Zsolt Balogh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zsolt Balogh (2017)

Zsolt Balogh [ˈʒolt ˈbɒloɡ] (* 29. März 1989 in Orosháza) ist ein ungarischer Handballspieler.

Der 1,89 Meter große und 95 Kilogramm schwere rechte Rückraumspieler spielt beim ungarischen Verein Pick Szeged, mit dem er 2014 den EHF Europa Pokal und 2018 die ungarische Meisterschaft gewann. Davor stand er in der Saison 2010/11 beim SC Magdeburg unter Vertrag.[1] Zuvor spielte er bei Pler KC Budapest und Orosháza. Mit Pler KC Budapest spielte er im EHF-Pokal (Spielzeiten 2006/07, 2009/10) und im Europapokal der Pokalsieger (2005/06, 2007/28, 2008/09)[2].

Zsolt Balogh bestritt 45 Länderspiele (115 Tore) für die ungarische Nationalmannschaft (Stand: 10. Dezember 2018)[3]; er stand im Aufgebot Ungarns für die Handball-Europameisterschaft 2010[4].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. handball-world.com: SCM und Zsolt Balogh lösen Vertrag auf, abgerufen am 18. Januar 2016
  2. www.eurohandball.com, abgerufen am 18. Januar 2010
  3. ihf.info: Hungary, abgerufen am 27. Dezember 2018
  4. cms.eurohandball.com, abgerufen am 18. Januar 2010 (PDF; 347 kB)