Männer-Handballnationalmannschaft von Bahrain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Bahrain
Mamlakat al-Bahrain
Bahrain Handball Federation logo.jpg
Verband Bahrain Handball Federation
Konföderation AHF
Ausrüster Erima
Trainer IslandIsland Aron Kristjánsson
Handball-Weltmeisterschaft
Teilnahmen 2 von 25 (Erste: 2011)
Bestes Ergebnis 23. (2011/2016)
Handball-Asienmeisterschaft
Teilnahmen 14 (Erste: 1977)
Bestes Ergebnis 2. (2010, 2014, 2016)
(Stand: 17. Januar 2017)

Die Männer-Handballnationalmannschaft von Bahrain vertritt Bahrain bei Länderspielen im Handball.

Der Bahrainische Handballverband, der die Mannschaft aufstellt, gehört zur Asiatischen Handballföderation und seit 1978 zur Internationalen Handballföderation. Trainer ist seit April 2018 Aron Kristjánsson.

Teilnahme an Wettbewerben

Weltmeisterschaften

Die Mannschaft belegte bei den Asien-Meisterschaften 2010 den zweiten Platz und qualifizierte sich damit erstmals für die Teilnahme an einer Handball-Weltmeisterschaft. Bei der Weltmeisterschaft 2011 in Schweden spielte das Team in der Vorrundengruppe A gegen Frankreich, Spanien, Deutschland, Tunesien und Ägypten.

Bahrain belegte den vorletzten Platz bei dieser WM.

Als Zweiter der Asienmeisterschaft 2014 qualifizierte sich Bahrain für die Weltmeisterschaft 2015 in Katar, gab aber im November 2014 bekannt, nicht an der WM teilzunehmen. Genaue Gründe für den Verzicht wurden nicht bekannt, jedoch wird vermutet, dass dieses politische Hintergründe haben könnte. Kurz darauf erklärte der Verband, doch an der WM teilnehmen zu wollen, diesmal erfolgte aber der Ausschluss seitens der IHF, die den Platz bei der WM-Endrunde neu vergab.