Wikipedia:Redaktion Chemie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  •  Bilder  •  Biologie  •  Chemie  •  Film und Fernsehen  •  Geisteswissenschaften  •  Geschichte  •  Informatik  •  Kleine Länder  •  Luftbilder  •  Medizin  •  Musik  •  Naturwissenschaft und Technik  •  Nordische Länder  •  Ostasien  •  Pflege  •  Physik  •  Recht  •  Religion  •  Sexualität

Weitere Redaktionen  •  WikiProjekte  •  Werkstätten  •  Portale

Themenbereich Chemie: Redaktion | PortalAbkürzung: WP:RC
WikiRedakChemNeu.png
Redaktion Chemie
Dies ist die Redaktion Chemie. Diese Seite ist Anlaufstelle für Diskussionen und Artikelarbeit im Bereich der Chemie.

Alle Diskussionen, die drei Tage lang mit dem Baustein „{{Erledigt|~~~~}}“ markiert sind, werden automatisch in unser Archiv verschoben.

Von der Artikeldiskussionsseite kann mit Hilfe der Vorlage {{War in Redaktion Chemie}} auf die im Redaktionsarchiv befindliche Diskussion verlinkt werden.

Diskussionen, die 60 Tage alt, aber noch nicht erledigt sind, werden zu unseren Knacknüssen verschoben. Bitte sieh also dort (immer wieder einmal) nach, ob Du etwas zu unseren Knacknüssen beitragen kannst, damit sie irgendwann geknackt werden!

Auszeichnungskandidatur

Ernst Otto Fischer (Disk.) (bearbeiten)

Kandidat Bildauszeichnung

(zur Zeit keine) (bearbeiten)

Review

(zur Zeit keine) (bearbeiten)

Neu angelegte oder wesentlich überarbeitete Artikel im Bereich Chemie


18.10. Rosenthal-Reagenz – 17.10. 2,2,4,4-Tetramethyl-1,3-cyclobutandiol – 16.10. GallocyaninHydroxykenoelsmoreitN,N-Dimethyl-4-nitrosoanilinTritan (Kunststoff) – 15.10. Gefälltes Siliciumdioxid – 14.10. StrontiumhydridBaddeley-Isomerisierung – 13.10. Essigsäurezimtester – 12.10. Reilly-Hickinbottom-Umlagerung – 10.10. 2-Methoxyethylquecksilberchlorid – 07.10. 1-Pentanthiol2-Propen-1-thiol – 06.10. Piperylin – 05.10. Gein – 04.10. Lander-Umlagerung – 02.10. Oxycalciopyrochlor – 01.10. DipropylzinkHydropyrochlorHydroxycalciopyrochlor

Fehlende Artikel und Artikelwünsche im Bereich Chemie

American Cyanamid (en)Cyclopropenyliumanion - Dicloxacillin (en)EthoxypropanolHydrofluorolefine (en)Journal of the Less Common MetalsMonofluoramin - Paul-Crutzen-PreisSchichtstrukturTellurite - Telithromycin (en)ThioflavinZinkkaliumchromatmehr

└─── Hinweis: Klick auf Bild führt zu entsprechenden Erläuterungen
Ankündigung Ankündigungen:
  •  Nächster Redaktionschat: Mittwoch, 7. November 2018, 20.00 Uhr
  •  Jahrestreffen 2019 in Kassel: Planung (Vorschlagsphase Termin)
Aktuelles aus der Chemie in den Medien In den Medien:
  • 3. Oktober 2018: Der Nobelpreis für Chemie geht zur Hälfte an die US-Forscherin Frances Arnold und zur anderen Hälfte an George P. Smith aus den USA und den Briten Gregory Winter für ihre Beiträge zur Entwicklung einer grünen chemischen Industrie.
  • 27. September 2018: PCB bedroht Überleben von Schwertwalen
  • 5. Juli 2018: Europaweit kommt es aufgrund einer Rückrufaktion zu Lieferengpässen des Medikaments Valsartan. Viele Chargen des Medikaments von verschiedenen Herstellern sind mit dem CMR-Stoff N-Nitrosodimethylamin verunreinigt.

WP-RC Treffen 2019

Das RC-Treffen 2019 Wikipedia:Redaktion_Chemie/Treffen/2019/Planung ist nun in Planung, es werden zuerst Ortsvorschläge und Organisatoren gesammelt, anschließend wird der Termin gesucht. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 12:43, 7. Apr. 2018 (CEST)

Bitte zum gewünschten Ort abstimmen (momentan tendentiell Kassel), im Anschluss erfolgt die Terminfindung. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 15:55, 5. Mai 2018 (CEST)
Kraft unserer Wassersuppe würde ich die Abstimmung zum Ort in einer Woche beenden und zur Terminfindung übergehen, wenn keine Einwände kommen. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 13:38, 11. Mai 2018 (CEST)
Der Veranstaltungsort ist nun Kassel, bis Ende des Jahres werden Terminvorschläge gesammelt... Grüße, --Ghilt (Diskussion) 10:35, 27. Mai 2018 (CEST)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

Studentenprojekt

Diskussion:Gefahrstoff#Projekt CPL2Wikipedia zur Kenntnis. Neben Gefahrstoff scheint es um Chemielogistik, Pharmalogistik, Monitoring,Gefahrstofflager und Kampfstoff zu gehen. --Leyo 11:49, 29. Mai 2018 (CEST)

Liste neuester Artikel

Moin! Als pflichtbewusstes Redaktionsmitglied :) sehe ich immer mal wieder in der Liste der neuesten Artikel im Bereich Chemie vorbei und überfliege diese. So weit so gut - nun tut sich mir aber eine Frage auf: Wie verlässlich ist diese Liste und / oder besitzt diese einen Benutzerfilter? Hintergrund ist, dass ich beispielsweise am 24.07. den Artikel Holmium(III)-sulfid neu angelegt habe und dieser in der Liste nicht auftaucht.--Tzaph (Diskussion) 23:22, 30. Jul. 2018 (CEST)

Im unteren Abschnitt von Portal:Chemie/Neue Artikel, der von einem Bot aktualisiert wird, ist der Artikel enthalten. Der obere Teil ist Handarbeit. --Leyo 23:33, 30. Jul. 2018 (CEST)
Ach da verstecken sich die anderen alle - vielen Dank für die schnelle Klärung.--Tzaph (Diskussion) 23:35, 30. Jul. 2018 (CEST)
Hmm, es gibt wohl Lücken, denn einer von drei Artikeln von mir der letzten Woche taucht nicht auf, die Fox-Gleichung. Aber der Artikel entstand auf diesem Lemma auch nichtklassisch wegen Verschiebung. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 23:40, 30. Jul. 2018 (CEST)
Tut zwar nichts zur Sache, aber die Kategorisierung des Artikels müsste verfeinert werden. --Leyo 23:59, 30. Jul. 2018 (CEST)
Außerdem werden m.E. überschriebene Weiterleitungen unter 500 Byte nicht erfasst, die später ausgebaut werden (in welchem Zeitraum?). Vermutlich kann man das auch missbrauchen, um an der botunterstützten (RC-)Eingangskontrolle vorbei Artikel zu schreiben - an der Seite 'Letzte Änderungen' kommt man allerdings nicht vorbei. Sofern meine Annahme korrekt ist, könnte der Bot verbessert werden? Grüße, --Ghilt (Diskussion) 00:27, 31. Jul. 2018 (CEST)
Ping @Doc Taxon: als Botbetreiber.--Mabschaaf 07:35, 31. Jul. 2018 (CEST)
die Überschreibung einer Weiterleitung ist als solche ja keine Erstellung eines neuen Artikels sondern der Umbau einer Weiterleitung zu einem Artikel, und wird deshalb nicht als Neuer Artikel erfasst. Dieses "Nicht-Vorkommnis" tangierte bereits eine andere Diskussion irgendwo (egal wo). Im Prinzip ist es möglich, auch diese Sache mit aufzunehmen. Wenn einige wichtige Neuerungen der ganzen Skripte vorgenommen sind, werde ich das noch einmal neu programmieren. Mediawiki-Skripte zu programmieren und selbst die Porgrammiersprache waren damals noch sehr neu für mich, ich habe viel dazu gelernt und kann einiges an Verbesserungen und Änderungen vornehmen, die dann auch Funktion und Zuverlässigkeit verbessern. Aber wie gesagt, das braucht Zeit, ... Ich bleib aber dran, das ist garantiert. Liebe Grüße, – Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 20:46, 31. Jul. 2018 (CEST)
Dankeschön und Grűße, --Ghilt (Diskussion) 21:14, 31. Jul. 2018 (CEST)
@Doc Taxon: ein weiterer neuer und dann verschobener Artikel taucht nicht in der Liste auf, 2-Desoxy-D-glucose (war zuvor 2-Desoxy-D-Glucose), Grüße, --Ghilt (Diskussion) 14:18, 2. Sep. 2018 (CEST)
Eine neue Übersetzung Biosignatur vom 21.9.2018 ist auch noch nicht auf der WP:RC-Seite unter "neue Artikel" aufgetaucht, nur unter "weiteres". Grüße--Dodecaeder (Diskussion) 07:23, 27. Sep. 2018 (CEST)
Und (diesmal nichtverschobene Artikel) Lactisol, Tricholomasäure, Cystein-S-sulfonsäure und Homocysteinsäure, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 11:53, 10. Okt. 2018 (CEST)
Zwischen 5. und 9. Oktober war der Bot wohl in Urlaub, dann wurden die zwischenzeitlich angelegten Artikel aber nachgetragen: Spezial:Diff/181511544/181622916.--Mabschaaf 15:57, 11. Okt. 2018 (CEST)
Die vier erwähnten Artikel (Lactisol und Co) wurden nicht nachgetragen und die nach Anlage verschobenen Artikel werden immernoch vom Bot übersehen. --Ghilt (Diskussion) 16:09, 11. Okt. 2018 (CEST)

Pulpe (Dispersion)

Benutzer:Lektor w bemüht sich ohne Konsens seit einiger Zeit um den von mir angelegten Artikel. Bei historischen Fachbegriffen ist die Quellenlage nicht so einfach. Bitte an die Kollegen von der Verfahrenstechnik, sich das einmal anzusehen. Danke und Gruß --Summ (Diskussion) 14:42, 3. Aug. 2018 (CEST)

Ich will dazu folgendes sagen: Ich habe selten einen Artikel gesehen, der dermaßen prall gefüllt mit Fehlern und Mängeln der verschiedensten Art ist wie der von Summ erstellte Artikel. Das beginnt schon beim Lemma. Ich bin mit meinen Verbesserungen noch nicht fertig. Es kann also momentan nur um die Frage gehen, ob meine bisherigen zahlreichen Änderungen im Artikel berechtigt sind oder nicht. Ich habe sie ausführlich kommentiert, größtenteils nicht nur per Bearbeitungskommentar, sondern auch in der Diskussion – gerade damit andere mitlesen und sich in jedem Punkt ein Urteil bilden können. Ich habe mir diese Mühe gemacht, weil früh erkennbar war, daß bei Summ nahezu kein Einsehen in Sachfragen zu erwarten ist. Deshalb brauche ich Mitleser. --Lektor w (Diskussion) 16:27, 3. Aug. 2018 (CEST)
pulp (en) = Zellstoff, Holzstoff, Fruchtfleisch oder auch Schundliteratur! Grüße --Dodecaeder (Diskussion) 17:32, 3. Aug. 2018 (CEST)
Ja genau, soweit es überhaupt für das Deutsche relevant ist, gehören derart verschiedene Gegenstände nicht in einen Artikel über „Dispersionen“, sondern auf eine BKL-Seite, die die Bedeutungen unterscheidet. Dort bei Pulp stand das ja auch alles, bevor Summ alles mögliche herausgelöscht hat, weil er sich einbildet, diese verschiedenen Bedeutungen sollten alle in einem „Fachartikel“ über Dispersionen behandelt werden, siehe damalige Löschungen auf der BKL-Seite und seine Kommentare unter der selbst gewählten Überschrift „Dispersionen“: Diskussion:Pulp#Dispersionen.
Summ hat auch anderswo mit einiger Hartnäckigkeit die Mission verfolgt, BKL-Seiten in vermeintlich notwendige Fachartikel umzuwandeln, so auch bei Pulpa, was von erschreckendem Unverständnis der Notwendigkeit von BKL-Seiten zeugt.
Zu seinen Irrtümern siehe auch die Diskussion bei Pulpe (Dispersion). Das ist noch nicht alles, ich bin mit der Bereinigung noch nicht fertig. --Lektor w (Diskussion) 03:55, 4. Aug. 2018 (CEST)
Das jetzige Lemma Pulpe (breiige Masse) halte ich für Unsinn, weil dadurch keine fachliche Einbindung des Artikels mehr existiert. – Pulpe ist ein älterer Fachbegriff aus der Varfahrenstechnik und bezeichnet im engeren Sinn eine Suspension aus Fasern und Bindemittel, ob die Fasern nun aus Polysacchariden, Proteinen oder Mineralfaser bestehen. Die Konsistenz ist für den Begriff entscheidend. Im flüssigen Zustand ist eine gute Modellierfähigkeit gegeben (herabgesetzte kritische Schubspannung durch die Fasern) und im getrockneten bzw. erhärteten sind die Materialeigenschaften den technischen Textilien ähnlich. Wenn man die festen Erscheinungsformen wie Papier oder Dämmwolle einbezieht (wie vor allem im Englischen üblich), handelt es sich um eine Dispersion. Vielleicht findet jemand weitere Literaturhinweise. --Summ (Diskussion) 11:10, 10. Aug. 2018 (CEST)
+1. Mein Vorschlag Pulpe (breiige Masse) auf Pulpe verschieben und Hinweis auf die BKL Pulp. Sonst halt auf Pulpe (Verfahrenstechnik) verschieben. -- Wachtor (Diskussion) 10:51, 13. Aug. 2018 (CEST)
Danke! Zwei gute Vorschläge. Mir ist der Ausdruck Pulpe oder Pülpe vor allem aus der Zellstoffherstellung, Stärke- und Zuckerfabrikation bekannt. Einige dieser Dispersionen dienen als Faserwerkstoffe, am bekanntesten ist das Papier. Der Kollege, der sich den Artikel vorgenommen hat, wehrt sich aber gegen jedes fachspezifische Vokabular. Wenn sich jemand außer mir mit verfahrenstechischem Blick dem Artikel annehmen möchte, würde das helfen. --Summ (Diskussion) 11:16, 16. Aug. 2018 (CEST)

Leider war heute eine Sperre für einen Teilnehmer notwendig. Ein wenig habe ich überarbeitet. Mit Bitte um Beobachtung, Grüße, --Ghilt (Diskussion) 17:02, 21. Aug. 2018 (CEST)

Danke, dass du das auf dich nimmst. Ich halte mich erst einmal zurück, verfolge aber gerne die Änderungen. --Summ (Diskussion) 22:09, 21. Aug. 2018 (CEST)
Meine Bearbeitungen wurden fast vollständig wieder entfernt. Wenn sich das mal jemand ansehen könnte und ggf. zurücksetzen könnte, wäre ich sehr dankbar. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 10:33, 23. Aug. 2018 (CEST)
So ging es mir auch. Ein schwieriger Fall. – Vielleicht ähnlich vorgehen wie bei der BKS Pulp? Zurücksetzen auf deine letzte Version und sperren? --Summ (Diskussion) 22:46, 23. Aug. 2018 (CEST)
Ein schwieriger Fall, das sage ich auch. Sogar ein sehr schwieriger Fall. Es geht um eine gewisse Mindestqualität des Artikels, die aufgrund der „Mitarbeit“ von Summ und neuerdings von Ghilt extrem schwer herzustellen bzw. zu verteidigen ist.
Summ und Ghilt spielen sich rhetorisch die Bälle zu. Sie belobigen sich gegenseitig als kompetent und stellen mich als schwer von Begriff dar. Das ist eine Verfälschung, viel eher trifft das Gegenteil zu. Aber urteilt selbst! Ich bitte darum.
Zum Stand: Im Anschluß an die oben angebahnte „Kooperation“ zwischen Summ und Ghilt hat Summ eine recht große Menge von Verbesserungsarbeit durch mich revertiert (mehr als 30 Edits). Normalerweise wird von meinen Edits nahezu nichts revertiert. Schon gar nicht wird eine so große Menge von Edits revertiert. Schon daran kann man erkennen, daß es bei Pulpe nicht mit fairen Mitteln zugeht.
Es war extrem mühsam, den extrem fehlerhaften Text von Summ wenigstens in den wichtigsten Punkten zu korrigieren. Nun droht sich das Problem zu verschärfen: Eine neue, ebenfalls fehlerhafte Bearbeitung von Ghilt soll gegen notwendige Korrekturen verteidigt werden – das versuchen derzeit Ghilt und Summ zu erreichen. Es geht dabei nicht um Nebensächlichkeiten. Es geht unter anderem um eine Reihe von Formulierungen, die darüber entscheiden, ob der Text einigermaßen korrekt ist oder ob er Desinformation und Verwirrung bewirkt.
Ich versuche derzeit die wichtigsten Korrekturen, die ich an dem Text von Ghilt vorgenommen hatte, nach der Revertierungsaktion von Summ zu retten. Nicht meinetwegen, sondern den Lesern zuliebe. Wie zu erwarten, können Ghilt, Summ und ich uns schon bei dem ersten, recht klaren Streitfall nicht einigen, schon weil Summ prinzipiell gegen mich stimmt.
Aktuell bin ich gezwungen, wegen einer ganz bestimmten Formulierung 3M um Hilfe zu bitten, siehe „Verfahren zur Zerfaserung von Pulpe“. Ich bitte um engagierte Teilnahme an der Abstimmung. Es geht mir darum, eine weitere Verhunzung des ohnehin schon sehr mangelhaften Artikels zu verhindern. --Lektor w (Diskussion) 08:50, 31. Aug. 2018 (CEST)

Brandschutzmittel

Fehlt lokal tatsächlich ein Artikel zu Brandschutzmitteln (en:Fire retardant)? Oder kann unter diesem Lemma eine Weiterleitung eingerichtet werden. Als Weiterleitungsziel nicht in Frage kommt Flammschutzmittel (en:Flame retardant). --Leyo 09:51, 6. Aug. 2018 (CEST)

@Leyo: Wäre Löschmittel etwas, was Dir vorschwebt? --Elrond (Diskussion) 09:58, 6. Aug. 2018 (CEST)
Hm, der Inhalt scheint sich mehr oder weniger mit en:Fire retardant zu decken, auch wenn das Lemma nicht genau der Übersetzung entspricht. Allenfalls könnte der Artikel gar unter d:Q1354051 verlinkt werden. --Leyo 10:09, 6. Aug. 2018 (CEST)
Da scheint es eine heftige Begriffverwirrung bzw. im Deutschen und Englischen unterschiedliche Benennung zu geben. Extinguishing agent kenne ich als Löschmittel, das Lemma hat aber die en:Wiki nicht. Extinguishing agent wird aber meist auch enger gefasst, als im Deutschen Löschmittel. Löschmittel schließt z.B. (in der Feuerwehrsprache) auch Wasser ein, extinguishing agent meint mehr Substanzen und Mischngen, die in den diversen Feuerlöschern drin sind, ober von der Feuerwehr vor Ort gemischt werden (z.B. Schäume). Ich denke der Artikel Löschmittel kommt dem am nächsten und sollte verlinkt werden. --Elrond (Diskussion) 11:30, 6. Aug. 2018 (CEST)
Ich fasse zusammen:
  • Flame retardant = Flammschutzmittel
  • Fire retardant = Brandschutzmittel = Löschmittel
Aus meiner Sicht würde von der Übersetzung her "Brandschutzmittel" passen, aber "Löschmittel" ist weitaus zutreffender, da sie nicht vor einem Brand schützen, sondern zum Löschen von Bränden dienen. Allerdings wird "Brandschutzmittel" in acht Wikipedia-Artikeln verwendet. Es bietet sich daher eine Weiterleitung zu "Löschmittel" an. Der Haken dabei ist, dass in fünf der acht Wikipedia-Artikel offensichtlich "Flammschutzmittel" gemeint sind. Ich könnte das aber entsprechend korrigieren.--GPH-CD (Diskussion) 11:53, 6. Aug. 2018 (CEST)
„Fünf der acht Wikipedia-Artikel“? Unter d:Q1354051 sind 14 Artikel verlinkt. Ich nehme an, du meinst z.B. ca:Retardant de flama. --Leyo 10:42, 9. Aug. 2018 (CEST)
Ich habe einfach in die Suche rechts oben "Brandschutzmittel" eingegeben. Hier ist das Suchergebnis:
Man könnte unter Brandschutzmittel ggf. auch eine BKS einrichten. --Leyo 15:35, 9. Aug. 2018 (CEST)

Man kann nicht pauschal "fire retardant = Brandschutzmittel = Löschmittel" sagen. "Löschmittel" ist ein extinguishing agent (auch wenn die en:wp dazu keinen Artikel hat, sie behandelt den extinguishing agent in en:Fire extinguisher als eigenen Abschnitt. Fire/flame retardant werden im Englischen oft synonym verwendet (sogar die en:National Fire Protection Association (NFPA) nutzt fire/flame retardant ziemlich synonym (flame retardant wird aber wohl öfter eingesetzt), (aber nicht als "Löschmittel"), so wie im Deutschen Flamm-/Brandschutzmittel. Der Unterschied zwischen den "agents" und den "retardants" ist ja der, dass die einen (die retardants) sowohl als Präventivmaßnahme eingesetzt werden (= Flamm-/Brandschutzmittel) als auch während des Einsatzes (damit sich ein Brand nicht weiter ausbreitet), die agents aber nur während des Einsatzes (Löschmittel). In Löschmitteln können retardants enthalten sein - der Oberbegriff heißt aber Löschmittel. Der englische Artikel zu "fire retardant" sagt das auch aus "A fire retardant is a substance that is used to slow or stop the spread of fire or reduce its intensity" (in der Einleitung) und später im Abschnitt en:Fire retardant#Fire extinguishers. Etwas verwirrend ist es vielleicht im Abschnitt "Waldbrände": hier wird aus der Luft meist nur ein Mittel verteilt, das die Ausbreitung des Feuers, bzw. die Entflammbarkeit der noch nicht betroffenen Bäume verzögern soll - kein Löschmittel als Brandbekämpfer. Hier könnte man es eventuell so verstehen, als würden die Flugzeuge Löschmittel verteilen und es deshalb gleichsetzen. --AnnaS. (Diskussion) 18:47, 21. Aug. 2018 (CEST)

Dieser englische Artikel zu "Fire retardants" ist ein ziemliches Durcheinander, das meiste darin meint eindeutig Flammschutzmittel (Weihnachtsbäume!), und der größte Teil des Rests Löschmittel. Ein paar Verwendungen sind Flammschutzmittel, die auf ein brennendes Feuer geworfen werden. Das kann man wohl "fire retardant" nennen, von mir aus "Brandschutzmittel", falls das eine treffende Übersetzung ist. Zu Löschmitteln gehört auf jeden Fall auch Löschwasser mit Verdickungsmitteln. Ob man das pure Verdickungsmittel auch "Brandschutzmittel" nennen will? Dann wird das aber ein ziemlich nutzloser catch-all-term, zu dem man besser eine BKL macht. Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 19:46, 21. Aug. 2018 (CEST)
Ja, der englische Artikel ist nicht eindeutig - auch auf der Diskussionsseite zeigt sich, dass der Begriff nicht so klar ist. Ich denke, dass einige "fire retardant" mit "extinguishing agent" verwechseln, sobald es um den Einsatzfall geht. Die Grunddefinition im englischen Artikel stimmt - nur danach werden die Begriffe eher gemischt. Verdickungsmittel ist eigentlich für sich allein weder Brandschutz- noch Löschmittel - sondern nur ein Bestandteil, der von der Verwendung her unabhängig behandelt werden sollte (falls er überhaupt behandelt werden sollte) --AnnaS. (Diskussion) 11:18, 22. Aug. 2018 (CEST)

Wikipedia: Redaktion Chemie auf dem Wissenschaftsforum 2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Ich habe gelesen, dass die Wifo 2019 (15.-18.9.2019) in Aachen stattfindet: ich fände es nett, wenn wir uns mit der Redaktion dort präsentieren könnten. Die Standgebühr kostet (mit Rabatt für uns) 200 Euro pro qm, zu zahlen an die GDCh. Wieviel qm wir brauchen, weiss ich nicht genau, Stände gibts ab 4 qm.

Könnten wir einen kleinen Teil des Redaktionsgeldes dafür verwenden? Wie wir uns präsentieren, könnten wir dann vorher in Kassel besprechen.--Dodecaeder (Diskussion) 15:35, 7. Sep. 2018 (CEST)

Bevor ich hier abstimme sollte man vielleicht erst einmal klären was das Ziel unseres Auftrittes dort hat. Dass wir dort nur einen weiteren Mitstreiter erreichen werden halte ich für ziemlich illusorisch. Das hat bei unseren ganzen bisherigen Bemühungen (Heidelberg, Night of Science z.B.) nie geklappt. --codc Disk 21:19, 7. Sep. 2018 (CEST)
Sei nicht so pessimistisch, ich hab schon mal eine Planungsseite erstellt.--Dodecaeder (Diskussion) 21:52, 7. Sep. 2018 (CEST)
Ich bin nicht pessimistisch sondern Realist --codc Disk 21:54, 7. Sep. 2018 (CEST)
falls es dich dennoch interessiert: Wikipedia:Redaktion Chemie/Wifo2019--Dodecaeder (Diskussion) 21:56, 7. Sep. 2018 (CEST)
Es geht mir doch nicht dadrum irgend etwas zu verhindern sondern dass man für solche Aktionen planvoll vorgehen sollte. Das Übliche, Gewinnung von Neuautoren und Fotos, ist sowas von abgenutzt und hat noch nie viel gebracht. Neuautoren gewinnt man einfach nicht so. Auf der Night of Sience dieses Jahr war das Interessem am Wikipedia-Stand z.B. ziemlich gering. Die WP kennt jeder aber weitaus der meiste Anteil der Benutzer interessiert sich nicht wo die Inhalte herkommen und haben noch weniger Interesse daran selber beizutragen. --codc Disk 16:15, 12. Sep. 2018 (CEST)
Man sollte aber darauf hinweisen wo größere Lücken sind und wie Chemiker zur Verbesserung beitragen können auch ohne hier groß mitzuarbeiten, indem sie auf den Diskussionsseiten auf Lücken (und Fehler) und den neueren Forschungsstand hinweisen und Literaturangaben dazu machen.--Claude J (Diskussion) 10:09, 16. Okt. 2018 (CEST)

Abstimmung: pro oder contra Wikipedia auf dem WiFo 2019

(Bitte bis zum 31.10.2018 abstimmen!)

  • Symbol support vote.svg Pro --Dodecaeder (Diskussion) 15:35, 7. Sep. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro könnte auch am Stand mitarbeiten / anwesend sein. --Elrond (Diskussion) 16:27, 7. Sep. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro -- (Diskussion) 17:53, 7. Sep. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro hast Du beim Wifo nachgefragt, ob wir den Platz als wundervolle, gemeinnützige, ehrenamtliche und spendenfinanzierte Organisation wie Wikipedia auch umsonst bekommen, wie wir das per email besprochen hatten? --Ghilt (Diskussion) 18:03, 7. Sep. 2018 (CEST)
Die GDCh kommt uns mit ca. 25% Rabatt gegenüber dem Normalpreis von 270 Euro pro qm entgegen. Umsonst gibts das nicht.
Ich habe sogar angeboten, dafür die GDCh-Seiten zu aktualisieren. Dass Wikipedia gemeinnützig und ehrenamtlich ist, weiß die GDCh auch. Dass Wikipedia wundervoll ist, hatte ich noch nicht erwähnt, aber es wird an der Tatsache nichts ändern, dass eine Konferenz was kostet.--Dodecaeder (Diskussion) 18:10, 7. Sep. 2018 (CEST)
Danke für die Antwort, sie beantwortet aber noch nicht meine Frage, ob Du gefragt hast, ob wir den Standplatz kostenlos bekommen? --Ghilt (Diskussion) 18:23, 7. Sep. 2018 (CEST)
Natürlich hab ich als erstes gefragt, ob es den kostenlos gibt: leider nein.--Dodecaeder (Diskussion) 18:28, 7. Sep. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro, aber nur wenn WMDE die Übernahme der Kosten ablehnt (wurde denn sort schon gefragt?)--Mabschaaf 18:53, 7. Sep. 2018 (CEST)
Förderantrag an WMDE (Fahrt- und Übernachtungskosten) folgt, sobald feststeht, ob Interesse besteht. --Dodecaeder (Diskussion) 19:05, 7. Sep. 2018 (CEST)
Ich habe damit auch die Übernahme der Standgebühren gemeint.--Mabschaaf 19:10, 7. Sep. 2018 (CEST)
Falls WMDE die Standgebühr übernimmt, gehen wir natürlich nicht an die Redaktions-Rücklagen. --Dodecaeder (Diskussion) 20:37, 7. Sep. 2018 (CEST)
  • Symbol support vote.svg Pro auch wenn ich nicht weiß, ob ich dabeisein kann. --Andif1 (Diskussion) 20:52, 7. Sep. 2018 (CEST)

Bei sovielen Symbol support vote.svg Pro-Stimmen bin ich optimistisch und habe folgende Seite erstellt: Wikipedia:Redaktion Chemie/Wifo2019 --Dodecaeder (Diskussion) 22:09, 7. Sep. 2018 (CEST)

Hat sich erledigt wegen zu wenig Interesse seitens der WP_RC- Mitarbeiter. Dann war das wohl eine eher überflüssige Diskusssion. --Dodecaeder (Diskussion) 16:32, 15. Okt. 2018 (CEST)
Das sehe ich nicht so. Es haben sich ja zwei gemeldet, mehr braucht es m.E. ja nicht. Geht Ihr nicht hin? Grüße, --Ghilt (Diskussion) 17:43, 15. Okt. 2018 (CEST)
Weisst du wieviele Leute man braucht, um einen Wikipediastand auf einer Tagung aufzubauen? Das ist so ähnlich wie auf einer Messe.--Dodecaeder (Diskussion) 17:49, 15. Okt. 2018 (CEST)
Nee, sags mir. Die Stände der Wikipedia, auf denen ich bisher war, waren zu zweit machbar, aber das war auch nicht auf einer Messe. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 18:27, 15. Okt. 2018 (CEST)

"microbialite"

Ich gebe zu, ich weiß nicht einmal, ob es hier um Chemie geht, aber in einer Satellitenbildbeschreibung der NASA zum Vansee, die ich auf Commons nach de übersetzt habe, kommt der Begriff vor und wird nach https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1480426/ verlinkt. Gibt es dafür ein deutsches Wort? Mein Wörterbuch kennt den Begriff genauswenig wie LEO. Grüße --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 05:38, 12. Sep. 2018 (CEST)

Ich glaube Mikrobolithe. Vielleicht weiß Ra'ike genaueres. Siehe [1] ... "Mikrobielle Krusten (Mikrobolithe, früher: Mikrobialithe) sind ein charakteristisches Merkmal mittel- und oberjurassischer Karbonatabfolgen im Bereich der Hang- und Platt-formrandfazies." Rjh (Diskussion) 07:15, 12. Sep. 2018 (CEST)

Weit entfernt ein Geochemiker zu sein kenne ich wenige Erwähnungen die das mit einem 'k' schreiben also Mikro... Weit häufiger wird, in allen möglichen Sprachen, die Form mit 'c', also Micro... verwendet. Daher würde ich das auch so übernehmen. --Elrond (Diskussion) 09:48, 12. Sep. 2018 (CEST)

"Mikrobenansammlungen auf Ablagerungen im Sediment" würde ich die Erklärung im verlinkten Text sinngemäss übersetzen. --Dodecaeder (Diskussion) 10:06, 12. Sep. 2018 (CEST)
Nö, ich finde per Google 0 Erwähnungen mit c in der deutschen Literatur für Microbialith. Dafür hunderte für die Version mit k. Das gleiche trifft für Mikrobolithe zu. 0 Erwähnungen für c und etwa 100 mit k.Rjh (Diskussion) 10:11, 12. Sep. 2018 (CEST)
Hier noch ein Link.Rjh (Diskussion) 10:14, 12. Sep. 2018 (CEST)
sag ich doch: Mikrobenmatte, wie beispielsweise ein Algenteppich. --Dodecaeder (Diskussion) 10:36, 12. Sep. 2018 (CEST)
Vielleicht weiss Geolina dazu mehr? --16:08, 12. Sep. 2018 (CEST)
Eventuell durch einen Schreibfehler entstandenes Wort (?): Aus "microbial life" wurde "microbialite". --Dodecaeder (Diskussion) 08:43, 25. Sep. 2018 (CEST)
nur so ´ne Frage: Ist "Proceedings of the National Academie of Science U S A" (die oben verlinkte Zeitschrift) eine renomierte Zeitschrift oder gehört sie zu den "Raubverlegern" (s.o.)?--Dodecaeder (Diskussion) 22:11, 25. Sep. 2018 (CEST)
Kurze Antwort: Nein. Lange Antwort: Eine Zeitschrift, die von der National Academy of Sciences herausgegeben wird, seit 1915 existiert und einen Impact-Factor von 9,661 (alles ausweislich unseres PNAS-Artikels) hat, kann gar kein Pretadory Journal sein.--Mabschaaf 22:18, 25. Sep. 2018 (CEST)
Danke.--Dodecaeder (Diskussion) 22:21, 25. Sep. 2018 (CEST)

Review Benutzer:Codc/Alkenmetathese

Ich habe den Artikel jetzt deutlich ausgebaut und mein Ziel ist KALP. Dazu würde ich gerne um kritische Durchsicht bitten. Noch ist nicht alles bequellt wie es sein sollte und Formelschemata fehlen noch. Der grundsätzliche Aufbau und die Inhalte kann man jetzt erkennen. --codc Disk 20:52, 23. Sep. 2018 (CEST)

siehe: Benutzer Diskussion:Codc/Alkenmetathese, Grüße--Dodecaeder (Diskussion) 21:16, 24. Sep. 2018 (CEST)

Ernst Otto Fischer als Artikel des Tages?

Am 27. 10. November ist der Hundertste Geburtstag von Ernst Otto Fischer. Ich finde, das wäre eine tolle Gelegenheit, den Nobelpreisträger und einen der Väter der Metallorganischen Chemie entsprechend zu würdigen. Leider ist der Artikel bisher eher unterdurchschnittlich und von einer Auszeichnung als lesenswert noch recht weit entfernt. Seht ihr eine Chance, den Artikel rechtzeitig entsprechend auszubauen? Gruß --Bert (Diskussion) 15:52, 11. Mai 2018 (CEST)

Der Gute ist am 10. November geboren und ich war so frei den Artikel in der Vorschlagseite einzutragen, damit die Motivation erhöht wird ;-) --Elrond (Diskussion) 16:32, 11. Mai 2018 (CEST)
Eine weitere Motivationhilfe wäre dann wohl die 20 Euro Gedenkmünze E. O. Fischer in 925er Silber, die ab 11. Oktober 2018 ausgegeben wird. Das ist sicherlich ein deutlich besserer Aufmacher für den ADT als das Grab von Fischer. Frage: weiß jemand, ob Bilder von Gedenkmüzen als Amtliches Werk nach § 5 UrhG (DE) bzw. § 7 UrhG (AT) und Art. 5 URG (CH) gemeinfrei sind wie hier angegeben wird. Gruß --Bert (Diskussion) 18:32, 17. Mai 2018 (CEST)
Hab die Liste der Auszeichnungen mit Quellen versehen. --Elrond (Diskussion) 18:06, 31. Mai 2018 (CEST)

Frage: Wäre ein Bild der 20 € Münze von einer Seite einer Bundesbehörde wie z.B. https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Briefmarken/2017/11/2017-11-22-pm31-gedenkmuenze-ernst-otto-fischer.html für die Wikipedia nutzbar? Solange die Münze noch nicht im Umlauf ist, kann sie schlecht von einem Bürger abgelichtet werden, ein Bild davon im Artikel fände ich aber sinnvoll. --Elrond (Diskussion) 18:25, 2. Jun. 2018 (CEST)

Hallo, ich habe die beiden Artikel Ernst Otto Fischer und Sandwichkomplexe komplexe gelesen, und möchte, da Ihr ja Ernst Otto Fischer zu lesenswert ausbauen wollt, kurz etwas zu beiden Artikeln sagen, das vielleicht für Euch hilfreich ist: Ihr solltet in einem der beiden (oder auch in beiden) Artikeln erklären, was denn an den Sandwichkomplexen so nobelpreiswürdiges ist. Das muss vielleicht nicht für OmA verständlich sein, aber für einen naturwissenschaftlich vorbelasteten Leser auf jeden Fall. Im Artikel Sandwichkomplexe steht übrigens fast nur etwas zur Forschungsgeschichte, ich habe aber zugegebenermaßen nicht tiefer gegraben. Viele Grüße --Amateur-Wikipedianer (Diskussion) 17:51, 9. Jun. 2018 (CEST)
Hallo Amateur-Wikipedianer: danke für den Hinweis, sollte man sicher noch mit einbauen. Dass der Artikel Sandwichkomplexe generell so kurz ist, liegt unter anderem daran, dass die meisten Informationen im Artikel Metallocene gelandet sind.
Hallo Elrond: ich habe das Bundesverwaltungsamt für Münzwesen angeschrieben und ein Bild und die Information erhalten, dass wir das Bild unter der Bedingung der Namensnennung verwenden dürfen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, unter welcher Lizenz es veröffentlicht werden kann/sollte. Sinngemäß ist die Aussage: Bei der Nutzung und Anwendung von bildlichen Darstellungen der deutschen Euro-Münzen sind stets als Quelle das Bundesverwaltungsamt (BVA), der Künstler und der Fotograf anzugeben. Die Nutzung der Bilddatei ist dann kostenfrei, die Weitergabe an Dritte oder das Abtreten der Bildrechte sind nicht erlaubt. Die Verwendung der Münzabbildungen wird ... gestattet, d.h. diese dürfen für Webauftritte oder Publikationen verwendet werden. Ausgeschlossen ist eine Verwendung der Abbildungen zur Gestaltung gewerblich vertriebener Artikel wie Tassen, T-Shirts etc. Commons kommt damit nicht in Frage, da die Einschränkung auf nicht-gewerbliche Nutzung nicht möglich ist. In Wikipedia gibt es die generelle Möglichkeit auch Bilder von Zahlungsmitteln hochzuladen, aber auch dort passen die vorgeschlagenen Lizenzen nich wirklich zu den o.g. Vorgaben des BVA. Gruß --Bert (Diskussion) 18:24, 21. Jun. 2018 (CEST)
Ich habe das Bild der Münze auf Wikipedia hochgeladen. Damit haben wir nun einen deutlich besseren Aufmacher für den AdT. Das Bild im AdT Vorschlag habe ich ausgetauscht. Gruß --Bert (Diskussion) 14:31, 30. Jun. 2018 (CEST)

Frage: Hat jemand Zugriff auf diesen Artikel? Ich habe (immer noch) Probleme mit dem Zugang über die Nationallizenzen. Gruß --Bert (Diskussion) 18:48, 30. Jun. 2018 (CEST)

Unter "Nachruf auf E.O. Fischer aus den Nachrichten aus der Chemie" findet man bei google Suche bei der TU München einem im Wesentlichen textgleichen Nachruf von Herrmann (man suche auch bei google unter "Herrmann Ernst Otto Fischer".--Claude J (Diskussion) 19:29, 30. Jun. 2018 (CEST)

Mir wurden von einer Verwandten von E.O. Fischer Bilder von ihm zur Verfügung gestellt, die aus ihrem persönlichen Fundus stammen. Unter welcher Lizenz sind solche Bilder am besten bei Commons einzustellen, oder sollten sie besser nicht bei Commons, sondern nur in der deutschen Wikipedia gespeichert werden? --Elrond (Diskussion) 10:14, 16. Jul. 2018 (CEST)

@Elrond, Claude J: Ich stelle den Artikel jetzt mal ins Review, damit wir sehen, was noch zu Lesenswert fehlt. Ich fände es extrem schade, wenn wir es nicht schaffen, Fischer als AdT zu platzieren, die Gelegenheit den einhundertsten Geburtstag eines Nobelpreisträgers zu würdigen gibt es nur selten. Wie seht Ihr das? Falls der Artikel es nicht rechtzeitig in den Status Lesenswert schafft, wäre der Artikel Metallocene noch eine mögliche Alternative. Gruß --Bert (Diskussion) 10:13, 30. Sep. 2018 (CEST)
Anmerkung zur Bebilderung: Ich finde es nicht richtig, rechts oben ein Bild einer Struktur (sei es als Formel, Modell, Bild der Münze, etc.) zu platzieren. Bei einem Personenartikel sollte dort ein Portrait zu finden sein. Wenn es kein Bild der Person gibt, sollte dieser Platz mM frei bleiben - auch wenn der Artikel damit natürlich nicht "ganz rund" ist. Vielleicht schafft @Elrond: es ja noch, seine Fotos mit zulässiger Lizenz hochzuladen?--Mabschaaf 09:53, 2. Okt. 2018 (CEST)
hallo Mabschaaf, das Bild ist ja hoffentlich nur ein Platzhalter für ein passendes Portrait.
Elrond hatte mir die Email der Verwandten von Fischer weitgeleitet. Da aus der Email aber nicht klar hervorgeht, wer die Bilder gemacht hat und auch keine entsprechende Freigabe beinhaltet, fürchte ich, dass wir diese nicht auf Commons hochladen können. Benutzer:TUM_ccc hat leider auf die Anfrage zu einem Foto bisher nicht geantwortet. Ich habe eben noch bei der Nobel Foundation angefragt, ob das Bild von der Webseite gemeinfrei unter Commons hochgeladen werden könnte. Vielleich kriegen wir ja noch rechtzeitig eine Antwort. --Bert (Diskussion) 23:55, 6. Okt. 2018 (CEST)
Update: Die Nobelpreisstiftung hat mir mitgeteilt, dass die Zustimmung zu einer erweiterten Nutzung des Bildes von der Webseite aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist. Damit ist auch klar, dass wird das Bild aus der russischen WP nicht verwenden können. Ich habe habe noch diverse Nachrichtenagenturen angeschrieben, bisher aber nur Absagen erhalten, ein paar stehen noch aus. Gruß -- Bert (Diskussion) 08:14, 12. Okt. 2018 (CEST)
Hast du mal beim FB Chemie der TU München angefragt? --codc Disk 15:16, 12. Okt. 2018 (CEST)
Habe ich, (TUM und LMU) da wird man von Pontius nach Pilatus geschickt und schließlich bin ich bei einer Verwandten von Fischer angekommen, die uns zwar Bilder zur Verfügung gestellt hat, aber das mit den Lizenzen ist jetzt das Problem. --Elrond (Diskussion) 18:00, 12. Okt. 2018 (CEST)

Der Artikel wurde gerade als Kandidat für Lesenswert gemeldet. Es wäre toll, wenn sich alle Redaktionsmitglieder dort beteiligen - wahlweise bei der Bewertung oder beim Ausbau - sodass die für den Artikel der Tages notwendige Auszeichnung Lesenswert erreicht wird. --Bert (Diskussion) 08:59, 8. Okt. 2018 (CEST)--Bert (Diskussion) 08:14, 12. Okt. 2018 (CEST)

Internationale Einheit

Der Artikel Internationale Einheit ist sehr dünn. In der Diskussion hat im August eine IP das auch angekreidet. Ich als Laie der Chemie verstehe es auch nicht. Könnten sich bitte die Profis der Chemie mal darum kümmern. Ein verständliches Praxisbeispiel würde hier was helfen. Z.B.: "Weil X nicht mit Y vergleichbar ist, hat man I.E. eingeführt." Danke. -- sk (Diskussion) 21:40, 2. Okt. 2018 (CEST)

en:International unit wäre recht ausführlich … --Leyo 23:34, 2. Okt. 2018 (CEST)

Wikipedia:Löschkandidaten/2. Oktober 2018#Ernst-Joachim Brunke

Inputs bezüglich der Relevanz des Herrn Brunke erbeten … --Leyo 23:23, 4. Okt. 2018 (CEST)

Laut Nachruf (siehe Disk) hatte er über 80 Publikationen plus zahlreiche Patente. Ich rechne ihm eine angemessene Bedeutung als Chemiker auf dem Gebiet der Riechstoffe zu. --FK1954 (Diskussion) 09:30, 5. Okt. 2018 (CEST)

Bordiamant

Hallo, ich habe hier – leider vergeblich – nach obigem Lemma gesucht. Existiert denn vielleicht ein entsprechender Artikel unter anderem Namen? Konnte bloß Rheniumdiborid finden, was aber nicht ganz der Bedeutung von Bordiamant zu entsprechen scheint. Für jede Hilfe dankbar--Neufund (Diskussion) 19:10, 5. Okt. 2018 (CEST)

Meinst Du evtl. Bornitrid?--Mabschaaf 19:31, 5. Okt. 2018 (CEST)
Lies doch mal unter Diamant - Unterpunkt "Fancy Diamonds" oder Hope-Diamant. --Dodecaeder (Diskussion) 20:44, 5. Okt. 2018 (CEST)
Der Duden spricht von „einem Diamanten an Härte, Glanz und Lichtbrechung gleichkommender Stoff aus Aluminium und Bor“. Die Encyclopaedia Britannica nennt AlB12 als Diamantersatz: „Aluminum boride (AlB12), for example, is used in many cases as a substitute for diamond dust for grinding and polishing“. Wir haben den Artikel über Aluminiumdiborid, die englischer Version verweist noch auf Aluminium Dodekaborid (AlB12) als zweite Al-B-Verbindung. --Wosch21149 (Diskussion) 20:45, 5. Okt. 2018 (CEST) Nachtrag: Den Artikel gibt's bei uns noch ausführlicher: Aluminiumdodecaborid. --Wosch21149 (Diskussion) 20:48, 5. Okt. 2018 (CEST)
Sehr interessante Frage und ein Mineral ist es auf jeden Fall nicht und damit auch kein Diamant ;-)
Bei „Bordiamanten“ handelt es sich offenbar um eine synthetische Verbindung aus Bor und Aluminium, so steht es zumindest bei Zeno.org: Beim Schmelzen mit Aluminium entstehen Borkristalle von spez. Gew. 2,68, die durchsichtig, farblos (oder durch geringe Beimengungen gefärbt) sind, in Glanz, Lichtbrechungsvermögen und in der Härte dem Diamanten sehr nahe stehen (Bordiamanten)
Laut wissen.de enthält die Verbindung zusätzlich Kohlenstoff und im alten Konversationslexikon von Brockhaus findet man sogar ein "Kochrezept" dafür, falls ich die Anleitung nicht falsch verstanden habe ;-) Viele Grüße -- Ra'ike Disk. LKU P:MIN 20:50, 5. Okt. 2018 (CEST)

Mein Hollemann (91.-100. Auflage) sagt folgendes (S. 858): Außer der hexagonalen Modifikation des BN existiert noch eine dem Diamant entsprechende dichtere kubische Modifikation (Borazon, anorganischer Diamant) Sie entsteht [...] und ist extrem hart, nach dem Diamanten das härteste bisher bekannte Material. Passt doch. --Elrond (Diskussion) 16:19, 8. Okt. 2018 (CEST)

Und ja, das Gute liegt so nah --Elrond (Diskussion) 16:36, 8. Okt. 2018 (CEST)
@Elrond: Bornitrid ist doch aber eine Verbindung aus Bor und Stickstoff. Bordiamant soll dagegen eine Verbindung (oder auch feste Lösung) aus Bor und Aluminium (ggf. zusätzlich Kohlenstoff) sein. -- Ra'ike Disk. LKU P:MIN 17:25, 8. Okt. 2018 (CEST)
Ich finde es bemerkenswert, dass man das Wort im Duden findet, aber chemisch nur altes. Nach Ostwald ist es eine Art feste Lösung von Aluminium und Bor und keine richtige Verbindung. --Orci Disk 16:20, 8. Okt. 2018 (CEST)
(übrigens: Labordiamant = Arbeitsdurchschnitt) Grüße --Dodecaeder (Diskussion) 06:05, 9. Okt. 2018 (CEST)

Könnte man das Lemma sinnvoll bläuen (ggf. per Weiterleitung an an eine geeignete Stelle)?--Mabschaaf 20:30, 9. Okt. 2018 (CEST)

Pyrogenes Siliciumdioxid und gefällte Kieselsäure

Hallo zusammen, der Suchbegriff gefällte Kieselsäure leitet auf Pyrogenes Siliciumdioxid weiter, was mich verwundert, denn beide haben außer der ungefähr gleichen chemischen Zusammensetzung wenig gemein. Zudem liest man dort Gefälltes Siliciumdioxid wird in wesentlich größerem Umfang als pyrogenes Siliciumdioxid hergestellt. Gibt es einen Grund, warum beides zusammen abgehandelt wird, oder hat bislang nur noch niemand einen Artikel zu gefällter Kieselsäure geschrieben, was ich dann hiermit anregen möchte, da ich mich dazu nicht auserkoren sehe. Meine Kenntnisse beschränken sich darauf, dass das Zeug auf dem gleichen Werkgelände hergestellt wurde, wo ich dereinst mal arbeitete. Technisch wichtig ist es allemal, als Füllstoff, Additiv bei zig Prozessen, Zutat für diverse Medikamente etc. und es wird geschätzt im Megatonnenmaßstab herstellt. --Elrond (Diskussion) 16:08, 8. Okt. 2018 (CEST)

Der Artikel geht immer wieder auch auf "gefälltes Siliciumdioxid" ein, was aber letztlich dem Lemma widerspricht (siehe dazu auch die Anmerkung auf Diskussion:Pyrogenes Siliciumdioxid). Entweder bräuchte man ein Lemma, was beide Varianten abdeckt oder müsste man mM das gefällte Siliciumdioxid / die gefällte Kieselsäure in einen eigenen Artikel auslagern.--Mabschaaf 20:21, 9. Okt. 2018 (CEST)
Ich wäre dafür, einen entsprechenden Artikel Gefälltes Siliciumdioxid anzulegen, den Text entsprechend auszulagern und zu ergänzen. Alternativ - wenn auch eher die schlechtere Lösung - wäre die Umbenennung von Pyrogenes Siliciumdioxid in Amorphes Siliciumdioxid. Gruß --Bert (Diskussion) 16:59, 13. Okt. 2018 (CEST)
@Elrond Danke für den Hinweis. Ich habe einen entsprechenden Artikel erstellt und Inhalte ausgelagert. Wäre das Thema damit erledigt? Viele Grüße Minihaa (Diskussion) 22:30, 15. Okt. 2018 (CEST)

Verfahren zur Methanolherstellung

Sind die in den beiden neuen Artikeln Methanolproduktion aus Hüttenabgasen und Methanolgewinnung aus Rauchgas beschriebenen Forschungsverfahren schon relevant genug für eigene Artikel?--Mabschaaf 08:48, 12. Okt. 2018 (CEST)

Ich sehe beides nicht als relevant für einen eigenen Artikel (beide noch im Versuchsstadium). Man könnte die Verfahren in Methanolherstellung#Varianten erwähnen. --Orci Disk 09:36, 12. Okt. 2018 (CEST)
+1 Beide Artikel, speziell der mit den Hüttenabgasen, neigen zur epischen Breite, auch mit Dingen, die nichts mit dem eigentlichen Verfahren zu tun haben und zu Werbesprech. Deutlich gekürzt können sei m.E. in Methanolherstellung#Varianten reingewurstet werden. --Elrond (Diskussion) 10:40, 12. Okt. 2018 (CEST)
Als Methanol-Synthese wohl eher uninteressant. Wäre aber als Beispiele unter Power-to-Chemicals erwähnenswert. 2003:7A:A91F:3493:D1AB:F044:F3A4:E6C3 17:48, 12. Okt. 2018 (CEST)
Ping an Benutzer:Dr. Karl-Heinz Hochhaus zur Info.--Mabschaaf 21:47, 12. Okt. 2018 (CEST)

Bioethanol aus Hüttengasen ist der nächste Artikel in der Reihe...--Mabschaaf 08:36, 13. Okt. 2018 (CEST)

Bei der Dechema wurde uns doch eine mikrobiell betriebene galvanische Zelle gezeigt, mit der man biotechnologisch Methanol erzeugen kann, natürlich erst mal im Mikromaßstab. Wer kann sich an die Details erinnern? (ist erst ein halbes Jahr her) --Dodecaeder (Diskussion) 09:31, 13. Okt. 2018 (CEST)
Ich füg mal hier den Dechema-link ein: [[2]]--Dodecaeder (Diskussion) 16:11, 13. Okt. 2018 (CEST)
Ethanol aus CO - erstaunlich. Was diese Mikroorganismen nicht alles hinkriegen... Woher nehmen sie die Reduktionsäquivalente? Na ok, dass die Synthese von Methanol aus CO mit Wasserstoff easy ist, ist ja altbekannt. --FK1954 (Diskussion) 17:40, 17. Okt. 2018 (CEST)
Ah, hab was gefunden: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0960852415003041. Auch Butanol geht: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26921183 Essigsäure und 2,3- Butandiol entstehen noch. ---FK1954 (Diskussion) 17:48, 17. Okt. 2018 (CEST)

Calciumnitrat

von meiner BD hierher kopiert --Mabschaaf 20:54, 15. Okt. 2018 (CEST)

Bei diversen Zwischennetztipps habe ich gelesen, dass sich (unerwünschtes) Calciumnitrat bildet, wenn ich beim Entkalken von Haushaltsgeräten das in Wasser gelöste Zitronensäurepulver zu stark erhitze. Ab wie viel Grad Celsius genau wäre das denn der Fall? Im WP-Artikel steht nur, dass das Nitrat bei über 100° wieder auseinander fallen kann. Basine (Diskussion) 17:15, 15. Okt. 2018 (CEST)

Kann ich nicht beantworten, klingt aber für mich ziemlich esoterisch. Kann hier jemand helfen?--Mabschaaf 20:54, 15. Okt. 2018 (CEST)
Ich hab im Netz [3] gefunden, das sich Calciumcitrat bildet. Es gibt sogar eine Versuchsanleitung gefunden. Den Autor (ich habe die Seite schon öfters verlinkt) habe ich immer als glaubwürdig und sehr kompentent empfunden. [4] Rjh (Diskussion) 21:50, 15. Okt. 2018 (CEST)
Wo soll das Anion herkommen? Wo der Stickstoff vom Anion? --codc Disk 00:02, 16. Okt. 2018 (CEST)
In Leitungswasser ist der Grenzwert für Nitrat 50 mg/l, das Anion kommt also u. U. aus dem Leitungswasser. Aber man spült ja normalerweise eh nach dem entkalken mit sauberem Wasser durch, darum sollte Calciumnitrat doch selbst wenn es entsteht einfach im Ausguss landen? --Nothingserious (Diskussion) 07:32, 16. Okt. 2018 (CEST)
Würde ich auch so erwarten. In Anbetracht der sehr hohen Löslichkeiten sehe ich allerdings nicht, wieso sich das Nitrat überhaupt bilden sollte. Man dampft ja nicht bis zur Trockene ein. --Andif1 (Diskussion) 09:11, 16. Okt. 2018 (CEST)
Nachtrag: Es handelt sich offensichtlich um einen Tippfehler in der verlinkten Anleitung. Aus der Reaktionsgleichung geht hervor, dass schwerlösliches Calciumcitrat ausfällt, nicht -nitrat.--Andif1 (Diskussion) 09:14, 16. Okt. 2018 (CEST)
Was nicht so alles an Ungereimtheiten im Netz steht... Citronensäure und Kalk können nur Calciumcitrat bilden, niemals Calciumnitrat. Dazu müsste man schon Atomkerne umwandeln... --FK1954 (Diskussion) 10:07, 17. Okt. 2018 (CEST)
Sollten wir es im Calciumcitrat- (auf keinen Fall bei Calciumnitrat) und/oder Entkalker-Artikel mit erwähnen ? ;) Rjh (Diskussion) 10:23, 17. Okt. 2018 (CEST)
Wird doch im Artikel erwähnt. Das neutrale Calciumcitrat ist schwerlöslich (ca. 0,2%); die bei Überschuss von Citronensäure entstehenden Hydrogencitrate sind besser löslich. Citronensäure ist übrigens gefährlich für Zierverchromungen - ist mir schon passiert, dass bei Einweichen in kalte Citronensäurelösung die Verchromung weg war! --FK1954 (Diskussion) 10:32, 17. Okt. 2018 (CEST)
Ach so; steht falsch im Artikel - der Kalk fällt nicht beim Erhitzen aus! --FK1954 (Diskussion) 10:39, 17. Okt. 2018 (CEST)
Auch uralter schwacher Erinnerung: Der Kalk (schwerlösliches CaCO3) entsteht bei hohen Temperaturen aus dem besser löslichen Ca(HCO3)2 --Elrond (Diskussion) 18:37, 17. Okt. 2018 (CEST)

@Rjh:Hattest Du den Verfasser auf den Fehler aufmerksam gemacht? Das Nitrat scheint verschwunden zu sein. --Andif1 (Diskussion) 14:42, 17. Okt. 2018 (CEST)

Nein, ich hab nur hier darüber diskutiert. Aber vielleicht hat der Verfasser ja hier mitgelesen. Rjh (Diskussion) 15:11, 17. Okt. 2018 (CEST)

Epicatechin

Warum werden die beiden linksbündigen Bilder im Artikel Epicatechin unter die Infobox verschoben, das linksbündige Bild bei Gein (chemische Verbindung) dagegen nicht? Grüße, --Ghilt (Diskussion) 23:49, 15. Okt. 2018 (CEST)

Das liegt an dem rechtsbündigen Bild (Das seltenere Epicathechin). Rechtsbündige Bilder werden anscheinend unter die Infobox geschoben und alle folgenden Bilder dann noch darunter. Wenn Du aus dem rechtsbündigen Bild ein linksbündiges machst oder es mal auskommentierst, sind die beiden Bilder auch da wo sie hin sollen.Rjh (Diskussion) 08:23, 16. Okt. 2018 (CEST)
Danke für den Hinweis, vermutlich ein Softwarefehler von Mediwiki... Grüße, --Ghilt (Diskussion) 09:31, 16. Okt. 2018 (CEST)

Ich habe noch die vier Bilder durch bessere Versionen ersetzt und einige Formalia korrigiert. --Leyo 10:14, 16. Okt. 2018 (CEST)

Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Ghilt (Diskussion) 09:31, 16. Okt. 2018 (CEST) Erledigte Diskussion

Zurzeit werden rund 80 000 Chemikalien industriell hergestellt

Obiger Satz ist seit dessen Erstellung im Artikel Chemikalie im Jahr 2003 enthalten. Ich denke, es wäre an der Zeit, die Zahl nach 15 Jahren mal zu aktualisieren. Hat vielleicht jemand eine belastbare Zahl? --Leyo 18:53, 16. Okt. 2018 (CEST)

Hmm, alleine Sigma-Aldrich spricht von 200.000 "Produkten". Allerdings, wenn man mal die Chemikalien hochzählt (einige davon bestimmt mehrfach gezählt), dann kommt man auf mindestens 50.000. Rjh (Diskussion) 19:09, 16. Okt. 2018 (CEST)
Merck gibt 30.000 Chemikalien an. Und auf der Seite des Umweltbundesamtes steht: "Weltweit sind etwa 100.000 Chemikalien auf dem Markt erhältlich. Mehrere tausend Stoffe davon werden in Europa in größeren Mengen verwendet." [5]. Dazu kommt: "Bis zum Jahr 2018 müssen Chemikalienhersteller und -importeure schrittweise all jene Chemikalien registrieren, von denen sie innerhalb der Europäischen Union (EU) mehr als eine Tonne jährlich herstellen oder in die EU einführen. Bis zum 15.05.2015 sind bereits mehr als 16.100 verschiedene Stoffe bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) in Helsinki registriert worden bzw. gelten als registriert." . Zusätzlich steht beim BfR "Nach bisherigen Schätzungen werden 70.000 bis 100.000 Chemikalien weltweit hergestellt. Davon sind viele von nur geringer Bedeutung. ... Wichtiges Ziel war zunächst, die rund 4600 Stoffe, die in Mengen größer als 1000 Tonnen pro Jahr produziert oder importiert werden, zu bewerten." Rjh (Diskussion) 19:24, 16. Okt. 2018 (CEST)
Und das Buch Umweltchemie spricht von 100.000 Einzelsubstanzen.[6]. Rjh (Diskussion) 19:30, 16. Okt. 2018 (CEST)

Die 80.000 ist so wie ich das gesehen habe, auch nicht belegt, aber größenordnungsmäßig halte ich eine Zahl von 80.000 bis 100.000 für realistisch und die Zahl der industriell gefertigten Chemikalien ändert sich nicht dramatisch, weil neue dazukommen und andere nicht mehr produziert werden. --Elrond (Diskussion) 21:34, 16. Okt. 2018 (CEST)

Ich war mal so frei, die beiden Quellen dort einzupflegen. Sollte man auch noch die 5000 Lebensmittelzusatzstoffe, 4000 Arzneistoffe und 500 Pflanzenschutzmittel (beim BfR sind die Zahlen etwas anders) mit erwähnen ? Rjh (Diskussion) 21:50, 16. Okt. 2018 (CEST)
Danke. Leider gibt das UBA seinerseits nicht an, woher die Anzahl 100 000 stammt. --Leyo 00:13, 17. Okt. 2018 (CEST)
Hier steht was über den Schätzprozess wenigstens für die USA. Die kommen da auf 25.000 bis 84.000. Rjh (Diskussion) 10:33, 17. Okt. 2018 (CEST)
Danke. Die Zahl wurde anscheinend von da übernommen. --Leyo 10:45, 17. Okt. 2018 (CEST)

Kohlenstoffbindung

.. ist noch rot! 😱😱😱 Kann das bitte einer von Euch Fachmännern und Fachmännerinnen übernehmen, ich habe davon zu wenig Ahnung! Danke im Voraus! Lg. --Wienerschmäh | Disk 🇦🇹 14:47, 17. Okt. 2018 (CEST)

Was soll das sein? Bindung Kohlenstoff zu irgend etwas? Ich fürchte das ist nicht Lemmafähig. --codc Disk 14:51, 17. Okt. 2018 (CEST)
sorry ich meinte Kohlenstoff-Einfach- oder Mehrfachbindungen Lg. --Wienerschmäh | Disk 🇦🇹 15:03, 17. Okt. 2018 (CEST)

Hilfegesuch

Liebe Chemiker, ich bin dabei einen kleinen Artikel über Jan T. Andersson, em. Professor für analytische Chemie zu verfassen. Ich kam auf ihn eigentlich wegen seiner Aktivitäten für die International Campaign for Tibet. Bei der Darstellung seiner Leistungen als Chemiker komme ich allerdings ziemlich an meine Grenzen. Schon bei der Übersetzung seiner Forschungsschwerpunkte fühle ich mich wie auf Glatteis. Hätte jemand Zeit und Neigung, mir da zu helfen? Der Artikel ist in meiner Werkstatt Benutzer:Mirkur/Werkstatt. Konkret wäre die erste Bitte, die Forschungsschwerpunkt in deutscher Sprache wiederzugeben. Und die zweite Bitte wäre, eine sinnvolle und relavante Auswahl aus der Publikationsliste für den Wiki-Artikel zu treffen. Mit herzlichem Gruß --Mirkur (Diskussion) 23:47, 17. Okt. 2018 (CEST)

Hallo Mirkur, wir sehen mal, was sich machen lässt. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 23:57, 17. Okt. 2018 (CEST)
Noch nicht ganz erledigt, denn ich bin sehr angetan von deiner nächtlichen Arbeit und bedanke mich sehr herzlich dafür. Wikipedia ist doch wirklich toll, dank Mitwirkenden wie dir. :-)  --Mirkur (Diskussion) 11:07, 18. Okt. 2018 (CEST)
Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Ghilt (Diskussion) 00:34, 18. Okt. 2018 (CEST) Erledigte Diskussion