Omanischer Rial

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rial
200_Baisa-(Vorderseite)
Staat: OmanOman Oman
Unterteilung: 1000 Baisa(s)
ISO-4217-Code: OMR
Abkürzung: RO, R.O.
Wechselkurs:
(20. Januar 2019)

1 OMR = 2,6008 USD (fix)

EUR = 0,4384 OMR
1 OMR = 2,281 EUR

CHF = 0,38691 OMR
1 OMR = 2,5846 CHF

Der omanische Rial (auch Rial Omani, Plural: Rials; arabisch ريال عماني, DMG Riyāl ʿUmānī) ist die Währung des Staates Oman. Ein Rial ist in 1000 Baisa (بيسة), auch Baiza (Abkürzung: Bz.)[1] geschrieben, unterteilt.

Der Name Rial leitet sich vom spanischen Real ab, der mehrere Jahrhunderte die Währung in Spanien war, (abgeleitet von span. rey = König).

Die 100 Baisa-Note ist die kleinste Banknote

Den omanischen Rial gibt es aktuell in folgenden Stückelungen[2]:

  • Banknoten weisen Werte von 100, 200 Baisa und von ½, 1, 5, 10, 20 und 50 Rials auf.
  • Münzen gibt es in Werten von 5, 10, 25, 50 Baisa.

Derzeit gibt es Bestrebungen, den Rial durch eine gemeinsame Währung der Golfstaaten zu ersetzen.

In den 1980er Jahren wurden Münzen zu 100 Baisa, ¼ Rial und ½ Rial ausgegeben.

Weblinks

 Commons: Geld des Oman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Helmut Kahnt, Bernd Knorr: Alte Maße, Münzen und Gewichte. Ein Lexikon. Bibliographisches Institut, Leipzig 1986, Lizenzausgabe Mannheim/Wien/Zürich 1987, ISBN 3-411-02148-9, S. 378.
  2. Ministry of Information, Sultanate of Oman: Money & Currency. Archiviert vom Original am 3. Juni 2013.