Portal:Sport/Artikel des Monats

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Phil Taylor im Juli 2009

Philip „Phil“ Douglas Taylor (* 13. August 1960 in Burslem, Stoke-on-Trent, England) ist mit sechzehn Weltmeistertiteln der erfolgreichste Dartspieler in der Geschichte dieses Sports. Seinen Spitznamen „The Power“ (engl. Stärke, Kraft, Energie) verdankt er dem Song The Power von Snap!, welcher kombiniert mit Aaron Coplands Fanfare for the Common Man auch seine Walk-on-Musik darstellt.

Taylor begann mit dem Dartspiel in den Kneipen von Stoke-on-Trent. Dort wurde er von Eric Bristow entdeckt, einem der bekanntesten Dartspieler der 1980er Jahre. Bristow entschloss sich, Taylor mit 10.000 £ zu fördern, allerdings unter der Bedingung, dass Taylor das Geld zurückzahlte. Mit dem Geld war es Phil Taylor möglich, mehr zu trainieren und an kleineren Turnieren teilzunehmen. Von diesem Moment an begann Taylors steiler Aufstieg zu einem der besten Spieler und dem dominierenden Akteur der 1990er und 2000er Jahre.

Das World Matchplay 2017 war das letzte große Turnier, das Taylor gewinnen konnte. Dabei setzte er sich im Finale des zweitprestigeträchtigsten Turnieres des Jahres gegen Peter Wright mit 18:8 durch. Am 1. Januar 2018 spielte er sein letztes Match als professioneller Dartspieler. - Artikel lesen …