Diskussion:Liste von Pokerbegriffen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chat-Begriffe

Wäre nicht ein weiterer "Kasten" angebracht, in dem spezielle Poker-Chat-Begriffe genannt werden? Als Beispiele: nh, gh, gg, t2du, bc, gn8, omg, str8, vnh, ty, wd, wp, wtf....... Als eigener Post wurde das nicht anerkannt - aber hier passt das doch sicherlich?

Ante

Ich finde Ante ist etwas unglücklich beschrieben, denn es handelt sich nicht um einen Mindesteinsatz, sondern einen Zwangseinsatz, der unabhängig davon gezahlt werden muss ob man an der Hand aktiv mitspielt oder nicht, eben genauso wie die Blinds. Der Ausdruck Mindesteinsatz impliziert für mich, dass man dies nur zahlen muss wenn man an der Hand teilnimmt. --80.152.3.199 15:02, 13. Jun. 2008 (CEST)

hast Recht, ich habe es geändert (hättest Du übrigens auch selbst tun können!) --Tinz 17:14, 13. Jun. 2008 (CEST)

Änderung zerschoss Seite

Hallo! Meine letzte Änderung hat das komplette Layout der Seite (s. Vorschau) zerschossen, und ich weiss nicht, warum. Kann mir jemand helfen? Wollte noch einiges an diesem Artikel weiterarbeiten.

Spielsituationen / Taktiken

der Tom - Der Tom ist eine beliebte Möglichkeit die Runde zu eröffnen. Die so genannte tom'sche Eröffnung besteht aus drei roten Chips und bringt den Mitspieler oft dazu mit zu gehen. So kann man langsam, aber sicher (auch mit einer schlechten Hand) seine Chips vervielfachen. Diese Eröffnung wurde schon mehrfach mit Erfolg auf großen Turnieren von bekannten und guten Spielern angewendet und wird immer öffter auch von Anfängern gespielt. Die tom'sche eröffnung entstand in einer kleinen Runde und wurde benannt von dem Tom. Er hat sich unter anderem mit dieser Taktik gegen gute Spieler durchsetzen können. (nicht signierter Beitrag von Diego1234 (Diskussion | Beiträge))

Gibt es dafür Quellen ? Solange es keine Belege gibt wird diese "Taktik" nicht eingetragen.
Hört sich im Übrigen sehr ausgedacht an.
--CH!L! 13:56, 6. Feb. 2007 (CET)

Bad beats

Bei Bad beats muss die Hand oder Starthand keineswegs die Stärkste (nuts) sein. Eine starke reicht aus.

aggressive - passive

Während "tight" und "loose" Spieler bezeichnen, die wenige bzw. viele Starthände spielen, bezeichnet "aggressive" und "passive" das Wettverhalten eines Spielers in einer Hand.

Also könnte man beim Abschnitt "Spieler-Eigenschaften" ergänzen:

"Aggressive": ein Spieler, der öfter und höhere Beträge setzt und raist als der Durchschnitt. "Passive": ein Spieler, der seltener und niedrigere Beträge setzt und öfter callt, checked oder foldet als der Durchschnitt.

Siehe auch die Artikel "Passivität (Poker)" und "Aggressivität (Poker)" oder auch Jan Meinert, Poker Schule, S. 104f. oder auch http://www.pokern.com/forum/poker-strategien/474-die-verschiedenen-poker-typen.html(nicht signierter Beitrag von 84.57.53.42 (Diskussion))

Ist ergänzt.
P.S.: Unterschreibe deine Beiträge bitte beim nächsten Mal, indem du --~~~~ ans Ende setzt.
--CH!L! 16:26, 18. Apr. 2007 (CEST)

Spielertypen

Wenn man nun die Differenzierungen "tight"/"losse" und "aggressive"/"passive" hat, kann man vier verschiedene Grund-Spielertypen ausmachen:

"Stone-Killer" = tight-aggressive; "Rock" = tight-passive; "Maniac" = loose-aggressive; "Calling-Station" = loose-passive.

"Maniac" gibt es schon im Artikel, ist meiner Meinung nach aber zumindest schief/unvollständig erklärt, weil der Spieler nicht nur "aggressive" setzt, sondern eben auch viele Starthände spielt und daher "loose" ist.

Quelle: http://www.pokern.com/spielertypen/ oder http://www.pokerbuch.info/category/poker-allgemein/poker-spieler/ oder http://www.pokerfreunde.ch/pf_content.asp?ContentID=18(nicht signierter Beitrag von 84.57.53.42 (Diskussion))

Ist ergänzt.
P.S.: Unterschreibe deine Beiträge bitte beim nächsten Mal, indem du --~~~~ ans Ende setzt.
--CH!L! 16:26, 18. Apr. 2007 (CEST)

Riverrat

Man könnte noch den Ausdruck "Riverrat" für diese elendig nervenden Lucker hinzufügen, die alles callen, weil sie auf dem River noch ihre Karte zur Straight etc. zu treffen hoffen, und das dann irgendwie gegen die absurdesten Quoten auch noch schaffen.

mfg :D (nicht signierter Beitrag von Krasopateras (Diskussion | Beiträge))

Wenn es dafür eine vernünftige Quelle gibt, kann man das aufnehmen, ja.
--CH!L! 21:30, 10. Mai 2007 (CEST)

on tilt

Bei den Spielereigenschaften sollte on tilt hinzugefügt werden. Ich denke, der Begriff bedarf keiner weiteren Erklärung, ansonsten findet man diese zu Hauf im Internet. --88.70.2.38 03:32, 1. Jun. 2007 (CEST)


Quellen/Weblinks

Hallo, ich habe gestern beim Stöbern einen Weblink hinzugefügt, da die bisherigen Quellen/Weblinks alle auf Englisch waren. Ich habe überlegt, ob es vielleicht an der Seite liegen könnte - das kann aber nicht sein, da Poker.com (einer der Links) sogar ein Online-Casino ist.

Gruß, Lutz

Cash Game Erklärung

Diese Erklärung ist überarbeitungswürdig - die zwei Punkte am Schluss sind nichtssagend und es wird auch nicht erklärt, welche Besonderheiten das Cash Game hat (oder eben nicht). Werde das allerdings wegen mangelndem Wissen nicht selbst ändern. Gruß F-lix --84.180.21.114 14:12, 28. Sep. 2007 (CEST)

Eine sehr wichtige Besonderheit ist das andere, möglicherweise weniger aggressive Verhalten der Gegenspieler. Moonray 22:00, 17. Sep. 2008 (CEST)

Trips, Set

Ich halte die Unterscheidung von bei Trips und Set bei Texas Holdem für sehr wichtig. Wenn man ein Pocket Pair hält z.b. 10-10 und das Board eine weitere 10 bringt, spricht man von einem Set. Wenn man kein Pocket Pair hat z.b. Ass-10 und das Board zweimal 10 bringt spricht man von Trips.

Coin Flip

Ich habe den Begriff Coin Flip hinzugefügt. Als Quellenangabe: Der Begriff wird öfters auf DSF bei Poker Exklusiv verwendet und hier findet man auch eine Beschreibung [1]

Danke das du deine Quelle genannt hast. Ob man eine DSF Sendung als Quelle nehmen kann weiß ich nicht, aber ich denke die Seite müsste gehen (siehe Diskussion:Liste_von_Pokerbegriffen#Quellenangaben_.28zum_zweiten.29) Gruß Azrael. 14:01, 19. Feb. 2008 (CET)
OK, dass man DSF nicht unbedingt als Quelle verwenden kann ist klar. Aber da der Begriff des öfteren verwendet wird und warscheinlich einige die Poker Sendungen schauen ist es schon gut, wenn der Begriff hier auftaucht. Ich kannte den Begriff vorher auf jedenfall nicht und musst zuerst danach suchen. --193.222.200.218 15:55, 19. Feb. 2008 (CET)

verlinken

Wie verlinkt man auf einen einzelnen Begriff der Seite? Z.B. hier ist Kicker rot. Und hier verweist buy-in leider nur auf die Hauptseite... Gruß Azrael. 00:26, 15. Dez. 2007 (CET)

Ich hab es herausgefungen man setzt zB. [[Liste von Pokerbegriffen#G]] und erhält disen Link: Liste von Pokerbegriffen#G Gruß Azrael. 23:30, 21. Feb. 2008 (CET)

Quellenangaben (zum zweiten)

Wie man sieht hab ich den Quellenbaustein gesetzt, da viele Einträge nicht durch die hier verlinkten Seiten gedeckt werden.

Nach überfliegen der Seiten würde ich denken, dass diese drei Seiten als journalistische Quellen durchgehen könnten:

Meiner Meinung nach diese Seite nicht:

Da kein Author erkennbar ist und jeder Leser Beiträge einsenden kann, aber nirgedns steht inwieweit eine redaktionelle Überprüfung der Inhalte stattfindet.

Ich gehe davon aus das jeder Author des Artikels den Quellenbaustein und die Aufforderung „Bitte gib deine Quellen an!“ gelesen hat bevor er seine Änderungen gespeichert hat. Trotzdem wurde seit Einfügen des Bausteins keine einzige Änderung mit einer Quelle belegt. Wikipedia dient aber nicht der Theorienfindung oder Etablierung von Begriffen die ich mir im Freundeskreis ausgedacht habe, sondern einzig dem Sammeln von vorhandenen Wissen aus verlässlichen Quellen. Dann steht auch bei WP:QA:

„Die Pflicht, Informationen zu belegen, liegt bei dem, der sie im Artikel haben möchte. – Sie liegt nicht bei dem, der sie in Frage stellt. In strittigen Fällen kann der Beitrag ansonsten von jedem Bearbeiter gelöscht werden.“

Deshalb werd ich um die Qualität des Artikels zu erhöhen und Theorienfindung zu vermeiden, nach und nach und den gesamten Artikel durchgehen und alle Inhalte Löschen, die nicht durch die Oben genannten Seiten abgedeckt werden. Auch werd ich ab so fort alle Neueinträge von Begriffen Rückgängig machen die nicht belegt sind, also die nicht mindestens in der Zusammenfassung die genauen Weblinks (also nicht nur Oberseiten...) angeben. Besser wären natürlich Einzelnachweise bei denen ich auch gerne helfen kann.

Nur damit sich niemand auf den Schlips getreten fühlt, die letzte Version bevor ich mit dem "aufräumen" begonnen habe ist hier zu finden: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Liste_von_Pokerbegriffen&oldid=41905324 womit also keine Inhalte wirklich "verloren" gehen...Gruß Azrael. 14:36, 1. Feb. 2008 (CET)

Nach kurzen überfliegen denk ich dass man auch noch diese Seite (www.poker-abc.ch) mit als Quelle benutzen kann, auch wenn nicht alle Anforderungen 100% erfüllt sind, ist auf jedenfall ein Autor erkennbar und damit gehört wenigstens eine Deutsche Seite zu den Quellen. Gruß Azrael. 14:05, 19. Feb. 2008 (CET)

http://www.poker-institut.org/poker-glossar/ kann nicht als journalistische Quelle durchgehen, da kein Autor erkennbar ist und Wikipedia als Quelle genannt wird.Gruß Azrael. 01:09, 3. Apr. 2008 (CEST)

Freudlich angefragten Meinungen

Ich fände es schade wenn dieser Artikel nicht existieren würde. POV --81.62.164.123 20:38, 1. Apr. 2008 (CEST)

HÄh? Ich versteh nicht ganz was du meinst. Hier ist nirgendwo die davon die Rede den Artikel zu löschen, nur EINZELNE Begriffe sind nicht belegt und sollten deshalb erstmal gelöscht werden... Gruß Azrael. 20:52, 1. Apr. 2008 (CEST)

Reihenfolge

Also einige der seltener verwendet Bezeichnungen könnten schon Quellen brauchen, und zwar meines Erachtens nicht nur, dass jemand sie so nannte, sondern dass das auch bekannte Ausdrücke sind - 93 wirft man doch gerne mal weg, statt sie groß zu benennen. Ansonsten scheinen sich diverse Karten durch Umstellung der Reihenfolge zu vervielfältigen - 83 ist dasselbe wie 38, und die bei 38 stehenden Begriffe sind im Zweifel die merkwürdigeren. Ähnlich 29 und 57, k.A., ob da noch mehr war. --Ulkomaalainen 12:21, 3. Apr. 2008 (CEST)

ich halte den ganzen Abschnitt über die Spitznamen von Hold'em-Händen für unenzyklopädisch und verzichtbar. Im Gegensatz zu den Begriffen weiter unten, die zentral sind aber zur Zeit unter ferner liefen stehen, sind das umgangssprachliche Ausdrücke die zudem regional sehr verschieden sein können. Es gibt schließlich auch keine Fußball-Listen, in denen die Spitznamen für ein Tor (Kasten, Gehäuse, das Eckige,..), den Ball (Pille, Leder, Kugel, etc.) und so weiter aufgeführt werden. Dies ist kein Slang-Lexikon. --Tinz 02:53, 9. Apr. 2008 (CEST)
Eine solche Liste findet man (so vollständig) praktisch nirgendwo, daher sollte sie hier drin bleiben. Wiki sollte nicht nur trockenen Stoff vermitteln, sondern auch unterhaltsam dabei bleiben. Moonray 21:57, 17. Sep. 2008 (CEST)
Wiki hat nicht die Aufgabe, Datensammlungen, die man sonst nirgend hat, auf Teufel komm raus zu behalten. Auch ist es nicht die Aufgabe von Wiki zu unterhalten. Mal ganz abgesehen davon, dass solche Spitznamenlisten alles andere als unterhaltend sind, sondern eher ziemlich drög. --Ulkomaalainen 14:42, 2. Aug. 2009 (CEST)

Top Set

Ich hab den Begriff bei Intellipoker.com gehört (Videoclip): Top Set, bezeichnet m.W. den Umstand, daß man mit beiden Karten seiner Hand und einer Karte des Flops den höchsten Drilling bilden kann. Kenne mich aber in html/java nicht gut genug aus um es selbst einzubauen. Moonray 19:43, 17. Sep. 2008 (CEST)

Genauere (schriftliche) Quelle: http://www.intellipoker.com/articleshow.php?id=853&PID=np85r2h8aq98tocm2iu70bemk1 (Kann sein daß der Link nur bei Anmeldung dort funktioniert)

Die Farben (in der deutschen/englischen Schreibweise) wären noch sinnvoll. (diamonds, hearts, spades und clubs)

habe "Top" mal hinzugefügt, etwas allgemeiner weil es auch top pair oder top kicker gibt. --Tinz 23:26, 26. Mär. 2009 (CET)

Ausdrücke für Karten

Unbelegte Einträge !!

Da es viele immer noch nicht verstanden haben, möchte ich hier noch mal darauf hinweisen: Neue Einträge von Poker-Ausdrücken sollten mit Quellen belegt werden, damit man überprüfen kann, ob es diese überhaupt in Wirklichkeit gibt oder ob sie nur ausgedacht sind. Eine Ausnahme davon bilden natürlich sehr bekannte Ausdrücke, wie z.B. Big Slick für AK. Diese brauchen nicht belegt zu werden, da sie schliesslich jeder Pokerspieler schon ein Mal gehört hat. Alle anderen Einträge sollten mit einem Weblink in der Zusammenfassung belegt werden. Ist dies nicht der Fall wird der Eintrag gelöscht, damit das hier nicht zu einer Sammlung von Fantasiebegriffen ausartet. Siehe dazu auch: Wikipedia:Quellenangaben.
--CH!L! 17:47, 29. Jan. 2007 (CET)

JJ, AK

guten tag. ich haette da noch zwei ergaenzungsvorschlaege, zum einen die bezeichnung fuer JJ "Jack Bauer" und fuer AK "Außer Kontrolle". da ich selber haeufig poker spiele und diese bezeichnungen mir staendig begegnen, denke ich, dass sie hier nicht fehlen sollten. MFG knispelmann

88

double infinity. QUELLE

German Virgin

Wer weis, warum zwei Neunen auf der Hand als "German Virgin" bezeichnet werden?--Stimpson 14:59, 2. Jun 2006 (CEST)Stimpson

Interessante Frage, hat mich auch neugierig gemacht und 'google-sei-dank' hab ich auch eine höchst schlüssige Erläuterung aufgespürt: 9-9 (nine-nine) = die deutsche Jungfrau antwortet: "nein, nein!!!!" :-))) - ulsimitsuki

Hehe...das ist wirklich sehr lautmalerisch. Danke für die Information.--Stimpson 09:20, 6. Jun 2006 (CEST)

niedlich, ich trag das mal nach vorn' --Gf1961 14:40, 12. Jul 2006 (CEST)

QQ: Damenbesuch

Eine weitere geläufige Ausdrucksweise im deutschen Pokerjargon für 2 Damen auf der Hand, bitte mal jemand nachtragen bei Gelegenheit - Bierle

33: Machtergreifung

Wo ist das denn her?
und achja btw, ist Onlinepoker (auf ausländischen Plattformen) in Deutschland eigentlich legal? und wenn ja, müssen Gewinne versteuert werden??

Zur Machtergreifung: Ich habe das beim Poker nie gehört, außerdem finde ich es höchst geschmacklos. - Roland Scheicher 13:08, 4. Aug 2006 (CEST)
wird wohl das Jahr 33 gemeint sein, als die schwärzeste Zeit unsere Nation begann...hab mal nach quellen gegoogelt, das: ist das einzige was ich gefunden hab, daher wär ich dafür (auch wegen oben erwähnter "Geschmacklosigkeit") den Begriff wieder zu entfernen. Meinungen??...--62.134.61.22 14:31, 4. Aug 2006 (CEST)
Warum 33 Machtergreifung sein soll, ist mir natürlich schon klar, ich meinte nur, dass ich das beim Poker nie gehört habe. Ich werfe das mal raus. - Roland Scheicher 14:36, 4. Aug 2006 (CEST)

Quellen bitte

Bitte schreibt doch Quellen dazu, wenn Ihr den Poker-Jargon ergänzt. In letzter Zeit hab ich das Gefühl, dass immer mehr Leute sich irgendwas ausdenken. Gerade erst "Black Friday" für 9/2 gelöscht. Über google lässt sich nichts finden und auch so hab ich noch nie was davon gehört, dass beim Poker jemand das gesagt hat und ich schaue und spiele ziemlich viel. --Marvin Nash 17:11, 11. Jul 2006 (CEST)

Ich habe soeben wieder 2 Kartenbezeichnungen gelöscht, über die man Nichts finden kann... --DerKai 15:42, 11. Aug 2006 (CEST)

mangels Quellen John Terry für JT gelöscht --62.134.61.23 16:35, 18. Sep 2006 (CEST)

Quellen für 4s4c: http://www.vcpoker.com/community/bigslick/issue2/feature2.htm http://www.planetstacked.com/poker/nicknames/ http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_slang_names_for_poker_hands


Quelle für Dead Mans Hand "A8": http://en.wikipedia.org/wiki/Dead_man's_hand

Info: Es ist eher wahrscheinlich das die 5te Karte nicht überliefert ist, man geht davon aus das er sie bei der Variante Draw Poker (dies war zu seiner Zeit am populärsten, also kein Texas Hold'em dies wurde erst später entwickelt) austauschen wollte, also ablegte und bevor er eine neue Karte erhielt, von hinten erschossen wurde, demnach "gewann" er auch nicht mit der Hand, da das Spiel nicht beendet wurde.

Quelle für Hilton Sisters "QQ": http://www.urbandictionary.com/define.php?term=Hilton+sisters http://www.poker.com/poker-glossary-h.htm

Quelle für Dolly Parton "95" http://www.poker.com/poker-glossary-d.htm

Quelle für Hockey Sticks "77" https://tellpoker.com/pg-handnicknames.htm


MfG PokerAcademy.de

Unvollständig! (aber sowas von...)

Es fehlen sämtliche Bezeichnungen von Spielsituationen und anderen Dingen. Es ist manchmal schwer zu differenzieren ob es sich um slang oder normale Bezeichnungen handelt, dennoch fehlen meiner meinung nach einige Dinge.

Um nur ein paar zu nennen: Belly Buster, Under The Gun, Baby Ass, Picasso Flop, Idiot End usw.

Mehr hier: http://www.poker-institut.org/poker-glossar/begriffe-a.html

Ist mir auch schon negativ aufgefallen. Werde vielleicht morgen mal was ergänzen.
p.s.: Finde übrigens das Lemma auch nicht so sehr passend. "Slang" finde ich zu negativ belastet. Im Slang-Artikel steht als Defintion unter anderem "derbe Form der Umgangssprache, bis hin zur Vulgärsprache"
Das alte Lemma ("Poker-Jargon") fand ich passender.
--CH!L! 20:59, 29. Nov. 2006 (CET)
Hab' den Artikel erst mal an den aus der englischen Wikipedia angeglichen.
Andere Ausdrücke kann man immer noch Stück für Stück hinzufügen.
--CH!L! 17:04, 30. Nov. 2006 (CET)

66 = Udo Jürgens

Wurde rausgelöscht... Hab ich beim DSF/UK Open gehört. Jetzt ist die Frage, ob das geläufig ist...

Ich glaube die Folge habe ich auch gesehen und die Bezeichnung "Udo Jürgens" für die Hand 66 wurde dort nur in Anlehnung an "Johannes Heesters" für 99 verwendet. "Johannes Heesters" für 99 ist geläufig seit Johannes Heesters 99 geworden ist, und da Udo Jürgens 66 geworden ist, war die Anregung der Kommentatoren die Hand 66 "Udo Jürgens" zu nennen. War aber soweit ich mich erinnere nur so ein Rumgespinne wie die Idee, dass "Johannes Heesters" jetzt für die Hand 10-3 stehen müsse, da er mittlerweile 103 sei.
Die Notwendigkeit von Quellen liegt bei dieser Liste darin, dass sich praktisch jeder eine eigene schwachsinnige Bezeichnung ausdenken und diese eintragen kann, wenn man deren Quellen nicht kontrolliert.
--CH!L! 21:16, 22. Jan. 2007 (CET)

?? = "Dogs"

edit: muss das selbst korrigieren, "Dogs" meint doch eine andere Kartenkombi..! :( (werde das nachreichen!)

...das die Quelle nicht so optimal ist, ist mir bewusst... evtl. kann ich's ja mal abfotograafieren..! =/

....im Übrigen sollte noch "Kerry King" bei "KK" verlinkt werden!

Gruß, Hauke

--84.134.197.136 16:40, 12. Feb. 2007 (CET)

Naja, es geht bei den Belegen darum, dass die Ausdrücke überprüfbar sein sollen. Irgendein Spiel als Quelle anzuführen ist daher nicht sehr praktisch, da man mit Hilfe dieser Quelle keine einfache Überprüfung durchführen kann. Ich jedenfalls habe keine Lust mir irgendein Pokerspiel runterzuladen, nur um die Richtigkeit eines scheinbar relativ unbekannten Ausdrucks wie "Dogs" zu überprüfen.
Am besten als Quelle geeignet sind Online-Pokerwörterbücher.
P.S.: Unterschreibe deine Beiträge beim nächsten Mal bitte mit "--~~~~".
--CH!L! 16:16, 12. Feb. 2007 (CET)
Beim Handyspiel Midnight Hold'em wird die Starthand K9 tatsächlich Dogs genannt. Ob das relevant ist, weiß ich nicht. — nintendere 16:08, 6. Mär. 2007 (CET)

ASS 4

ASS 4 ---> üblicher name is in den meisten pokerkreisen doch "Oiwe Reischuß" bzw. "Reischuss", warum ist der nicht mit aufgeführt? gruß... pokerface

p.s.: bzgl. quellenangaben: Was sollen denn fuer quellen angegeben werden? bedenkt, das ist ein deutscher "nickname"... (nicht signierter Beitrag von 89.246.39.39 (Diskussion))

Was bitte soll "Oiwe Reischuß" sein ??
Die Quelle sollte wie oben angegeben am besten ein Link zu einem Online-Pokerwörterbuch oder etwas ähnlichem sein.
P.S.: unterschreibe deine Beiträge bitte beim nächsten mal mit "--~~~~"
--CH!L! 22:25, 2. Mär. 2007 (CET)

Starthand "AA"

Hi! Ich hätte da mal so einen Ergänzungsvorschlag für die Starthand "AA": Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr das Startpaar "AA" auch als "Austrian Airlines" bezeichnen bzw. ergänzen könntet! Ich finde, wenn man "AA" als "American Airlines" bezeichnen kann, könnte man "AA" eigentlich auch als "Austrian Airlines" bezeichnen, oder??! MfG --Trahnam 19:53, 2. Mär. 2007 (CET) trahnam

Man könnte es schon so bezeichnen, nur macht das eben niemand, und damit ist es irrelevant. Ich hätte zwar nichts gegen einen Eintrag, CH!L! aber schon. — nintendere 20:27, 2. Mär. 2007 (CET)
Also, bitte, "Austrian Airlines" ?? Was soll das denn ?? Als nächtes dann auch noch "Australian Airlines" und "African Airlines" ?? Es sollte schon eine Bezeichnung sein, die ab und zu mal von einem Pokerspieler in den Mund genommen wird. Ansonsten nämlich irrelevant, wie nintendere schon sagte.
--CH!L! 14:33, 6. Mär. 2007 (CET)

Q7

Hallo Dame 7 wird auch als Audi bezeichnet (Modell Q7) (nicht signierter Beitrag von Raaabi (Diskussion | Beiträge))

Bitte nicht einfach nur behaupten, sondern mit Quellen belegen. Die Bezeichnung kann unbelegt nicht eingetragen werden. Siehe #Unbelegte Einträge !!.
--CH!L! 23:04, 10. Mär. 2007 (CET)

Q4

Dame 4 bezeichnet man auch als Ananas Schlampe benannt duch Miets und Harzers All In bzw. Re All in mit der gleichen Hand und dadurch folgenden Split Pot (Bei den Reschwitz Winter Poker Open 2007) (nicht signierter Beitrag von Raaabi (Diskussion | Beiträge))

Hier gilt das gleiche, wie auch bei Q7. Bitte mit Quellen belegen.
--CH!L! 23:04, 10. Mär. 2007 (CET)

1010

Das Paar Zehner wird im Fachjargon auch als "die Brillen" bezeichnet; trifft man weiterhin einen Drilling oder Vierling Zehner, kann man es als Mikroskop bzw. Teleskop bezeichnen. Ich verweise hier v.a. auf das 2+2-Forum und andere. Zudem bezeichnen amerikanische Kommentatoren zwei Zehner oft als "the glasses". Hier möchte ich v.a. auf die WSOP 04 verweisen. Quelle: z.B.: www.internet-texas-poker.net (nicht signierter Beitrag von Ochsenei (Diskussion | Beiträge))

Nunja, die Quelle sollte schon öffentlich sein und nicht so wie ein Forum auf angemeldete Benutzer beschränkt sein.
--CH!L! 00:33, 13. Mär. 2007 (CET)

72

Hey,ich bin selbst ein aktiver Pokerspieler und wollte nur mal fragen ob mann nicht die Bezeichnung "Melsche" hinzufügen könnte? Dieser Ausdruck wird v.a in Bayern oft für 72 verwendet. (nicht signierter Beitrag von 84.150.53.21 (Diskussion))

Auch hier gilt: bitte vernünftige Quellen nennen. Eine Aussage wie "wird v.a in Bayern oft verwendet" ist nicht auf Richtigkeit überprüfbar und kann nicht als Beleg zählen. Siehe dazu auch #Unbelegte Einträge !!
--CH!L! 13:55, 16. Mär. 2007 (CET)

Sleeping with Angels

Da ja das Internet bekanntlicherweise immer die Wahrheit sagt liefer ich hier nun also die Referenzen zu "sleeping with angels" nach: http://www.pokerhand.org/?76535 und http://www.pokerpages.com/interactive/pokerforum/viewtopic.php?p=37210&sid=02de318452b56fd1a5c3357a5c3e817b

Wer die letzte WSOP verfolgt hat dürfte eigentlich den Eklat mitbekommen haben, als ein Spieler angemahnt wurde, weil er auf den Kommentar eines Mitspielers: "...you're really sleeping with angels" mit "...nope, they're to tight for me." konterte.

Ich bin dann mal so frei und füge die herausgelöschte Redewendung wieder ein, in der Hoffnung der Herr Oberinspektor ist damit einverstanden.

-- Grimmblut 02:45, 17. Mär. 2007 (CET) Grimmblut

Hey, cool. Danke für die Beförderung zum Oberinspektor. Krieg' ich jetzt auch mehr Gehalt ?
Zu den Quellen: GEHT DOCH !
Der Oberinspektior hat gesprochen.
-- Herr Oberinspektor 13:13, 17. Mär. 2007 (CET)

T4

Da ich sehr viele Freunde bei der US-Armee habe mit denen ich oft Poker spiele, konnte ich in Erfahrung bringen, daß die Karten 10 und 4 geläufig als die Army-Cards oder Army-Hands bezeichnet werden. Der Ausdruck "Ten-Four" wird in der US-Armee bei einem Mavöver oder einer Militäroperation gleichbedeutend und gleich häufig mit "Ok", "Roger" oder auch "Copied" verwendet. Zur Quelle: Alle Poker spielenden Soldaten und Befehlshaber der US-Armee können dies bestätigen. (nicht signierter Beitrag von Molocho (Diskussion | Beiträge))


Freunde bei der US-Armee ? Interessant. Nur leider als Quelle völlig unbrauchbar, da wir hier wie gesagt eine Quelle brauchen die sehr einfach überprüfbar ist. Also am besten Links zu Pokerwörterbüchern etc., siehe dazu auch #Unbelegte Einträge!!.
Des Weiteren bezweifle ich, dass diese Bezeichnung auch bei zivilen Pokerspielern gebräuchlich ist.
P.S.: Unterschreibe deine Beiträge bitte beim nächsten Mal, indem du --~~~~ ans Ende setzt.
--CH!L! 14:42, 26. Mär. 2007 (CEST)

Ich kenns auch (genauso wie Machtergreifung (33) und Audi (Q7)), aber das tut halt nichts Sache. Obwohl eine Quelle für eine Redewedung auch etwas Fragewürdig ist. gruß CD --92.225.37.165

6 9

kenne ich unter dem begriff "licking fingers" aber quellen dafür hab ich jetzt keine. naja vielleicht kennen das ja auch noch ein paar andere hier und stimmen mir zu. (nicht signierter Beitrag von 84.59.40.137 (Diskussion))

Hab ich noch nie gehört. Aber vllt. kennen es ja wirklich noch mehr Leute außer dir.
P.S.: Unterschreibe deine Beiträge bitte beim nächsten Mal, indem du --~~~~ ans Ende setzt.
--CH!L! 16:40, 10. Apr. 2007 (CEST)

69 und 96 werden auch als Opossum oder Possum bezeichnet. kommt von dem niedlichen Tierchen, was ja wahrlich mit diesen Zahlen viel gemein hat.

Nämlich? — nintendere 17:00, 26. Mai 2007 (CEST)

A-T

Des häufigeren auch als "Maggot" (Made) bezeichnet. Hab ich bereits auf vielen Turnieren gehört. Warum auch immer das Blatt so heißt... Sollte ergänzt werden.(nicht signierter Beitrag von 85.212.14.127 (Diskussion))

Wenn es dafür öffentlich Internetquellen gibt, kann man das eintragen, ja. Siehe dazu auch #Unbelegte Einträge !!.
P.S.: Unterschreibe deine Beiträge bitte beim nächsten Mal, indem du --~~~~ ans Ende setzt.
--CH!L! 16:06, 18. Apr. 2007 (CEST)

2-2

Ich bin leider nicht angemeldt, aber stellt doch ein 2er Paar bitte als die "noble Hand" ins Wiki, das ist eigentlich sehr geläufig. Warum? Weil es unzählige All-Ins gab mit einem mutigen 2er Hand, und der Gegenspieler nur glücklich gewonnen hat.(nicht signierter Beitrag von 213.61.181.237 (Diskussion))

Wenn es dafür öffentlich Internetquellen gibt, kann man das eintragen, ja. Siehe dazu auch #Unbelegte Einträge !!.
P.S.: Unterschreibe deine Beiträge bitte beim nächsten Mal, indem du --~~~~ ans Ende setzt.
--CH!L! 16:06, 18. Apr. 2007 (CEST)
Ich weiß ja nun nicht, was daran „mutig“ sein soll, mit 22 all in zu gehen. Für mich eher ein Zeichen dafür, dass der betreffende Spieler noch nicht mal einen Anfängerkurs besucht hat.
22 ist Underdog gegen jedes andere Paar PreFlop.
Außer 23, 24, 25, etc. hat jedes andere Blatt gegen 22 6 Outs. 22 kann sich nur mit 2 Outs verbessern. Dazu kommen noch alle Straßen und Flushs für die Gegenspieler, bei denen 22 IMMER verliert.
Noble? Mutig? „Stupid“ wäre angebrachter.
Mit freundlichen Grüßen
--Martin Erik (Diskussion) 10:04, 20. Sep. 2013 (CEST)


=== 5-7 === FORBACH

Autokennzeichen des ostfranzösischen Dep. "Moselle"

=== 10-10 === DANNA BRUNSON

"Danna", so hieß der Hund von Godfather Doyle Brunson, Rip.

Anker

Wenn niemand was dagegen einzuwenden hat, werde ich bald Anker und Weiterleitungen zu Fachbegriffen, die keine eigene Seite haben, einfügen.--CennoxX 02:27, 18. Jan. 2011 (CET)

Alexander

Kann jemand bitte mal Alexander n bisschen besser/ausführlicher erklären? mit "Treff König" kann ich (und wahrscheinlich auch Wikipedia) nicht viel anfangen... --CennoxX 01:13, 25. Feb. 2011 (CET)

Treff ist Kreuz (Farbe), aber Alexander klingt nach Unsinn, habe es entfernt. --Tinz 01:18, 25. Feb. 2011 (CET)
Kein Unsinn: Bei alten französischen Spielkarten stellte der Treff-König Alexander den Großen dar, siehe Spielkarte#Symbolik der Bildkarten. Nebenbei: das französische Kartensymbol stellt ein Kleeblatt dar (franz.: Trèfle) und kein Kreuz. Roland Scheicher (Diskussion) 10:49, 20. Sep. 2013 (CEST)

Bonushure

Was ist eine Bonushure? (nicht signierter Beitrag von 93.133.196.197 (Diskussion) 05:27, 4. Jul 2011 (CEST))

Dealer Hunting Freezeout

Weiss jemand was "Dealer Hunting Freezeout" bedeutet?? Ist wohl eine Poker Turnierform, wird in Budapest im Cotton Poker Club angeboten. gefunden hier: http://www.cottonpoker.hu/index.php?id=2 (nicht signierter Beitrag von 195.37.46.254 (Diskussion) 11:34, 11. Sep. 2012 (CEST))

Defekter Weblink

GiftBot (Diskussion) 10:10, 27. Dez. 2015 (CET)