Wikipedia:Administratoren/Anfragen/Archiv/2016/Juli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Projektseite, auch um eine archivierte Diskussion weiterzuführen.
Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der Adresszeile deines Browsers, beispielsweise
[[Wikipedia:Administratoren/Anfragen/Archiv/2016/Juli#Thema 1]]
oder als Weblink zur Verlinkung außerhalb der Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Administratoren/Anfragen/Archiv/2016/Juli#Thema_1

Inhaltsverzeichnis

Einsicht in gelöschten Artikel Erweitertes Signalisierungsprotokoll für Alarmprozesse (erl.)

Benutzer:Peter200 hatte 2011 den Artikel Erweitertes Signalisierungsprotokoll für Alarmprozesse gelöscht und ich würde gerne auf dem Stub von damals meine weitere Arbeit aufbauen. Könnte man die Version von damals in meinen BNR nach Benutzer:Ziegenberg/Baustelle/Erweitertes_Signalisierungsprotokoll_für_Alarmprozesse verschieben/kopieren/exportieren? --Ziegenberg (Diskussion) 09:18, 1. Jul. 2016 (CEST)

Der volle Inhalte lautete Der Begriff ist aus der Datenkommunikation "PROPOSAL FOR SERIAL DATA INTERFACE FOR PAGING EQUIPMENT" (ESPA 4.4.4 Nov 1984) "European Selective Paging Manufacturer's Association" (ESPA) im Zusammenhang einer XML-Erweiterung (ESÜA-X) abgeleitet. Du musst neu anfangen, --He3nry Disk. 09:38, 1. Jul. 2016 (CEST)
Das ist wirklich nicht viel. Danke fürs nachschauen. --Ziegenberg (Diskussion) 17:02, 1. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --He3nry Disk. 09:38, 1. Jul. 2016 (CEST)

Otto Schindler (erl.)

Ich möchte gerne einen Artikel zu Otto Schindler (1876 - 1936), Preußischer Ökonomierat und Direktor der Staatl. Forschungsanstalt für Obstbau Pillnitz, schreiben. Ein Artikel "Otto Schindler" wurde schon mal wg. fehlender Relevanzdarstellung im Jahr 2014 gelöscht (diff), ich vermute aber, dass es sich um einen anderen Otto Schindler handelte. Kann bitte mal jemand nachschauen? Danke, --Äpfelchen.jpg 09:35, 1. Jul. 2016 (CEST)

Du vermutest richtig. Hau rein, --He3nry Disk. 09:37, 1. Jul. 2016 (CEST)
Danke für die schnelle Rückmeldung. --Äpfelchen.jpg 09:41, 1. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --He3nry Disk. 09:37, 1. Jul. 2016 (CEST)

IP-Sperre

Hier wird die IP 212. 227.19.96 als OP gemeldet, weil sie editiert hat. Aber: Angeblich ist sie seit 2013 bis 2018 global gesperrt. Warum kann die IP dennoch editieren? --tsor (Diskussion) 13:24, 1. Jul. 2016 (CEST)

Steht doch auf Spezial:Beiträge/212.227.19.96: "lokal abgeschaltet von XenonX3: kein OP, s. Ticket:2013092610008984". Gruß, --Wdd (Diskussion) 13:26, 1. Jul. 2016 (CEST)
Ahja, habe ich überlesen. Danke. --tsor (Diskussion) 13:53, 1. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --tsor (Diskussion) 13:53, 1. Jul. 2016 (CEST)

Irgendwas schiefgelaufen

Mela0808 (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) siehe Benutzer- und Benutzerdiskussionsseite.--141.113.11.13 13:56, 1. Jul. 2016 (CEST)

Da niemand Mela0808 auf der Disk angesprochen hatte, ist nichts wirklich Schlimmes passiert. Da reicht es, die Weiterleitungen rauszunehmen. NNW 14:05, 1. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: NNW 14:05, 1. Jul. 2016 (CEST)

Account-Sharing

Gibt es eine Regelung für die Benutzung eines Accounts durch mehrere Personen? Oder ist Account-Sharing mit der Weitergabe_von_Benutzerkonten abgedeckt? --Fiona (Diskussion) 15:29, 2. Jul. 2016 (CEST)

Eine klare Regelung, nämlich ein Verbot von Account Sharing, kennt bspw. enwiki, soweit ich weiß rigoros. Diese Gemeinschaft ist diesbzgl. etwas lasch. -jkb- 15:53, 2. Jul. 2016 (CEST)
Jedes Mal, wenn man eine Artikelbearbeitung speichert, bestätigt man: Mit dem Speichern dieser Seite versicherst du, dass du den Beitrag selbst verfasst hast... Wo finde ich die Regelung in en.Wiki?--Fiona (Diskussion) 16:01, 2. Jul. 2016 (CEST)
bspw. en:Wikipedia:Usernames for administrator attention/Instructions#Policy Punkt 6 oben, auch darunter; unter [wiki search sind auch zB einige Stellungtnahmen des arbcom usw. zu finden. -jkb- 16:06, 2. Jul. 2016 (CEST)
P.S. hier nannte man dies teils "Gemeinschaftsaccount", früher war einiges auf meinen Unterseiten (ist wohl weg) und, wenn ich nicht irre, auf Unterseiten von @Rax: zu finden. -jkb- 16:09, 2. Jul. 2016 (CEST)
Danke. --Fiona (Diskussion) 16:12, 2. Jul. 2016 (CEST)

Hallo! Wie wäre es schlicht mit unseren Nutzungsbedingungen? "der Versuch den Anschein zu erwecken, ein anderer Benutzer oder eine andere Person zu sein, Ihre Verbindung mit irgendeiner Person oder Einrichtung falsch wiederzugeben oder den Benutzernamen eines anderen Benutzers in der Absicht zu verwenden, andere damit zu täuschen", das findet sich in [1] Abschnitt 4, dritter Anstrich. Auch ohne Wikilawering ergibt sich das Verbot des Accountsharings, insbesondere da in der Einleitung mit "Wir heißen Sie („Sie“ bzw. den „Benutzer“) als Leser, Bearbeiter, Autor oder Beitragender zu den Wikimedia-Projekte willkommen und ermutigen Sie, sich der Wikimedia-Gemeinschaft anzuschließen." klar auf das Singular "den Benutzer" als Einzelperson abgestellt wird. WP:Hilfe ist nur eine ergänzende Anwendung.Oliver S.Y. (Diskussion) 16:13, 2. Jul. 2016 (CEST)

Ich stimme dir zu, nur fürchte ich, dass dann im Fall der Fälle ähnliche Diskussionen entstehen würden wie derzeit zu MB Global Ban - das sind WMF/Meta-Regeln, und die sind prinzipiell böse und fremdartig :-). -jkb- 16:16, 2. Jul. 2016 (CEST)
Es gab einmal einen Account, der offen und deklariert von zwei oder drei Personen innerhalb einer Familie/Gemeinschaft genutzt wurde, und oft auch in "wir"-Form diskutierte. Wenn jedoch ein Büro o.ä. über einen Account in Wikipedia aktiv ist, d.h. wenn die Artikel von mehreren Personen (mit)verfasst werden, ist das dann nicht eine Täuschung, mit dem der Account bzw. deren Sprecher sich Vorteile verschafft? Es könnte auch zu Problemen führen, wenn die anderen Personen ihre Rechte an Texten geltend machen.--Fiona (Diskussion) 16:27, 2. Jul. 2016 (CEST)
//BK// Es gab und gibt es hier Accounts der ersten Art, die es erklärten und toleriert wurden, un im Prinzip immer in unauffälligen Bereichen editierten (Auskunft...); dann gab es Büro Winterreise, genauso happig war das Sharing Alkim/Supermohi/Alfons. Wenn du nun etwas konkretes meinst was ich u. U. auch meinen könnte, dann ja, das fällt eindeuting unter den Fall, der auf enwiki verboten ist und sofort mit etlichen Sperren aller accounts erledigt wird. -jkb- 16:35, 2. Jul. 2016 (CEST)

Akzeptiert sind hier und auf Commons jedenfalls (im Gegensatz zur englischen Wikipedia) Accounts von Körperschaften wie Benutzer:Swiss Federal Archives, deren Betreuer wechseln können. Das erleichtert die Mitarbeit solcher Institutionen, insbesondere bei Upload-Aktionen. Gestumblindi 16:32, 2. Jul. 2016 (CEST)

Also nach den Nutzungsbedingungen ist zumindest ein Account-Sharing ohne klare Offenlegung ein Verstoß, da eine Täuschungsabsicht vorliegt, nach einer Offenlegung wird das schon schwieriger, da sehe ich zumindest keine deutliche Handhabe... --Kurator71 (D) 16:38, 2. Jul. 2016 (CEST)
Ich sehe darin wie du einen klaren Verstoß - doch wie kann dieser nachgewiesen werden? Gibt es dafür Instrumente, Verfahren? Habt ihr Erfahrungen damit?--Fiona (Diskussion) 16:46, 2. Jul. 2016 (CEST)
Tja tja tja... Wir sind nicht auf Commons oder enwiki. Prinzipiell gäbe es CU, da käme es darauf an, wie du den Verdacht klar machen kannst. In dem Fall, der mir im Kopf vorschwebt, ist mir das im Moment nicht klar. Und CU Anträge werden häufig ja flugs nicht angenommen. -jkb- 16:49, 2. Jul. 2016 (CEST)
Wenn sich der/diejenige nicht verplappert? Also ich denke auch, nur über ein CU, aber selbst das wird schwer. Da müsste es klare Indizien geben, damit der Antrag überhaupt durchgeht und dann in einem CU am besten herauskommen, dass z.B. fast zeitgleich Edits in Köln und Berlin getätigt werden oder Hamburg und München oder... ;-) --Kurator71 (D) 16:57, 2. Jul. 2016 (CEST)
Na ja, bei einer CU-Überprüfung bekomme ich nicht nur die IP raus, die ich einer Stadt zuordnen kann, sondern auch etwas mehr; man kann da natürlich mogeln, das können einige, einige nicht. -jkb- 17:00, 2. Jul. 2016 (CEST)
Ja, schon, aber nicht wirklich etwas, das für eine Überführung von Account-Sharing reichen dürfte... Da braucht man nicht groß "mogeln"... --Kurator71 (D) 17:04, 2. Jul. 2016 (CEST)
Es ist völlig in Ordnung, einen Account mit mehreren Personen zu nutzen. Ob es sinnvoll ist, sei dahin gestellt. Insbesondere aus den Benutzungsbedingungen kann man kein Verbot herleiten, denn bei gemeinschaftlicher Nutzung eines Accounts wird kein falscher Eindruck erweckt. Also einfach niedriger hängen bzw langsamer reiten. Wenn es ein Problem mit Beiträgen eines Accounts gibt, kann man das immer im Einzelfall diskutieren, einen generellen Konflikt kann ich nicht erkennen. Grüße --h-stt !? 17:16, 2. Jul. 2016 (CEST)
Interessant. Ich denke, dein Rechtsverständnis ist ein Einzelfall. --Fiona (Diskussion) 17:22, 2. Jul. 2016 (CEST)
Ich glaube, Fiona geht es schon um einen bestimmten Fall! ;-) Generell würde ich das auch nicht als problematisch sehen, wenn klar ist, dass es sich um Firmenacconts handelt oder wenn eine Offenlegung erfolgt ist. bei gemeinschaftlicher Nutzung eines Accounts wird kein falscher Eindruck erweckt Das wiederum sehe ich anders, das kann dann im Einzelfall durchaus doch der Fall sein... --Kurator71 (D) 17:25, 2. Jul. 2016 (CEST)
(BK)Es steht doch unter Hilfe:Benutzerkonto_anlegen#Weitergabe_von_Benutzerkonten: Die Weitergabe von Benutzerkonten ohne triftigen Grund und ohne Offenlegung gegenüber der Gemeinschaft ist nicht gestattet. - damit ist doch ein Sharing eindeutig verboten. --K@rl 17:27, 2. Jul. 2016 (CEST)
Mensch sollte imho keinen allgemein fragenden Thread aufmachen, um einen konkreten Benutzer treffen zu wollen – Kurator hat schon Recht, wenn er schreibt: „Ich glaube, Fiona geht es schon um einen bestimmten Fall.“ In der Sache teile ich die Auffassung von H-stt: „einfach niedriger hängen bzw langsamer reiten. Wenn es ein Problem mit Beiträgen eines Accounts gibt, kann man das immer im Einzelfall diskutieren.“ Da Fiona meint, ein solches „Rechtsverständnis“, wie H-stt es artikuliere, sei „ein Einzelfall“ – dann sind es mit meiner Meinung schon zwei Einzelfälle. Grundsätzlich halte ich nichts davon, persönliche Auseinandersetzungen, auch nicht in der Sache, per Wikilawyering „lösen“ zu wollen. -- Miraki (Diskussion) 19:06, 2. Jul. 2016 (CEST)
Miraki, eine "persönliche Auseinandersetzung" unterstellst du. Ich weise das zurück. Es geht um Grauzonen und einen Problemkomplex, der schon seit langer Zeit bekannt ist, mir erst seit kurzem, und erhebliche Energie und Zeit von AutorInnen bindet. Die meisten wissen, um was es geht, doch es werden keine Namen genannt. --Fiona (Diskussion) 19:29, 2. Jul. 2016 (CEST)
Es ist nicht schwer zu erraten, auf wen Du anspielst. Meine persönliche Meinung: Ob nun persönliche Auseinandersetzung oder nicht, ich würde diesen Weg an Deiner Stelle nicht beschreiten, es sei denn, Du kannst ein wirkliches Fehlverhalten nachweisen. Das vertieft sonst die ohnehin schon bestehenden Gräben nur weiter und sorgt für noch mehr Unfrieden, als in der Sache schon jetzt herrscht. Auch wenn ich verstehe, dass der Kampf auf allen Ebenen sehr ärgerlich und mühsam ist. --Kurator71 (D) 19:51, 2. Jul. 2016 (CEST)
Nun, danke für alle Beiträge. Sie haben mir zumindest einen Eindruck gegeben, wie nicht-deklariertes Account-Sharing von einigen Administratoren beurteilt ich. Ich halte es für einen Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen und eine Täuschung der Autoren und Autorinnen der Wikipedia. Es würde nicht auffallen, wenn es sich nicht u.a. in problematischem Editierverhalten zeigen würde.--Fiona (Diskussion) 20:07, 2. Jul. 2016 (CEST)
(BK) @Fiona. Wer sich am 15. Juni die Betätigung der „Danke-Funktion“ per Threaderöffnung auf der Benutzerdisku des Betreffenden verbittet, mit drastischen Worten schreibt, ein nochmaliger Gebrauch dieses Danke-Buttons werde als Belästigung empfunden, und dann von einem Dritten per Difflink darauf hingewiesen wird (es gibt ja ein entsprechendes Logbuch), dass der Betreffende sein letztes Dankeschön schon am 23. Mai gesandt hatte, also mehr als drei Wochen vor der Beschwerde auf seiner Benutzerdisku, pflegt eine persönliche Auseinandersetzung. Das ist meines Erachtens ganz klar. Diese kann durchaus auch in einer inakzeptablen Arbeitsweise des Betreffenden gründen – gleichwohl bleibt diese Praxis eine persönliche Auseinandersetzung. Meiner Meinung nach wärst du gut beraten, nicht auf allen möglichen und unmöglichen (Funktions-)Seiten gegen den Betreffenden vorzugehen, sondern dich auf konkrete Fehler/wirkliches Fehlverhalten zu begrenzen. Aber das schrieb dir ja schon eins drüber Kurator. -- Miraki (Diskussion) 20:12, 2. Jul. 2016 (CEST)

Ein generelles Verbot von Account-Sharing gibt es in der deutschsprachigen Wikipedia definitv nicht, wie man am bekannten Benutzer:Grey Geezer erkennt, den sich jahrelang mehrere Leute geteilt hatten und das offen kommunizierten. Alles andere ist Einzelfall-Entscheidung. --Orci Disk 20:16, 2. Jul. 2016 (CEST)

Grey Geezer meinte ich, hatte den Usernamen nicht mehr im Kopf. Doch Grey Geezer hat die Mehrfachnutzung durch Mitglieder seiner Familie offen deklariert und die Personen sind transparent damit umgegangen, auch in Diskussionen. Es geht jedoch um nicht-deklariertes Account-Sharing und wie und wofür dieses in Wikipedia eingesetzt wird.
@Miraki, sich falsche Danke-Automatik zu verbitten, kennzeichnet keine persönliche Auseinandersetzung, sondern weist bigottes Verhalten scharf zurück. Das geht nicht nur mir so. So könnte ich behaupten, dass du eine persönliche Auseiandersetzung mit mir pflegst, denn du warst es, der auf meine sachliche Anfrage, auf die ich Informationen und Meinungen von Administratoren einholen wollte, auf eine persönliche Ebene gewechselt bist und mit einer persönlichen Unterstellung geantwortet hast, was ich für unangemessen halte.
Der Kette von Fehlverhalten - wie du es nennst - am Rande von Regelverstößen kann man nicht begegnen, wenn man sie nur als zufällige Häufung von lauter konkreten Einzelfällen versteht. --Fiona (Diskussion) 20:38, 2. Jul. 2016 (CEST)

Es mag (offen deklarierte) Fälle geben, in denen das unproblematisch ist. Im allgemeinen (den Fall, auf den Fioana anscheinend hinaus will, habe ich mir nicht angeschaut) finde ich das aber bedenklich. Man könnte durch Schichtarbeit Editzahl und -frequenz künstlich hochpushen, und wenn man dann noch kompetent über verschiedene Themenbereiche schreiben könnte, würde man suggerieren ein Obertopchecker (die bekanntlich seltener gesperrt werden, weil sie ja so wertvolle Beiträge leisten) zu sein. Auch in Diskussionen möchte man eigentlich gern davon ausgehen können, dass man mit der gleichen Nase wie zuvor spricht. My 2 cents. Stefan64 (Diskussion) 20:57, 2. Jul. 2016 (CEST)

Eine gewisse Absurdität hat die Diskussion ja, wenn man mal an die Möglichkeit unangemeldeten Editierens denkt, oder? Damit ist eigentlich auch die lizenzrechtliche Argumentation "ein Edit soll immer einem bestimmten Menschen hinter dem Account zuzuordnen sein" recht wackelig - schliesslich ist das bei IP-Edits ja auch nicht der Fall. Wollte man konsequent jede Form von geteilten Accounts verbieten und ahnden, dürften logischerweise auch keine IP-Edits mehr zulässig sein. Gestumblindi 21:55, 2. Jul. 2016 (CEST)

Da hier ja doch sehr deutlich wurde, dass diese Amninanfrage im Hinblick auf einen ganz konkreten Benutzer/Account gestellt wurde und ich zumindest dessen Edits im Themenbereich Opfer des Nationalsozialismus beurteilen kann: Der Betreffende braucht Kollegen/innen, die die problematischen Seiten seiner Arbeitsweise kritisieren, aber seine Leistungen in diesem Themenbereich würdigen – sie sind imho unstrittig und keinesfalls primär als Kette von Fehlleistungen zu begreifen. Wir haben diesem Benutzer/Account eine Vielzahl wirklich wertvoller Artikel zu verdanken. Ganz ohne Ambivalenzen auszuhalten, wird unser Projekt nicht auskommen. Ich halte diese Anfrage auch deshalb für eher abwegig. -- Miraki (Diskussion) 22:03, 2. Jul. 2016 (CEST)
Find ich eigenartig, dass man das auf ein oder zwei Fälle zurückstutzen will. Im Prinzip trifft das fast alle Firmen oder PR accounts. Und es gibt dabei immer wieder Fälle, wo ein Mitarbeiter die Firma verlässt und ein neuer mit dem Account weitermacht. Das ging sogar soweit, dass ein Benutzer gesperrt wurde, weil man hat ihm das ja bereits fünf Jahre früher gesagt, dass das so nicht ginge. In meinen Augen sollte man das den User bei der Verifizierung schon nahelegen einen persönl. Acoount anzulegen, da das ja im Interesse der Firma und des einzelnen Users sein müsste. --K@rl 22:15, 2. Jul. 2016 (CEST)
Wenn ein Firmenaccount unter seinem Namen auftritt - wie Burda Unternehmenskommunikation - kann man annehmen, dass ihn mehrere Personen nutzen. Wenn ein Account vorgeblich als einzelne Person auftritt und spricht, die Artikel jedoch von mehreren Personen erarbeitet bzw. der Account nicht-deklariert von verschiedenen Personen genutzt wird, und aus einer solchen Multiuser-Konstellation auch Probleme und Regelverstöße entstehen sowie das, was Stefan beschrieb, stellt sich die Eingangsfrage: ist das mit unseren Nutzbedingungen vereinbar und falls nicht, ist es nachweisbar.--Fiona (Diskussion) 06:44, 3. Jul. 2016 (CEST)

Was soll das hier eigentlich werden? Soll das jetzt eine abstrakte Diskussion sein, ob Account-Sharing generell und immer verboten ist und entsprechende Benutzer gesperrt werden müssen oder soll das jetzt die Diskussion zu einem konkreten Fall sein und ob es in diesem sanktionierbare Regelverstöße gab? Im ersteren Fall ist die Frage m.e. eindeutig genug mit nein beantwortet worden, es gibt keine solche Regel und genügend Beispiele für erlaubtes oder akzeptiertes Account-Sharing. Im zweiten Fall braucht man einfach mehr Infos, insbesondere Links dazu, um was es überhaupt geht sonst macht die Diskussion m.e. wenig Sinn. --Orci Disk 08:51, 3. Jul. 2016 (CEST)

Die Diskussion können wir gern abschließen. Ich habe nur meine ursprüngliche Anfrage präzisiert, weil zwischenzeitlich die Diskussion abgedriftet ist. Dass deklariertes Account-Sharing in der Verganegenheit unproblematisch war, habe ich bereits selbst geschrieben. Die beiden Fallsituationen hängen jedoch zusammen: einen konkreten Fall kann man als solchen nur dann zur Diskussion stellen, wenn überhaupt und grundsätzlich die beschriebene (nicht-deklarierte) Mulitiuser-Konstellation als nicht mit den Nutzungsbedingungen vereinbar beurteilt wird.
Ich halte die Anfrage von mir aus für abgeschlossen und bedanke mich für die Beiträge.--Fiona (Diskussion) 08:59, 3. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Orci Disk 09:25, 3. Jul. 2016 (CEST)

Olaf Simons = Ex-Admin

Hallo Admingemeinde,

soweit ich erkennen kann hat Olaf Simons seine Wiederwahl nicht rechtzeitig eingeleitet und ist somit kein Admin mehr. [2] Die Frist lief gestern ab. --XaviY (говоря) 21:32, 2. Jul. 2016 (CEST)

Die De-Sysop-Anfrage auf Meta läuft bereits. NNW 11:07, 3. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: NNW 11:07, 3. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Olaf Simons

Die Wiederwahlseite kann archiviert werden, da die Frist in den letzten Tagen abgelaufen ist. Gruß, -- Toni (Diskussion) 12:49, 3. Jul. 2016 (CEST)

@Toni: Habe ich oben bereits geschrieben, wird wohl bald erfolgen. --XaviY (говоря) 12:53, 3. Jul. 2016 (CEST)
Würde bitte nun jemand die relevantes Schritte (AWW archivieren, Version auf LDEA wieder auf die mit Olaf setzen, diese Seite entsperren, und MarkAdmins anpassen) durchführen? Er wurde gerade eben desysopt. LDA habe ich schon aktualisiert. Viele grüße, Luke081515 17:40, 3. Jul. 2016 (CEST)
Ich frag mich echt, warum das so pressiert, inklusive Editwar und allem? Meine Güte. −Sargoth 17:47, 3. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: NNW 17:58, 3. Jul. 2016 (CEST)

Tobias Huch

Mag sich das mal jemand ansehen. Ich kenne den Herrn nicht und moechte mich eigentlich auch nicht mit ihm beschaeftigen, aber auffallend ist, dass Benutzer:Jolenko1 doch recht intensiv im Artikel (und nur dort) taetig ist. Speziell diese Aenderung faellt insofern auf, dass hier zwar Herr Huch als Dr. Huch bezeichnet wird, allerdings nirgendwo nachgewiesen wird, dass Huch dies aktiv betreibt (Huch führt in der Öffentlichkeit gelegentlich einen Doktortitel). MfG -- Iwesb (Diskussion) 15:20, 3. Jul. 2016 (CEST)

Ich habe den Artikel einmal angepasst. Eine Adminfrage ist das aber nicht, sondern normale Artikelarbeit.--Karsten11 (Diskussion) 15:39, 3. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Kritzolina (Diskussion) 18:16, 3. Jul. 2016 (CEST)

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/M%C3%A4rz_2009#Bahnstrecke_Bochum.E2.80.93Essen.2FOberhausen_-_Bahnstrecke_Bochum.E2.80.93Gelsenkirchen

@Global Fish: @Axpde: @Benedictus:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/M%C3%A4rz_2009#Bahnstrecke_Bochum.E2.80.93Essen.2FOberhausen_-_Bahnstrecke_Bochum.E2.80.93Gelsenkirchen entscheiden. --193.81.212.60 17:36, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:36, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Mai_2009#Differentielle_Psychologie_-_Differentielle_und_Pers.C3.B6nlichkeitspsychologie

@Arno Matthias: @Brainswiffer:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Mai_2009#Differentielle_Psychologie_-_Differentielle_und_Pers.C3.B6nlichkeitspsychologie entscheiden. --193.81.212.60 17:47, 3. Jul. 2016 (CEST)

Wurde wohl zu Erlen vergessen - sollte jetzt klar dastehen, warum beides nötig ist
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Brainswiffer (Disk) 18:10, 3. Jul. 2016 (CEST)

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Juni_2009#Buddhistische_Ordensregeln_-_Vinayapitaka_-_Buddhistisches_M.C3.B6nchtum

@Xupu: @Brummfuss: @Simplicius/Autorengilde No. 1: @Santuttho:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Juni_2009#Buddhistische_Ordensregeln_-_Vinayapitaka_-_Buddhistisches_M.C3.B6nchtum entscheiden. --193.81.212.60 17:51, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:36, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Juli_2009#Web-Forschung_-_Online-Forschung

@Crazy1880: @Nocebo:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Juli_2009#Web-Forschung_-_Online-Forschung entscheiden. --193.81.212.60 18:46, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:36, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/August_2009#Sprachgeographie_-_Dialektkartographie_-_Dialektologie

@Geitost: @FordPrefect42:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/August_2009#Sprachgeographie_-_Dialektkartographie_-_Dialektologie entscheiden. --193.81.212.60 18:49, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:36, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Oktober_2009#Gairaigo_-_Japanische_Sprache.23Lehnw.C3.B6rter

@ペーター: @Mkill: @Mps:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Oktober_2009#Gairaigo_-_Japanische_Sprache.23Lehnw.C3.B6rter entscheiden. --193.81.212.60 18:51, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:36, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/November_2009#Alpenvorland_-_Voralpenland

@Thmsfrst: @Visi-on: @Karl Gruber: @Wirda: @84.147.223.43:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/November_2009#Alpenvorland_-_Voralpenland entscheiden. --193.81.212.60 18:54, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:36, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/November_2009#New_Valley_Project_-_Toshka-Projekt

@House1630:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/November_2009#New_Valley_Project_-_Toshka-Projekt entscheiden. --193.81.212.60 18:55, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:37, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Januar_2010#Landau-Symbole.23Anwendung_in_der_Komplexit.C3.A4tstheorie_-_Komplexit.C3.A4t_.28Informatik.29_-_Komplexit.C3.A4tstheorie

@Accountalive: @Bri B.:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Januar_2010#Landau-Symbole.23Anwendung_in_der_Komplexit.C3.A4tstheorie_-_Komplexit.C3.A4t_.28Informatik.29_-_Komplexit.C3.A4tstheorie entscheiden. --193.81.212.60 19:05, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:37, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Januar_2010#Schiffbau-Versuchsanstalt_-_Deutsche_Schiffbauversuchsanstalten

@Biberbaer: @Himbeerkuchen:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Januar_2010#Schiffbau-Versuchsanstalt_-_Deutsche_Schiffbauversuchsanstalten entscheiden. --193.81.212.60 19:29, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:37, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Januar_2010#Customer_Lifetime_Value_-_Kundenwert

@Stern: @85.177.240.173:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Januar_2010#Customer_Lifetime_Value_-_Kundenwert entscheiden. --193.81.212.60 19:30, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:37, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Januar_2010#Telekommunikationsnetzbetreiber_-_Telekommunikationsdiensteanbieter_-_Telefongesellschaft

@Paulchen-Weimar: @Mytweak: @Hungchaka:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Januar_2010#Telekommunikationsnetzbetreiber_-_Telekommunikationsdiensteanbieter_-_Telefongesellschaft entscheiden. --193.81.212.60 19:32, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:37, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Januar_2010#Luftverlastung_-_Luftverlastbarkeit_-_Luftverladbarkeit

@$traight-$hoota: @Ehrenloady: @Siehe-auch-Löscher:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Januar_2010#Luftverlastung_-_Luftverlastbarkeit_-_Luftverladbarkeit entscheiden. --193.81.212.60 19:34, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:37, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Januar_2010#Sadismus_-_Masochismus_-_Sadomasochismus

@Rotkaeppchen68: @178.6.127.201: @217.246.32.10: @NessaTelemmaite: @Eloquenzministerium:

Hallo!

Bitte Redundanzdiskussion https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redundanz/Januar_2010#Sadismus_-_Masochismus_-_Sadomasochismus entscheiden. --193.81.212.60 19:38, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:38, 3. Jul. 2016 (CEST): Redundanzdiskussionen sind QS-Arbeit und nicht Adminaufgabe.

Neuanmeldungslogbuch

Ist der Name von 21.00 Uhr geeignet? --84.161.131.21 22:38, 3. Jul. 2016 (CEST)

Ist schon als ungeeignet gesperrt, danke für die Meldung.--Emergency doc (D) 22:41, 3. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:41, 3. Jul. 2016 (CEST)

Verschieben von Badminton Verband Rheinland nach Badminton-Verband Rheinland wegen Lemma-Falschschreibung (erl.)

Ich würde gerne das Lemma Badminton Verband Rheinland auf die bestehende Weiterleitungsseite Badminton-Verband Rheinland verschieben, da der korrekte Verbandsname sich laut Satzung ([3], Absatz 1) mit Bindestrich schreibt. Die meisten Links im Artikelnamensraum habe ich bereits auf das gewünschte Lemma mit der bestehenden Weiterleitungsseite geändert (ausgenommen der Link auf der Seite Portal:Badminton/Archiv). Es wäre nett, wenn ein Admin die derzeitige Weiterleitungsseite Badminton-Verband Rheinland löschen oder besser auch gleich die Verschiebung durchführen könnte (und bitte ohne Weiterleitung vom falsch geschriebenen Lemma auf das richtig geschriebene). Die abschließende Anpassung des Lemmas im verschobenen Artikeltext kann ich dann gerne übernehmen. Besten Dank im Voraus --00:23, 3. Jul. 2016 (CEST)

Erledigt. Die Versionsgeschichte zweigte nichts erhaltenswertes. --DaB. (Diskussion) 17:14, 3. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Service: Baustein notwendig für Archivierung. Gruß, -- Toni (Diskussion) 21:57, 4. Jul. 2016 (CEST)

Einladung zum Wiener Juli-Stammtisch

Bitte um eine Aussendung für den Adressatenkreis des Stammtisches in Niederösterreich und Wien.

Wann: wenn geht, bitte noch am Mo, 4. Jul. 2016

Adressaten: siehe Wikipedia:Niederösterreich/Einladungsliste_Spec

Betreff der Nachricht: [[Wikipedia:Wien#Juli-Stammtisch_am_Mi..2C_dem_6._Juli_2016|Juli Stammtisch am Mi., 6. Juli 2016, 18:00 Uhr]]

Nachrichtentext: bitte die Vorlage {{subst:Wikipedia:Wien/Einladungstext}} verwenden.
(Es wird automatisch hinter der Unterschrift einmalig die aktuelle Uhrzeit samt aktuellen Datum ergänzt)

Für Rückfragen stehe ich gerne auf der Disk oder per Mail zur Verfügung.
vielen Dank und liebe Grüße --Agruwie  Disk   05:25, 4. Jul. 2016 (CET)

ist raus --MBq Disk 06:39, 4. Jul. 2016 (CEST)
danke ! lG --Agruwie  Disk   08:01, 4. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 06:39, 4. Jul. 2016 (CEST)

Hauptseite/Kürzlich verstorbene

Gibt es einen guten Grund, warum ausgerechnet Elie Wiesel (gest. 02. Juli 2016) nicht in dieser Rubrik erscheint? Gruß --Thomas, der Bader (TH?WZRM-Wau!!) 08:36, 4. Jul. 2016 (CEST)

Ist durch diese Änderung rausgefallen, da er schon am längsten drinstand. --Magnus (Diskussion) 08:39, 4. Jul. 2016 (CEST)
Hmmm, na ja... wenns denn so üblich ist? --Thomas, der Bader (TH?WZRM-Wau!!) 08:54, 4. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jivee Blau 11:57, 4. Jul. 2016 (CEST)

Verschiebevandalismus

Bitte Benutzer:Jack Cluster/Critical Social Policy bitte verschieben nach Critical Social Policy und dann gegebenenfalls Löschantrag stellen. Besten Dank! -- 188.109.0.144 16:33, 4. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Seewolf (Diskussion) 16:38, 4. Jul. 2016 (CEST)

Bitte um Löschung von schreibgeschützten Seiten in meinem BNR

Ich habe gerade angefangen, mein Diskussions-Archiv etwas umzustrukturieren und dabei festgestellt, dass einige der Archivseiten schreibgeschützt sind, ich also keine Schnelllöschanträge stellen kann. Wäre bitte ein Admin so gut, alle Monatsseiten der Archivjahrgänge 2006 und 2007 zu löschen: Benutzer Diskussion:Jergen/Archiv#2007 und Benutzer Diskussion:Jergen/Archiv#2006. Danke. --jergen ? 12:21, 5. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jivee Blau 13:40, 5. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Cecil

Wenn ich mich nicht verzählt habe, ist das Quorum von 25 erreicht. --XaviY (говоря) 15:40, 6. Jul. 2016 (CEST)

Da zwischen Stimme 6 und Stimme 30 (Stand jetzt letzte Stimme) mehr als die geforderten 30 Tage liegen, hast Du Dich nach meinem Empfinden verzählt. (Davon abgesehen würde ich dieses zynisch-blödsinnige Format der Stimme von Toni Müller spontan für ungültig erklären, wenn es wirklich drauf ankäme ...) Yellowcard (D.) 16:08, 6. Jul. 2016 (CEST)
+1 zu letzterem (= „zynisch-blödsinnige Format der Stimme”)! --Henriette (Diskussion) 16:17, 6. Jul. 2016 (CEST)
Normalerweise nicht, im Intro steht: Der 25. stimmberechtigte Benutzer (Stimmberechtigung prüfen) innerhalb eines Monats (Stimmen seit dem 6. Juni 2016) oder der 50. stimmberechtigte Benutzer innerhalb von sechs Monaten (Stimmen seit dem 6. Januar 2016) wird gebeten, den Admin darüber zu informieren, dass die für ein Wiederwahlverfahren erforderliche Zahl von Stimmen erreicht worden ist. --XaviY (говоря) 16:16, 6. Jul. 2016 (CEST)
Ich sehe das differenzierter: 1) Die Stimmabgabe von Toni Müller mittels Bot ist jedenfalls nicht höchstpersönlich, aber legt man die Erklärung aus, so tritt eindeutig der Wille hervor. Es handelt sich ja auch letztlich nur um eine Erneuerung der Stimme.
2) Zählt man die Stimme 6 mit, so ergeben sich 25 Stimmen, bei einer Fristberechnung ausgehend vom Ereignistag (6. Juni 2016) würde die Frist jedenfalls nach § 188 II BGB am 6. Juli 2016 um 23:59 Uhr enden. --Philipp Wetzlar (Diskussion) 16:18, 6. Jul. 2016 (CEST)
Das war kein Bot, sondern eine Signaturfälschung... --Kurator71 (D) 16:24, 6. Jul. 2016 (CEST)
Ich hab Toni gestern drauf hingewiesen, zuvor stand da "Xqbot". @Toni Müller: Erneuere deine Stimme einfach und diesmal mit einer Signatur, wie sie jeder andere auch benutzt. --XaviY (говоря) 16:26, 6. Jul. 2016 (CEST)
Gemäß Intro zählt noch der komplette Tag, ähnlich wie bei den Löschkandidaten, bei denen auch schon 6 Tage und 5 Minuten als 7. Tag zählen. Und warum sollte die Stimme von user:Toni Müller – so bescheuert sie auch sein mag – nicht zählen? --Gridditsch (Diskussion) 16:22, 6. Jul. 2016 (CEST)
(BK)zu 1: Das war kein Bot, das war nur ein ziemlich [adjektiv wegen PA-Gefahr gespart] Benutzer, der seine Wertschätzung gegenüber anderen Mitgliedern der Community zum Ausdruck bringt... Die Stimme zählt aber natürlich.
zu 2: Da werden sich schon noch ein bis zwei finden, um das Geeiere einzustellen, --He3nry Disk. 16:24, 6. Jul. 2016 (CEST)
Natürlich war das kein Bot. Und wie kommst du auf die Idee, dass nicht beides möglich ist, sowohl Wertschätzung für die bisher als Autor und Admin geleistete Arbeit der betroffenen Benutzer, als auch der Wunsch nach einer Wiederwahl/Rückgabe der Rechte wegen Inaktivität? -- Toni (Diskussion) 17:55, 6. Jul. 2016 (CEST)

BGB? Was soll denn das sein? Hierzupedia wird sekundengenau nach Atomzeit gerechnet, vgl. Benutzer_Diskussion:Siechfred/Archiv/2011#WP:AWW_Wahrerwattwurm. Gruß, Siechfred (Diskussion) 16:25, 6. Jul. 2016 (CEST)

Achja, herrlich! Da fällt man einfach darauf herein, dass es sich gar nicht um einen Bot handelt. Liebe Grüße --Philipp Wetzlar (Diskussion) 16:28, 6. Jul. 2016 (CEST)

Hatten wir schon 2011 diskutiert. Danach war das Quorum vor der Stimmabgabe von heute noch nicht erreicht. Gruß, Siechfred (Diskussion) 16:36, 6. Jul. 2016 (CEST)

Inzwischen egal, es sind jetzt 25/26 binnen einem Monat. --XaviY (говоря) 16:43, 6. Jul. 2016 (CEST)

In diesen Zusammenhang fällt dann diese Aktrionsseite. --Itti 16:51, 6. Jul. 2016 (CEST)

Ich fands ganz lustig, aber offensichtlich wird auf bestimmten Seiten kein Spaß verstanden, daher Einsicht und Entfernung. Gruß, -- Toni (Diskussion) 17:11, 6. Jul. 2016 (CEST)

Bei allem Verständnis: Lustig war das überhaupt nicht; Spaß-Beiträge kann man woanders bringen, aber nicht auf WW-Seiten. Womit ich mich nicht mit dem Begriff der "organisierten Jagd" (s. Ittis Link) identifiziere, den ich sehr daneben finde. --87.178.21.121 17:35, 6. Jul. 2016 (CEST)
Da sind wir zwei, ich finde deine Organisation der Jagd daneben, siehe auch deinen Beitrag, der von Toni auf der Seite revertiert wurde. --Itti 17:37, 6. Jul. 2016 (CEST)
Ich organisiere hier gar nichts und schon gar nicht eine "Jagd". Vgl. auch Henriettes Link zu der von mir angeregten Mail an Admins, damit man auf einer freundlichen, humanen Ebene kommuniziert.--87.178.21.121 17:56, 6. Jul. 2016 (CEST)
Was meinst du? Ich hatte das wieder entfernt, da es auf dieser Seite bereits diskutiert und von derselben IP auch schon hier nachgefragt wurde. -- Toni (Diskussion) 17:51, 6. Jul. 2016 (CEST)
Wieso können sich soviele Leute zusammenfinden, um gleichzeitig abzustimmen, aber niemand davon findet den Weg auf Cecils Diskussionsseite, um ihr das mitzuteilen? Und wieso reicht die Energie und die Zeit, einer Reihe Admins nahezulegen, ihre Rechte abzugeben, aber nicht, um Tigerentes Rückfrage dazu zu beantworten? Ist das auch ein Teil des Spaßes? NNW 17:38, 6. Jul. 2016 (CEST)
Dass Tigerente geanwortet hat, habe ich gerade erst gesehen, ich werde selbstverständlich zurückschreiben. -- Toni (Diskussion) 17:48, 6. Jul. 2016 (CEST)
Selbstverständlich. NNW 17:50, 6. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Artregor (Diskussion) 17:56, 6. Jul. 2016 (CEST)

Spezial:Diff/155870318

Das Bild ist offenbar von hier (unten) kopiert. Trotzdem sind die Lizenzbausteine auf den Commons gesetzt. Kann das so bleiben? --84.161.149.171 22:16, 4. Jul. 2016 (CEST)

Hm, wenn der Username korrekt ist, könnte es sein, dass er das Bild einfach einmal auf seiner Page eingebunden und einmal auf commons hochgeladen hat, was er dann dürfte. Allerdings wäre es dann nicht sein eigenes Werk, weil er sich kaum selbst so fotografiert haben wird. Das sollte allerdings auf commons diskutiert werden, sprich den User doch ersteinmal dort an. --Kritzolina (Diskussion) 08:09, 5. Jul. 2016 (CEST)
@Kritzolina: naja, laut EXIF wurde mit einer (Semi-)Pro-Vollformat-Nikon (D700) gearbeitet. Bei der Bildgestaltung fallen mir zwei Möglichkeiten ein: Funkfernauslöser, vielleicht Fußgesteuert, oder Auftragsarbeit, wobei ich dann (AGF) annehmen würde, dass die beteiligten Parteien sich über die erforderlichen Nutzungsrechte einig wurden. Fotostudios sind mit Sicherheit, insbesondere in Großstädten, für Internetnutzungen ihrer Werke sensibilisiert, zumindest war das 2009 bei der Fotografin der Hochzeitsfotos von meiner Frau und mir so. "Eigenes Werk" wäre etwas ungenau, das ist aber den ungeschickten Voreinstellungen im Uploadformular geschuldet, die Lizenz (Copyright != Urheberrecht!) aber statthaft, da ich geneigt bin anzunehmen, dass der Uploader auch der Homepagebetreiber ist und wohl über die erforderlichen Bildrechte verfügt. Grüße, Grand-Duc (Diskussion) 08:48, 5. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 10:27, 7. Jul. 2016 (CEST): bild inzwischen auf commons gelöscht

Bitte um administrative Rücksetzung

Benutzer Diskussion:Schlesinger enthält noch einen Beitrag von Messina. --Ersatzersatz (Diskussion) 16:14, 7. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: … «« Man77 »» (A) wie Autor 19:22, 7. Jul. 2016 (CEST)

Bye

Bitte mein Konto stilllegen. Aus irgendeinem Grund kann hier nicht mehr signieren. (nicht signierter Beitrag von Altaripensis (Diskussion | Beiträge))

Hallo Altaripensis,
dieses kleine technische Manko lässt sich sicherlich relativ einfach beheben. Was genau funktioniert an der Signatur nicht? Gruß -- ɦeph 17:59, 7. Jul. 2016 (CEST)
Die Tilden sind nicht da, auch nicht die "Alphabete" vielleicht hat irgendjemand das gesperrt.
Okay, händisch: --Altaripensis (Diskussion) 18:05, 7. Jul. 2016 (CEST)
Passiert auf meinem Rechner auch des öfteren (älteres Modell mit relativ wenig RAM); Neustart hat bisher immer geholfen. --Horst Gräbner (Diskussion) 18:07, 7. Jul. 2016 (CEST)
Wie gesagt: bitte stilllegen.--Altaripensis (Diskussion) 18:11, 7. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Artregor (Diskussion) 18:15, 7. Jul. 2016 (CEST)

Konto

Bitte auch mein Konto schließen, ich bin hier wohl falsch. --Mle C (Sprich!) 19:03, 7. Jul. 2016 (CEST)

Hallo Mle C, Deinem Wunsch kam ich nach. Solltest Du irgendwann zurückkehren möchten melde dich, z.B. per Mail. Danke und Beste Grüße --H O P 19:07, 7. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: H O P 19:07, 7. Jul. 2016 (CEST)

Diskussionsseiten zusammenbringen (erl.)

Beim verschieben des Artikels Rechtsextreme Gewalt in Deutschland nach Rechte Gewalt wurde offenbar die Diskussionsseite vergessen und eine neue bereits erstellt. Kann sich da jemand drum kümmern? Und bitte die Beiträge auf der neuen Diskussionseite übernehmen. --BHC 🐈 (Disk.) 22:13, 7. Jul. 2016 (CEST)

Ich habe die beiden Versions-Geschichten fusioniert. Die neueren Beiträge waren aber bereits geleert worden, daher sind sind aktuell auch nicht sichtbar. Bei Bedarf bitte selbst wiederherstellen. --DaB. (Diskussion) 00:49, 8. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 02:21, 8. Jul. 2016 (CEST)

Benutzer:Tim"DerTimotheus"Rice

Liegt eine Bestätigung der Person vor? Tim Rice ist ein Musiker der den Namenszusatz Timotheus nutzt.--Elektrofisch (Diskussion) 11:12, 3. Jul. 2016 (CEST)

Ich sage mal nein, denn dann wäre es auf der Benutzerseite mit einem Baustein und der OTRS-Ticket-Nr. vermerkt. --Itti 11:16, 3. Jul. 2016 (CEST)
Ich schlage vor die derzeitige Sperre von 1 Tag auf infinit zu erweitern. Sir Timothy Miles Bindon „Tim“ Rice (geboren 10. November 1944) ist ein britischer Musical- und Filmmusiktexter. Ein Benutzer namens Tim"DerTimotheus"Rice verbreitet in der deutschsprachigen WP Freundlichkeiten über Pegida. Das macht mich stutzig.--Elektrofisch (Diskussion) 11:19, 3. Jul. 2016 (CEST)
eine verwechslungsgefahr ist meiner bescheidenen meinung nach gleich null. --JD {æ} 11:28, 3. Jul. 2016 (CEST)
Dürfte ich also als Angela Merkel schreiben?--Elektrofisch (Diskussion) 11:48, 3. Jul. 2016 (CEST)
Nein. Gruß --Schniggendiller Diskussion 11:54, 3. Jul. 2016 (CEST)
Angela"Bundeskanzlerin"Merkel? Hier wird eine Identität missbraucht.--Elektrofisch (Diskussion) 11:58, 3. Jul. 2016 (CEST)
+1, siehe Ungeeignete Benutzernamen Punkt 7.1 -- Toni (Diskussion) 15:01, 3. Jul. 2016 (CEST)
Wenn der Benutzer hier über Schlagzeug, Gitarre oder Songs schreiben würde, auch das wäre ohne OTRS grenzwertig. Sich aber zu Themen wie Pegida äußern ist ein Grund zur Sperre - bis OTRS kommt. -jkb- 15:06, 3. Jul. 2016 (CEST)
Es liegt weder ein Mißbrauch von Identitäten, noch Verwechslungsgefahr vor. Absurder Antrag. MfG, --Brodkey65|...vor uns liegen die Mühen der Ebenen. 12:39, 5. Jul. 2016 (CEST)
Würdest du mal das nachschleichen lassen?--Elektrofisch (Diskussion) 13:01, 5. Jul. 2016 (CEST)
Mögen Sie auf VM wg übler Nachrede? Ich habe den Pegida-Artikel auf meiner Beo-Liste. Deshalb lese ich hier mit. Und Jmd mit angeblichen Uni-Kenntnissen wie Sie sollte das Nachschleichen eigentl. in korrekter RS verwenden. MfG, --Brodkey65|...vor uns liegen die Mühen der Ebenen. 13:07, 5. Jul. 2016 (CEST)
Timothy Miles Bindon „Tim“ Rice --87.153.113.240 15:04, 5. Jul. 2016 (CEST)

Sacht mal hat hier niemand den Mut die Anfrage wenigstens zu schließen? Wenn sie schon niemand entscheiden oder bearbeiten möchte?--Elektrofisch (Diskussion) 09:46, 8. Jul. 2016 (CEST)

Die Zusammenfassungszeile der Edits von Benutzer:Angela_Merkel sollte versionsgelöscht werden; das ist auch Stakling, wenn da ein Name auftaucht....-- schmitty 10:12, 8. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 02:32, 9. Jul. 2016 (CEST): username geblockt - ist ungeeignet

Unsachliche Diskussionsbeiträge zweier IPs

Könnte mal bitte ein Admin die unsachlichen Diskussionsbeiträge von Spezial:Beiträge/80.187.105.50 alias Spezial:Beiträge/80.187.99.182 aus dem Abschnitt Wikipedia:Auskunft#Nach über 4 Monaten wird Kassenrezept nicht erstattet administrativ entfernen? --2003:6A:6C33:9300:CC24:156F:5E66:9DD3 21:51, 6. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 02:33, 9. Jul. 2016 (CEST): kann jeder machen - falls adminhandeln nötig, bitte via VM klären.

Tippfehler Hauptseite

Hi, bei "Was geschah am..." steht unter 1816: [..]Département Donnerberg", es müsste "Donnersberg" heissen. --Romulus (Diskussion) 14:16, 8. Jul. 2016 (CEST)

Danke für den Hinweis. Gruß --Magiers (Diskussion) 14:40, 8. Jul. 2016 (CEST)
:Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Magiers (Diskussion) 14:40, 8. Jul. 2016 (CEST)

Spezial:Beiträge/141.51.21.44

Hallo. Diese IP gehört zur Universität Kassel. Sie fügt Literatur von Wolfgang Ayaß ein, der an eben dieser Universität tätig ist. Ist das nun Eigenwerbung (und damit zu revertieren) oder nicht? Grüße --Färber (Diskussion) 10:22, 8. Jul. 2016 (CEST)

Das ist bei den Artikeln inhaltlich zu klären; unabhängig davon, ob dies möglicherweise der Autor selbst eingesetzt hat. Gruß --Rax post 02:36, 9. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 10:46, 9. Jul. 2016 (CEST)

Anlage einer fremden Benutzerseite

Ich wollte für Benutzer GregorHelms den Benutzer:Schnark/js/bkl-check einrichten, da er mich darum gebeten hat und ihn nutzen will, wozu ich für ihn eine commons.js anlegen müsste. Kann ich aber nicht. Können Admins das? Wenn ja, könnt ihr das bitte übernehmen? Danke! --Schnabeltassentier (Diskussion) 09:12, 9. Jul. 2016 (CEST)

Sollte funktionieren, falls nicht, meldet Euch bei mir! Gruß, --Kurator71 (D) 09:31, 9. Jul. 2016 (CEST)
@Schnabeltassentier: Vielleicht noch kurz zur Erklärung: Man kann erst ab Admin aufwärts in anderer Leute .css- und .js-Seiten editieren. Das hat Sicherheitsgründe. Gerade mit .js kann man – wenn man denn will – auch Unfug betreiben. Man könnte dir z. B.Code unterjubeln, der deine Anmeldedaten ausspäht o. ä. Gruß --Schniggendiller Diskussion 11:55, 9. Jul. 2016 (CEST) PS: Mit einer commons.js hätte es auch nicht funktioniert, die Datei für skinübergreifendes JavaScript muss common.js heißen ;-)
Schniggendiller: ich merke mir: um hier wirklich Unfug betreiben zu können, muss man Admin sein pfeif  :-) . --Schnabeltassentier (Diskussion) 11:58, 9. Jul. 2016 (CEST)
*betonternstguck* Letztendlich geht es um die Weltherrschaft. Gruß --Schniggendiller Diskussion 12:10, 9. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Kurator71 (D) 09:31, 9. Jul. 2016 (CEST)

Sperrumgehung Benutzer:Gridditsch

gibt es da eine Sonderregelung? [4] --79.214.224.207 10:44, 9. Jul. 2016 (CEST)

Es wurde das Konto gesperrt, kein BSV durchgeführt. Das ist alles gründlich ausdiskutiert. --Kritzolina (Diskussion) 10:45, 9. Jul. 2016 (CEST)
Darf ich die Diskussion auch mal lesen? (nicht signierter Beitrag von 79.214.224.207 (Diskussion) 10:47, 9. Jul 2016 (CEST))
Du darfst Dich mit Deinem Hauptaccount anmelden und hier konstruktiv mitarbeiten --Artregor (Diskussion) 10:50, 9. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Artregor (Diskussion) 10:52, 9. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Hauptseite/Jahrestage/Juli/10

Bitte Wikipedia:Hauptseite/Jahrestage/Juli/10 sperren. Trotz Hauptseiteneinbindung auch für IPs beabeitbar. Massives Missbrauchspotential.--JTCEPB (Diskussion) 00:51, 10. Jul. 2016 (CEST) @NiTenIchiRyu: Magst du?--JTCEPB (Diskussion) 01:35, 10. Jul. 2016 (CEST)

Hi, die ist per Kaskadensperre gesperrt und kann von IPs nicht bearbeitet werden (eben nochmal getestet). Wie kommst du da drauf? --NiTen (Discworld) 01:43, 10. Jul. 2016 (CEST)
Weil es bis vor kurzem noch so war. Deswegen konnte ich auch als Nicht-Admin um 0:44 Uhr eine Bearbeitung tätigen.--JTCEPB (Diskussion) 01:50, 10. Jul. 2016 (CEST)
Mmmh, die Sperrparameter wurden nicht geändert. Jetzt geht es aber nicht mehr, wenn ich dich richtig verstehe? --NiTen (Discworld) 02:00, 10. Jul. 2016 (CEST)
Korrekt, mittlerweile unter der Kaskadensperre.--JTCEPB (Diskussion) 02:03, 10. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --JTCEPB (Diskussion) 02:03, 10. Jul. 2016 (CEST)

Umgang mit eingebrachten Links, wenn ein Benutzer unentgeltlichen Zugang auf eine Domain erhalten hat

Hallo zusammen, ich bitte die Admins darum, sich einmal damit auseinander zusetzen, dass der Benutzer:MBurch einen Account für die Internetseite ch-aviation.com besitzt, der ihm kostenlos von den Machern dieser Internetseite überlassen worden ist. Seit Anfang 2016 ist diese Seite nicht mehr kostenlos abrufbar, deswegen wurde im Portal:Luftfahrt auch diskutiert, wie man hier weiter vorzugehen hat und ob es nicht sinnvoller wäre, frei zugängliche Internetseiten, auf die jeder ohne eigenes Benutzerkonto zugreifen kann, zu verwenden. Gestern hat MBurch dann fallen lassen, dass er schon seit geraumer Zeit einen kostenlosen Account dieser Internetseite besitzt, der ihm von den Machern überlassen worden ist, andere Personen müssen hier einen Pro-Zugang mit 799 € im Jahr bezahlen.

Ich sehe darin einen Interessenkonflikt, und zwar in einem Graubereich des Punktes 8 der Wikipedia-Seite: Es handelt sich hier nicht um eine direkte Bezahlung, aber um eine Überlassung im Wert von fast 800 €, die von den Machern dieser Seite allen Mitarbeiterin des Portales Luftfahrt angeboten worden ist, so dass jetzt auch nicht mehr nachvollziehbar ist, wer dieses Angebot angenommen hat und wer nicht. Es gibt auch Alternativen zu dieser Internetseite, und der Benutzer hat bisher nicht dargelegt, warum er die Informationen gerade dieser Seite für so viel besser hält als die von anderen. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich bei auch nur einem Beispiel die Mühe gemacht hat, die Flotte selbst oder über die Airline zu prüfen, von daher ist das Argument, gerade diese Internetseite, ch-aviation, wäre die beste, eine Schutzbehauptung. Das Portal selbst hat sich dazu schlussendlich nicht zu einer anderen Lösung durchringen können, deswegen gibt es auch noch keine abschließende Lösung, weshalb ich hier um eine administrative Entscheidung bitte. --2003:70:4F25:4F00:78F6:5D64:70F3:2205 10:00, 10. Jul. 2016 (CEST)

Wenn möglich sollte man solche Links vermeiden. Das steht auch in Wikipedia:Weblinks#Einzelrichtlinien Punkt 5: Keine Links auf kosten- oder registrierungspflichtige Inhalte. Wir Wikipedianer wollen freie Inhalte bieten und können damit auch nur schwerlich verlangen, dass sich jemand erst registrieren oder bezahlen muss, um an weiterführende Informationen zu einem Wikipedia-Artikel zu kommen. --tsor (Diskussion) 10:05, 10. Jul. 2016 (CEST)
geht es hier um weiterführende weblinks im sinne von WP:WEB oder - so wie ich das verstehe - um einzelnachweise? bei letzterem würde ich kostenfrei zugreifbare belegangaben bevorzugen, wenn diese qualitativ entsprechend auf der höhe sind, generell abzulehnen wären solche links aber sicher nicht. --JD {æ} 10:10, 10. Jul. 2016 (CEST)
Hm, die WMDE vergibt extra Literaturstipendien für den Zugriff auf kostenpflichtige Seiten, weil dort eben oft Inhalte sind, die nirgends anders zu finden sind bisher. Solches Wissen einzubringen ist also grundsätzlich erlaubt bis erwünscht. Natürlich ist eine kostenfrei zugängliche Quelle immer vorzuziehen, aber leider gibt es sie halt nicht immer. Einen Interessenskonflikt sehe ich hier nicht, es sei denn MBurch hätte durch die Überlassung der kostenfreien Zugangs einen deutlichen Vorteil für seine Arbeit außerhalb der WP. --Kritzolina (Diskussion) 10:30, 10. Jul. 2016 (CEST)
Ich sehe das nicht so, dass kostenfreie Quellen überhaupt vorzuziehen wären. Das gílt wie oben angesprochen nur für Weblinks, bei denen ein kostenpflichtiger Link dem Leser keinen Mehrwert bietet. Ansonsten ist es doch gerade Aufgabe der WP, "kostenpflichtiges" Wissen frei zu machen, und die besten Quellen sind in den meisten Bereichen noch immer Bücher, die schließlich auch kostenpflichtig und nicht "frei anklickbar" sind. Dabei gibt es übrigens schon immer den "Interessenkonflikt", dass Autoren vorzugsweise auf die Bücher zugreifen, die sie besitzen oder die ihnen leicht zugänglich sind, und bisher hat ihnen das zum Glück noch niemand verboten... Das aber nur allgemein und unabhängig von der Frage, ob ch-aviaton tatsächlich eine geeignete oder gar die beste Quelle zum Thema ist. Dass sie kostenpflichtig ist, schließt sie aber sicher nicht aus. Gruß --Magiers (Diskussion) 11:28, 10. Jul. 2016 (CEST)
Kostenfreie Quellen sind vorzuziehen, wenn sie das gleich Wissen bieten, da sie dann für Dritte leichter überprüfbar sind. So wollte ich verstanden werden. Natürlich bieten kostenpflichtige Portale mehr Wissen, sonst würde wohl niemand dafür bezahlen. Gelegentlich findet man dort aber auch Grundlagen, die sich ohne viel Aufwand auch aus anderen Quellen belegen lassen - das wünsche ich mir dann auch. --Kritzolina (Diskussion) 12:01, 10. Jul. 2016 (CEST)
Gratiszugänge für Wikipedia-Autoren zu teuren Datenbanken sind nicht nur erwünscht, sondern werden sogar aktiv eingeworben, siehe en:Wikipedia:The_Wikipedia_Library. Aus meiner Sicht darf und soll jeder die besten ihm zugänglichen Ressourcen zur Recherche benutzen. --MBq Disk 11:50, 10. Jul. 2016 (CEST)
Sehe ich auch so. Autoren, die Zugriff auf pay-content haben und diese zur Recherche und für Einzelnachweise verwenden, stellen hier - ganz im Sinne des Wiki-Gedankens - Wissen frei zur Verfügung und belegen das in den meisten Fällen auch ordentlich. Das gilt für alle hier, ob sie nun in einem Archiv oder Bibliothek wühlen oder ob sie vom PC und dem eigenen Bücherregal bzw. den ihren zugänglichen pay-content-Datenbanken Artikel zusammenzimmern und bequellen. Vielleicht müssen wir uns daran gewöhnen, dass im Internet einst frei verfügbare, aktuelle und arbeitsintensive Inhalte hinter Paywalls verschwinden, während gleichzeitig Bibliotheken und Archive ihre Bestände frei zugänglich machen und so die Autorenarbeit erleichtern - allerdings hauptsächlich für historische Themenbereiche. --M1712 (Diskussion) 12:30, 10. Jul. 2016 (CEST)
@Tsor, JD, Kritzolina, Magiers, MBq: Die Diskussion wird schon länger und im Deteil im Portal geführt: Portal Diskussion:Luftfahrt#Ch-Aviation.com, falls jemand von Euch im Detail wissen möchte um was es eigentlich geht. Das Angebot der Recherge gilt natürlich auch für Admins :-)  --MBurch (Diskussion) 04:57, 11. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --JD {æ} 12:35, 10. Jul. 2016 (CEST)

Redundanz Driftstrom/Meeresströmung: Bitte zusammenführen!

-> Wikipedia:Redundanz/Juli 2016# 9.1 Meeresströmung - Driftstrom. Danke, ich helfe gerne mit, aber habe keine Ahnung wg der Lizenzen, und will/kann mich da auch nicht näher mit beschäftigen, sorry.--Hungchaka (Diskussion) 13:22, 10. Jul. 2016 (CEST)

Ich übernehme das mal auf der entsprechenden Redundanzseite, damit an dieser Stelle erledigt. – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 19:35, 10. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 19:35, 10. Jul. 2016 (CEST)

Verschiebung einer gesperrten Seite

Hallo, kann sich ein Admin um Wikipedia:Verschiebewünsche#2016-07-11 – Auflaufkind → Einlaufkind kümmern? Danke. --Komischn (Diskussion) 00:55, 11. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 17:10, 11. Jul. 2016 (CEST)

Bitte die Sperrbegründung richtigstellen

Der Account Esme Wetterwachs wurde vor einer guten Stunde gesperrt. Die Begründung ist allerdings fehlerhaft, da die bisherigen Beiträge größtenteils sachliche Artikeldiskussionsversuche waren und lediglich der letzte Beitrag eine satirische Zitierung der vorhergehenden Äußerung eines anderen Benutzers war. Ich bitte um eine entsprechende Änderung des Sperrlogeintrages. --Esme gesperrt (Diskussion) 21:47, 11. Jul. 2016 (CEST)

Einen Diskussionsaccount Diskussionsaccount zu nennen ist ja wohl kein Fehler. --Reinhard Kraasch (Diskussion) 00:15, 12. Jul. 2016 (CEST)
Esme Wetterwachs (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch). Wird dir das Geblödel denn nie langweilig? --MBq Disk 09:08, 12. Jul. 2016 (CEST)
Da gibt es nichts anzupassen; Sperrumgehung auch gesperrt --Artregor (Diskussion) 09:20, 12. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Artregor (Diskussion) 09:20, 12. Jul. 2016 (CEST)

Alternative für Deutschland

Hallo, im Abschnitt Beziehung zu den Medien auf der Diskussionsseite scheint sich schon länger ein Konsens gebildet zu haben, der bloß nicht in den Artikel zurückgeflossen ist. Leider gab es mal wieder eine Sperrung bevor ich den Konsens umsetzen konnte. Könntet ihr das bitte tun? Es geht nur darum das Wort "durchwegs" durch "allgemein" im Abschnitt Verhältnis zu den Medien 3. Absatz, zweiter Satz zu ersetzen. Viele Grüße --Häuslebauer (Diskussion) 01:24, 12. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: −Sargoth 12:38, 12. Jul. 2016 (CEST)

Allerlei Hausmeisterei

  1. Bitte aus BETA in hiesiges Pendant kopieren:
  2. Seitenrechte ändern („häufig eingebundene“, haben keine Anfänger was am rummachen):
  3. SLA (dort im Quellcode nicht möglich) auf

TIA --PerfektesChaos 14:37, 12. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Alles erledigt. NNW 15:22, 12. Jul. 2016 (CEST)

Bitte schnell anschauen

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spezial:Beitr%C3%A4ge/Mademoiselle_Choupette&offset=&limit=250&target=Mademoiselle+Choupette

Mit 0-edits die Stimmberechtigung erreicht und danach Bot-artig AWW-Stimmen. --V ¿ 15:11, 12. Jul. 2016 (CEST)

Das war wohl ein Bärendienst. --Magnus (Diskussion) 15:17, 12. Jul. 2016 (CEST)
Angeschaut; verboten ist beides nicht... PS: Die SB ist nicht an Sichterrechte geknüpft. -- ɦeph 15:19, 12. Jul. 2016 (CEST)
Was manche so für Hobbies haben.... Liesel 15:25, 12. Jul. 2016 (CEST)
Und ist die Community nicht willig (endlichendlichendlich einzusehen, dass regelmäßige Adminwiederwahlen vonnöten sind), dann brauch ich eben Socken. Frei nach Johann Wolfgang. (In der Community Armen ihre Entscheidung zu dem Thema war tot.) NNW 15:25, 12. Jul. 2016 (CEST)
In dem Zusammenhang würde ich auch mal einen Blick auf den User werfen, der gestern abend eine Schwemme AWW-Stimmen abgab, und sich anschließend auf seiner Benutzerseite dann inaktiv meldete. Honi soit qui mal y pense -- Unfugsbeseitiger (Diskussion) 15:28, 12. Jul. 2016 (CEST)

hallo Verum, ich habe den Account nach eingehender Prüfung der Beiträge undefiniert gesperrt. Danke für den Hinweis. Grüße −Sargoth 15:44, 12. Jul. 2016 (CEST)

Dem Account verdanken wir immerhin den Artikel Patrick Mauriès. Eine korrekte Sperrbegründung gab es nicht, mal wieder pure Willkür, wie schon so oft. --Stobaios 15:55, 12. Jul. 2016 (CEST)
Einschub: Da haben wir ja schon die erwartete, tiefsinnige und an Adorno erinnernde Analyse des falschen Admin-Bewusstseins:) --Gustav (Diskussion) 16:05, 12. Jul. 2016 (CEST)
Der Artikel der direkt mit Karl Lagerfelds Katze kontextualisiert, wurde als Substub angelegt und erst nach BNR-Verschiebung und SLA zu einer Miniatur ausgebaut. Auch hier ist die Störung für mich offensichtlich. −Sargoth 16:03, 12. Jul. 2016 (CEST)

Nix nachweislich Falsches gemacht, aber ohne Antrag unbegrenzt gesperrt.. wow. DestinyFound (Diskussion) 16:11, 12. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Sieht man anderswo anders. -- ɦeph 15:38, 12. Jul. 2016 (CEST)

Benutzer:مستان خان

Stellt einen mangelhaften Artikel ein mit einem Foto, gegen das auf den Commons ein Löschantrag besteht. Das tut er auch in anderen Sprachversionen auf en und simple ist er auch schon unbegrenzt gesperrt. --194.25.30.14 07:57, 13. Jul. 2016 (CEST)

Wahrscheinlich sehen wir den Benutzer sowieso nicht wieder. Ich sehe keinen Handlungsbedarf. Schlechte Artikel schreiben ist glaub ich noch kein Sperrgrund. Catrin (Diskussion) 09:18, 13. Jul. 2016 (CEST)

Schließe mich Catrin an und hier. Grüße −Sargoth 11:03, 13. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: −Sargoth 11:03, 13. Jul. 2016 (CEST)

Mein Account

Bitte meinen Account stilllegen.--Hinnerk11 (Diskussion) 01:03, 14. Jul. 2016 (CEST)

Yes check.svg Ok Alles Gute wünscht Stefan64 (Diskussion) 01:25, 14. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Stefan64 (Diskussion) 01:25, 14. Jul. 2016 (CEST)

Diskussionsseite und deren evtl. vorhandenen Archive zur neuen Vorlagen Diskussionsseite wiederherstellen

Hallo werte Admins,

beim Admin Queryzo habe ich eine Anfrage bezüglich der ehemaligen Vorlage IMDb Name gestellt. In seiner zwischenzeitlichen Antwort bat er mich diese Anfrage hier zu wiederholen, damit das Prozedere für die Zukunft gleich gehandhabt werden kann.

„Hallo Queryzo,

am 25. Juni hatte ich schon einmal die Anfrage gestartet, ob du die Diskussionsseiten und deren Archive zu der Vorlage:IMDb Name als Archiv zur Vorlage:IMDb wieder herstellen könntest, da du die Vorlage gelöscht hattest. Ich glaube nicht, dass es notwendig sein sollte hierfür eine Löschprüfung zu bemühen ;) Der jobu0101 hatte meinem Ansinnen zugestimmt.

Auch wenn die Vorlage ersetzt worden ist, sollte der Entstehungsprozess jederzeit nachvollzogen werden können. Diesen Weg sind wir bei der Zusammenführung der diversen Infoboxen zu Stadien zur Vorlage:Infobox Stadion gegangen.

Seit meiner Anfrage warst Du auch aktiv in der deutschsprachigen Wikipedia, aber leider hast du zu der Anfrage keine Stellung genommen. Für deine Bemühungen Danke ich schon einmal im Voraus. --Markus S. (Diskussion) 09:31, 10. Jul. 2016 (CEST)“

Für eure Antworten und Bemühungen Bedanke ich mich im Voraus. --Markus S. (Diskussion) 22:13, 10. Jul. 2016 (CEST)

Warum nicht, wenn es gebraucht wird, Speicherplatz nimmt die alte Disk nicht weg: Vorlage_Diskussion:IMDb_Name. Archive gibt es soweit ich sehe nicht. Soll das noch irgendwohin verschoben werden? --MBq Disk 17:36, 11. Jul. 2016 (CEST)
Danke für das wiederherstellen. Die Diskussionsseite sollte als Archiv von Vorlage Diskussion:IMDb verschoben werden und ein entsprechender Hinweis auf die Diskussionsseite setzen. --Markus S. (Diskussion) 22:46, 11. Jul. 2016 (CEST)
Als Archiv verschoben und Vorlage:Archivübersicht auf der Diskussionsseite eingefügt. --Markus S. (Diskussion) 05:45, 14. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Markus S. (Diskussion) 05:45, 14. Jul. 2016 (CEST)

Francisco Toledo

Wenn sich mal bitte ein Admin erbarmen könnte? Dann kann ich das abschließen oder auch nicht. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 03:57, 14. Jul. 2016 (CEST)

Update: Seite zuletzt bearbeitet vor 681 Minuten von Ephraim33 (Beiträge • Logbuch) • Lösch-Logbuch • Linkliste • aktuelle Schnelllöschanträge --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 09:01, 14. Jul. 2016 (CEST)
Die Seite habe ich gelöscht, nach Durchsicht der verlinkten Diskussion. --Itti 09:02, 14. Jul. 2016 (CEST)
<quetsch> Die Links wurden auch zwischenzeitlich berichtigt. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 09:14, 14. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Itti 09:02, 14. Jul. 2016 (CEST)

Kto

Bitte Konto schliessen und Benutzerdisk für ip sperren. Danke. --gdo 19:51, 14. Jul. 2016 (CEST)

Ungern. Beste Grüße −Sargoth 20:00, 14. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: −Sargoth 20:00, 14. Jul. 2016 (CEST)

Vorlage:Infobox Chemikalie

bitte in der Infobox Chemikale die beiden <br />-Tags durch <br> Tags ersetzen um die Kategorie: Kategorie:Wikipedia:Seite_mit_problematischem_HTML-Tag etwas zu erleichtern. siehe auch WP:NEU Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  00:40, 15. Jul. 2016 (CEST)

Ich habe den Vollschutz reduziert. Die beiden Tags alleine sind aber noch nicht nicht ausreichend, habe ich schon getestet.--Mabschaaf 00:47, 15. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Mabschaaf 00:47, 15. Jul. 2016 (CEST)

Bitte um Sperre (erl.)

Nachdem MBq mit der Löschung der Kategorie:Wagnerinterpret deutlich zur Schau gestellt hat, dass er im Bereich der klassischen Musik keinerlei Ahnung hat und damit massiv Arbeit vernichtet hat, bitte ich um zwei Tage Sperre.

Mir wird bei solch krassen Fehlentscheidungen echt schlecht, das ist ein ganz schlechter Tag für die Wikipedia, eine Löschentscheidung wie ein Phantomtor. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 10:02, 15. Jul. 2016 (CEST)

erledigt Erledigt Stefan64 (Diskussion) 10:04, 15. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jivee Blau 11:09, 15. Jul. 2016 (CEST)

Marcus Jastrow

Hab den Artikel neu erstellt, kann mir jemand die zuvor gelöschte Version mailen?--Giftzwerg 88 (Diskussion) 16:13, 15. Jul. 2016 (CEST)

Sie haben Post! -- ɦeph 16:21, 15. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -- ɦeph 16:21, 15. Jul. 2016 (CEST)

Benutzer:Migrol

Benutzer:Migrol kann entsperrt werden. Verifizierungsanfrage liegt vor. --Olaf Kosinsky (Diskussion) 17:36, 15. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: ɦeph 18:01, 15. Jul. 2016 (CEST)

Kontoschliessung

Hallo, das Konto Querstange bitte infinite sperren. Danke! -- Querstange (Diskussion) 21:26, 15. Jul. 2016 (CEST)

Ich würde vorschlagen, das Ergebnis der CU-Anfrage abzuwarten. -jkb- 21:28, 15. Jul. 2016 (CEST)
Sperrung auf eigenen Wunsch hatte ich bereits vorgenommen, kann jederzeit overrult werden. — Regi51 (Disk.) 21:31, 15. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Felistoria (Diskussion) 21:34, 15. Jul. 2016 (CEST)

Versionenhistorie bei S. Radhakrishnan ist verlorengegangen (erl.)

Hallo, durch unsachgemäße Kopiererei des Benutzer:Frze und anschließender Löschung des NK-gemäßen Lemmas S. Radhakrishnan ist die Versionenhistorie des Artikels verschwunden. Kann das bitte jemand wiederherstellen?--Xquenda (Diskussion) 09:24, 10. Jul. 2016 (CEST)

danke für den hinweis. ich kümmere mich darum. gruß, --JD {æ} 09:56, 10. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jivee Blau 08:41, 16. Jul. 2016 (CEST)

Bearbeitungskonflikte

Hallo.

Gibt es ein Bearbeitungskonflikt-Logbuch?

Ich konnte eine Bearbeitung nicht absoeuchern und möchte den Text wiederherstellen

abspeichern* (nicht signierter Beitrag von 93.232.245.236 (Diskussion) 15:37, 15. Jul 2016 (CEST))

Hallo,
nein, ein Logbuch gibt es für Bearbeitungskonflikt nicht. Solltest du das Fenster bzw. den Tab bereits geschlossen haben und der Text nicht noch irgendwo im Cache herumliegen, ist der Text leider verloren. Gruß -- ɦeph 16:23, 15. Jul. 2016 (CEST)
siehe: Hilfe:Bearbeitungskonflikt. --Zollernalb (Diskussion) 16:55, 15. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jivee Blau 08:41, 16. Jul. 2016 (CEST)

Benutzer:Radio Bemba Sound System

Bitte BS + DS Benutzer:Radio Bemba Sound System schützen. -jkb- 11:34, 16. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Schniggendiller Diskussion 11:38, 16. Jul. 2016 (CEST)

Selbstsperre

für 2 Wochen bitte. --Amtiss, SNAFU ? 21:08, 16. Jul. 2016 (CEST)

Schöne Ferien und Erholung! −Sargoth 21:17, 16. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: −Sargoth 21:17, 16. Jul. 2016 (CEST)

AdT mit Mängelbaustein

Wir präsentieren auf der Hauptseite als Artikel des Tages Zweite Spanische Republik. Dieser Artikel wurde nun mit einem Mängelbaustein versehen. Ich finde das einen Widerspruch - entweder wechseln wir den Artikel des Tages oder warten mit dem Eintragen von Mängelbausteinen bis morgen. Grüße, --Bellini 11:36, 17. Jul. 2016 (CEST)

habe den Baustein auskommentiert; morgen mache ich ihn wieder sichtbar --MBq Disk 21:07, 17. Jul. 2016 (CEST)
Dafür gibt es allerdings keinerlei Grundlage und ich vermute mal, das hast Du rein als Privataccount und nicht als Admin gemacht, oder? --Fröhliche Grüße, Tusculum (Diskussion) 21:14, 17. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 21:07, 17. Jul. 2016 (CEST)

Nachimport

Moin zusammen. Im Artikel Waise gab es eine ziemlich lange Liste von "bekannten Waisen". Diese wurde nach Diskussion:Waise#Auflistung geloescht. Daraufhin kam allerdings vn einer IP der Vorschlag, einen entsprechenden eigenen Listenartikel zu erstellen. Das wurde von einer anderen IP (beides Telefonica Berlin - derselbe User?) durchgefuehrt: Liste bekannter Waisen. Dort fehlt allerdings die Versionsgeschichte (eigentlich ist es eine Auslagerung). Kann das jemand reparieren? MfG -- Iwesb (Diskussion) 13:13, 17. Jul. 2016 (CEST)

Unter Wikipedia:Importwünsche eingetragen. --Fegsel (Diskussion) 14:30, 17. Jul. 2016 (CEST)
Danke. Bin schon eine Weile dabei, aber das kannte ich noch nicht... -- Iwesb (Diskussion) 14:50, 17. Jul. 2016 (CEST)

@Iwesb, Fegsel: Die Liste hat keine Schöpfungshöhe, somit ist eine Auslagerung der Liste ohne Nachimport der Versionsgeschichte okay. – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 16:23, 17. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: – Doc TaxonDisk.WikiMUCWikiliebe?! 16:23, 17. Jul. 2016 (CEST)

Kontoschließung

Bitte mein Konto dauerhaft entsorgen. Danke. Schilkin Berlin (Diskussion) 21:50, 15. Jul. 2016 (CEST)

Wenn du damit „Konto sperren“ meinst, kann man das machen; es zu löschen geht aber nicht. NNW 21:54, 15. Jul. 2016 (CEST)
NNW, ich halte den Benutzernamen übrigens für problematisch, weil er eigentlich auf einem Firmennamen beruht, siehe in Sergei Schilkin, und dafür doch eigentlich eine Verifizierung existieren müsste. — Speravir (Disk.) – 00:02, 18. Jul. 2016 (CEST)
Ich habe den Account jetzt gesperrt. Damit hat sich eine Verifizierung eh erledigt. NNW 09:58, 18. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: NNW 09:58, 18. Jul. 2016 (CEST)

Bliny

Obwohl auf dieser seite steht, dass man hier keine verschiebungen beantragen soll, bin ich hier hoffentlich nicht falsch, da diese seite anscheinend doch der richtige platz in diesem fall ist laut Hilfe:Seite verschieben. Wenn ich die kriterien für löschanträge und schnelllöschanträge richtig verstanden hab, wäre ich dort falsch am platz gewesen.

Laut WP:NK sollte Bliny auf Blini umbenannt werden. --Espoo (Diskussion) 13:48, 18. Jul. 2016 (CEST)

Das wurde schon 2005 angesprochen, siehe die Diskussionsseite, aber das wurde nicht umgesetzt. Anstatt jetzt zu verschieben, solltest du das Thema noch einmal auf der Disk ansprechen und schauen, ob sich jetzt bessere Argumente finden bzw. eine Mehrheit für die Verschiebung ausspricht. NNW 14:13, 18. Jul. 2016 (CEST)
Laut Pochljobkin als Standardwerk sind es Bliny, ich habe ein Zitat eingefügt. --M@rcela Miniauge2.gif 14:30, 18. Jul. 2016 (CEST)
Dies ist ein klarer fall von WP:NK; "Bliny" ist nicht einmal erwähnt im Duden. --Espoo (Diskussion) 14:48, 18. Jul. 2016 (CEST)
Allgemein sollte als Artikeltitel (Lemma) diejenige Bezeichnung verwendet werden, die für den im Artikel behandelten Sachverhalt im deutschen Sprachraum am gebräuchlichsten ist.
Dass ein anscheinend aus dem russischen übersetztes werk behauptet "bliny" wäre deutsche standardsprache, ist also nur ein erwähnenswertes kuriosum bzw. ein klares beispiel von fehlübersetzung. --Espoo (Diskussion) 14:57, 18. Jul. 2016 (CEST)
diejenige Bezeichnung verwendet werden, die für den im Artikel behandelten Sachverhalt im deutschen Sprachraum am gebräuchlichsten ist. – Also Plinsen? --j.budissin+/- 15:07, 18. Jul. 2016 (CEST)
--> Portal Diskussion:Essen und Trinken#Bliny ist wohl der passende Ort für die Diskussion. --M@rcela Miniauge2.gif 15:24, 18. Jul. 2016 (CEST)
Aber bis zum abschluss dieser möglicherweise langen anderen diskussion dürfte die umänderung des nicht deutschen wortes Bliny in eine umleitung zu dem deutschen lemma Blini doch wohl eine selbstverständlichkeit sein? --Espoo (Diskussion) 15:52, 18. Jul. 2016 (CEST)
Nein, deine Privatmeinung ist selbstverständlich nicht relevanter als die im Artikel genannten Quellen. --M@rcela Miniauge2.gif 15:56, 18. Jul. 2016 (CEST)
Statt in WP:NK hättest Du direkt in WP:NK/Kyrillisch nachsehen sollen. Dann hättest Du dort herausgefunden, dass die übliche Transkription des kyrillischen ы durch ein y erfolgt. Damit (nicht nur) hier erledigt. — Speravir (Disk.) – 19:56, 18. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Speravir (Disk.) 19:56, 18. Jul. 2016 (CEST)

Natur- und Umweltpädagogik

Der Artikel "Natur- und Umweltpädagogik" hat meines Erachtens gegen das Gebot der Neutralität verstoßen und im Abschnitt 3 unerlaubte Werbung enthalten. (nicht signierter Beitrag von Popokatea (Diskussion | Beiträge) 18. Juli 2016, 15:08)

Hallo Popokatea, ich finde als Autor, dass Du mit deiner Entfernung richtig gehandelt hast. Als Admin ist es allerdings nicht die Aufgabe, über Inhalte zu urteilen. Falls dir begegnet, dass so etwas hartnäckig wieder eingesetzt wird, kannst du dich immer an WP:3M wenden. Grüße −Sargoth 16:03, 18. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: −Sargoth 16:03, 18. Jul. 2016 (CEST)

Kategorie:Umgenutztes Bauwerk

Der Sinn dieser (und aller Unterkategorien) erschließt sich mir nicht. Welchen Sinn hat eine solche Kategorie? Wer käme auf die Idee, nach einem Bauwerk dass er sucht, in dieser Kategorie zu schauen? Ich habe vor einen Löschantrag auf diese Kategorie zu erstellen, würde das jedoch nicht tun, wenn mir ein erfahrener Benutzer erklären würde, dass eine solche Kategorie berechtigt ist. Ich frage hier an, um einen evtl. völlig überflüssigen Löschantrag nicht zu stellen. Ansonsten stelle ich den LA doch.

Gruß, --Tonialsa (Diskussion) 18:45, 18. Jul. 2016 (CEST)

Aha, nach dem Motto: "Was ich nicht, verstehe lehne ich ab". Wenn du die vielzahl der Artikel sieht, müsste dir doch klar werden - das dort ein System dahinter steht.
Vielleicht hilft auch einen einzelnen Artikel mal genauer auszuschauen: das Rathaus Gräfrath ist ein Rathausbau und wurde auch ursprünglich als Rathaus genutzt. Nur heute nicht mehr, es wird nicht mehr als Rathaus genutzt - sondern als ein Gebäude für eine Organisation (-> Museum). Es ist als umgenutzt. --Atamari (Diskussion) 19:19, 18. Jul. 2016 (CEST)
Wieder mal jemand, der offenbar nicht im Stande ist, das gelesene zu verstehen. Genau das war eben nicht meine Intention, abzulehnen, was ich nicht verstehe. Wenn das so wäre, hätte ich einen LA gestellt. Habe ich aber nicht. Und, wo bleibt der Sinn dieser Kategorie? Auch wenn da zig Artikel dahinter stehen? Das ist unbeantwortet. Diese Kategorie macht für mich genauso Sinn wie eine Kategorie "Gebäude mit Dachrinne" als Pendant zu "Gebäude ohne Dachrinne". Korrekt aber dennoch komplett ohne Wert und Sinn. --Tonialsa (Diskussion) 19:26, 18. Jul. 2016 (CEST)
da solltest Du eher die User fragen, die die Kategorie erstellt und befüllt haben, zumindest die werden da schon einen Sinn drin sehen. Zudem deutet eine relativ lange Bestehensdauer und viele Einträge darauf hin, dass sich niemand ernsthaft daran stört. Speicherplatz haben wir auch genug, was solls also ? Was Du willst: einen quasi "gerichtsfesten" Beweis der Sinnhaftigkeit, den wirst Du auch bei 99% der Fragen im Alltagsleben nicht bekommen. Also kümmere Dich besser um die Verbesserung/Ergänzung der Wikipedia als um vergebliche Erklärungsversuche oder gar unnötige (und aus meiner sich hier aussichtlose) Löschanträge. Du solltest Die ganze Sache nicht ganz so Ich-zentriert angehen. Im übrigen ist das Kategoriensystem im Vergleich zur englischsprachigen WP seeeehr übersichtlich. - andy_king50 (Diskussion) 19:37, 18. Jul. 2016 (CEST)
Hallo Tonialsa, deinen Ansatz verstehe ich, habe selbst schon oft über manchen Dingen den Kopf geschüttelt. Nimm es einfach als eine Eigenschaft des Gebäudes, mit oder ohne Dachrinne, blau, grau, rot oder grün oder mit Schornstein links, rechts oder mittig. Wir ändern diese alten Strukturen nicht egal ob sinnhaft oder nicht. Dass viele Leute diese Kat befüllt haben spricht nicht für die Kat, wobei ich davon ausgehe, dass es manch ein spezieller einzelner User war der diese Kat zugeordnet hat, nicht die User. Lass es einfach und gut ist, für manchen gibt es einen Sinn, für dich und mich vielleicht nicht. Egal, kümmern wir uns um gute Artikel für die WP, Rest ist egal. --Michael (Diskussion) 19:41, 18. Jul. 2016 (CEST)
Nach BK, ich wollte eigentlich was anderes schreiben und einen LA stellen, hat Benutzer:Mich.kramer eigentlich Recht. Kann das hier jemand bitte auf erl. setzen. Danke! Grüße, --Tonialsa (Diskussion) 19:46, 18. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Tonialsa (Diskussion) 20:41, 18. Jul. 2016 (CEST)

Bitte entsperren

Bitte meinen Account Lumpeseggl entsperren. Von Willkommensgrüßen u.ä. bitte ich abzusehen. --84.58.154.12 23:12, 18. Jul. 2016 (CEST) Ok, dann sage ich mal done --Itti 23:13, 18. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Itti 23:13, 18. Jul. 2016 (CEST)

Simplicius stalkt wieder...

Bitte alle Beiträge seiner letzten Socke Tuchmacher [5] zu Villae rusticae rückgängig machen. Sie sind großer Unsinn. Wenn sich wie gewohnt keiner von Euch Admins rührt, muss ich entsperrt werden, dann übernehme ich es. Es wäre schön, wenn die Sperrumgeher-Socke an derartigem Störverhalten (fällt in alte Verhaltensweisen zurück) gehindert werden würde. Gruß Lumpeseggl als IP --84.58.130.228 19:39, 15. Jul. 2016 (CEST)

Prompt wird die andere Sperrumgehungssocke Querstange in derselben Weise aktiv. Den CU-Antrag kann man sich damit wohl schenken. Eindeutiger Rückfall in alte Verhaltensweisen (Stalking, Sockenzoo). Die Diskussion zur Sache war übrigens hier. Es ist so typisch Stalker-Simpl, das mal wieder zu ignorieren und selbstherrlich Artikel zu verschieben, zu denen er außer Getrolle nichts beiträgt. --84.58.130.228 20:14, 15. Jul. 2016 (CEST)
Danke für den Hinweis, die Aktion wurde von Itti und -jkb- revertiert. --Gridditsch (Diskussion) 20:20, 15. Jul. 2016 (CEST)
Nachdem ich etwa zwei Dutzend Verschiebungen zurück verschoben habe, frage ich mich, warum die Socken noch frei laufen. -jkb- 20:23, 15. Jul. 2016 (CEST)
Weil sich kein Admin traut den Knopf zu drücken oder mit den Worten eines Admins Im Moment hat die Störung aufgehört. --Pittimann Glückauf 20:28, 15. Jul. 2016 (CEST)

WTF nein, wer ist Georg Hügler??? [6] !!! -jkb- 20:29, 15. Jul. 2016 (CEST)

Ein unwissender Trittbrettfahrer. "Eigenname geworden" als Begründung ist Unwissenheit pur. --84.58.130.228 20:32, 15. Jul. 2016 (CEST)
Mal sehn wann die Buttenmandel wieder aktiv wird und in Bergbauartikeln rumwurschtelt, ist auch Themenkomplex den Simplicius gerne in Verhieb genommen hat. --Pittimann Glückauf 20:38, 15. Jul. 2016 (CEST)

@ Pitti, "Weil sich kein Admin traut..." - das Problem kann sein, und hat mich schon mal unfreundlich gestimmt, dass die CU-Anfrage dann abgelehnt wird mit dem Argument, die Socken sind ja ohnehin schon gesperrt. -jkb- 21:05, 15. Jul. 2016 (CEST)

Zustimmung, da ist bestimmt wieder einiges mehr an Krawall- und Stalkingsocken. --84.58.130.228 21:09, 15. Jul. 2016 (CEST)
Yepp, das Verhalten lässt mich zumindest vermuten, dass noch einiges mehr im Hintergrund werkelt. CU mit allen Mitteln verhindern, damit der Zoo nicht aufgedeckt wird. --Gridditsch (Diskussion) 22:19, 15. Jul. 2016 (CEST)
CU ist abgeschlossen [7] --MBq Disk 20:53, 19. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 20:53, 19. Jul. 2016 (CEST)

Zollkodex und Zollkodex der Union (UZK) überarbeiten und vereinen

Ich möchte die beiden Seiten überarbeiten und vereinen, beide Artikel behandeln das gleiche Thema. Ich weiß nicht, was die bestmögliche Vorgehensweise ist, um die Versionsgeschichten zu erhalten. Anlage einer Arbeitskopie in meinem BNR, wenn möglich. Danke --Tuluqaruk (Diskussion) 09:08, 18. Jul. 2016 (CEST)

Ich würde den körzeren Zollkodex in einen Redirect umwandeln und den längeren Zollkodex der Union (UZK) überarbeiten, Textübernahmen sind wohl nicht nötig. Eine Arbeitskopie kannst Du selbst anlegen, wenn Du sie brauchst, zB weil Du von verschiedenen Rechnern aus dran arbeitest. Ansonsten genügt ja eine lokale Kopie auf der Festplatte --MBq Disk 12:48, 18. Jul. 2016 (CEST)
Ich dachte mir, es genau andersrum zu handhaben. Die Geschichte aus Zollkodex zu übernehmen und den Artikel zu erweitern, den Artikel Zollkodex der Union (UZK) mehr oder weniger fallen zu lassen. Allerdings ist Zollkodex der Union IMO das bessere Lemma. Wenn ich nun also Zollkodex überarbeite, kann ich ihn nicht auf das andere Lemma verschieben, weil dort ein Artikel existiert.... --Tuluqaruk (Diskussion) 13:46, 18. Jul. 2016 (CEST)
OK. Für uns wäre die beste Methode: Du erweiterst den gewünschten Artikel mit Deinem eigenem Text und machst aus dem anderen einen Redirect. Das verursacht keine urheberrechtlichen Probleme. Listen, Quellenangaben etc. kannst Du ohne Weiteres kopieren, keine Schöpfungshöhe. Wenn Du allerdings Text mit Schöpfungshöhe aus dem zweiten Artikel kopieren möchtest, wird es kompliziert, denn die Versionsgeschichten überschneiden sich zeitlich und können darum nicht vereinigt werden. - Man kann im Prinzip auch die Lemmata tauschen (durch Verschiebung mit einem temporären dritten Platz), aber auch das ist kompliziert. --MBq Disk 07:14, 19. Jul. 2016 (CEST)
OK, danke. --Tuluqaruk (Diskussion) 08:35, 19. Jul. 2016 (CEST)
Ich habe den Artikel Zollkodex überarbeitet und bitte um Verschiebung auf Zollkodex der Union (UZK). --Tuluqaruk (Diskussion) 10:54, 19. Jul. 2016 (CEST)
Ich mache das jetzt anders, wegen dem unnötigen Klammerzusatz setze ich einen SLA auf Zollkodex der Union (UZK) (Redundanz), verschiebe Zollkodex auf Zollkodex der Union und lege entsprechende Weiterleitungen an. Damit dürfte sich dieser Abschnitt hier erldigt haben. :Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Tuluqaruk (Diskussion) 15:37, 19. Jul. 2016 (CEST)

Wunsch nach eigener Sperre.

Kann mich heute ab 24 Uhr bis Ende August bitte wer sperren? Ich muss studienbedingt ein wenig auf meinen Lieblings-Zeitfresser verzichten. Danke! --Feliks (Diskussion) 11:08, 19. Jul. 2016 (CEST)

@Feliks: Done; falls Du eher wieder entsperrt werden möchtest, ping mich einfach auf Deiner Disk an. --Artregor (Diskussion) 02:00, 20. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Artregor (Diskussion) 02:00, 20. Jul. 2016 (CEST)

Doch wieder entsperren

Hallo, ich würde gerne wieder entsperrt werden: Amtiss (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch). -- 141.30.80.89 12:28, 19. Jul. 2016 (CEST)

Der Account ist entsperrt. Bitte einmal bestätigen. NNW 12:48, 19. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Auf eigener Disk bestätigt. NNW 12:59, 19. Jul. 2016 (CEST)

Deaktivierung des Medienbetrachter für Vorlage:URV

Bitte bei der gesperrten Vorlage:URV da Bild vom Medienbetrachter ausschließen: Hilfe:Medienbetrachter# Wie kann der Medienbetrachter für nebensächliche Bilder deaktiviert werden? --Fomafix (Diskussion) 14:42, 19. Jul. 2016 (CEST)

Okay. Der Umherirrende 15:36, 19. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Der Umherirrende 15:36, 19. Jul. 2016 (CEST)

Vorlage:Hauptseite Aktuelles

Bitte Sichterstufe wie vorher für die "edit" Beschränkung. Momentan von jedem bearbeitbar, da vorherige Sperre ausgelaufen. Viele Grüße, Luke081515 17:50, 19. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: −Sargoth 18:30, 19. Jul. 2016 (CEST)

Verschiebeziel löschen

Bitte die REDIRECT-Seite Raumfüllende Kurve löschen, um den Artikel FASS-Kurve auf diese Seite verschieben zu können. Begründung: Raumfüllende Kurve ist die angemessenere, da heute übliche Bezeichnung. --DuMonde (Diskussion) 01:48, 20. Jul. 2016 (CEST)

Hab's verschoben und Lemma angepasst. −Sargoth 03:28, 20. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: −Sargoth 03:28, 20. Jul. 2016 (CEST)

inhaltliche BNR-ausrichtung bei user:schmitty

in dieser VM von vor drei tagen habe ich dem gemeldeten user für drei tage den schreibzugriff entzogen aufgrund offensichtlichem und wiederholten verstoß gegen WP:KPA. grundlage der verbalen übergriffigkeit waren/sind die aktivitäten und/oder von user:schmitty in seinem BNR ausgebreiteten informationen.

an schmittys adresse richtete ich die worte: "bitte entferne selbst alle den stalking-fall betreffenden informationen auf deiner benutzerseite. solltest du dem nicht nachkommen, würde ich administrativ tätig werden. auch die unterseite Benutzer:Schmitty/Stuart_Styron ist nicht hilfreich, sondern befeuert das ganze mE weiter. bitte auch hier löschantrag stellen; anderenfalls würde ich dies auf WP:AAF zur debatte stellen."

nachdem ich mit dem user mehrfach per mail im austausch war und schmitty entsprechende unterseiten zumindest auch verschob, entlinkte und/oder leerte (vgl. [8][9]), wurde ich heute aktiv und kürzte die weiterhin auf seiner benutzerseite und seiner benutzerdisku prominent präsentierten ausführungen mE sinnvoll auf das nötigste zusammen: [10][11] - jeweils kommentiert per "nochmals gekürzt. bei nichtgefallen revert, dann gebe ich das ganze auf WP:AAF."

leider kam schmittys entscheidung nunmehr user:Mikered zuvor, der mich revertierte per "Das kann man so stehen lassen, es entspricht der Wahrheit". ich gehe davon aus, dass klar geworden sein sollte, dass es mir nicht um "(un)wahrheit" ging/geht und gebe die entscheidung über das weitere vorgehen nunmehr in weitere adminhände; ich habe wenig lust, noch mehr zeit in diese causa zu stecken.

--JD {æ} 20:30, 7. Jul. 2016 (CEST)

Vielleicht solltest du dich, da du in dem Fall ganz offensichtlich nicht auf der Höhe bist, von dieser Causa fern halten. Das ist zu hoch für Leute die hier keine Ahnung haben. Deine Sperre ist in jedem Fall falsch und überzogen gewesen. Man macht das Opfer nicht zum Täter. Marcus Cyron Reden 23:42, 7. Jul. 2016 (CEST)
@Marcus Cyron:, JD hat Bötsy wg. PA gesperrt, und das war IMHO korrekt. Ansonsten stimme ich dir aber zu. --DaB. (Diskussion) 00:42, 8. Jul. 2016 (CEST)
Dazu kommt, das Benutzer Jocian und Bötsy sich schon länger an meiner Benutzerseite Benutzer_Diskussion:Jocian/2016#.22Schmitty.22 ergötzen, aber ohne konkret diese zu melden. Und nur weil ich mich nicht in die Rolle des Opfers füge, sondern klar und deutlich darlege, wer all diese ganzen Stalkingseiten (auch gegen andere Benutzer und weibliche Angestellte der Wikimedia eV) eigentlich anlegt, werde ich von Bötsy mehrfach als "arm und krank" bezeichnet.
Der Neheimer will übrigens immer noch seinen Wikipesia-Artikel: Cache vom 4.Juli: [12] (keine Ahnung wo die "Wikipedia"-Links hinlaufen, er hat sie jetzt wieder gelöscht).
Zusammen mit dem "Soundtrack-Composer-Zertifikat" mit Bildungscheck und seiner durch falsche Umsatzsteuer-ID aufgedeckten Unternehmenssimulation ist aber klar, das das da nichts zu machen ist, Stalker sind insbesondere dann nicht zu stoppen, wenn sie mittellos sind und Geldstrafen dann keine Wirkung erzielen.-- schmitty 01:31, 8. Jul. 2016 (CEST)
@Marcus Cyron: sprichst du mit mir? was soll dieser ton? welche sperre war falsch? welches opfer machte ich zum täter? --JD {æ} 14:41, 8. Jul. 2016 (CEST)
Das ist jetzt ne echt dumme Frage, lieber JD. Ich habe extra die Konversation per Mail gesucht, du ziehst ziehst es öffentlich auf meine Benutzerseite, wofür weder Grund noch Eile bestand. Denn auf meiner Seite wurde nur dokumentiert, was dieser Stalker im Netz so treibt. Es sagt schon viel aus, Pornoseiten von völlig fremden Frauen anzulegen, um einen Wikipediaartikel durchzusetzen. Dazu gehörte auch sein Konto bei GF.net mit all seinen Problemen mit Mädchen im schutzbedürftigen Alter Aber wenn du möchtest, das die Sache deskaliert, kannst du den Stalker jetzt nicht noch öffentlich zeigen, dass er mit seinen Aktionen bestimmte Ziele erreicht.-- schmitty 23:29, 8. Jul. 2016 (CEST)
mal abgesehen davon, dass du nicht MC bist und auch deine wortwahl daneben ist: deine ausführungen haben nichts mit meiner frage zu tun. --JD {æ} 11:55, 9. Jul. 2016 (CEST)
JD, deine Ignoranz ist schon erstaunlich... Du hast deine administrative Macht gegen mich eingesetzt und mich damit als Täter gesehen und gemacht.-- schmitty 19:51, 9. Jul. 2016 (CEST)
sorry, kann ich nicht ernst nehmen. --JD {æ} 09:43, 10. Jul. 2016 (CEST)
@JD: - ja - nur daß ich der Depp bin, weil ich genau das gemacht habe, was ich dir fälschlicherweise vorgeworfen habe. Nicht gründlich genug gelesen und dann Abgesenft. Sorry. Mein Fehler. Kann ich nur um Pardon bitten. Marcus Cyron Reden 21:28, 9. Jul. 2016 (CEST)
danke für die klarstellung, geht für mich in ordnung. --JD {æ} 09:43, 10. Jul. 2016 (CEST)
Dieser Fall sollte in der vorliegenden Ausführlichkeit - vielleicht ohne diverse Spitzen und persönliche Ansprachen - im Kurier veröffentlicht werden, um möglichst viele Benutzer darauf aufmerksam zu machen. Und natürlich sollte es das Recht eines Wikipedianers sein in aller Deutlichkeit auf Stalking außerhalb des Wikipediakosmos hinzuweisen, wenn der Grund des Stalkings innerhalb des Wikipediakosmos liegt. Zensur (also administrative Streichungen und Löschungen) hilft den Geschädigten mit Sicherheit nicht weiter und gibt dem Stalker wahrscheinlich eher Bestätigung so weiterzuverfahren. MFG 141.90.9.62 13:04, 8. Jul. 2016 (CEST)

liebe admin-kollegen – der thread beginnend ab marcus_cyron kann beim lesen komplett übergangen werden, da er auf einem irrtum fußt wie marcus nunmehr selbst zugibt und um entschuldigung bittet. schmittys ausführungen führen genau das fort, was ich ganz oben beschrieb und als problemstellung hier zur diskussion stellte. die IP kann wohl als erste ernstzunehmende (wenn auch nicht adminitrative) wortmeldung gesehen werden. ich bitte also nochmals um reaktion(en). gruß, --JD {æ} 09:43, 10. Jul. 2016 (CEST)

Hallo JD, schmitty hat aufgrund seiner in keinster Weise zu bemängelnden Mitarbeit in der Wikipedia massivste und übelste und auch strafbare Angriffe hier und auch offwiki erleben müssen. Er steht damit nicht alleine, der gleiche Stalker hat andere User, aber auch Mitarbeiterinnen der WMDE erheblich und strafrechtsrelevant angegangen. schmittys Weg damit umzugehen, ist diese Dinge sehr transparent zu dokumentieren. Das kann man gut oder schlecht finden, aus seiner Sicht dient es seiner Verteidigung und dem Schutz Dritter. Ich selbst finde es grundsätzlich gut, würde es aber in Teilen anders aufziehen, aber das ist hier nicht relevant. Wichtig ist die Frage - haben wir das Recht oder gar die Verpflichtung als Admins hier einzuschreiten und ihm das zu untersagen? Ich finde solange wir als community keine wirksameren Wege anbieten können, wie man sich in solch krassen Fällen von Stalking schützen kann, bzw wie wir Schutz bieten können, auf gar keinen Fall. Ich würde übrigens lieber darüber nachdenken, was wir tun können, um schmitty und anderen USern, denen es irgendwie ähnlich ergeht effektiv Hilfe anbieten zu können. Vielleicht könnten wir dafür einen Extra-thread eröffnen? --Kritzolina (Diskussion) 10:25, 10. Jul. 2016 (CEST)
Soweit ich es mitbekommen habe, ist die Angelegenheit Sache von Anwälten, Strafverfolgungsbehörden, und vermutlich auch Ärzten. Schmittys Benutzerseite ist sicher nicht der Ort, das ausführlich darzustellen, in der gegenwärtigen Form mit knappen Hinweisen würde ich sie aber nicht beanstanden. - @Kritzolina: Zustimmung, wir sollten für solche Fälle eine Standardprozedur haben. Was ich vorschlagen würde: ein Anwalt, der auf Persönlichkeitsschutz im Internet spezialisiert ist, und in solchen Fällen das betroffene Communitymitglied kostenfrei beraten kann, bezahlt aus den Spendengeldern von WMDE. --MBq Disk 11:30, 10. Jul. 2016 (CEST)
+1 schon längst fällig. -jkb- 11:37, 10. Jul. 2016 (CEST)
danke für eure einschätzungen. ohne jetzt nochmal alles durchzulesen: meines wissens / meiner erinnerung nach wurde schmitty per WMDE entsprechende unterstützung angeboten; dieser aspekt wäre dann also soweit abgedeckt.
in meiner sicht der dinge ist jedoch das mE immer noch ausführliche (und teils auch wenig sachliche) weitere ausbreiten der geschichte nicht zielführend, sondern eher den bestehenden konflikt befeuernd. gerade, wenn die strafverfolgung läuft, sollte man sich doch eher bedeckt halten, oder etwa nicht? wenn hier die einschätzung durch euch und/oder dritten abweichend ist, dann ist das so und ich würde diese anfrage wieder schließen. gruß, --JD {æ} 11:41, 10. Jul. 2016 (CEST)
Bisher lief nur Strafverfolgung durch die Polizei gegen mich. Alle Presseverleumdungen sind weiterhin online. Dem Stalker wird wohl nichts passieren. Ich halte eine Seite in der Wikipedia für sinnvoller, wo dokumentiert wird, warum es keinen Artikel geben wird, was er auf der Wikipedia gemacht hat und was er außerhalb gemacht hat. Wenn die Seite seine Rechte verletzen sollte, kann er sich einen Anwalt nehmen. Und ansonsten sind jaSpendengelder offenbar kaum übrig, denn der Likekauf für Facebook war ja teuer genug...-- schmitty 15:48, 13. Jul. 2016 (CEST)
Und auf https://www.amazon.de/review/R3J554HAM3CZTM/ref=cm_cr_dp_cmt?ie=UTF8&ASIN=B01CQ2S0VA&channel=detail-glance&nodeID=290380&store=music#wasThisHelpful gehts weiter.
Ich bin aber nicht https://www.amazon.de/gp/pdp/profile/A15HXTATAUDNVH/ref=cm_cr_rev_detpdp, denn in die Sache von Psychologie aktuell war ich überhaupt nicht involviert. Stalker haben die Angelegenheit, nicht aufhören zu können.-- schmitty 12:16, 14. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 17:40, 20. Jul. 2016 (CEST)

Nur zur Info

Admins sind unabhängig, das muss man mir nicht erklären. Trotzdem: Vielleicht sollte man in solchen Fällen etwas einheitlicher reagieren:

Wikipedia:Vandalismusmeldung#Benutzer:Austraintraveler_.28erl..29

User:Austraintraveler gibt es nicht mehr, da es User:Austriantraveler schon gab.

Wikipedia:Vandalismusmeldung/Archiv/2016/07/13#Neuanmeldungslogbuch_.28erl..29_2

Jetzt haben wir zwei: User:Kolossoss und User:Kolossos

Ich dachte, die Software verhindert solche Ähnlichkeiten. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 21:26, 13. Jul. 2016 (CEST)

Welche Software verhindert genau was? Dafür hätte ich gerne eine Erklärung. Hier tun sich anscheinend schon wieder Abgründe auf. --79.224.174.26 23:47, 13. Jul. 2016 (CEST)
Ja, es gibt eine AntiSpoof-Erweiterung, die Namen, die bestehenden zu ähnlich sind, verhindert. Als Admin kann man das unterdrücken (was hier nicht geschehen ist). Aber: Die verhindert offenbar nur „gemischte Zeichensätze“. Alles andere lief früher über MediaWiki:Titleblacklist. Als Nebeneffekt der SUL-Finalisierung läuft es seit letztem Jahr nur noch über meta:Title blacklist. Und da steht nicht allzuviel auf deWP-User gemünztes drin. Daß die beiden Namen möglich waren, ist insofern nicht verwunderlich. Gruß --Schniggendiller Diskussion 00:00, 14. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 17:40, 20. Jul. 2016 (CEST)

Lemmasperre hintenrum

Könnte mal jemand einem gewissen Benutzer erklären, dass eine Lemmasperrenanfrage an einen einzeln Admin nicht nur schlechter Stil, sondern mindestens dicht am Vandalismus, wenn nicht schon Vandalismus selber ist? Ich beziehe mich auf diesen Edit an MBq. Er hat dem nicht nachgegeben (und ich dafür seine WW gestrichen), aber trotzdem ist solch eine Anfrage an einen einzelnen Admin schon - sagen wir es mal höflich - dreist. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:43, 19. Jul. 2016 (CEST)

Das ist die Arbeitsweise dieses "Kollegen". --21:00, 19. Jul. 2016 (CEST)(nicht signierter Beitrag von Matthiasb (Diskussion | Beiträge) 21:02, 19. Jul. 2016 (CEST))
Weißte was? Produzier in Gottes Namen deine dämliche Kat, werde glücklich damit und hör auf, die halbe Wikipedia zu nerven. --Koyaanis (Diskussion) 21:23, 19. Jul. 2016 (CEST)
Es reicht, wenn ich "Kollegen" entnerve, die versuchen, ihnen genehme Entscheidung hintenrum einzufordern. Es gibt nicht nur dämliche Kategorien. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 01:59, 20. Jul. 2016 (CEST)
Ich sehe es pragmatisch: Du bekommst deinen Willen, und dein Gequake hört auf. Das ist es mir dann doch wert. --Koyaanis (Diskussion) 08:20, 20. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Kritzolina (Diskussion) 08:22, 20. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Pischdi

Wenn ich richtig zähle wurde das Quorum von 25 Stimmen innerhalb eines Monats erreicht. Wenn alle Stimmen stimmberechtigt sind. Gruß --mAyoDis 12:24, 20. Jul. 2016 (CEST).

Dass es der Wiederwahl-Flashmob immer noch nicht schafft, selbst die Stimmberechtigung zu prüfen und den Betreffenden zu informieren, ist eine miese Performance. NNW 13:05, 20. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: NNW 13:05, 20. Jul. 2016 (CEST)

Guten Tach!

Bitte um Wiederherstellung (oder Mailzusendung) meiner auf eigenen Wunsch gelöschten Unterseite. Danke schön. Si! SWamP 13:53, 20. Jul. 2016 (CEST)

Habe ich dir per Mail geschickt. Gruß --Mikered (Diskussion) 13:54, 20. Jul. 2016 (CEST)
und ich gleichzeitig wiederhergestellt... --Zollernalb (Diskussion) 13:55, 20. Jul. 2016 (CEST)
Danke schön. Si! SWamP 13:55, 20. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Mikered (Diskussion) 13:54, 20. Jul. 2016 (CEST)

Redundanz auflösen nach beinahe 4 Jahren

Wie soll man hier weiterverfahren? Lutheraner trug am 5. Oktober 2012 in die Artikel Großes Militärwaisenhaus und Großes Militärwaisenhaus (Potsdam) den Redundanz-Baustein ein und setzte auch den entsprechenden Eintrag in die Redundanz-Diskussion: Wikipedia:Redundanz/Oktober_2012#Großes Militärwaisenhaus (Potsdam) - Großes Militärwaisenhaus. Dort ist zu lesen, dass NessaT daran gearbeitet hat, aber ihr dann auffiel, dass der Klammerartikel, der auch der jüngere ist, eine Kopie aus dem Potsdam-Wiki war; ich habe dazu in der Redundanz-Disk. ein paar kurze Bemerkungen hinterlassen. Wie aber nun weiter? Ich frage hier, weil ja im Zweifelsfall ein Admin tätig werden muss. — Speravir (Disk.) – 00:15, 18. Jul. 2016 (CEST)

Speravir, Admins haben mit Redundanzabarbeitung genau nichts zu tun. Erst im Nachgang, in Bezug auf VG-Vereinigung bzw. Schutz eines der beiden Lemmata. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 12:14, 20. Jul. 2016 (CEST)
Wobei ich mich frage, warum der Redirekt vom Klammerlemma auf das klammerfreie niht schon am 19. Dezeber 2012 eingerichtet wurde, als beide Artikel schon einmal vereinigt waren. So ein Murks. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 13:28, 20. Jul. 2016 (CEST)
Matthiasb, auf „Bezug auf VG-Vereinigung bzw. Schutz eines der beiden Lemmata“ hatte ich mich mit „im Zweifelsfall ein Admin tätig werden“ bezogen – und auf das mögliche Urheberrechtsproblem, wenn auch Versionslöschungen erfolgen müssten. Hätte ich Deiner Meinung nach lieber erstmal in WP:FZW fragen sollen? Das können wir gern nachholen. — Speravir (Disk.) – 20:54, 20. Jul. 2016 (CEST)
Ich habe die Versionsgeschichte des Fremdwikis auf der Diskussionsseite untergebracht, wer möchte könnte vielleicht noch die Vorlage {{Inhalte übernommen}} einsetzen. Soweit ich weiss, ist aus manchen Fremdwikis auch ein kompletter Importupload möglich, aber das würde sich mit unserer Versionsgeschichte überschneiden. - Was das Klammerlemma angeht: unsere Veränderungen seit der nicht lizenzgerechten Übernahme waren klein. Ich denke, wir brauchen das Klammerlemma deshalb nicht auch so zu kennzeichnen, ich habe es der Einfachheit halber gelöscht. --MBq Disk 12:17, 21. Jul. 2016 (CEST)
Danke, MBq! Dass es so möglich ist, wusste ich nicht. — Speravir (Disk.) – 20:12, 21. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 12:17, 21. Jul. 2016 (CEST)

Sperrung meines Accounts

Bitte meinen Account bis zum 30. September 2016 sperren für eine Wikipause. Danke, viele Grüße --Nobody Perfect (Diskussion) 09:13, 21. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Mikered (Diskussion) 09:26, 21. Jul. 2016 (CEST)

Southland <-> Southland (Region)

Hallo, könnte jemand von den Admins die Versionsgeschichte von dem Artikel Southland in den neu erstellen Artikel Southland (Region) übernehmen? Ich hatte den Artikel zur Southland Region komplett neu geschrieben und den veralteten Artikel zu einer Begriffsklärung gewandelt. Alle verlinkten Artikel sind bereits umgestellt. Vielen Dank. Gruß -- Ulanwp (Diskussion) 18:01, 21. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Chewbacca2205 (D) 20:56, 21. Jul. 2016 (CEST)

Benutzer:Tigercoatings

Hallo, dem Support-Team liegt in ticket:2016070510012015 eine Verifizierung für das Benutzerkonto Tigercoatings (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) vor. Das Benutzerkonto daher bitte entsperren. Verifizierungsbaustein trage ich dann ein. --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 00:41, 22. Jul. 2016 (CEST)

@Alnilam: done --Artregor (Diskussion) 02:29, 22. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Artregor (Diskussion) 02:29, 22. Jul. 2016 (CEST)

Factumquintus

...wurde deadministriert [13]. Bitte die AWW archivieren und sonstige Schritte tätigen. --XaviY (говоря) 08:58, 22. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: NNW 10:05, 22. Jul. 2016 (CEST)

Benutzer:Öamjnds

Hallo, dem Support-Team liegt in ticket:2016070610009054 eine Verifizierung für das Benutzerkonto Öamjnds (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) vor. Das Benutzerkonto daher bitte entsperren. Verifizierungsbaustein trage ich dann ein. Herzliche Grüße --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 10:44, 22. Jul. 2016 (CEST)

Moin! Das Konto ist freigegeben. Viele Grüße, NNW 10:50, 22. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: NNW 10:50, 22. Jul. 2016 (CEST)

Und noch einer: Benutzer:SSOMarburge.V.

Hallo, dem Support-Team liegt in ticket:2016070710011183 eine Verifizierung für das Benutzerkonto SSOMarburge.V. (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) vor. Das Benutzerkonto daher bitte entsperren. Verifizierungsbaustein trage ich dann ein. Herzliche Grüße --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 11:47, 22. Jul. 2016 (CEST)

Das Konto ist entsperrt. Danke dir, viele Grüße --Itti 11:54, 22. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Itti 11:54, 22. Jul. 2016 (CEST)

Und schon wieder einer: Benutzer:Mariabertling

Hallo, dem Support-Team liegt in ticket:2016071810004287 eine Verifizierung für das Benutzerkonto Mariabertling (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) vor. Das Benutzerkonto daher bitte entsperren. Den Verifizierungsbaustein trage ich dann ein. Herzliche Grüße --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 14:33, 22. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Felistoria (Diskussion) 14:37, 22. Jul. 2016 (CEST)

*pfeif* Benutzer:Avedition

Hallo, dem Support-Team liegt in ticket:2016071810022534 eine Verifizierung für das Benutzerkonto Avedition (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch) vor. Das Benutzerkonto daher bitte entsperren. Den Verifizierungsbaustein trage ich dann ein. Herzliche Grüße --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 15:15, 22. Jul. 2016 (CEST)

Sie haben gepfiffen? Der Admin-Fifi hat gehorcht! ;-) --Kurator71 (D) 15:17, 22. Jul. 2016 (CEST)
Eigentlich sollte das ja eher ein unschuldiges Pfeifen im Sinne von "Tut mit leid, dass ich euch schon wieder nerve" sein zwinker  --Alnilam (Diskussion) Heute schon gelobt? 15:20, 22. Jul. 2016 (CEST)
Das hab ich mir schon gedacht, aber meine Lesart gefiel mir besser! ;-) --Kurator71 (D) 16:30, 22. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Kurator71 (D) 15:17, 22. Jul. 2016 (CEST)

Artikel zur Arbeiterpartei Kurdistan (PKK) Abschnitt "Deutschland" / Adminverhalten

Ein Benutzer fügt eine sehr schwerwiegende Information mit nur einer wenig geeigneten Quelle ein. In diesem Fall wird durch einen Artikel einer weniger wichtigen Zeitung, in der ein offenbar wenig qualifizierter Journalist die Behauptung, dass sich Anhänger der PKK in friedlichen kurdischen Verbänden in Deutschland verstecken. DIES ist eine sehr schwerwiegende Unterstellung. Der Journalist nennt keine Quelle für diese schwerwiegende Behauptung, nicht etwa der Hinweis "sagt der bayrische Verfassungschutz in seinem 2015 Jahresbericht" oder ähnliches. Anstatt diese innerhalb einer Minute zu prüfende Grundlage eines EW durch den Benutzer anzuschauen, sperrt der Admin den Artikel für eine Woche MIT der fragwürdig belegten Aussage. Der Artikel wird aktuell mind. 1000x am Tag aufgerufen. Es werden also nun 7000 Menschen eine fragwürdig belegte, sehr schwerwiegende Unterstellung in diesem Artikel lesen können. Dies ist schlicht ein Unding. Warum kann ein Admin nicht in solch einfach nachprüfbaren Fällen anders handeln als einfach den Artikel zu sperren. Ich halte das – unabhängig vom politisch schwerwiegenden Thema im konkreten Einzelfall – für ein völlig unzureichendes Admin-Vorgehen. Wer den Benutzer Koenraad (Diffs im VM-Link) kennt, weiss, dass mit diesem ein sachlicher Diskurs ohne irgendwelche rhetorischen Manöver seinerseits nicht in angemessen kurzer Zeit möglich ist. Ein solch unzureichendes Adminverhalten führt dazu, dass Menschen mit normalem Zeitbudget von einer konstruktiven Artikelarbeit abgehalten werden. Dies führt dazu, dass Besessene gerade bei politischen Artikeln, Edit-Diskussionen "gewinnen" und andere irgendwann genervt aufgeben. --Jens Best (Diskussion) 21:22, 22. Jul. 2016 (CEST)

"Der Journalist nennt keine Quelle für diese schwerwiegende Behauptung" - naja, in dem Artikel sind aber doch einige Quellen sehr deutlich benannt IMHO. Anyway, da gabs einen Editwar, der Admin hat in irgendeiner Version gesperrt, dies ist eine Einladung an alle Beteiligten, das Problem auf der Diskussionsseite des Artikels zu klären, wie üblich. Übrigens kann man nach meiner Erfahrung mit Koenraad extrem gut sachliche Diskurse führen, man muss nur dazu bereit sein.
Aber zurück zum Titel dieser Projektseite: Wie lautet deine Anfrage? --Rax post 22:55, 22. Jul. 2016 (CEST)
Ist okay, mir reichts. Wenn es so einfach ist Bias und schlagseitige Propaganda in einen solchen Artikel zu schreiben, weil in einer Regionalzeitung eine Einzelaussage gemacht wird, weiss ich Bescheid darüber, wie man die weiter fallende Qualität der Wikipedia einzuschätzen hat. Weiterhin viel Spass beim Qualitätsverfall, ich verschwende nicht mehr zuviel Zeit mit diesem Projekt, das mehr von seinem Ruf als von seiner Realität zu leben scheint. --Jens Best (Diskussion) 00:06, 23. Jul. 2016 (CEST)
mh - nun ja, ist halt immer die Frage, was man als "Bias und schlagseitige Propagenda" ansieht - bei politisch umstrittenen Artikeln werfen sich das die Autoren üblicherweise gern gegenseitig vor. Da Administratoren eben genau nicht inhaltlich werten sollen, sondern bei Editwar einfach nur die Artikel schützen und die inhaltliche Diskussion den Autoren überlassen sollen, gibt es da nicht viele Möglichkeiten, wenn die Autoren nicht diskutieren wollen. Ich selbst wähle nach Möglichkeit lieber die Variante 2 dieser Handlungsanleitung; Emergency doc hat sich eben für Variante 1 entschieden - damit ist nichts zementiert, sondern es ist nur ein Artikelschutz, der jederzeit aufgehoben werden kann, wenn die User dies wünschen und einen Konsens erreicht haben. Da das aber jetzt auch auf Nachfrage immer noch keine "Admin-Anfrage" ist, mache ich hier mal dicht. Gruß --Rax post 01:23, 23. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 01:23, 23. Jul. 2016 (CEST): keine Admin-Anfrage

Schießerei in München

Könnte ein Admin mal bitte den Artikel von der Hauptseite nehmen und/oder den Löschantrag entscheiden? --M@rcela Miniauge2.gif 20:37, 22. Jul. 2016 (CEST)

Die Artikelanlage War eine Kurzschlussentscheidung von mir. Kann man mich bitte von der Versionshistorie entfernen? Ich will damit nichts zu tun haben. --Wikiolo (D) 20:45, 22. Jul. 2016 (CEST)
Bezüglich des LA war schon jemand mutig, meine Anfrage ist damit erledigt. --M@rcela Miniauge2.gif 20:47, 22. Jul. 2016 (CEST)
Dennoch weiterhin: Bitte entfernt mich zumindest als Anleger aus der Versionshistorie. --Wikiolo (D) 20:54, 22. Jul. 2016 (CEST)
Wieso? Nur weil Einige eingeschnappt sind, dass Du unabsichtlich schneller warst? Pfffff, das wär mir sowas von schnuppe. LG;--Dr.Lantis (Diskussion) 21:04, 22. Jul. 2016 (CEST)
Bitte auch die Vorlage:Hauptseite Aktuelles im Auge behalten. Heute Abend hatten wir fast sieben Minuten eine „Scheißerei“ auf der Hauptseite. Wir sollten erst eine Textmeldung formulieren, wenn wir genaueres wissen. Solange kann das Thema als Stichwort behandelt werden. --César (Diskussion) 21:11, 22. Jul. 2016 (CEST)
@Dr.Lantis: Ich wusste nicht, was ich tun sollte. Erstmal den Artikel anzulegen finde ich den Umständen entsprechend jetzt als falsche Entscheidung. --Wikiolo (D) 21:28, 22. Jul. 2016 (CEST)
So ist das manchmal halt. Man trifft falsche Entscheidungen, dann hat man auch damit zu tun, ob's gefällt oder nicht. Also nimm's locker, wird schon noch was werden aus dem Artikel. Leider starben dabei sechs Menschen, das sollte eigentlich die Diskussion beherrschen. Gruß, Berihert ♦ (Disk.) 22:00, 22. Jul. 2016 (CEST)
Leider. :( --Wikiolo (D) 22:14, 22. Jul. 2016 (CEST)

<gegen-die-Wand-red>Ich frage mich immer wieder, wie sich solche Artikel mit Wikipedia:Was Wikipedia nicht ist Punkt 3 und Punkt 8 verträgt ... Jedes Gerücht wird breitgetreten, jede News - auch solche, die auf dem ersten Blick nur ungenau / vage / spekulativ - sein kann, wird protokolliert. Aber da kann man wohl nicht machen. <gegen-die-Wand-red /> --tsor (Diskussion) 22:23, 22. Jul. 2016 (CEST)

Im aktuellen Fall wird das nicht mehr zu ändern sein. Vielleicht sollten wir allgemeingültige Regeln für sowas schaffen. --M@rcela Miniauge2.gif 22:36, 22. Jul. 2016 (CEST)
Ist Wikipedia:Was Wikipedia nicht ist keine allgemeingültige Regel? Gib Dir keine Mühe, bei solchen Ereignissen blühen einige mit dem Einstellen von Vermutungen, Halbwahrheiten, Theorien lustig auf. --tsor (Diskussion) 22:54, 22. Jul. 2016 (CEST)
Nun, die Fakten haben uns eingeholt. Die Regel ist überholt. Solche Artikel lassen sich nicht mehr verhindern. Aber vielleicht "Infos müssen mindestens XX Stunden als gesichert gelten, bevor sie in Artikel aufgenommen werden" oder was Ähnliches? --M@rcela Miniauge2.gif 22:58, 22. Jul. 2016 (CEST)
Wäre mehr als gut und sinnvoll, doch auch das wirst du nicht erreichen können. ich habe heute 3 - 4 Dubletten gelöscht, die zusätzlich mit einem Informationsgehalt von Null angelegt wurden und den Artikel im Auge behalten. Meiner Meinung nach ist das heute, in Zeiten des Smartphones alles, was wir effektiv machen können. VG --Itti 23:01, 22. Jul. 2016 (CEST)
Wird "rasende Reporter" aber nicht abhalten, jeder will der erste sein. Da kann man sich nur daneben setzten und den gröbsten Mist wieder rauspfeffern. Berihert ♦ (Disk.) 23:03, 22. Jul. 2016 (CEST)
//3xBK// Schon zigmal besprochen und wieder eingeschlafen oder zerlabert und eingeschlafen, ob der Anlass ein Anschlag war, ein Tornado, Tsunami, Putin überfällt Ukraine, ISIS schlägt zu... Sperren im Zustand nach einer Stunde hilft nicht, die wilden Jungs machen an sieben anderen Stellen weiter; Löschen und sperren auch nicht - dito. Etwas in der Art: bishedrige Text entfernen (nicht löschen), + Text wie "Derzeit läuft / passiert / ... in ..., sobald es zuverlässige Informationen gibt, wird hier ... und so weiter" + sperren; das macht den Eindruck eines offiziellen Wiki-Textes, und sobald jemand das Ereignis unter einem veränderten Lemma anlegt, kann das gelöscht werden, da ein Artikel schon existiert. Es wird aber, fürchte ich, immer wiederkehren. -jkb- 23:05, 22. Jul. 2016 (CEST)
(BK) Das wäre mal ein Ansatz, den ich unterschreibe. Aber dazu musst Du ein MB aufsetzen, und da sehe ich schwarz ... Ist ja nicht nur bei uns sehe. Wenn ich diese Pressefuzzies sehe, die sensationslustig den armen Polizeisprecher Informationen aus den Rippen leiern möchte - so kurz nach dem Attentat. Da kann doch noch gar keine vernünftige Darstellung der Sachlage möglich sein. Diese albernen Fragen ... Man sollte diese Sondersendungen kurz nach der Tat einfach lassen. --tsor (Diskussion) 23:06, 22. Jul. 2016 (CEST)
Den Artikel gibt's inzwischen in 19! Wiki-Sprachversionen. Diskussionen sind überflüssig, da es nun mal kommt wie's kommt. Leben in Zeiten von Live-Informationen. Da stimme ich Itti zu, da kann man machen nix. Berihert ♦ (Disk.) 23:11, 22. Jul. 2016 (CEST)
Dass in (fast) all solchen Fällen ein Artikel kommt ist klar, es ist aber tragisch, was für ein Hirnriss meist in den ersten 100 bis 200 Versionen steht. -jkb- 23:13, 22. Jul. 2016 (CEST)
Ja, immer das selbe. Zumindest kann man per Halbsperre schon mal die IP's aussperren, wenn dies zu bunt treiben. Berihert ♦ (Disk.) 23:17, 22. Jul. 2016 (CEST)
Der Artikel ist jedenfalls de facto ein Newsticker und kein Enzyklopädieartikel. Das wird an Sätzen wie „Die Polizei sucht die Täter, die möglicherweise Langwaffen mit sich führen.“ in der Einleitung (!) sowie der Tatsache, dass Liveblogs und Spontanmeldungen ausgeschlachtet werden, deutlich. WP:WWNI Punkt 8 beschreibt quasi Satz für Satz den aktuellen Stand des derzeitigen Artikels. Wie man damit am besten umgeht, weiß ich allerdings auch nicht. Yellowcard (D.) 23:27, 22. Jul. 2016 (CEST)
@Yellowcard: Wenn Du mal Anschläge auf Deine WW-Seite haben möchtest, dann sperre den Artikel komplett oder noch besser, dampfe ihn ein auf 2 Sätze ... Bei einer WW-Wahl hast du mindestens 1 Pro-stimme (/me). --tsor (Diskussion) 23:32, 22. Jul. 2016 (CEST)
Habe mir beim Artikel zum Anschlag in Brüssel schon viel Ärger eingehandelt. Hat sogar für einen Prangerartikel im Kurier gereicht ;) Seitdem schaue ich nur etwas hilflos zu. Yellowcard (D.) 23:56, 22. Jul. 2016 (CEST)
Klar, du kannst löschen, das Lemma sperren, doch dann kommt es erneut auf anderen Lemmas. Zurückhalten, bis es gesicherte Erkenntnisse gibt, ist meiner Erfahrung nach nicht möglich. Selbst Lemmasperren, halb oder dreiviertel nützen nicht, denn dann wird erneut auf freie Lemma ausgewichen. Es hilft nur laufen lassen, groben Unfug raus, möglichst auf enzyklopädische Arbeit achten und sobald gesicherte Informationen mit validen Quellen kommen Unfug raus und den Artikel neu strukturieren. Viel unnütze Arbeit, aber... --Itti 23:31, 22. Jul. 2016 (CEST)
Besser als löschen wäre vermutlich, den Artikel erstmal 24h vollzusperren und einzig und allein die von offizieller Seite bestehenden und nachhaltig wichtigen Infos aufzunehmen. Dann würden wir uns auch in vernünftiger Weise von allen sensationsheischenden Medien abgrenzen. Derzeit ist unser Artikel auch nicht besser als sämtliche Live-Blogs der einschlägigen Seiten ... Yellowcard (D.) 23:56, 22. Jul. 2016 (CEST)
Siehe meinen Vorschlag oben. Tsor meinte, dazu wäre ein MB nötig: vermutlich, und ich wage seit einiger Zeit gar nicht, den Ausgang irgendeiner Abstimmung einzuschätzen, hier könnte es aber Chancen geben - falls man es noch in Details ausarbeiten würde (die Idee war etwas spontann). Aber so wie es mit solchen Lemmata immer läuft ist eine Schande. -jkb- 00:05, 23. Jul. 2016 (CEST)

Ich persönlich empfinde die mit einem nichtsagenden "Newsticker" begründeten Löschungen und Seitensperren bei !jeden! einzelnen dieser Vorfälle (Terroranschläge, Unfälle usw.) extrem nervig und bevormundend. Besonders weil sich die ausführenden Admins üblicherweise überhaupt nicht an Artikel zu aktuellen Ereignissen mitschreiben und sich selbst offensichtlich nur wegen dem Nachrichtenwert dieses einen Artikels überhaupt mit dem Thema beschäftigen und dann meist mehr stören als helfen. Es ist immer das gleiche. Jedesmal wenn in Europa ein Amoklauf, ein Terroranschlag, ein größeres Unglück usw. passiert wird zur Vorsicht - und btw. gegen alle Regeln - erst einmal gelöscht und gesperrt. Damit wird die Arbeit der Autoren die sich mit solchen Themen beschäftigen behindert. "Erst einmal abwarten" ist keine Regel in der deutschsprachigen Wikipedia und rechtfertigt keine Sperre und keine Löschungen. Wer eine solche Regel will sollte ein MB starten und nicht hektisch löschen und sperren. Es lebe der Zentralfriedhof (Diskussion) 21:46, 23. Jul. 2016 (CEST)

Tätername

Der mutmaßliche Name des Täters stand in mehreren Versionen des Artikels, eingebracht von User:Dr. Fist. Bitte prüfen, ob nicht eine Versionslöschung angebracht ist. --Prüm 13:25, 23. Jul. 2016 (CEST)

Angesichts des Tatablaufs und der Opferzahl handelt es sich bei dem Täter eindeutig um eine Person der deutschen Zeitgeschichte. Wie bei anderen Amokläufen, ist die Namensnennung daher relevant. --Dr. Fist 13:29, 23. Jul. 2016 (CEST)

@Dr. Fist: bitte abwarten. Wir sind hier Enzyklopädie, nicht die Vorreiter der Yellow-Press. Es gibt so etwas wie Persönlichkeitsrechte. Auch für Täter. Die entsprechenden Versionen habe ich entfernt. --Itti 13:36, 23. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Felistoria (Diskussion) 13:38, 23. Jul. 2016 (CEST)

Bei Massenmord überwiegt das öffentliche Interesse die Persönlichkeitsrechte des Täters. Auch die englischsprachige Wikipedia handhabt es so: https://en.wikipedia.org/wiki/2016_Munich_shooting Und Wikipedia.de übrigens auch. #Winnenden, #Erfurt, #4U9525 (nicht signierter Beitrag von Dr. Fist (Diskussion | Beiträge) 14:06, 23. Jul 2016 (CEST))

Das warten wir alles bitte mal hübsch ab. --Itti 14:08, 23. Jul. 2016 (CEST)
@Itti:: Wie oben schon geschrieben ist "abwarten" keine Regel in der Wikipedia. Wenn du eine Zeitverzögerung irgendeiner Art einführen willst, bitte starte ein MB. Ansonsten ist das einfach nur Adminwillkür. Die Diskussion zu dem Thema findet übrigens hier statt. Es lebe der Zentralfriedhof (Diskussion) 21:51, 23. Jul. 2016 (CEST)

Nein. Der Name kommt rein, wenn die Polizei ihn bekanntgibt. Wir haben eine Verantwortung gegenüber den Familienangehörigen.--Mautpreller (Diskussion) 21:53, 23. Jul. 2016 (CEST)

Opferdaten

einen eklatanten mangel an "Medienkompetenz" zeigt der Abschnitt zu den Opfern.[14] Habe den Abschnitt mit Angaben, die im Internet derzeit frei flottierend durcheinander spekulieren, entfernt. Ich bitte dringend(!) darum, nur(!) amtliche personenbezogene Angaben darzustellen. --Felistoria (Diskussion) 13:59, 23. Jul. 2016 (CEST)

Bei solchen Reverts beteilige ich mich nicht mehr, auch nicht als Admin. Gutes Gelingen[ --Felistoria (Diskussion) 15:38, 23. Jul. 2016 (CEST)

Socke zur Kenntnis

Die sog. Arbeitssocke Benutzer:Wiegenschaukler von Benutzer:Drclausoberloher, s. Wikipedia:Checkuser/Anfragen/Drclausoberloher und verschiedene IPs, ist noch nicht gesperrt. -jkb- 10:29, 23. Jul. 2016 (CEST)

danke für den Hinweis --Artregor (Diskussion) 11:06, 23. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Artregor (Diskussion) 11:06, 23. Jul. 2016 (CEST)

Löschung

kann bitte jemand Benutzer:Prof. Aronnax/toolserverhelferleinconfig.js löschen? Ausprobiert, keinen zusätzlichen Nutzen gefunden :-) Danke. --Prof. Aronnax (Diskussion) 15:56, 23. Jul. 2016 (CEST)

Ist gemacht. Das nächst mal bitte eine SLA stellen.--Karsten11 (Diskussion) 16:01, 23. Jul. 2016 (CEST)
SLA habe ich versucht, irgendwie war die Seite der Meinung ich würde eine neue Programmzeile einfügen wollen und hat den Baustein "abgelehnt". Ich entschuldige mich für den verursachten Mehraufwand. --Prof. Aronnax (Diskussion) 16:06, 23. Jul. 2016 (CEST)
@Prof. Aronnax: Zur Info (falls du mal wieder so einen Fall hast): Auf JavaScript-Seiten (und auch .css?) wird ein SLA nicht dargestellt, er sollte aber trotzdem bewirken, daß die Seite in die Kategorie:Wikipedia:Schnelllöschen einsortiert wird, was mehr oder weniger schnell zur Löschung führt. Gruß --Schniggendiller Diskussion 17:00, 23. Jul. 2016 (CEST)
Danke, hat ja zum Glück auch so gut gegangen :-)--Prof. Aronnax (Diskussion) 17:06, 23. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Karsten11 (Diskussion) 16:01, 23. Jul. 2016 (CEST)

Löschung meines Accounts

Hallo,

ich wurde gerne meinen Wikipedia-Account löschen lassen. Vielen Dank im Vorraus. (nicht signierter Beitrag von XJustx (Diskussion | Beiträge) 16:50, 23. Jul. 2016 (CEST))

Hallo, Benutzerkonten könne nicht gelöscht werden, vgl. Wikipedia:FAQ für Mitarbeiter#Kann ich mein Benutzerkonto löschen lassen?. Ich kann dein Konto allenfalls sperren, vgl. Hilfe:Benutzerkonto stilllegen. Gruß --Schniggendiller Diskussion 16:54, 23. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Artregor (Diskussion) 19:27, 23. Jul. 2016 (CEST)

SatWaS

Ich wollte den Artikel nach MoWaS verschieben, habe mich aber vertippt (MoWas). Bitte helft mir!--Börsensocke (Diskussion) 19:15, 23. Jul. 2016 (CEST)

Ist verschoben.--Karsten11 (Diskussion) 19:29, 23. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Karsten11 (Diskussion) 19:29, 23. Jul. 2016 (CEST)

Benutzer:Boshomi/Liste der Schande (erl.)

Möchte nicht mal ein Admin den SLA bzgl. Benutzer:Boshomi/Liste der Schande ausführen oder soll das weiter ausarten? Es reicht schon der LA auf die weitergeleitete Seite. Oder freut euch nur, dass sich Boshomi an euch ranwirft, und dann kann man schon mal eine Prangerseite behalten, weil sie ja Admin-freundlich ist? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:53, 23. Jul. 2016 (CEST)

Ist bei VM. Anscheinend nun zur Nacht Theater auf allen Kanälen. --Felistoria (Diskussion) 22:54, 23. Jul. 2016 (CEST)
Ich werde selbstverständlich selbst einen SLA auf die Weiterleitungsseite mit der Einbindung stellen, sobald der Anlass (Dschungslfans Panger Benutzer:Dschungelfan/Inaktive Admins) gelöscht ist. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  22:58, 23. Jul. 2016 (CEST)
@Boshomi:, mach es bitte jetzt. Das führt zu nichts. Nur zu weiterer Eskalation und Verhärtung der Fronten und das ist das Letzte, was gut ist für die Zusammenarbeit hier. Bitte. --Itti 23:00, 23. Jul. 2016 (CEST)
(nach BK) Und du jetzt auch: ich bin als Angeprangerter sehr wohl Betroffener, trotzdem löschst du meine Aussagen. Adminzeugnis: 6, setzen. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:59, 23. Jul. 2016 (CEST)
Ich finde dieses scheinheilige und weinerliche Getue der Prangerseitenbetreiber, wenn sie geoutet werden, schon recht entlarvend. Selber Wein trinken, aber anderen Wasser predigen. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 23:02, 23. Jul. 2016 (CEST)
Ich sehe weder Scheinheiligkeit, noch Weinerlichkeit. MfG, --Brodkey65|...vor uns liegen die Mühen der Ebenen. 23:03, 23. Jul. 2016 (CEST)
Jetzt weine ich gleich. Und rufe meine Mami, die haut dann den Sänger. *flenn* *wein* *heul* --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:11, 23. Jul. 2016 (CEST)
<quetsch>Kurzes Danke dafür dazwischen, jetzt kann das weiter in der LD ausdiskutiert werden. Reicht völllig. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:19, 23. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: ɦeph 23:13, 23. Jul. 2016 (CEST)

Moin allerseits, ich habe mir erlaubt, die Erle vorübergehend auf nowiki zu setzen, damit nicht noch unnötigerweise eine weitere VM aufgetakelt werden muss: Es gibt noch einen Nachschlag zur vorstehenden Löschung, indem @Boshomi sich auch noch die Unterseite Benutzer Diskussion:Boshomi/Editnotice gebastelt hatte, die beim Editieren auf seiner Benutzerdisk zum Zuge kommt. Die Titulierung der dort von ihm verlinkten Seite als "@Dschungelfans Liste der Schande" stellt ebenfalls einen kräftigen PA dar. Am besten sollte gleich die gesamte Editnotice gelöscht werden, diese Rasen-betreten-verboten-Schilder sind doch sowieso Unfug, es handelt sich hier wie jede andere Benutzerdisk.-Seite um eine von der Foundation zur Verfügung gestellte Funktionsseite und da gibt es kein wie auch immer geartetes "Hausrecht". Grüße, --Jocian 00:52, 24. Jul. 2016 (CEST)

Und zum Zweiten, hier kommt noch ein weiterer Nachschlag, siehe Diff.-Link. Die dortige Titulierung stellt ebenfalls einen PA dar und sollte imho entfernt werden. Grüße, --Jocian 01:01, 24. Jul. 2016 (CEST)
Ich wundere ich schon den ganzen Abend, warum die Verlinkungen der Prangerseite so ein Verbrechen sind, während die Seite selber sooo in Ordnung sein soll. Eine Logik kann ich d nicht erkennen. -jkb- 00:59, 24. Jul. 2016 (CEST)
Lieber @-jkb-, nicht dass ich Dein Aufschlagen hier nicht erwartet hätte, aber Deine ständige Senferei halte ich sowohl allenthalben als auch hier für mehr als entbehrlch. Liebe Grüße, --Jocian 01:05, 24. Jul. 2016 (CEST)
@Jocian: Laß ihm doch sein Vergnügen - außer natürlich Dschungelfan paßt es nicht. Und für -jkb-: Und die Seite Dschungelfans ist nach wie vor kein Pranger. Ständiges Wiederholen von sinnlosem Gerede macht es nicht sinnvoller: Uralt-Taktik, leidlich bekannt, unnütz. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 01:02, 24. Jul. 2016 (CEST)
Ich habe die Edit-Notice jetzt ebenfalls gelöscht. --AFBorchertD/B 01:07, 24. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: AFBorchertD/B 01:07, 24. Jul. 2016 (CEST)

Weiterleitung von "WP:Pranger" auf WP:VM

Moin allerseits, sowohl die neu angelegte Weiterleitungsseite Wikipedia:Pranger, die auf Wikipedia:Vandalismusmeldung weiterleitet, als auch die "Begründung" auf Wikipedia Diskussion:Pranger sind imho peinlicher Unfug. Bitte mal die Geschmacklosigkeit beenden. Danke + Grüße, --Jocian 00:28, 24. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Artregor (Diskussion) 00:40, 24. Jul. 2016 (CEST)

Bearbeitungsfilter 224

Bitte heben Sie diese Sperrung wieder auf. Von meiner Seite werden auch keine "Forbes, celebritynetworth.com oder therichest.com" - Links mehr erfasst. Ich habe seit über 2 Monaten keinen Beitrag mit einem solchen Link verfasst und möchte auch weiter gerne bei Wikipedia mitarbeiten. (nicht signierter Beitrag von 79.208.11.154 (Diskussion) 14:07, 22. Jul 2016 (CEST))

Du kannst auch weiterhin hier mitarbeiten. Der Filter verhindert nur das Setzen der Links, wie man dir schon mehrfach auf der betreffenden Diskussionsseite gesagt hat.--Traeumer (Diskussion) 14:13, 22. Jul. 2016 (CEST)
wobei die IP die Existenz des Filters ja auch nur bemerkt haben kann, wenn sie das Einfügen eines solchen Linkes erneut versucht hat... andy_king50 (Diskussion) 13:29, 24. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Emergency doc (D) 22:26, 24. Jul. 2016 (CEST)

Bebilderung

Würde jemand, der davon mehr versteht als ich (also mehr als nichts), gucken, ob diese beiden Edits rechtens sind (im Sinne von: Copy-ReEcht und so...) Si! SWamP 11:37, 24. Jul. 2016 (CEST)

Fotos wurden bereits wieder entfernt, sie sind in DACH nicht frei. Danke und Gruß. --Horst Gräbner (Diskussion) 13:26, 24. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Horst Gräbner (Diskussion) 13:26, 24. Jul. 2016 (CEST)
Jetzt läuft ein Editwar darum... Si! SWamP 15:35, 24. Jul. 2016 (CEST)
Zurückgesetzt und Benutzer angesprochen. Mal abwarten. --Horst Gräbner (Diskussion) 15:39, 24. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/El Duende

Sollte ich mich nicht verzählt haben, wurde das Quorum von 25 erreicht. --XaviY (говоря) 18:45, 24. Jul. 2016 (CEST)

Und die nächste Kerbe im Kolben der Adminjäger. Freust Du Dich über den nicht ganz waidgerechten Abschuss? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 18:51, 24. Jul. 2016 (CEST)
(BK) Habt ihr gut gemacht. -- Chaddy · DDÜP 18:51, 24. Jul. 2016 (CEST)
//BKBK// Etwas anderes zu tun, bspw. die Enzyklopädie vorwärts zu bringen, kannst du nicht? Peinlich. -jkb- 18:52, 24. Jul. 2016 (CEST)
+1 -- Chaddy · DDÜP 18:54, 24. Jul. 2016 (CEST)
//BK// @XaviYuahanda: sollte jemand demnächst ein BSV zu dir planen, so darfst du mit meiner Pro-Stimme rechnen ("ja, aus der WP infinit bannen"). -jkb- 18:56, 24. Jul. 2016 (CEST)
Ich habe heute schon drei Artikel geschrieben, du hast heute einen Edit im ANR. Aber groß die Klappe aufreißen, was? --XaviY (говоря) 19:07, 24. Jul. 2016 (CEST)
Du bist peinlicher als du je kapieren kannst. -jkb- 19:23, 24. Jul. 2016 (CEST)
Darf ich mal ganz sachlich fragen, wo konkret das Problem ist? Wenn er wirklich so lange inaktiv ist, so what? Wieso ist das dann plötzlich eine Jagd? Unabhängig davon, das ich den Account Xavi auch nicht zwingend zu meinem Freundeskreis zähle.--scif (Diskussion) 19:09, 24. Jul. 2016 (CEST)
Das Problem ist, lieber @Scialfa, weniger die Inaktivität des ehrenwerten Admins El Duende, sondern die Hintergrundmusik: Während der liebe Sänger wohl furchtbar gerne Admin werden möchte, ist der liebe Chaddy wie es scheint ständig am Sich-Fremdschämen für alle Outlaws hierzuwiki, derweil beim lieben -jkb- ganz offensichtlich irgendwie beim Wechsel von A-Krone auf das Ex-A-Modell der Deckel zur Senftube abhanden gekommen sein muss – seither treten die Drei imho gerne wie hier als Hofsänger-Trio auf, arbeiten aber mMn auch hart an ihren Solokarrieren. Zong. ;-) Liebe Gruße, --Jocian 19:27, 24. Jul. 2016 (CEST)
Ich habe ausgezählt, die Stimmberechtigung geprüft, den Balken gesetzt und den Admin auf seiner Disk. informiert. Wie bislang üblich, müsste noch jemand die Seite schützen. Grüße --Philipp Wetzlar (Diskussion) 19:21, 24. Jul. 2016 (CEST)
Danke --XaviY (говоря) 19:22, 24. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: NNW 19:28, 24. Jul. 2016 (CEST)

Anfrage vorzeiteiger Adminentscheid

Ich frage an ob es moeglich ist, einen Adminentscheid vorzuziehen oder muessen immer 7 Tage abgewartet werden - ich weiss es nicht. Es geht um NINA (App). 95.89.187.113 20:27, 24. Jul. 2016 (CEST)

In der Regel sollte zunächst sieben Tage diskutiert werden, siehe Wikipedia:Löschregeln#Löschdiskussion; allerdings kann in eindeutigen Fällen eine Löschdiskussion auch früher beendet werden, siehe zum Beispiel Wikipedia:Löschantrag entfernen. Gruß --Jivee Blau 20:28, 24. Jul. 2016 (CEST)
Adminentscheid geht nicht (dazu gibt es sogar ein SG-Urteil). Für LAE braucht es keinen Admin sondern nur "Konsens" in der LD, --He3nry Disk. 20:31, 24. Jul. 2016 (CEST)
Konsens herrscht nicht - ok dann gehts nicht . trotzdem danke ! 95.89.187.113 20:35, 24. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Artregor (Diskussion) 20:59, 24. Jul. 2016 (CEST)

Verschiebung Derrick Gerarde -> Dyricke Gerarde.

Ich hatte versehentlich den Artikel mit dem 2. Namen schon angelegt, bis ich merkte, den mit dem 1. Namen (= selbe Person) gibt es schon. Könnte bitte jemand den (von mir wieder entleerten) Artikel mit dem 2. Namen löschen? Nur so kann nach einer Verschiebung das reguläre Prozedere stattfinden. Danke! --Wilhelmus Legrant (Diskussion) 12:52, 25. Jul. 2016 (CEST)

Done. --Felistoria (Diskussion) 13:37, 25. Jul. 2016 (CEST)
Vielen Dank! --Wilhelmus Legrant (Diskussion) 14:36, 25. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Felistoria (Diskussion) 13:37, 25. Jul. 2016 (CEST)

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Auskunft#Ist_diese_ortsfremde_Person_schon_verd.C3.A4chtig.3F

Hat hier vom Grunde her nichts zu suchen! --80.187.102.141 21:02, 25. Jul. 2016 (CEST)

Hier und dort erledigt

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Kritzolina (Diskussion) 21:11, 25. Jul. 2016 (CEST)

Bitte meine Disk für alle öffnen

Gruß und Dank Koenraad 21:19, 25. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Felistoria (Diskussion) 21:23, 25. Jul. 2016 (CEST)

Meine Disk teilschützen

Wenn möglich hätte ich die Einstellung für meine persönliche Disk & Benutzerseite gerne so, dass IPs darauf nicht schreiben können, nur angemeldete Benutzer. --Manorainjan (Diskussion) 00:55, 26. Jul. 2016 (CEST)

// der folgende sachbezogener Beitrag wurde hier dreimal entfernt, trotz warnung, VM gestellt //

//noch einmal zurück, zweimal von Manorainjan regelwidrig entfernt// Das ist prinzipiell ohne Grund nicht vorgesehen, aber wichtiger: Beim Blick auf die Versionsgeschichte der DS besteht überhaupt kein Anlass. Lass IPs in Ruhe und sie lassen dich in Ruhe. -jkb- 00:58, 26. Jul. 2016 (CEST)
Das geht nur bei einem akuten Bedarf und auch dann nur zeitlich begrenzt. -- Chaddy · DDÜP 01:08, 26. Jul. 2016 (CEST)
Wo steht das? --Manorainjan (Diskussion) 01:11, 26. Jul. 2016 (CEST)
Kann ich spontan nicht sagen, wo es steht. Aber: Ganz allgemein wollen wir sowenig Hürden wie möglich. Eine Seite ist in der Regel ungeschützt. Das gilt auch für Benutzerdiskus. Man muss erreichbar sein, auch für IPs. Bei Vandalismus kann man die Seite natürlich vorübergehend schützen. Für deine Disku sehe ich da allerdings keinen Grund.
Bei der Benutzerseite ist es anders. Da ist es Usus, daß einem Wunsch nach Schutz entsprochen wird. Normalerweise hat da ja auch keiner außer dir zu editieren. Deine Benutzerseite werde aich also gleich unbeschränkt halbschützen. Für die Disku besteht wie gesagt kein Anlaß.
Gruß --Schniggendiller Diskussion 01:23, 26. Jul. 2016 (CEST)

Dank also erstmal für das Schützen meiner Benutzerseite. Vielleicht frischt dieses Dein Gedächtnis auf: Wikipedia:Geschützte Seiten. Da ist zu lesen: "Seitensperren, die nicht aufgrund von akutem Vandalismus erfolgen sollen (z. B. Seiten im Benutzernamensraum), können unter Wikipedia:Administratoren/Anfragen beantragt werden." Ich interpretiere das so, das im Benutzernamensraum keine spezifischen Gründe wie Vandalismus vorliegen müssen. --Manorainjan (Diskussion) 01:41, 26. Jul. 2016 (CEST)

Richtig, deshalb habe ich deine Benutzerseite ja auch geschützt. Technisch gesehen ist Benutzer Diskussion aber ein anderer Namensraum als Benutzer.
Dieses ganze Projekt hier funktioniert nur mit Kommunikation. Man muss ansprechbar sein. Du hast das Recht, Anfragen auf deiner Disku nicht zu beantworten. Sie zu archivieren. Sie zu löschen. (Ob eine Nicht-Reaktion sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt.) Aber man muss (auch als IP) überhaupt erst mal die Möglichkeit haben, mit dir in Kontakt treten zu können. Daß eine Benutzer-Haupt-Disku in der Regel ungeschützt ist, ist übliche Praxis. Wo wir das nun in Stein gemeißelt stehen haben, weiß ich spontan nicht. Werde ich auch nicht raussuchen, bin jetzt nämlich gleich offline.
Gruß --Schniggendiller Diskussion 01:52, 26. Jul. 2016 (CEST)
Das steht unter Hilfe:Benutzernamensraum#Diskussionsseite: „Ein Seitenschutz für Benutzerdiskussionsseiten kommt angesichts ihrer Bedeutung für die Kommunikation nur als letztes Mittel bei Vandalismus in Betracht, wenn andere Abhilfe wirkungslos bleibt, und nur vorübergehend.“. zwinker  Gruß --Jivee Blau 01:57, 26. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jivee Blau 01:59, 26. Jul. 2016 (CEST)

Gripweeds Fehlentscheidungen

Nachdem sich Gripweed entschlossen hat, Boshomis PA-Geschwafel auf der VM als zulässige Meinungsäußerung abzuwerten, ist es wieder mal Zeit für eine Selbstsperre. Daher meinen Account bitte für 2 Tage dichtmachen, aus Protest gegen diesen grober Unfug. Ich goutiere diesen adminstrativen Fehlgriff auf gar keinen Fall. Soll Gripweed doch Artikelarbeit machen. Wenn er denn weiß, was das ist... --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 02:04, 26. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jivee Blau 02:08, 26. Jul. 2016 (CEST)

Benutzer:Drahtloser

Der Account "Drathloser" ist zwar schon seit vielen Jahren dabei, er trägt aber fast ausschließlich POV, TF und Unbelegtes bei. Zuletzt zum Beispiel seine Bearbeitung hier (von mir inzwischen zurück gesetzt). Das ist fast vollständig unenzyklopädisch, besonders der Absatz der mit "Der Theoretiker mag glauben..." beginnt. Er wurde schon unzählige Male auf seiner Disk angesprochen, dass er Belege bringen muss, aber darauf reagiert er agressiv-ablehnend. Da das kein aktueller Vandalismus ist, kann ich das nicht auf VM melden. Wäre hier eine Ansprache und/oder ein Entzug der Sichterrechte sinnvoll? Fast alle seine Beiträge werden über kurz oder lang zurück gesetzt. --MathiasDiskussion 20:48, 16. Jul. 2016 (CEST)

Seine Diskussionsseite ist ja eine einzige Beschwerde gegen seine Änderungen. Wenn man das liest, kann man MathiasNest nur zustimmen was die Sichterrechte betrifft. Berihert ♦ (Disk.) 21:18, 16. Jul. 2016 (CEST)
Gibt es denn Probleme im Hinblick auf Sichtungen/Verwerfungen, die der Benutzer vorgenommen hat? -- Stechlin (Diskussion) 22:41, 16. Jul. 2016 (CEST)
Es gibt Probleme mit Edits, die dieser Benutzer vornimmt, und die dank seines Status automatisch gesichtet sind. Ob er selber aktiv sichtet kann ich nicht sagen, darum geht's auch nicht. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 22:46, 16. Jul. 2016 (CEST)
Danke, ich hatte die Stoßrichtung der Frage falsch aufgefasst. Mein Fehler. Bitte um Nachsicht. -- Stechlin (Diskussion) 22:53, 16. Jul. 2016 (CEST)
Drahtloser (Diskussion • Beiträge • hochgeladene Dateien • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • SUL • Logbuch)
Zunächst sollte Drahtloser angepingt werden. Dann ist mir die Darstellung oben zu pauschal; der User hat seit 2008 >3000 Beiträge, ohne gemeldete Konflikte. Auf seiner Diskussionsseite scheint das Problem auch noch nicht richtig besprochen zu sein. --MBq Disk 09:59, 17. Jul. 2016 (CEST)
Ich liebe alle Puristen. Es ist gut, wenn der enzyklopadische Stumpfsinn grassiert. Die englische Wikpedia befasst sich weniger mit sich selbst. Manchmal würde es helfen, mit den Texten dort zu vergleichen.Drahtloser (Diskussion) 11:52, 17. Jul. 2016 (CEST)
Yes, en:Wikipedia:Sarcasm is really helpful. Still I'd appreciate a somewhat more staid comment on the TO's allegiations. Rule in question is WP:KTF, en:WP:NOR resp. --MBq Disk 21:24, 17. Jul. 2016 (CEST)
Sorry, ich war die letzten 2 Tage offline, deshalb konnte ich mich nicht melden. Drahtloser ist ja tatsächlich seit etwa 8 Jahren dabei, aber jedesmal wenn er längere Textbeiträge liefert (also nicht kleine kosmetische Änderungen) sind seine Beiträge völlig(!) unenzyklopädisch. Um das hier noch ein Mal zu untermauern habe ich drei Beispiele aus den letzten Monaten herausgesucht.
  1. [15] Die Formulierung Das Gesetz hat lediglich nominell den Zweck ... ist reinster POV, das kann man in einem persönlichen Blog so schreiben, aber nicht hier.
  2. [16] Die Nachteile dieser funktional entflochtenen Pflegestrukturen liegen in der sinkenden Motivation des ausführenden Pflegers. Wieder reine Privatmeinung. Sowas darf nicht in eine Enzyklopädie.
  3. [17] Für Sätze wie Der Zweck vieler deutscher Publikationen wird daher unklar. wird eine Belegbarkeit durch die Verwendung von Referenzen vorgegaukelt, auch wenn das nicht einmal ansatzweise da drin steht.
Es stimmt, dass er noch nicht auf VM gemeldet wurde, aber das liegt halt daran, dass seine Edits kein klassischer EW oder Verstoß gegen KPA sind. Er verbreitet hier rein seine Weltanschauung, die durch nichts gedeckt ist. Und alle Ansprachen durch "normale" Benutzer auf seiner Disk bügelt er agressiv ab, deshalb hab ich's gar nicht erst versucht. Ich bitte deshalb noch einmal entweder um deutliche Admin-Ansprache, oder (besser) den Entzug der passiven Sichter-Rechte. --MathiasDiskussion 20:05, 19. Jul. 2016 (CEST)
Die Beiträge des Benutzers habe ich mir auch einmal angesehen, und wäre auch der Meinung, dass er keinen enzyklopädischen Stil liefert, jedoch, und jetzt kommt das große Aber, bin ich nicht der Meinung, dass ihm die Sichterrechte entzogen werden sollten, denn dafür müssten die Admins eine Regel anwenden, die es meines Erachtens gar nicht gibt. Es wäre also ein rein subjektive Handlung, ihm das Sichterrecht zu entziehen und ein anderer Admin würde das evtl. overrulen. Solange er keinen offensichtlichen Vandalismus betreibt, kann man ihm gar nicht die Sichterrechte entziehen, glaube ich zumindest. Hier setze ich eher auf die Community, die Beitäge, welche vom Benutzer kommen, zu beurteilen und ggf. zu korrigeren. --Tonialsa (Diskussion) 20:24, 19. Jul. 2016 (CEST)
Der Entzug des Sichterrechts dient ja nur dazu, der Community mitzuteilen, dass hier besondere Aufmerksamkeit nötig ist. Es soll ihm ja nicht verboten werden, Beiträge zu liefern. Insofern bin ich schon deiner Meinung: Die Community wirds schon richten (aber mit der Hilfe der ungesichteten Versionen). --MathiasDiskussion 20:47, 19. Jul. 2016 (CEST)
Ich nehme an, die o.g. Stellungnahme von Drahtloser ist die abschliessende? Siehe seine gleichartigen Vorschläge auf Meta [18], [19], [20]. Dann finde ich keine einvernehmliche Lösung. Soweit ich mir die größeren de.wiki-Beiträge angesehen habe, ist der Vorwurf der nicht neutralen Darstellung jedesmal berechtigt. Wenn es hier keine weiteren Beiträge gibt, werde ich dem Antrag entsprechen. --MBq Disk 09:03, 21. Jul. 2016 (CEST)
Sichtungsrecht entzogen --MBq Disk 20:34, 26. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 20:34, 26. Jul. 2016 (CEST)

Bitte um Hilfe

Siehe diesen Revert und Nachricht dazu. Da bin ich ratlos. Hab mit viel Aufwand das Datumsformat in die wikipedia-typische Weise gebracht aber dieser Benutzer sieht es anders. Wer könnte da Mediation machen? Liege ich falsch? Wenn nicht, wer erklärt es diesem Benutzer? -- Rabenbaum (Diskussion) 00:10, 26. Jul. 2016 (CEST)

Kein wirkliches Adminthema. Die Konventionen für das Schreiben des Datums sind eindeutig, die Tabelle wird dadurch beileibe nicht zerstört. Ich habe mal meine Benutzerrechte eingesetzt und auch mal editiert ;-) --He3nry Disk. 07:06, 26. Jul. 2016 (CEST)
@He3nry: Ist a) wirklich hier falsch, b) die DK-Regeln sind eindeutig, *aber* c) da sind "Doppeldaten" in der Tabelle, die in der "ausgeschriebenen" Form falsch erkannt werden (der erste Eintrag dazu ist derjenige zu "Feuchtwanger, Marta", 14. Januar 1980). Also ein bischen wirds schon zerstoert :-) . (Wie??) Kann man das richten? Wir sollten damit nach WP:FzW umziehen. MfG -- Iwesb (Diskussion) 07:36, 26. Jul. 2016 (CEST)
Ich kann an einer zweizeiligen Zeile keine Zerstörung erkennen, anyway: bin eh nur eine Stimme, der/die nächste möge es anders machen, --He3nry Disk. 07:54, 26. Jul. 2016 (CEST)
@He3nry: So eindeutig nun auch wieder nicht: In Tabellen ist es wegen der Leserlichkeit, Vergleichbarkeit und Übersichtlichkeit häufig sinnvoll, in den Datumsangaben Ziffern statt der Monatsnamen zu verwenden. In solchen Fällen wird einstelligen Tages- und Monatsdaten eine Null vorangestellt. JLKiel(D) 08:28, 26. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --He3nry Disk. 07:54, 26. Jul. 2016 (CEST)

Bitte Kommentarzeile löschen

=> [21] Weitere Sanktionen nicht nötig. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 13:23, 26. Jul. 2016 (CEST)

Ich sehe hier ehrlich gesagt keinen Grund für eine administrative Entfernung. Das Mittel wird zurückhaltend gebraucht. Ist da eine "grobe Beleidigung" oder irgendetwas Strafbares? --j.budissin+/- 14:45, 26. Jul. 2016 (CEST)
+1, das ist weit weg von den Anforderungen an eine Versionslöschung. --Wdd (Diskussion) 15:47, 26. Jul. 2016 (CEST)
Natürlich meinte ich nur die Zusammenfassungszeile und nicht den Beitrag, aber was solls... unflätiger Kommentar finde ich ziemlich unpassend. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 21:46, 26. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Wdd (Diskussion) 15:47, 26. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Bhuck, Wikipedia:Adminwiederwahl/Rainer Zenz, Wikipedia:Adminwiederwahl/Magnummandel, Wikipedia:Adminwiederwahl/JCS

bitte die Seiten sperren, Quorum wurde erreicht -- Dschungelfan (Diskussion) 19:23, 26. Jul. 2016 (CEST)

Warum wurde das eigentlich die letzten beiden Male entfernt? MAyo und zuvor auch ich haben schon darum gebeten. --XaviY (говоря) 19:36, 26. Jul. 2016 (CEST)
Gleich vier auf einmal? Herzlichen Glückwunsch. -- Chaddy · DDÜP 20:26, 26. Jul. 2016 (CEST)
Irgendwer muß das unbedringendst mal ganz und gar schnell an die große Glocke hängen, Presse, Funk und Fernsehen und so, die würden sich da bestimmt drüber freuen. Glaub ich. fz JaHn 20:52, 26. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Wdd (Diskussion) 19:40, 26. Jul. 2016 (CEST)

Lemmata Masud Barzani und Nêçîrvan Barzanî die hinteren i bzw. î

bitte einheitlich. Danke schonmal. --79.193.135.115 21:23, 21. Jul. 2016 (CEST)

Und welche Form soll es sein? (Hinweis:Verschiebungen können auch unter WP:Verschiebewünsche angefragt werden.) --MBq Disk 15:48, 22. Jul. 2016 (CEST)
Es gibt noch etliche weitere, siehe Barzani. Bitte unter WP:Verschiebewünsche diskutieren. --Leyo 10:58, 27. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Leyo 10:58, 27. Jul. 2016 (CEST)

"Karteileichen" / Namensreservierungen

Ich wollte mich als Benutzer: Lebkuchenhaus anmelden, das ging aber nicht. Die Spezialseite zur Benutzersuche hat so einen Benutzer verzeichnet, jedoch hat er Null Beiträge verfasst und wurde nicht gesperrt. Der deutsche Name gehört auch nicht zu einer fremdsprachigen Wikipediaversion. Gibt es eine Möglichkeit, diesen Namen zu bekommen oder werden solche Karteileichen auf ewig mitgeschleppt? Ich würde gerne meinen Benutzernamen zu "Lebkuchenhaus" ändern (lassen), geht das? Lebkuchenhausbewohner (Diskussion) 01:24, 27. Jul. 2016 (CEST)

Eventuell beantwortet die folgende Seite deine Frage: Wikipedia:Benutzernamen ändern. --Holmium (d) 09:10, 27. Jul. 2016 (CEST)
Das beantwortet aber nicht meine erste Frage, ob "ich-hab-erst-mal-den-Namen-registriert-Benutzernamen ewig erhalten bleiben? Denn eine Umbenamsung ist nur auf einen noch nicht registrierten Namen möglich. Lebkuchenhausbewohner (Diskussion) 11:15, 27. Jul. 2016 (CEST)
Ach, schade, dass deine Frage dort nicht beantwortet wird. Du bist dennoch hier falsch, denn Administratoren können nichts tun, was du nicht selbst tun kannst: schreib dem Benutzer auf seine Diskussionsseite, informiere ihn über deinen Wunsch, womöglich antwortet er dir positiv und lässt sich umbenennen, dann wird sein Name frei. Soweit ich weiß, kann er trotz deaktivierter Benachrichtungsfunktion per Mail eine Mailadresse hinterlegt haben und wird eventuell über einen Diskussionsseitenbeitrag von dir informiert. --Holmium (d) 12:42, 27. Jul. 2016 (CEST)

Weitere Diskussion erfolgt nun auf der geeigneteren Funktionsseite: WD:Benutzernamen ändern --Holmium (d) 14:44, 27. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Holmium (d) 14:44, 27. Jul. 2016 (CEST)

Adminwiederwahl-Seiten

Wikipedia:Adminwiederwahl/Schreiber

Bitte Seite sperren, Quorum wurde errreicht. -- Dschungelfan (Diskussion) 06:45, 27. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Michail

Bitte Seite sperren, Quorum wurde erreicht. -- Dschungelfan (Diskussion) 06:49, 27. Jul. 2016 (CEST)

Und wieder einer. Toll. Willst du einen Triumphzug?--Jonathan Data/Reden/Was mache ich?/Bewerte mich 07:17, 27. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Nemissimo

Bitte Seite sperren, Quorum wurde erreicht. -- Dschungelfan (Diskussion) 06:53, 27. Jul. 2016 (CEST)

Sieben auf einen Streich in einer Nacht, Wow!! Glückwunsch. --89.204.154.180 08:26, 27. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/H-stt

Bitte prüfen. -- 92.72.138.243 08:15, 27. Jul. 2016 (CEST)

Geprüft. Lies die Regeln. --Gleiberg (Diskussion) 08:27, 27. Jul. 2016 (CEST)

erledigt Erledigt – Gleiberg (Diskussion) 08:27, 27. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Pjacobi

Quorum erreicht, bitte schützen --XaviY (говоря) 09:27, 27. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Scherben

Quorum erreicht, bitte schützen --XaviY (говоря) 09:53, 27. Jul. 2016 (CEST)

Vielen Dank für euren tollen Einsatz zur Verbesserung der Enzyklopädie. -- Chaddy · DDÜP 13:08, 27. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: ɦeph 13:38, 27. Jul. 2016 (CEST)

Hauptseite (erl.)

bitte dort mal in der Disk. wegen Great Eastern nachschauen. --Goesseln (Diskussion) 10:45, 27. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --He3nry Disk. 10:53, 27. Jul. 2016 (CEST)

Namen

Mal rein interessehalber, warum ist das Teulettenwaerter ein ungeeigneter Nutzername? Nur weil Toilette falschgeschrieben drin vorkommt? -- Quotengrote (D|B) 11:09, 27. Jul. 2016 (CEST)

Weil er höchstwahrscheinlich zum allseits bekannten und beliebten Klotroll gehört, der regelmäßig mit solchen und ähnlichen Falschschreibnamen aus dem Klobereich auftaucht. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 11:11, 27. Jul. 2016 (CEST)
Ah, ok. Dachte es ging rein um den Namen. -- Quotengrote (D|B) 11:20, 27. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Artregor (Diskussion) 11:30, 27. Jul. 2016 (CEST)

Abbruch einer freiwilligen Wiederwahl

Mir ist nicht ganz klar, was passiert, wenn ein Admin sich freiwillig einem Wiederwahlverfahren stellt und dieses dann vor Fristablauf abbricht. Nach meinem Verständnis würde er dann die Admin-Rechte behalten. Oder wo ist Gegenteiliges geregelt? --gdo 12:50, 27. Jul. 2016 (CEST)

Eine spezielle Regelung gibt es nicht, das folgt den Regeln zur Adminkandidatur. Es dürfte aber kein Zweifel daran bestehen, dass mit Antritt zu einer Wiederwahl weswegen auch immer die erweiterten Rechte unwiderruflich zur Disposition gestellt werden und nur bei erfolgreicher Wahl behalten werden. Eine freiwillige Wiederwahl ist keine Spaßveranstaltung und wurde bisher auch nie so aufgefasst. MBxd1 (Diskussion) 13:01, 27. Jul. 2016 (CEST)
Wenn er wegen eines negativen Ergebnisses abbräche und die Knöppe behielte, hätte er garantiert binnen kurzen die 25 WW-Stimmen und es wäre nicht damit zu rechnen, dass bei der dann folgenden nicht mehr freiwilligen Wiederwahl das Ergebnis besser wäre. Kurz: er wäre dann maximal ein paar Tage + 2 Wochen noch Admin. --Global Fish (Diskussion) 13:56, 27. Jul. 2016 (CEST)
Das sowieso. Es gab mal einen Präzedenzfall bei einer erzwungenen Wiederwahl, die abgebrochen wurde und bei der hinterher einige Leute noch meinten, die Rückgabe der Rechte in der Adminhistorie als freiwillig verbuchen zu können. Das wurde aber alles korrigiert. MBxd1 (Diskussion) 14:04, 27. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 22:58, 27. Jul. 2016 (CEST)

Benutzer:Sommerhitze

Bitte dieses (mein) Benutzerkonto für unbefristete Zeit sperren. --Sommerhitze (Diskussion) 12:57, 27. Jul. 2016 (CEST)

Bitte melden, wenn wieder Lust besteht. -- ɦeph 13:40, 27. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -- ɦeph 13:40, 27. Jul. 2016 (CEST)

Versand Einladung zum Sommertreffen (erl.)

Hallo, bitte die Einladung für unser nächstes Treffen verschicken.

Einladungstext: Wikipedia:Nordhessen/Einladung
Verteiler: Wikipedia:Nordhessen/Interessenten

Vielen Dank. --amodorrado Disk. 20:38, 27. Jul. 2016 (CEST)

Ich kümmere mich darum. --Gereon K. (Diskussion) 20:55, 27. Jul. 2016 (CEST)
Erledigt. --Gereon K. (Diskussion) 20:58, 27. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Gereon K. (Diskussion) 20:58, 27. Jul. 2016 (CEST)

Deadmin Benutzer:Pjacobi

Und (leider) wieder mal einer weniger:

21:04 <@StewardBot> Masti changed user rights for Pjacobi@dewiki from editor, sysop to editor with the following comment: [[Special:Permalink/15796388]] per user own request

(Gemeint ist meta:Special:Permalink/15796388). Bitte die Seiten (Rückblick, WW-Seite, markadmins etc.) dementsprechen anpassen. Viele Grüße, Luke081515 21:07, 27. Jul. 2016 (CEST)

wieso "leider"? Jemand, der sein Adminamt seit längerem nicht ausübt, braucht ja auch nicht das Adminabzeichen und er wollte es ja selbst nicht -- - Majo Senf - Mitteilungen an mich 21:19, 27. Jul. 2016 (CEST)
@Majo statt Senf: Interpretierst du da nicht etwas hinein? in enwiki hat er die Rechte nicht zurückgegeben, bei weniger Aktivität insgesamt. Es ist im übrigen immer schade, wenn jemand mit wirklich viel Erfahrung geht. Und wenn man irgendwann mal nach Leuten mit wirklicher Erfahrung fragt und nur ein paar Kiddys laut "hier!" schreien wird es bitter. Seien Adminrechte haben kein Brot gefressen.  Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  21:55, 27. Jul. 2016 (CEST)
Adminrechte sind erweiterte Rechte, die zur Unterstützung der Gemeinschaft verwendet werden können (und immer dann, wenn sie sinnvoll eingesetzt wurden, auch gut eingesetzt wurden), und keine Abzeichen. Wohin sollte man diese denn auch aufnähen? Wo würden sie denn angeblich spazieren getragen? —DerHexer (Disk.Bew.) 00:40, 28. Jul. 2016 (CEST)
Mit Hilfe von Jivee Blau. NNW 21:20, 27. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: NNW 21:20, 27. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Seidl

Das Quorum von 25 Stimmen in einem Monat wurde erreicht, der Benutzer wurde von mir benachrichtigt. Die Seite bitte Sperren. Danke --mAyoDis 22:58, 27. Jul. 2016 (CEST).

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 23:10, 27. Jul. 2016 (CEST)

Benutzer:Schreiber

Wie Benutzer:Schreiber hier mitteilt, möchte er freiwillig auf seine Adminrechte verzichten und bittet um Hilfe beim Procedere. Mag sich bitte ein Admin darum kümmern? Gruß, --Jocian 22:59, 27. Jul. 2016 (CEST)

Echt nett von dir, dass du es ganz zufällig gesehen hast. Große Hilfe. Willst du nicht ersatzweise AK machen??? -jkb- 23:04, 27. Jul. 2016 (CEST)
Deine Senferei, lieber -jkb-, ist sowohl hier wie auch allenthalben mehr als entbehrlich. Liebe Grüße, --Jocian 23:11, 27. Jul. 2016 (CEST)
Dafür muss man nicht Admin sein. Bitte da lang. --Leyo 23:11, 27. Jul. 2016 (CEST)
[22] Odeesi talk to me rate me 23:16, 27. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Leyo 23:11, 27. Jul. 2016 (CEST)

Benutzer:El Duende

Wie Benutzer:El Duende auf seiner AWW-Disk im Abschnitt #Verzichte gern auf Adminstatus mitteilt, verzichtet er gerne auf seinen Adminstatus und bittet offensichtlich um Hilfe beim Procedere. Mag sich bitte ein Admin darum kümmern? Gruß, --Jocian 23:18, 27. Jul. 2016 (CEST)

Siehe oben, hier falsch. --Leyo 23:19, 27. Jul. 2016 (CEST)
[23] Odeesi talk to me rate me 23:50, 27. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Leyo 23:19, 27. Jul. 2016 (CEST)
Gut gezielt, Odeesi. Eigentlich hätte ich Lust hier deine globale Sperre zu beantragen. Da du so 'n netter Mitarbeiter bist, verzichte ich heute. -jkb- 23:56, 27. Jul. 2016 (CEST)
Wenn's nicht ganz schnell geht, wankt das Abendland. Vielleicht ist ja auch Meta einfach zu schön. [24] --Felistoria (Diskussion) 00:02, 28. Jul. 2016 (CEST)

Die freiwillige Entfernung von Adminrechten können nur die Personen selbst beantragen, Fremdnominierungen für die freiwillige Abgabe von Adminrechten sind nicht vorgesehen (anders Abwahlen mit eindeutigem Ergebnis bei eindeutiger Richtlinie). Die Anfragen von Odeesi habe ich daher beide formal ablehnen müssen. Gern können sich die Betroffenen selbst im metawiki oder auch bei einem Steward persönlich melden. Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 00:33, 28. Jul. 2016 (CEST)

@DerHexer: Es ist kein freiwilliger Rücktritt. Es gab eine mit 25 Stimmen aus dem letzten Monat geschlossene Wiederwahlseite. Es gab eine Überlegungsfrist und hierin eine Bekanntgabe, nicht mehr zu kandidieren. Wenn nach 1 Monat bei den Bürokraten eine Meldung eingeht, ist das nicht "Frist versäumt" seitens des Kandidaten, sondern eine verspätete Umsetzung seitens der Bürokraten trotz zeitnahen Hinweises. -- 88.77.168.248 00:45, 28. Jul. 2016 (CEST)

Pardon, aber das ist ein Missverständnis. Eine WW-Aufforderung ist noch keine abschlägig beschiedene Wahl; und deshalb ist die Bekundung, die (A)-Rechte abzugeben, selbstverständlich eine freiwillige. --Felistoria (Diskussion) 00:51, 28. Jul. 2016 (CEST)
In der Tat. Der Admin kann freiwillig entscheiden, selbst die Rechte zurückzugeben, weil er glaubt, mit ihnen nicht mehr groß helfen zu können (wobei jede Form von Hilfe ohne Missbrauch ja doch wohl etwas Gutes für die Projekte ist, oder nicht?), oder eigeninitiativ eine Wiederwahl zu starten, um sich gegebenenfalls eine neue Bestätigung geben zu lassen (denn nur weil 25 Stimmen zusammengekommen sind, heißt dies ja nicht, dass eine Wahl auch gleich zwingend negativ verlaufen würde, die bisherigen Aktivitäten zwingend als nicht dem Projekt dienlich oder unerklärlich waren – von einem Konsens, wie auf Meta für den Antrag auf Entzug von Rechten Dritter gefordert, kann so wahrlich nicht gesprochen werden: “To request the removal of another user's permissions, you must gain consensus on the local wiki first. When there is community consensus that the user's access should be removed, a trusted user from that wiki should provide a link here to the discussion, a brief explanation of the reason for the request, and summarize the results of discussion.”). Nach Ablauf der Frist greifen natürlich andere Prozedere: Notwendigerweise müsste eine Abwahl starten und erst dann nach Ende der Wahl und Konsens der Abwahl könnten die Rechte entfernt werden. Warum auch immer dann bei der Abwahl eine Minorität von 33 % dann sogar reicht (also eine Wiederwahl 67 % erreichen müsste), um einen Konsens für die Abwahl darzustellen, so sind diese Form der Wiederwahlen (die eigentlich Abwahlen sind) derzeit jedenfalls aufgestellt. Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 01:10, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ja sapperlot, was für ein Komödienstadl! Da haben doch fast alle, die zwischen meinen beiden Anfragen und dem späteren Auftritt des Hexers aufgeregt auf der Bühne herumhüpften, ihren Text mal wieder nicht richtig gelernt:
  • @Leyo hat die Anfragen entweder falsch interpretiert oder es nicht besser gewusst und mit seiner everybody-Ansage und dem Verweis auf Meta den prompt losmarschierten @Odeesi zweimal in die Irre geführt;
  • @-jkb- hat wie gewohnt nix zur Sache beigetragen, sondern nur mit seiner üblichen Senferei & einigen Unverschämtheiten aufgewartet;
  • @Felistoria kannte wenigstens ihren Text, kam aber wie gewohnt nicht ohne oberlehrerhaften Unterton aus;
  • und die IP 88.77.xxx fabulierte munter drauf- und ahnunglos von "Überlegungsfristen" und "Fristversäumnissen" etc.
Dabei ging es mir doch nur schlicht darum, hier kundzutun, dass @Schreiber und @El Duende jeweils sachkundigen Rat suchten, wie die angestrebte freiwillige Rückgabe der Adminrechte zu bewerkstelligen sei – was nach Lage der Dinge und der gewünschten Auskunft wohl am besten den Rat eines entspr. sachkundigen Admins erforderte, und was ja auch inzwischen auf den Benutzerdisks von Schreiber und El Duende und zusätzlich noch auf einer AWW-Disk in die Tat umgesetzt wurde. Thanx.
Chapeau! Vorhang! Beifall und noch'n Vorhang für Felistoria und den Hexer, sowie auch für Itti und Rax auf den Außenbühnen! Der Rest tritt nach hinten ab. Licht aus und gute Nacht, --Jocian 02:40, 28. Jul. 2016 (CEST)
@Jocian: Ein sachkundiger Admin? Woher hast du denn das Oxymoron? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 03:13, 28. Jul. 2016 (CEST)
@Informationswiedergutmachung: Sapperlot, was kennst Du für Fremdwörter! Aber, ähm, Oxydingsbums? ist das nicht was zur Notbeatmung? --Jocian 03:19, 28. Jul. 2016 (CEST)
Die werden hier einige Admins ob der regen WW-Vergabe brauchen, weil sie in Schnappatmung verfallen werden... :D --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 03:21, 28. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Artregor (Diskussion) 03:05, 28. Jul. 2016 (CEST)

Massenedits im selben Artikel (erl.)

Könnte bitte jemand Miltrak das Benutzen der Vorschaufunktion nahelegen? Im Artikel Taktisches Luftwaffengeschwader 74 hat er in gut einer Woche 161(!) Versionen produziert. Meine Ansprache hat leider nichts genutzt... -- Chaddy · DDÜP 13:59, 24. Jul. 2016 (CEST)

Wäre schön, wenn sich ein Admin dieser Sache annehmen würde. -- Chaddy · DDÜP 20:34, 26. Jul. 2016 (CEST)
Sorry, aber siehe 2013, 2015. Offenbar möchte Benutzer:Miltrak diese Kritik an seiner Arbeitsweise nicht akzeptieren. Meine Adminansprache würde also nur fruchten, wenn ich willens wäre, das angesprochene Verhalten mit den erweiterten Rechten zu bekämpfen. Das bin ich aber nicht, weil das a) einen guten Autor behindern würde und wir b) auch keine verbindliche Regel dazu haben. Wenn Miltrak eure Bitten nicht beachtet, ist das eben so; ich empfehle mit mürrischer Indifferenz zu reagieren. --MBq Disk 12:43, 28. Jul. 2016 (CEST)
(war BK) @Chaddy - besser, klarer als du es schon gemacht hast, lässt sich das glaub nicht machen. Ich hänge mich hiermit zwar gern an deine Argumentation dran, aber das hat nüscht mit den erweiterten Nutzerrechten zu tun. Die Editierweise ist ärgerlich und nervend, aber IMHO leider nicht zu verhindern, wenn jemand partout die Vorschau- und ZQ-Empfehlungen nicht nutzen will, obwohl ihm die Vorteile für andere User klar sind :-( - und darauf scheinen ja Miltraks Antworten hinzudeuten --- @Miltrak, bitte gegenlesen und noch mal drüber nachdenken - Danke und Gruß --Rax post 12:52, 28. Jul. 2016 (CEST)
Hm, dann lässt sich da wohl nicht viel machen... -- Chaddy · DDÜP 13:36, 28. Jul. 2016 (CEST)
Technisch gesehen könnte man zwischenliegende Versionen natürlich versionsbereinigen, um in der Versionsgeschichte einen besseren Überblick zu erhalten. Aber dafür gibt es keine Prozesse und gefühlt ist es erst mal unwöhnlich. Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 13:40, 28. Jul. 2016 (CEST)
Das halte ich aber auch wieder für übertrieben... -- Chaddy · DDÜP 14:47, 28. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 12:47, 28. Jul. 2016 (CEST)

Datei:Logo Nuertinger STATTzeitung.jpg

Bitte „Datei:Logo Nuertinger STATTzeitung.jpg(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Eine Freigabe via ticket:2016031310010591 liegt vor. --emha db 17:00, 27. Jul. 2016 (CEST)

Bitte sehr. NNW 17:06, 27. Jul. 2016 (CEST)

@Emha: Eine SVG- oder PNG-Version können sie nicht bieten? --Leyo 17:30, 27. Jul. 2016 (CEST)

(Sorry, nicht angekommener Ping) @Leyo: ich habe gerne via OTRS nachgefragt, aber wenn ich den zugehörigen Artikel so überfliege, glaube ich eher weniger an das Vorhandensein. Lassen wir uns überraschen. Grüße und :Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --emha db 18:50, 28. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Head

Quorum erreicht, bitte abdichten. --Gridditsch (Diskussion) 17:47, 28. Jul. 2016 (CEST)

Wie und wo markiert Ihr Eure Abschüsse eigentlich? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 18:19, 28. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Wdd (Diskussion) 17:49, 28. Jul. 2016 (CEST)

Bitte Lemma Hermann Tambornino entsperren

Moin Moin, ich möchte den Stub Benutzer:Nordmensch/Hermann Tambornino in den Artikelnamensraum verschieben, das Lemma Hermann Tambornino ist aber gesperrt. Bitte entsperren. Danke! --Nordmensch (Diskussion) 18:34, 28. Jul. 2016 (CEST)

Keine Lebensdaten, kein Geburtsort? Lässt sich da nicht noch was finden? --j.budissin+/- 18:39, 28. Jul. 2016 (CEST)
Das ist nicht einmal ein Stub, sondern ein derzeit Quark eines gesperrten Trolls. Wenn, dann bitte im BNR von Nordmensch, aber keinesfalls im ANR. -jkb- 18:42, 28. Jul. 2016 (CEST)
Mehr ließ sich über Google nicht herausfinden/Mehr ist über ihn nicht bekannt. Als Stub wird sowas durchaus behalten, aber das kann dann ja eine ordentliche Löschdiskussion entscheiden, falls gewollt. --Nordmensch (Diskussion) 18:45, 28. Jul. 2016 (CEST)
was sollen diese Beleidigungen -jkb-? Du bist völlig zu Recht ein Ex-Admin. Dein Auftreten in Meta in der letzten Zeit ist unter aller Sau! -- - Majo Senf - Mitteilungen an mich 18:47, 28. Jul. 2016 (CEST)
@ Nordmensch: der richtige weg wäre, bei WP:Relevanzcheck vorzusprechen. -jkb- 18:53, 28. Jul. 2016 (CEST)
Danke. Die Wikipedia:Relevanzkriterien#Autoren kenne ich, aber gut, ich versuche es erstmal dort. Bitte den Abschnitt noch nicht archivieren, vielleicht komme ich nochmal wieder. --Nordmensch (Diskussion) 18:58, 28. Jul. 2016 (CEST)
Die Idee mit LD nach dem Verschieben in ANR ist i.d.R. richtig, nur hier hat man außer dem Namen keine anderen Daten, die bei Biographien üblich sind (*/† usw.); so ist der Check wohl die bessere Wahl. Auch für dich, bevor du anfängst, dier Arbeit zu machen. Gruß -jkb- 19:02, 28. Jul. 2016 (CEST)
Der Relevanzcheck nützt nichts, er ist relevant, denn er hat vier Sachbücher geschrieben. Das Problem ist, dass im Artikel nicht wirklich etwas belegt ist. Zumindest "Pädagoge" sollte schon mal irgendwie belegt sein. Geb.datum ist drin, Normdaten auch... Gruß, --Kurator71 (D) 19:04, 28. Jul. 2016 (CEST)
Zu dem Zeitpunkt, als ich es sah, wren da keine Geb-Daten. Und die Titel erscheinen ohne ISBN, somit müsste man überprüfen, ob sie überhaupt stimmen und relevanzstiftend sind. -jkb- 19:23, 28. Jul. 2016 (CEST)
Pädagoge ist jetzt belegt, der Rest ist durch die Einträge in der Deutsche Nationalbibliothek belegt, siehe Abschnitt Weblinks --Nordmensch (Diskussion) 19:32, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ja, sind sie, da auch heute noch in genügend wissenschaftlichen Bibliotheken vorrätig. Dass da keine ISBN stehen könnte daran liegen, dass die ISBN erst seit Ende 1960er gibt! ;-) --Kurator71 (D) 19:38, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ja, das geht als Minimalstub gerade so durch. Ich hab das Lemma entsperrt und verschoben. Gruß, --Kurator71 (D) 19:48, 28. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Kurator71 (D) 19:48, 28. Jul. 2016 (CEST)

Hm, zuerst nicht ganz erle. In der Versionsgeschichte fehlt der ursprüngliche Einsteller, die Socke Benutzer:Blöööööööööööö!. Wie kommt es? Gruß -jkb- 19:53, 28. Jul. 2016 (CEST) @Kurator71: - zur Sicherheit -jkb- 19:54, 28. Jul. 2016 (CEST)

Wurde von Nordmensch wahrscheinlich neu angelegt. Geht in Ordnung, weil in der Version von Blöööööö! nur ein kurzer Satz stand und eine halbfertige Liste der Schriften. Schöpfungshöhe: Null. Gruß, --Kurator71 (D) 19:55, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ahh, nee, sorry. Das kommt von hier. Hat Nordmensch in seinen BNR verschoben und dann fertigestellt. --Kurator71 (D) 19:58, 28. Jul. 2016 (CEST)

//BKBK// Ach, da sehe ich ein wenig schwarz. Ich erinnere mich, dass da in der VS ein Eintrag war, etwa "Geburtstag eingetragen", und der war nicht von derzeitigen AUtoren. Ferner: was ist dies?? Das ist eine ganz andere noch nicht gesehen Zwischenstation. Ich bitte einen Admin um Durchsicht der irritieren Schieberei, ursprünglich war es ja ein Artikel von Benutzer:Blöööööööööööö!. Nur damit keine URV entsteht, koscher ist es nicht. Gruß -jkb- 20:01, 28. Jul. 2016 (CEST)

P.S. Ist Benutzer:Nordmensch und Benutzer:Ureueng Baroh etwa identisch? -jkb- 20:03, 28. Jul. 2016 (CEST)

Ja ist meine Sockenpuppe. Moment ich beweise es dir. --Nordmensch (Diskussion) 20:04, 28. Jul. 2016 (CEST)
Unter diesem Account wollte ich den Artikel zuerst erstellen: --Ureueng Baroh (Diskussion) 20:07, 28. Jul. 2016 (CEST)

Nö. Sorry, Erle noch einmal raus. So geht es nicht. Abgesehen davon, dass die Socke nirgendwo spezifiziert ist: mit zwei Accounts in einem Artikel zu Arbeiten ist nicht durch SOP gedeckt. Und da bleibt noch die Frage, wieviele Edits verschwanden: einmal "Geburtsdatum eingefügt", das war keine von diesen beiden Accounts, und der Einsteller. Bitte überprüfen. -jkb- 20:11, 28. Jul. 2016 (CEST) - - - P.S. Übrigens wurde hier nicht verschoben, sondern auch mit c&p gearbeitet, wie es mir scheint. -jkb- 20:12, 28. Jul. 2016 (CEST)

Nein, da liegst du falsch, der Artikel ist von mir neu verfasst. --Nordmensch (Diskussion) 20:15, 28. Jul. 2016 (CEST)
Dieser Artikel wurde von Benutzer:Ureueng Baroh angelegt und von Benutzer:Nordmensch in seinen BNR verschoben und dort ausgebaut. Benutzer:Blöööööööööööö! hat mit diesem Artikel nichts zu tun. Der hatte heute den Artikel unter Hermann Tambornino angelegt. Der bestand aber nur aus einem kurzen Satz und der VÖ-Liste und wurde von Doc.Heintz in Blöööööööös BNR verschoben. Dort hat ihn Itti gelöscht. Edits sind da keine verschwunden. Das Geburtsdatum habe ICH in den Artikel eingefügt. --Kurator71 (D) 20:19, 28. Jul. 2016 (CEST)
Na ja. Bleibt etwas ominös, auch die Frage der Socke. Hier übrigens, wurde das Geb.-Datum von Tsungam eingefügt, die Version fehlt jetzt. Mach damit was du meinst, ich steige aus. Gruß -jkb- 20:42, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ja, das Geburtsjahr stammt von mir, Tag und Monat von Tsungam. --Kurator71 (D) 20:46, 28. Jul. 2016 (CEST)

Larsfikkøn der unlexikalische?

In diesem Zusammenhang wurde dem Benutzer:Blöööööööööööö! "Kein Wille zur enzyklopädischen Mitarbeit erkennbar" vorgeworfen und er angelegentlich einer VM gesperrt, was ich für falsch halte. Besagter Benutzer, der offensichtlich kein gutes Gefühl für die Wahl seines Nutzernamens hat und hatte, was ich aber für verzeihlich und korrigierbar halte, hat z.B. diesen Edit gemacht, der ihm mit der eiskalten Begründung: "Keine Quelle, keinen Edit" revertiert wurde, obwohl es für keinen Edit in dem Artikel eine Quelle gab. Zugegeben, wenn da reingetippt wird Peter Wust und Benutzer sich als LarsFikkon outet, ist das verdächtig. Aber der Edit war vollends valide, weshalb ich ihn zurückführte und die zweifelsfreie Quelle dazu gab. Ich denke, dass damit die Behauptung "Kein Wille zur enzyklopädischen Mitarbeit erkennbar" widerlegt ist. --Manorainjan (Diskussion) 21:22, 28. Jul. 2016 (CEST)

Hier noch der VollLink auf die Quelle --Manorainjan (Diskussion) 21:25, 28. Jul. 2016 (CEST)

Ich weiß nicht, was die Leute hier für ein Problem haben. Larsfikkøn ist doch wohl hinreichend maskiert, durch Zusammenschreibung, doppelK, EzuO, O auf dänisch. Das zurückzuweisen ist doch wohl lediglich ein Zeichen mangelnden Humors, oder? --Manorainjan (Diskussion) 21:36, 28. Jul. 2016 (CEST)

Ich habe Dir vorhin die VM zu dem Troll gezeigt, da Du Dich dafür bedankt hast, gehe ich davon aus, dass Du sie gelesen hast, was bleiben da noch für Fragen übrig? Die Wahl von Blööööö! und Lass Ficken als Nicks ist alleine schon eindeutig, in der VM wurden mehr Indizien genannt. Bei dem Troll ist's eher schade um die Zeit, die für ihn vergeudet wurde. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 21:40, 28. Jul. 2016 (CEST)

Rückgabe der Adminrechte von Schreiber

Schreiber hat seine Adminrechte zurückgegeben.[25] Bitte von den Adminlisten entfernen + AWW archivieren. Danke. --XaviY (говоря) 21:24, 28. Jul. 2016 (CEST)

Sieht nach ABM-Maßnahme aus. Aus den "Adminlisten" entfernen kann man auch ohne Adminrechte, möchte das nicht jemand machen, der sich in die WW-Liste eingetragen hat? --Kurator71 (D) 21:30, 28. Jul. 2016 (CEST)
@Kurator71: Ist auch eine ABM-Maßnahme: eine Admin-Bearbeitungs-Maßnahme. Es steht euch natürlich frei, die Liste von anderen bearbeiten zu lassen. Von denen, die der Admin an sich so mag... --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:20, 28. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Leyo 21:39, 28. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Michael Sander

Quorum wurde erreicht, bitte Seite sperren. -- Dschungelfan (Diskussion) 22:06, 28. Jul. 2016 (CEST)

Und der nächste Abschuss, Glückwunsch zur Trophäe. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 22:09, 28. Jul. 2016 (CEST)

Abgelehnt. Die AWW-Regeln schreiben ein präzises Szenarium vor, das diese Seite oder eine anderweitige Involvierung von Administratoren nicht einsclhießt. -- Stechlin (Diskussion) 22:11, 28. Jul. 2016 (CEST)

@Stechlin: Ist das der Versuch eine neue Regel zu erfinden. AWW nach den Regeln von Stechlin? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:16, 28. Jul. 2016 (CEST)
Die Seite kann natürlich sinnlos offen bleiben, aber was willst du damit bezwecken? Willst du als aktiver Admin WW-Stimmen haben? Bitte sehr, gerne. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:17, 28. Jul. 2016 (CEST)
Laut Reglement ist Corran Horn für die Benachrichtigung etc. zuständig. Also hat er das gefälligst selber zu machen, und nicht der Organisator dieser Massendeadministrierungskampagne das hier bei den verhassten Admins als Arbeitsauftrag abzuladen. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 22:20, 28. Jul. 2016 (CEST)
Dafür werden dann eben WW-Stimmen als Geschenk verteilt. Und, Sänger, stell dich nicht so an: nur Admins können Seiten sperren, schon vergessen? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:22, 28. Jul. 2016 (CEST)
Wenn ihr glaubt mit weiterem Öl die Sache zu beruhigen, macht ruhig weiter so. Im übrigen steht da "wird gebeten, den Admin darüber zu informieren" - so viel zum "Reglement". Die Seiten werden immer gesperrt um dort weitere unnötige Kommentare zu vermeiden. Ein Admin der das nicht tun will, soll es einfach lassen. Wer gar nichts mehr tun will, kann es halt ganz lassen. Und wer selbst einfach Anfragen nicht normal und höflich beantworten kann, taugt nicht als Admin. --mirer (Diskussion) 23:09, 28. Jul. 2016 (CEST)
@Stechlin: Update: eine Stimme noch und deine WW ist fällig. Herzlichen Glückwunsch dazu. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 00:01, 29. Jul. 2016 (CEST)
Frage: Woran erkennt man bodenlosen Privitimismus? Na, ich weiß nicht ... :-) -jkb- 00:04, 29. Jul. 2016 (CEST)
Antwort: man liest gewisse Benutzer mit. Na, ich weiß schon ... :-) --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 00:09, 29. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Stechlin 22:16, 28. Jul. 2016 (CEST)

Lutz Goebel

Angesichts der Historie bitte ich um eine Sperre vor Neuanlage. --Schnabeltassentier (Diskussion) 00:22, 29. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Funkruf Benutzer Diskussion:Funkruf WP:CVU 00:29, 29. Jul. 2016 (CEST): Jupp, danke für den Hinweis.

VM geht nicht als Neunutzer

2003:51:A859:7C01:5457:E14B:36C7:7F85 (Diskussion • Beiträge • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • automat. Sichtungen • Whois • GeoIP • RBLs) Vandaliert unter Koç Holding.--ApplePancake88 (Diskussion) 12:54, 29. Jul. 2016 (CEST)

Wurde bereits von Logograph gesperrt. --AFBorchertD/B 20:27, 29. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: AFBorchertD/B 20:27, 29. Jul. 2016 (CEST)

Nebenbei

Benutzer:AlterWolf49/huggle.css ist ein alter Verschieberest. Wäre noch zu löschen. -- 88.77.171.122 13:00, 29. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Leyo 13:04, 29. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminkandidaturen/Brodkey65 (erl.)

Start durch Trollaccount (erkenne ich nicht an 2500 Beiträgen und insgesamt 8 Artikeln, sondern am aktuellen Verhalten), während der Namensgeber, der gerade explizit einen angesehenen Admin gebeten hatte, offline ist. Klar erkennbar soll dieses dem Namensgeber schaden. Sollte entsprechend gestoppt werden.

Nach Nullung können dann Zinnmann oder Brodkey eine nicht trollende AK schreiben. --Elop 13:38, 29. Jul. 2016 (CEST)

Vorläufige Sperrung? Bin auf dem Sprung, andere Admineinschätzungen bitte? --Gustav (Diskussion) 13:41, 29. Jul. 2016 (CEST)
Die Laudatio finde ich persönlich sogar recht gelungen, aber die übrigen Umstände sind in der Tat nicht ganz zweifelsfrei. Ich unterbreche die AK daher jetzt, bis Brodkey wieder online ist und sich nochmal kurz bzgl. seiner Zustimmung äußert. Yellowcard (D.) 13:54, 29. Jul. 2016 (CEST)
AK-Seite vollgeschützt, bis Brodkey kurze Rückmeldung gibt. Yellowcard (D.) 13:58, 29. Jul. 2016 (CEST)
Guten Abend! Über die Motive der Socke Ersatzersatz will ich nicht spekulieren. Das kann von Vorführen bis heimliche Zustimmung alles sein. Ich würde mich freuen, wenn Zinnmann noch etwas in der Laudatio ergänzt. @Yellowcard: Man kann die Kandidatur aber gerne weiterlaufen lassen. Mir ist es wichtig zu zeigen, daß auch ein Kritiker Verantwortung für das Projekt übernehmen will. MfG, --Brodkey65|...vor uns liegen die Mühen der Ebenen. 21:39, 29. Jul. 2016 (CEST)
ok, dann mache ich das wieder aktiv und verlinke es entsprechend wie üblich. Viel Erfolg! --Rax post 21:46, 29. Jul. 2016 (CEST)
Danke für deine Bereitschaft. Die Sperre habe ich aufgehoben, die sistierte Zeit angehängt. Viele Grüße --Itti 21:46, 29. Jul. 2016 (CEST)
wahrscheinlich mache ich drei kerben in meinen pc, wenn es mir ein mal gelingen sollte, schneller als du zu sein :-P --Rax post 21:48, 29. Jul. 2016 (CEST)
besser nicht, macht den Arbeitsspeicher langsamer ätsch  --Itti 21:50, 29. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 21:46, 29. Jul. 2016 (CEST)

Einladung zum Innsbrucker Stammtisch am 11. August

Bitte um eine Aussendung für den Adressatenkreis des Stammtisches in Tirol.

Adressaten: siehe Wikipedia:Innsbruck/Einladungsliste

Betreff der Nachricht: [[Wikipedia:Innsbruck#9. Tiroler Stammtisch Donnerstag, 11. August 2016|9. Tiroler Stammtisch Do., 11. August 2016]]

Nachrichtentext: bitte die Vorlage {{subst:Wikipedia:Innsbruck/Einladungstext}} verwenden.
(Es wird automatisch hinter der Unterschrift einmalig die aktuelle Uhrzeit samt aktuellen Datum ergänzt)

Für Rückfragen stehe ich gerne auf der Disk oder per Mail zur Verfügung.
Danke und lG, --Braveheart Welcome to Project Mayhem 15:29, 29. Jul. 2016 (CEST)

Ich kümmere mich drum. NNW 15:30, 29. Jul. 2016 (CEST)
Nachtrag: Benutzer Siegele Roland wurde in Hukkepakk umbenannt. Müsste in der Adressatenliste aktualisiert werden. NNW 15:34, 29. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: NNW 15:31, 29. Jul. 2016 (CEST)

Arnold Schoch (erl.)

Mein SLA wegen URV wurde von einem Benutzer entfernt, die URV-belasteten Version aber bloß gelöscht. Ich denke, man sollte die versionslöschen. Dank und Gruß, --= (Diskussion) 15:40, 29. Jul. 2016 (CEST)

Der SLA war berechtigt, da der Artikel von der ersten Version an URV war - abgesehen von den ersten beiden Sätzen, die jetzt stehen gelassen wurde. Aus diesen wiederum ("war ein Physiker" ... "Forschungsgebiet umfasste") geht aber nicht hervor, was die Person relevant machte, mithin also - entgegen der Annahme desjenigen, der den SLA entfernte, gerade kein "valider Stub" (so in der ZQ-Zeile), vgl. dazu die Maßgabe Wikipedia:Artikel#Inhalt_und_Form: "Bei Artikeln über Personen sollte wenigstens die Kopfzeile aus Wikipedia:Formatvorlage Biografie eingebunden werden, also Geburts- und Sterbedaten und der Grund, warum die Person Aufnahme finden sollte." Daher jetzt auf den Hinweis hier hin dem SLA entsprochen. --Rax post 18:43, 29. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 21:39, 29. Jul. 2016 (CEST)

Datei:Henglein.jpg

Bitte „Datei:Henglein.jpg(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Freigabe via OTRS-ticket:2016033010007179 vorhanden. --emha db 16:28, 29. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Kurator71 (D) 16:51, 29. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Slomox

Quorum erreicht, bitte schützen --XaviY (говоря) 16:28, 29. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Itti 16:45, 29. Jul. 2016 (CEST)

Karl Riesenhuber

Vom Artikel Karl Riesenhuber fürt der Link zur LD zu Vorlage:N. Dies ist natürlich falsch. Kann dies korrigiert werden. Danke! --80.187.96.42 18:30, 29. Jul. 2016 (CEST)

Moin! Kann. NNW 18:31, 29. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: NNW 18:31, 29. Jul. 2016 (CEST)

Marcelscorpion (erl.)

Lemmasperre? --Schnabeltassentier (Diskussion) 20:40, 29. Jul. 2016 (CEST)

Merci. --H O P 20:52, 29. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: H O P 20:52, 29. Jul. 2016 (CEST)
Hmm H O P... Gesperrt scheint mir das Lemma noch nicht zu sein, aber ggf. liege ich da auch mit meiner Einschätzung falsch. --Schnabeltassentier (Diskussion) 21:00, 29. Jul. 2016 (CEST)
Kannst Du sie denn neu anlegen? --H O P 21:03, 29. Jul. 2016 (CEST)
doch, Lemma ist gesperrt. --Rax post 21:41, 29. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 21:41, 29. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Nikkis (erl.)

Quorum erreicht, bitte schützen --XaviY (говоря) 15:10, 28. Jul. 2016 (CEST)

Die Pest greift weiter um sich--Lutheraner (Diskussion) 15:22, 28. Jul. 2016 (CEST)
Nikkis schaut übrigens immer mal wieder rein, liest hin und wieder mit und ist auch noch Ansprechpartner des WBW. Gerade vor zwei Wochen schrieb er noch: „Hey Leute! Ich bin prinzipiell noch da und weiterhin Wikipedianer im Geiste, wenn auch momentan weniger in der Tat. Eine Teilnahme [am Wartungsbausteinwettbewerb, Anm. YC] in diesem Sommer wird leider unmöglich für mich, im Herbst kann ich aber wahrscheinlich wieder dabei sein.“ [26] Eine absolut vertrauenswürdige Person. Wenn er nur eine Adminaktion im Jahr macht, hilft das dem Projekt schon weiter, zumal er sich ja nicht endgültig verabschiedet hat, sondern nur IRL ziemlich ausgelastet ist. Ein Paradebeispiel, wie destruktiv diese Aktion ist, besonders bei jemandem, der für relativ bald wieder mehr Aktivität angekündigt hat. Mit größtem Unverständnis, Yellowcard (D.) 15:36, 28. Jul. 2016 (CEST)
Es ist nur noch ein Trauerspiel, angezettelt u.A. von Simplicius und einem weiteren Benutzer, der nur ausgeloggt dort aufmischt. Wir stehen daneben und schauen zu. --Itti 15:47, 28. Jul. 2016 (CEST)
Aha, jetzt also auch noch Verschwörungstheorien, das hilft :-) Stellt euch nicht so an, nicht jammern. Gute Leute werden auch wieder als Admin gewählt, keine Sorge. Admin soll doch angeblich no big deal sein, oder gilt das nicht mehr? Dass die jetzt beginnende Häufung an Wiederwahlaufforderungen ganz bestimmte Gründe hat, wird euch sicher nicht entgangen sein. Diese Phase endet wieder, wenn beispielsweise ein paar besonders spezielle Vertreter der Altadminclique, die es jahrelang etwas *zu weit* getrieben haben, wieder die nötige Bodenhaftung bekommen. --Schlesinger schreib! 15:57, 28. Jul. 2016 (CEST)
Teilst Du mir vielleicht kurz die Gründe mit? Mir ist bislang entgangen, was es nun notwendig macht, länger nicht mehr aktive Admins auf diese Weise zu „entknopfen“ (und ja, das ist de facto ein Entzug der Rechte, denn niemand wird sich in einer solchen Wikipause mal eben zur Wahl stellen). Yellowcard (D.) 16:07, 28. Jul. 2016 (CEST)
Schlesinger, frag doch einfach mal Lómelinde, was sie von der Wiederwahlaufforderung ggü. Nikkis hält. Was du mit der imaginären Altadminclique meinst, erschließt sich mir zudem auch nicht. --Itti 16:13, 28. Jul. 2016 (CEST)

‹quetsch› Was auch immer ich mit dieser Sache zu tun haben soll, erschließt sich mir nicht. Ich trage keine Verantwortung für das, was andere hier betreiben. Aber da ja scheinbar indirekt um meine Meinung gebeten wurde sage ich offen und ehrlich folgendes:

Wir haben unzweifelhaft zu wenige Admins und die Aufgaben werden auch nicht dadurch leichter, wenn man inaktiven Benutzern nahelegt während einer auf absehbare Zeit scheinbar längeren Pause diese nicht genutzten Rechte abzugeben und sich bei der Rückkehr in eine aktive Mitarbeit erneut der Wahl zu stellen. Diese Rechte sind ja nicht als Privileg gedacht, sondern, nach meiner bescheidenen Meinung, sollten sie aktiv eingesetzt werden, um die normalen Autoren bei ihrer Mitarbeit zu unterstützen. Wer nicht anwesend ist kann das nicht leisten. Das ist mir aber die wichtigste Funktion. Ich verstehe durchaus das Anliegen, was sich hinter dieser Aktion verbergen mag. Die Zahl von derzeit 190 Admins wäre auch dann nicht ausreichend, wenn sich alle aktiver hier einbringen würden. Das Argument, es schade niemandem, wenn eine Zahl suggeriert es gäbe soundsoviele an die man sich vertrauensvoll wenden könne, aber tatsächlich sind es gefühlt eher wenige, erzeugt einfach eine Schieflage. Es gibt darunter Namen, von denen ich niemals etwas gehört oder Benutzer mit erweiterten Rechten, denen ich hier trotz mehrjähriger Zugehörigkeit noch nie begegnet bin. All das wäre für mich persönlich kein Grund diese WW-Seiten aufzusuchen. Eigentlich lehne ich es ebenso ab, wie die Meldungen anderer Benutzer. (ja ich weiß ich habe zwei mal so etwas getan, das war unnötig und nach meinen eigenen Maßstäben sogar falsch). Doch was hat das jetzt mit Nikkis oder mir zu tun? Nichts. Ich nehme weder an dieser Verschwörung teil noch halte ich diese Aktion für sinnvoll. Es gibt wirklich wichtigeres. Motivationsförderung, Neuautorenwerbung … Wir haben auch eine nur theoretische Anzahl von 19.581 aktiven Benutzern, denen ein Artikelbestand von 2.238.804 gegenübersteht, die alle gepflegt und gewartet werden wollen. Die tatsächliche Anzahl an aktiven Benutzern schätze ich aber weit geringer ein. Aber es sind auch hier viel zu wenige, um diese Aufgaben zu bewältigen. Das ist bei den Admins nicht anders und daher ist die Last, die jeder einzelne zu tragen hätte, wenn man die anfallende Arbeit auf alle gleichmäßig verteilen könnte, enorm schwer und je weniger sich aktiv beteiligen desto schwerer wird sie für die anderen. Aber all das ändert sich nicht durch Wiederwahlaufforderungen oder Rechteentzug.

Was würde Lómelinde sagen? Ich würde mich freuen, wenn Nikkis wieder aktiver hier wäre, aber ich akzeptiere, dass das reale Leben wichtiger ist als dieses Projekt. Ich würde mir mehr Zusammenarbeit wünschen, mehr mit- als gegeneinander. Mehr Vertrauen, mehr Geduld, mehr Respekt und mehr Toleranz und vor allem weniger VM. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 15:39, 29. Jul. 2016 (CEST)

Eure Adminjagd widert mich langsam an. Ich bin traurig, dass die Community bisher scheinbar derart machtlos dieses destruktive Verhalten mitansehen muss. -- Chaddy · DDÜP 16:10, 28. Jul. 2016 (CEST)
Nicht rumflennen, Meinungsbild zur Kontingentierung der Wiederwahleinträge aufsetzen. Macht aber natürlich mehr Arbeit, als auf diversen Funktionsseiten Krokodilstränen zu vergießen. MBxd1 (Diskussion) 16:17, 28. Jul. 2016 (CEST)
Und vor allem viel mehr als mal eben seine Signatur massenweise durchs Alphabet zu setzen. Und unterlass Deinen Befehlston, der ist hier unerwünscht. --Felistoria (Diskussion) 16:34, 28. Jul. 2016 (CEST)
Könntest du deinen Befehlston hier unterlassen, Felistoria, der ist hier unerwünscht! --Hubertl (Diskussion) 12:47, 29. Jul. 2016 (CEST)
Das ist nicht der richtige Vergleich, und es ist auch sachlich falsch. Diejenigen, die die Wiederwahleinträge bei den inaktiven Admins vornehmen, betreiben durchaus einigen Aufwand mit ihrer Seite. Soweit ist das Tatsache, auch wenn man das nicht für konstruktiv hält. All die Leute, die immer nur rumjammern, können selbst was tun. Auch Chaddy. Ich habe den Eindruck, dass das gar nicht gewollt ist, weil man sich lieber in sentimentalen Reden ergeht - und auch um das Problem am Leben zu halten. Und darauf werde ich wohl noch hinweisen dürfen. MBxd1 (Diskussion) 16:46, 28. Jul. 2016 (CEST)
Nö. --Felistoria (Diskussion) 16:58, 28. Jul. 2016 (CEST)
//BK// Lest doch nicht Schlesinger, der produziert doch selber eine Verschwörungstheorie nach der anderen. Aber: steht oben, "wqir stehen daneben ...". Ja, das ist traurig. Ich habe gestern darauf hingewiesen, dasas es hier nicht darum geht, AWW-Stimmen zu verteilen ("das darf jeder..." - quark), sondern um eine organisierte ("konzertierte") Aktion von einigen Gesperrten, Socken und einigen unerfahrenen Schülern, die hier Gaudi haben wollen. Wenn ihr das nicht mit mehreren Sperren unterbindet, zerlegt sich die WP von innen selber. Ja, ich merke die Angst, solche Benutzer zu sperren: derzeit nachvollziehbar. Ihr müsste nicht einmal infinit sperren, drei Monate und bis dahin BSV, und ich denke, dass derzeit die Mehrheoit schon sehr angesäuert ist, was hier von Schwachsinn passiert. Wenn hier die Trolle (und Klauns, hallo xy) so weitermachen, dann sind bald alle Admins aber auch Sichter usw. weg. -jkb- 16:19, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ich sehe keine Grundlage für Benutzersperren für das organisierte Verteilen von Wiederwahlstimmen. Bei dem existenten System ist das halt möglich. Da jetzt ohne Grundlage Benutzer für zu sperren, gefährdet das bestehende System mindestens genauso stark, vermutlich sogar viel stärker, da de facto eine Machtwillkür angewandt wird. Ich glaube, es wäre daher viel hilfreicher, die einzelnen Benutzer darauf aufmerksam zu machen, dass dieses Verhalten einen großen Schaden am ganzheitlichen System verursachen kann, da es gegen solche Aktionen nicht robust genug ist. Die wirklichen Störer, die an dieser Aktion beteiligt sind, wissen das natürlich längst und nutzen genau das aus. Aber diejenigen, die unbedarft mitmachen und denen gar nicht klar ist, was sie da anrichten, kann man so sicherlich viel eher erreichen als durch administrative Maßnahmen wie dreimonatige Benutzersperren. Es freut mich jedenfalls, dass XaviYuahanda sich zwischenzeitlich von der Liste gestrichen hat. Vielleicht kann man noch beim ein oder anderen Teilnehmer etwas Problembewusstsein schaffen / schärfen. Yellowcard (D.) 16:30, 28. Jul. 2016 (CEST)
(BK) Wo es sich nachweisen lässt, dass es sich um Gesperrte oder Socken handelt, wären Sperren ohne BSV möglich. Wo sich das nicht nachweisen lässt, wären sie vollkommen regelwidrig. Auf der Wiederwahlseite von Nikkis finde ich u. a. Brodkey65, Jocian, Hubertl. Mir scheint doch eher unwahrscheinlich, dass es sich bei denen um Gesperrte, Socken oder unerfahrene Schüler handelt. --Amberg (Diskussion) 16:32, 28. Jul. 2016 (CEST)
Nachhaltiges, projektschädigendes, störendes Verhalten, das potentiel zur Zerstödung des Projektfriedens und zu Störung des Gesamntprojekts führt, zumal verabredet und organisiert, wäre ein Sperrgrund schon. -jkb- 16:36, 28. Jul. 2016 (CEST)
Nein, so abstrakt und ohne konkretere Begründung ist es das in meinen Augen nicht. Es ist nervig, es ist unschön, es ist dämlich, aber es ist halt kein Sperrgrund. Yellowcard (D.) 16:38, 28. Jul. 2016 (CEST)
Yellowcard hat recht; überdies hättest du bei einem eher uninspirierten Machtspiel dann hernach auch noch 20 SPPn an der Hacke. Nein: umgekehrt: mindestens 30 (A) stellen sich gleichzeitig zur Wiederwahl, und dies mit ganz besonderem Dank an die so fabelhafte Erinnerungsarbeit jener (link!) Benutzer. Das brächte den Initiatoren, einschließlich Simpl, dann die ganz große Wikiliebe der Community...;-p --Felistoria (Diskussion) 16:42, 28. Jul. 2016 (CEST)

Wir könnten ihn einfach bitten, sich die Stimmberechtigung zu holen (easy...) und schlicht mal zu kandidieren, Laudatio bekommt er gemacht. Begründung: Überflüssig ihm die Rechte zu entziehen, er ist noch da und wir freuen uns wenn er wieder mehr Zeit hat mitzumachen, x Laudatoren unterzeichnen. Dann wählen wir ihn einfach wieder... Und wenn wir es nicht tun, dann wissen wir, dass die Community "Leistung in Form von Edits" will... --He3nry Disk. 16:47, 28. Jul. 2016 (CEST)

Mal anders gefragt: Worin liegt eigentlich das Projektnützliche, das (A) hinter dem Namen zu behalten, wenn das einzige, was es zum Ausdruck bringt, nämlich die Bereitschaft und Möglichkeit, Aufträge der Community zu übernehmen, die diese aus Praktikabilitätsgründen nicht selbst im Kollektiv erledigen kann, über einen längeren Zeitraum nicht mehr vorhanden ist? Warum muss man dazu überhaupt erst aufgefordert werden? Wenn man dann wieder kann oder will, kann man sich doch neu wählen lassen. --Amberg (Diskussion) 16:55, 28. Jul. 2016 (CEST)

Interessant, dass überwiegend Admins und andere Gewählte bei dieser Aktion Schaum vor dem Mund bekommen, wo es doch ein offenes Geheimnis ist, dass gute "Verbindungen" für eine erfolgreiche Wahl entscheidend sind. Pro-Stimmen auf Gegenseitigkeit, persönliche Bekanntschaften per Stammtisch oder ähnliches ist selbstverständlich eine Absprache. Informell und im Verborgenen. Da kriegen wohl einige auf solche Mätzchen angewiesene Benutzer schlicht Panik, wenn sich nun plötzlich gemeines Fußvolk organisiert. Und das auch noch ganz und gar ohne Heimlichkeit. Und dann auch noch Leute, die sich in Sachfragen oftmals spinnefeind sind. Ob die inaktiven Admins jetzt ihre Rechte verlieren oder nicht, ist für die WP doch völlig bedeutungslos und kann die Empörung nicht erklären. Aber wenn die gezielte Zusammenarbeit von Normalnutzern Schule machen sollte... Oh je, dann könnte eine WP entstehen, in der auch einige gewählte aktive Benutzer womöglich ganz schnell zum Fußvolk werden. no big deal? Wohl nicht für jeden, sonst bräuchte es das Geschrei nicht. --gdo 16:56, 28. Jul. 2016 (CEST)
Falls du es nicht mehr findest hier: Spezial:diff/156022410 hast du dich ein die Liste eingetragen Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  17:29, 28. Jul. 2016 (CEST)

(BK) Zusatzbemerkung zum Thema "Leistung in Form von Edits": In gewisser Weise wird das sicher erwartet. Ich glaube kaum, dass jemand erstmals gewählt würde, der bei der Wahl bereits verkündet, ein oder mehrere Jahre überhaupt nicht administrieren zu wollen. --Amberg (Diskussion) 17:00, 28. Jul. 2016 (CEST)

@Amberg: Kann ich Dir sagen. Wir arbeiten hier alle ehrenamtlich und es gibt ein ganze Menge bekannter Erfolgsfaktoren, wie man Ehrenamt fördert und wertschätzt. Eine Sinnlosaktion (und das ist die Wiederwahlaufforderung, da der Benutzer nichts macht, nichts schadet und nichts blockiert) gehört ganz definitiv nicht dazu. Näheres und auch Differenzierung für den Fall, dass dieser Benutzer dann was macht, gestern auch schon im Austausch mit Brodkey65, siehe [27] und [28], --He3nry Disk. 17:03, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ergänzung: Eine Wiederwahlaufforderung, die keinen Anlass und keinen Zweck und keinen Sinn hat (denn nach Wegnahme des (A) passiert - nichts, gar nichts) ist dann einfach nur noch ein schöner Tritt in die Eier und das bei jemandem wo wir als Gemeinschaft nur ein einziges Interesse haben: Dass er uns gewogen bleibt und irgendwann mal wieder was editiert. --He3nry Disk. 17:08, 28. Jul. 2016 (CEST)
BK:Davon ab, sicher könnte der ein oder andere, wenn er wollte und / oder wenn sein zeitlicher Freiraum wieder ein anderer sein sollte zu einem späteren Zeitpunkt erneut kandidieren. Doch ab von der Frage wie diese Wahl dann verläuft, bliebe die entscheidendere, ob er das nach dem laufenden Prozedere noch wollte. Also ob auf diese Art und Weise nicht auch Benutzer die vor Jahren gar in Funktion gewählt, also durchaus wertgeschätzt wurden derart vehement vor das Schienbein getreten wird, das sie künftig für eine wieder deutliche gesteigerte “Produktivität” kein nachhaltiges Interesse mehr verspüren. Verdenken könnte ich es immerhin nicht. --H O P 17:09, 28. Jul. 2016 (CEST)
Das laufende Prozedere wäre ja gar nicht zustandegekommen, wenn die Betroffenen von selbst ihre nicht mehr Knöpfe an den Auftraggeber, die Community, zurückgegeben hätten, anstatt sie ungenutzt verrosten zu lassen. --Amberg (Diskussion) 17:20, 28. Jul. 2016 (CEST)
Im Februar 2016 hat ein Meinungsbild, dass einen Entzug bei Nichtaktivität forderte das Notwendige Quorum um exakt 300 Stimmen verfehlt. Andere Meinungsbilder die verschärfungen der gültigen Regeln forderten scheiterten ebenfalls deutlich, aber einige der 30 Dschungelfanfans behaupten auch noch die besseren Demokraten zu sein. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  17:29, 28. Jul. 2016 (CEST)
Das hier? Da ging es aber (wie Du selbst auch schreibst) um einen automatischen Entzug der erweiterten Rechte, nicht um Wiederwahlaufforderungen. Mit den vorhandenen Mitteln kann jeder nur die Wiederwahl beantragen, und für die jeweiligen Gründe ist niemand Rechenschaft schuldig. Irgendwelche Vorwürfe in Richtung Demokratieverständnis sind hier also falsch. MBxd1 (Diskussion) 17:47, 28. Jul. 2016 (CEST)
+1 Das war ein komplett anderes MB zu einer ganz anderen zu klärenden Sachfrage. Benatrevqre …?! 18:16, 28. Jul. 2016 (CEST)
BK:Der Zweck heiligt eben nicht immer die Mittel. Woraus sich an diesem “Prozedere”, wie Du es nennst, ja augenfällig auch gerade die Geister scheiden - auf beiden Seiten, wenn ich es richtig mitlese. --H O P 17:34, 28. Jul. 2016 (CEST)
@HOPflaume: Das Wort "Prozedere" hatte ich von Dir übernommen ;-) Und ja, der Zweck heiligt die Mittel nicht; ich finde die Mittel ja auch nicht besonders schön. Aber sie sind zulässig (und zum Teil auch durch das krampfhafte Festhalten an nicht mehr benutzten Knöppen vielleicht ein bisschen provoziert). --Amberg (Diskussion) 18:10, 28. Jul. 2016 (CEST)
OK :-) Diese Diskussionen aktuell entstehen aber möglicherweise auch durch den provakanten Ablauf. Ursache und Wirkung. Selbst möchte ich nicht zu denen gezählt werden die dereinst erst nach Schließung des Lokals herausgetragen werden, doch ohne Tritt wäre ich auch nicht undankbar.
So nebenbei, nicht alles was zulässig ist, so könnte ich mir denken, ist in einem Projekt wie unserem förderlich für das gemeinsame Wirken. --H O P 18:20, 28. Jul. 2016 (CEST)
(BK, @He3nry) Ich hatte Dir ja auch bei Brodkey bereits ausführlich geantwortet. Zugespitzt gesagt: Wenn jemand durch das (A) eine Bereitschaft und Fähigkeit bzw. Möglichkeit suggeriert, die nicht mehr vorhanden ist, könnte man das schon als schädlich betrachten. Es entspricht jedenfalls nicht dem, was die Community bei der Erstwahl von ihm erwartet hat. --Amberg (Diskussion) 17:17, 28. Jul. 2016 (CEST)
Dann lieber Amberg rede mir bitte diesen Kommentar schön. --Itti 17:19, 28. Jul. 2016 (CEST)
wenn ich ein "Ehren"Amt übernehme, sollte ich es auch ausüben. Wenn man im Sport- oder sonstigen Verein in ein Amt gewählt wird und nie erscheint, dann ist man das Amt auch bald wieder los -- - Majo Senf - Mitteilungen an mich 17:20, 28. Jul. 2016 (CEST)
Kommt auf den Verein an. Es gibt Vereine, da will kaum noch jemand ein Ehrenamt übernehmen und vor jeder Mitgliederversammlung werden händeringend Kandidaten gesucht. Nur Otto der Trunkenbold schreit immer "Isch will dat maachen". Aber den will man dann doch lieber nicht, daher bleiben einige Arbeitsbereiche halt unterbesetzt. Und die wenigen Engagierten müssen sich zunehmend den A. aufreißen, um den Laden am Laufen zu halten. Dieser Vergleich hat natürlich mit der WP üüberhaupt nichts zu tun. Grüße, Stefan64 (Diskussion) 17:35, 28. Jul. 2016 (CEST)
Mmh. Wie las ich noch jüngst wiederholt? Vereine, die sich gleich komplett auflösten, weil keiner sich bereit fand den mittlerweile überalterten Vorstand abzulösen. Ehrenanmtlich waren hier wie da aber nicht nur die Mitglieder des Vorstandes. Ehrenamtliche und dennoch in jedweder Weise frewillig agierend und das Recht auch Unterbrechungen längeren Zuschnitts in Anspruch zu nehmen waren indes auch die weiteren Vereinsmitglieder. Sie zahlten ihre Mitgliedsbeiträge - oder auch nicht - und wenn es sich zeitlich ergab halfen sie mit. Sei es am oder im Vereinshaus, oder bei dem reparieren einer Parkbank. Doch wenn die Wertschätzung nachlässt? Immer mehr vandaliert wird, kaum nach dem instandsetzen und zudem die gewählten Mitglieder überaltern? Dann löst sich dereinst auch der letzte Verein auf. --H O P 17:42, 28. Jul. 2016 (CEST)
(nach BK) @Stefan64: Nein, gaaar nicht. Aus dem von Itti verlinkten Kommentar scheint mir lediglich eine gewisse Lust am Untergang zu sprechen. Die dort gebrochenen Dämme werden weniger den aufgelisteten inaktiven Admins einen Zacken aus der Krone brechen als vielmehr die Bereitschaft, hier überhaupt noch als Admin tätig zu sein, weiter reduzieren. @Amberg: Ich bin bei meiner Wahl nicht davon ausgegangen, dass die Community durchgehenden Einsatz über Jahrzehnte erwartet. Aus deinem Kommentar weiter oben könnte man diese Anforderung glatt ableiten. Pausen scheinen bei der von Dir formulierten Stellenbeschreibung nicht vorgesehen zu sein. Dieses ganze AWW-Getue ist nicht durch Sperren und Seitenlöschungen lösbar, wie es weiter oben der Kollege -jkb- gefordert hat. Yellowcard hat hinreichend erläutert, warum das keine Lösung ist. Aber es ist ungemein schädlich, weil es die Stimmung vergiftet, ohne das Grundproblem einer auch ohne diesen Zirkus stetig sinkenden Anzahl aktiver Admins zu lösen. Es wird die Reduzierung eher noch weiter befördern. --Wdd (Diskussion) 17:49, 28. Jul. 2016 (CEST)
@Wahldresdner: (Sorry, habe erst jetzt bemerkt, dass Du auch mich hier angesprochen hast.) Ich halte sehr viel von Pausen und war damals einer der ersten Admins (möglicherweise sogar der erste), der sich bei "Admin in Pause" eingetragen hat. Das habe ich mehrfach gemacht. Da ging es allerdings nicht um ein bis mehrere Jahre. Dass ich bei so langen Pausen die Knöppe zurückgegeben – und mich ggf. danach neu zur Wahl gestellt hätte – war für mich klar. --Amberg (Diskussion) 23:52, 28. Jul. 2016 (CEST)
(BK)Siehe meine Links oben: Der Vergleich hinkt. Die Zahl der verfügbaren Ämter ist unbegrenzt. WP hat - und das ist eine herausragende Eigenschaft der Mitarbeit hier - die Möglichkeit, dass ich egal wer ich bin oder was ich hier gerade mache immer und jederzeit eine Pause machen kann - ohne dass das jemandem schadet. Das ist ein dermaßener Wettbewerbsvorteil im Vergleich zu anderen Ehrenämtern. Aber die Gemeinschaft merkt es nicht und trampelt einfach mal drauf rum. Wir haben Platz für Tausende von Admins. --He3nry Disk. 17:26, 28. Jul. 2016 (CEST)
(BK) @Majo statt Senf: Der Adminjob ist kein Amt, sondern ein Rechtepaket. Mit welchem Amt in Sportvereinen vergleichst Du das jetzt? Sowas wie Präsident, Schatzmeister und Kassenwart? Ich denke nicht, dass es hier wirklich Erklärungen braucht, warum der Vergleich extrem hinkt. Aber als Ansatz für weitere Gedankenspiele: Ein Verein braucht einen Präsidenten und einen Kassenwart, die jeweils ihrer konkreten Aufgabe nachkommen, und nicht eine nach oben offene Anzahl, bei denen es dann nicht so wichtig ist, wenn 100 davon recht selten am Sportplatz erscheinen. Aber vielleicht sind es auch gerade solche Fehlannahmen, die dieses Wiederwahlphänomen erklären können. Yellowcard (D.) 17:30, 28. Jul. 2016 (CEST)
@Itti: Nee, wieso sollte ich? Das einzig "Schöne" daran ist, dass es offen und transparent, statt – wie sonst üblich – in Hinterzimmern stattfindet. Aber erklär Du mir, ob Du die oben von mir genannten Benutzer für Socken, Gesperrte, unerfahrene Schüler oder Simpliciusjünger hältst. --Amberg (Diskussion) 17:25, 28. Jul. 2016 (CEST)
@Amberg, du weißt genau, wen ich für Simplicius halte. Deine Frage ist eine schnöde Nebelkerze. --Itti 17:28, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ich schrieb Simpliciusjünger. Niemand ist Jünger seiner selbst, mit Ausnahme von Donald Trump. Mich ärgert, dass hier ignoriert wird, dass die Wiederwahleinträge zum Teil von einigen sehr bekannten und in meinen Augen auch verdienten Benutzern stammen (mindestens einer davon auch vielen persönlich bekannt), die in keine von Deinen oder -jkb-s Schubladen passen. --Amberg (Diskussion) 17:54, 28. Jul. 2016 (CEST)
Habe ich von Simplidiusjüngern gesprochen? Ich habe geschrieben, dass Simplicius auf der Koordinationsseite kräftig mitmischt. Das ist ein kleiner Unterschied. --Itti 17:59, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ich glaube nicht, dass sich die von mir genannten, als ziemlich individualistisch bekannten Benutzer von ihm instrumentalisieren lassen würden. Warum wird dann gerade Simplicius erwähnt, wenn nicht mit dem Ziel, die anderen in seine Ecke zu rücken? Warum schreibt -jkb- von Gesperrten, Socken und unerfahrenen Schülern, wenn er genau weiß, dass das auf die von mir genannten Benutzer (und einige andere) nicht zutrifft? --Amberg (Diskussion) 18:04, 28. Jul. 2016 (CEST)
lb Amberg, nimm den Leuten, die erstmalig im Leben was geworden sind (und keiner nimmt sie ernst), doch nicht die Illusion, dass sie Opfer böser Mächte sind (Wikialiens oder so). Es ist nun mal so, wenn man sich nicht mit der Wahrheit beschäftigen will, dann muss man jemanden finden, der für alles dann verantwortlich ist. Jünger von Gurus zB. Wenn dann ein Itti mit einer -jkb- Selbstgespräche führt und sich beide dann völlig einig über das Schuldige ist, dann ist wieder alles klar, verständlich und vor allem passend und das Weltbild ist wieder ganz gerade gerückt. --Hubertl (Diskussion) 12:57, 29. Jul. 2016 (CEST)

Es scheint dich beeindruckt zu haben dass die IP in deinem obigen Link von brechenden Dämmen schrieb. Nimmst Du den Beitrag ernst? Denkst Du, dass durch dass Abwählen von Admins, die keinen administrativen oder auch sonstigen Beitrag für die Wikipedia mehr bringen irgendein Unglük auf die Wikipedia hereinbrechen könnte? Jedem Otto-Normal-Wikipedianer werden automaisch die Stimmrechte nach gewisser Zeit der Untätigkeit entzogen, selbst dann wenn er die Nr 1 bei den Edits ist. Der Hype um und der Eifer gegen die Wiederwahlen ist mir völlig unverständlich. --91.17.255.195 17:46, 28. Jul. 2016 (CEST)
//BK// Aber ja, das solltest du. Und auch könntest du erklären, was du mit dem subtilen Vermerk oben um 16:32 meintest: "Auf der Wiederwahlseite von Nikkis finde ich u. a. Brodkey65, Jocian, Hubertl. Mir scheint doch eher unwahrscheinlich, dass es sich bei denen um Gesperrte, Socken oder unerfahrene Schüler handelt" - ich habe ausdrücklich und explizit hier diejenigen kritisiert, welche diese Jagd (ja, ich wiederhole es) organisierten und anfeuerten; nie, ich sage nie habe ich denjenigen, der seine AWW-Stimme irgendowe unterbrachte, erwähnt. Das ist subtile Unterstellung, die ich bei dir aber gewöhnt bin. -jkb- 17:32, 28. Jul. 2016 (CEST)
(BK, @ Itti 17:19) Den muß doch keiner schönreden! (Dieser IP kann man auch durchaus den "Jagdeifer" attestieren, der indes gleich bei allen die Liste Beobachteten suggeriert wird.)
Ich glaube nur, daß überdimensionales Echauffieren und Ausgrenzen nicht hilfreich sind.
Jedenfalls erscheint es auch Leuten, die die Aktion befremdlich finden, merkwürdig, daß Kollegen ohne Stimmberechtigung über Adminrechte verfügen. Während es wohl niemand befremdlich fände, wenn man die entsprechend automatisiert verlieren würde, aber bei Wiedererreichen sofort ohne Wahl wiedererlangen könnte (solange wir nicht von zehnjährigen Abwesenheiten reden)..
Natürlich könnte eine solche Aktion auch bei "relativ" Inaktiven mit Stimmberechtigung kommen. Nur eben würde die versanden, da derjenige sofort antreten könnte und auch gewählt werden würde. --Elop 17:32, 28. Jul. 2016 (CEST)
@Elop: Das finde ich doch mal einen konstruktiven Vorschlag. Und so kurz und knapp formuliert, das kenne ich von Dir sonst gar nicht... SCNR. Aber im Ernst, die Idee, dass Admins ihre erweiterten Rechte bei Verlust der Stimmberechtigung automatisch verlieren und dann ebenso automatisch zurückbekommen, wenn sie wieder stimmberechtigt sind, die halte ich für wirklich bedenkenswert. --Wdd (Diskussion) 17:59, 28. Jul. 2016 (CEST)

@He3nry: Mit der Zahl der Admins ist u. a. auch die Erwartung von Benutzern verbunden, wie schnell ihr Anliegen erledigt wird. Und insbesondere unerfahrene Benutzer gehen hier halt von der nominellen Zahl aus.
Und nochmal: Warum die Knöppe behalten, wenn man sie nicht mehr nutzt? Ich sehe eigentlich nur zwei Gründe: Entweder Prestigedenken – das hielte ich für inakzeptabel –, oder man will die Möglichkeit behalten, gelöschte Edits einsehen zu können. Letzteres könnte ich verstehen, denn ich vermisse diese Möglichkeit seit miner Entknopfung auch. Aber da gilt eben der in unserer Gesellschaft immer eisern hochgehaltene Grundsatz, dass mit Rechten auch Pflichten verbunden sind. --Amberg (Diskussion) 17:37, 28. Jul. 2016 (CEST)

Soll das mit den unerfahrenen Benutzern ein ernsthaftes Argument sein? Ich halte es ehrlich gesagt für an den Haaren herbeigezogen. Die meisten unerfahrenen Benutzer, die das erste Mal auf VM oder sonst einer für administrative Tätigkeiten wichtigen Seite aufschlagen, kennen die Gesamtzahl wahrscheinlich gar nicht. Zumindest mir war das damals alles völlig unbekannt. --Wdd (Diskussion) 17:59, 28. Jul. 2016 (CEST)
+1 Ich musst die Gesamtzahl im Zuge dieser ganzen Diskussion ja selbst erstmal nachschlagen. Meines Erachtens wird hier aus der Sicht ausgewiesener Admin-Kritiker ein Problem konstruiert, das für weit über 90% der Nutzer überhaupt keine Rolle spielt.
Die Vorstellung, durch eine erzwungene Abwahl inaktiver Admins mehr aktive Admins zu erhalten, ist mMn mit dem Begriff Milchmädchenrechnung übrigens noch freundlich umschrieben. // Martin K. (Diskussion) 18:06, 28. Jul. 2016 (CEST)
Nicht nur Anfängern würde doch auch der Maßstab fehlen. Woher soll man denn wissen, ob 20, 200 oder 2000 "normal" oder vernünftig wären? Ich denke, das wird überbewertet. MBxd1 (Diskussion) 18:10, 28. Jul. 2016 (CEST)
(BK: Hatte vergessen zu speichern, mittlerweile gab es schon ähnliche Beiträge, aber dennoch:)
@Amberg:: Die erste These halte ich für völlig absurd. Unerfahrene Benutzer werden erstens die Zahl der Admins tendendiell überhaupt nicht kennen, und schon gar nicht so genau, dass die Entfernung von 30 inaktiven Admins irgendeine qualitativ wahrnehmbare Rolle spielen würde. Zum anderen werden sie eine Zahl in Bezug auf das Projekt gar nicht einordnen können: Ob 100, 250 oder 500 Admins jetzt viel oder wenig für die ganze de.wp sind, dürfte für einen unerfahrenen Benutzer, der somit die administrativen Aufgaben nicht umfassend kennt, sehr schwer einzuschätzen sein.
Zu Deiner zweiten Frage: Auch das halte ich für verzerrt. Jemandem, der ziemlich inaktiv ist, sind die Adminrechte in dieser Zeit meist reichlich egal. Ich habe hier auch noch nahezu keine Beschwerden von den selbst betroffenen Admins gelesen, dass sie zur WW aufgefordert bzw. ihnen somit die Knöpfe entzogen werden. Während der Inaktivität braucht man diese Rechte nicht. Mir wurden die Adminrechte übrigens auch mal entzogen (bzw. ich zur Wiederwahl aufgefordert, die ich nicht angetreten bin), als ich inaktiv war (AWW-Seite). Ich war im unter anderem im Ausland unterwegs und es waren so viele Dinge wichtiger als die Adminrechte in der Wikipedia... Der Entzug der Rechte hat mich selbst daher nicht im geringsten gestört, eher im Gegenteil sogar. Das, was hier auf breite Ablehnung stößt, ist eher die Hoffnung, dass diese Admins wieder aktiver werden. Ich weiß nicht, ob Nikkis sich an der WW-Aufforderung stört, und wie ich ihn einschätze, tut er das eher nicht. Mich stört es aber massiv, weil ein Rechteentzug immer symbolträchtig ist und es dadurch potentiell noch etwas schwieriger wird, vertrauenswürdige Benutzer zu einer Rückkehr zu bewegen. Stünde das in irgendeinem Trade-Off, hätte ich damit kein Problem, aber es gibt halt absolut keinen Nutzen an diesem Entzug. Das ist mein Problem damit.
Nochmal zurück zu mir selbst: Ich bin damals nicht so lange nach dem Entzug meiner Rechte wieder aktiv geworden, wie zuvor auch vorwiegend in der DÜP. Dort habe ich dann ohne die Adminrechte gearbeitet, was gerade dort dazu geführt hat, dass Admins eine Menge Arbeit mit mir hatten. Meine Motivation, nach dem Entzug der Rechte bald wieder neu anzutreten, war ziemlich gering. Ich habe es dann doch getan, weil ich mir irgendwann doof vorkam, aber ich kann jeden verstehen, der sich anders entscheidet. Et voila: Damit haben wir einen wirklichen Verlust zu verzeichnen, der gleichermaßen nirgendwo erkennbar wird. Die Dimension des hierdurch entstehenden Schadens ist also gar nicht greifbar. Yellowcard (D.) 18:11, 28. Jul. 2016 (CEST)

Nikkis und auch weitere untätige Administratoren sind sicher schon längs informiert. Warum nimmt keiner von jenen nicht einmal Stellung? --91.17.255.195 18:06, 28. Jul. 2016 (CEST)

Glaubst ernsthaft, dass bei jemand, der offensichtlich aus Real-Life-Gründen sein Engagement in der Wikipedia deutlich zurückgefahren hat, plötzlich der Pieper losgeht und er stante pede hierher eilt, bloß weil ein Flashmob seine Wiederwahlseite gestürmt hat? Die Betroffen haben davon wahrscheinlich nicht mal was mitbekommen. Und falls doch müssen sie sich erst mal in dieses absurde Theater einlesen. // Martin K. (Diskussion) 18:13, 28. Jul. 2016 (CEST)
//BK// Warum? Ich bin seit 2004 registriert und kann daher sagen, dass jeder Admin, der hier je tätig war, ob voll oder nur hin und da, einen sehr großen Beitrag zum Zustandekommen der WP (einschl. ANR!) beigetragen hat. Diese unterirdischen Infragestellungen zuz lesen kann aber sehr, sehr unter die Haut gehen und auch sehr verletzen. -jkb- 18:13, 28. Jul. 2016 (CEST)

@Yellowcard: Was den ersten Punkt betrifft, so kann ich meinerseits mich selbst als Kronzeugen anführen. Ich habe mich in meiner Frühzeit – natürlich nicht in den ersten Tagen, aber unerfahren ist man (im Rückblick) auch noch nach ein paar Monaten – nämlich oft gefragt: Es gibt doch knapp 300 Admins (ungefähr so viele waren es damals nach meiner Erinnerung), also warum bleibt diese oder jene Angelegenheit so lange unbearbeitet? Die Frage habe ich auch von anderen des Öfteren gelesen. Dass nominelle Admins und aktive Admins zwei Paar Schuhe sind, ist mir erst später klar geworden – in vollem Umfang übrigens erst, als ich selbst Admin war und ab und zu in die Adminstatistik geblickt habe, wobei die natürlich nicht alles verrät. Zum zweiten Punkt schreibst Du etwas sehr Richtiges: "Ich habe hier auch noch nahezu keine Beschwerden von den selbst betroffenen Admins gelesen" – eben, warum also dann diese stellvertretende Empörung von sehr aktiven Benutzern/Admins? Dein Beispiel zeigt doch, wie es unaufgeregt gehen kann. --Amberg (Diskussion) 18:40, 28. Jul. 2016 (CEST)

@-jkb-: Es stellt auch niemand die vergangenen Leistungen in Frage. Aber warum sollte man nun ein Amt auf Lebenszeit seit? Ist das (A) ein verliehener Orden, den man lebenslang auf der Brust tragen darf, ohne aktiv zu sein? Dafür gebe ich nicht meine Stimme für einen Admin. Und daher ist es mein gutes Recht, auch meine Stimme zu geben, wenn der Admin sein Ehrenamt nicht mehr ausführt. Wer nicht aktiv ist, benötigt auch kein Adminamt und vermisst es demnach auch nicht. Verfälscht doch nur die Statistik. Gruß, Berihert ♦ (Disk.) 18:44, 28. Jul. 2016 (CEST)
Das ist auch meine Meinung. Ich sehe darin eine quasi-verpflichtende ehrenamtliche Tätigkeit, für die man sich schließlich auch beworben hat. Benatrevqre …?! 18:50, 28. Jul. 2016 (CEST)
Das halte ich für eine ziemlich arrogante Einstellung, um ehrlich zu sein. Wenn die Mehrheit meint, dass meine Adminrechte einen quasi-ehrenamtlichen „quasi-verpflichtenden“ Charakter haben, werde ich auf sie umgehend dankend verzichten. Die allermeiste Admin-Arbeit macht übrigens wirklich überhaupt keinen Spaß, das muss man vielleicht auch mal so deutlich sagen. Es trotzdem zu tun, ist eher ein altruistischer Dienst als irgendwas besonders Erfüllendes. Yellowcard (D.) 19:09, 28. Jul. 2016 (CEST) sinnentstellenden Schreibfehler nachträglich korrigiert, Yellowcard (D.) 20:28, 28. Jul. 2016 (CEST)
+1 Das ist kein Ehrenamt, das ist viel eher ziemlich nervende Hausmeisterei, bei der nur sehr selten allseits Zufriedenheit einkehrt. Und "verpflichtet" bin ich zu gar nichts, das ist ein Projekt, bei dem ich freiwillig mitarbeite. Sollte in Zukunft je eine Mindestzahl an Adminaktionen pro Zeiteinheit erwartet werden, dann wird sehr schnell ein (ex-A) hinter meinem Benutzernamen stehen - wenn er denn überhaupt noch hier auftauchen sollte. Ich bin damals gefragt worden, ob ich mir eine Kandidatur vorstellen kann (ja, damals, 2011 waren Selbstnominierungen ein Grund für Gegenstimmen und Anfragen eher die Regel als die Ausnahme) und ich habe "ja" gesagt, weil ich der Ansicht war, damit etwas positives für diese Projekt zu erreichen. Aber nicht, weil ich damit irgendwo angeben kann. Bei wem denn auch? Beim sogenannten "Admin-Klüngel"? Ich bin sehr selten auf WP-Stammtischen o.ä. gewesen und habe mich inzwischen völlig davon zurückgezogen, weil mir das nicht sonderlich viel gibt. Im RL interessiert sich erst recht niemand dafür. --Wdd (Diskussion) 20:12, 28. Jul. 2016 (CEST)
@Yellowcard und Wdd: Moment, von einer Mehrheit, die das meint, habe ich nicht geschrieben. Wohl aber kann doch nicht von der Hand gewiesen werden, dass die Bewerbung auf ein "Admin-Amt" (so die in der WP-Community verbreitete Bezeichnung) auch mit einer gewissen Verpflichtung an dieses "Amt" verbunden ist. Das Wort "Verpflichtung" soll hier nicht wörtlich genommen werden im dem Sinne, dass diese einklagbar wäre, sondern vielmehr im Sinne einer Selbstverpflichtung und eines persönlichen Verantwortungsbewusstseins. Ihr habt euch doch nicht aus purer Selbstaufopferung zur Verfügung gestellt, sondern um euch in den Dienst der Gemeinschaft zu stellen und das Projekt nützlich und hilfreich zu ergänzen. Und natürlich genießt man mit den erweiterten Rechten auch einen gewissen Stellenwert und ein Renomée in der WP-Community. Es ist ja nicht so, dass mit dem Prädikat, Admin zu sein, nicht auch objektiv feststellbare gemeinschaftliche Vorteile verbunden wären (aber nicht im Sinne von "mehr wert" o.Ä.). Nicht zuletzt ist das "Amt" mit einer bestimmten Machtfülle ausgestattet, die nicht nach persönlichem Gutdünken ausgelegt werden kann, sondern sich an festen oder an zumindest in der WP-Praxis herausgebildeten Vorgaben und Regeln orientiert. Aus all dem ergibt sich m.E. eine gewisse Erwartungshaltung an ein "Admin-Amt". Benatrevqre …?! 10:35, 29. Jul. 2016 (CEST)
In diesem Kontext ging es aber bislang überhaupt nicht um die von Dir angeführten Aspekte, die selbstverständlich sind, sondern um die (In-)Aktivität eines Admins. In diesem Zusammenhang sprachst Du von einer „quasi-verpflichtenden ehrenamtlichen Tätigkeit“. Das klingt so, als würde man sich zu einer gewissen Mindestaktivität verpflichten, und das sehe ich eben nicht so. Yellowcard (D.) 10:44, 29. Jul. 2016 (CEST)
Nun, so "selbstverständlich" sind sie vermutlich nicht für jeden. Eine gewisse Mindestaktivität sollte durchaus erwartet werden dürfen. Das soll aber nicht heißen, dass diese "von außen" angemahnt oder gar mit Zwang eingefordert werden sollte, sondern vielmehr, dass diese aus eigenem persönlichen Antrieb geschieht und sich ein Admin der persönlichen Verantwortung bzw. der Frage danach stellt. Bei längerer Abwesenheit und Inaktivität (wir sprechen hier über einen Zeitraum von Jahren, nicht von wenigen Wochen aufgrund Krankheitsausfall oder beruflichem Stress!) sind diese Eigenschaften nicht mehr in vollem Umfang gegeben, um das "Admin-Amt" auszufüllen. Benatrevqre …?! 11:17, 29. Jul. 2016 (CEST)
Zu Punkt 1: Dann hättest Du Dir diese Frage auch gestellt, wenn es 250, 200, 150 oder 100 Admins gegeben hätte.
Zu Punkt 2: Ich habe den Eindruck, Du hast die Quintessenz nicht verstanden oder bist sie übergangen. Nochmals deutlicher: Meine Motivation, als Admin zu kandidieren, nachdem mir vier Monate zuvor wegen Inaktivität diese Rechte entzogen worden waren, war sehr gering. So wird es den meisten gehen und hat recht wenig mit Aufgeregtheit zu tun. Vielleicht verstehst Du das besser, wenn Du mal so einen Putzjob wie die Arbeit in der DÜP machst. Das ist Arbeit, die gemacht werden muss, aber nicht immer spaßig ist. Lediglich der Gewinn fürs Projekt unterm Strich ist die Motivation dafür. Da dann auch noch für die Werkzeuge kandidieren zu müssen, die einem bei Inaktivität aus objektiv viel wichtigeren Gründen auch fleißig wieder entzogen werden, ist dabei ein ziemlicher Stimmungskiller abseits jeder Aufregung. Yellowcard (D.) 18:46, 28. Jul. 2016 (CEST)
Gebe ich dir recht. Und ich freue mich über jeden Admin, der hier aktiv beteiligt ist, sind viel zu wenig. Ich habe mich selbst mal für diesen "Putzjob" beworben und wollte auch genau dies machen und musste mich dafür von einem "Wählermob" auseinander nehmen lassen, weil ich diesem dienen wollte. Sehr undankbar und ich würde es nicht noch einmal machen - als Benutzer kann man noch ein Stück freier reden, ohne eine WW-Stimme zu riskieren. Aber das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun. Wer nicht aktiv ist, putzt auch nicht, so what? Man sollte lieber mal darüber reden, warum man sich für den freiwilligen Putzjob wählen lassen muss. Berihert ♦ (Disk.) 18:55, 28. Jul. 2016 (CEST)
„Wer nicht aktiv ist, putzt auch nicht, so what?“ – die Antwort darauf habe ich jetzt mehrfach versucht zum Ausdruck zu bringen, scheint mir irgendwie nicht so wirklich zu gelingen. Der Satz ist in dem Sinne nämlich nicht vollumfänglich korrekt, das wäre er erst, wenn er hieße: „Wer derzeit nicht aktiv ist, putzt derzeit auch nicht.“ Es ist doch keine Weisheit, dass es Phasen im Leben gibt, in denen die Wikipedia vergleichsweise unwichtig ist, aus schönen wie aus unschönen Gründen. Diese Phasen enden häufig wieder und dann ist wieder Zeit zu putzen. Die Wahrscheinlichkeit, den Putzlappen wieder in die Hand zu nehmen, ist aber ganz gewiss deutlich höher, wenn man dafür nicht erstmal erneut eine Hürde wie die Adminkandidatur überwinden muss. Hier wird jetzt aber Leuten, die bislang immer gut geputzt haben, ihre Lappen weggenommen. Nochmal: Nikkis hat für Herbst mehr Aktivität angekündigt. Da ist es also sinnvoll, ihm seinen persönlichen Putzlappen jetzt wegzunehmen, damit er im Herbst bloß nicht auf die Idee kommt, auch das Putzen wieder anzufangen, weil er den Lappen womöglich als Scherpe vor sich herträgt? Das ist doch einfach nur unlogisch und mit den ganzen Beteuerungen, dass diese Kampagne keinen Schaden verursachen würde, überhaupt nicht zu vereinbaren. Man muss schon ganz wesentliche Teile der Realität ausblenden, um diese Meinung zu vertreten. Yellowcard (D.) 19:06, 28. Jul. 2016 (CEST)
(BK) Das wäre auf jeden Fall eine sinnvolle Diskussion: Für welche heutigen Admin-Tätigkeiten ist die (volle) Beknopfung wirklich nötig? Ich stehe auch etwa der Idee, Admins für Teilbereiche der Aufgaben zu wählen, aufgeschlossen gegenüber. Ich selbst könnte mir beispielsweise derzeit eher vorstellen, als Admin nur für Löschverfahren nochmal zu kandidieren (da gab es seinerzeit auch kaum Beschwerden), anstatt mir die ganze "Trollschützer"-Debatte nochmal anzutun, die mit der Zuständigkeit auch für Sperrverfahren vermutlich wieder aufkäme. Aber das ist eben ein anderes Thema. Fakt ist, Yellocard, Du hast wieder kandidiert, als Du wieder administrieren wolltest und konntest. Und ich bin überzeugt davon, dass jeder, der das wirklich – unter den derzeitigen Regelungen – wirklich will, auch (wieder oder neu oder erstmals) kandidiert, es sei denn, er ist der Überzeugung, aus anderen Gründen keine Chance zu haben, gewählt zu werden. --Amberg (Diskussion) 19:10, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ja, wer „wirklich will“, wird wieder antreten. Dass es nur sehr wenige Benutzer gibt, die „wirklich wollen“, ist aber gleichzeitig der Kern des Problems. Was ist denn die Motivation, unbedingt Admin sein zu wollen? Die Arbeit ist schon ermüdend und anstrengend genug, Admin-Kandidaturen sind häufig auch keine allzu schönen Erfahrungen und die wirklich schönen Momente im Admin-Leben sind vergleichsweise rar gesäht. Das große Problem ist, dass (nicht nur) Du die Admin-Rechte als etwas ehrenvolles, tolles darstellst, das sie gar nicht sind. Um ehrlich zu sein, gibt es ziemlich wenig Gründe „wirklich“ Admin sein zu wollen, wie Du es sagst. Jedenfalls: In einer Phase, in der es ganz offensichtlich an aktiven Admins massiv mangelt, halte ich es für geradezu bizarr, die Situation so darzustellen, als gäbe es geradezu Massen an Interessenten, sodass man sich diejenigen auswählen könnte, die es am dringendsten wollen. Yellowcard (D.) 19:17, 28. Jul. 2016 (CEST)
Das verstehe ich nun überhaupt nicht mehr. Ich betone doch die ganze Zeit, dass für mich das Adminsein Ausdruck der Bereitschaft und Möglichkeit/Fähigkeit zur Dienstleistung an der Community ist und nicht Ausdruck irgendwelcher Ehrenbekundungen. Aber wer nicht wirklich Admin sein will (wobei auch der Wunsch nach subjektiv so empfundener Pflichterfüllung bzw. Dienst an der Community den Willen bestimmen kann), soll doch um Himmels willen auch nicht Admin sein müsssen. Und wo hätte ich so getan, als gäbe es massenhaft Interessenten? Im Gegenteil, ich habe ja gerade auf die Diskrepanz zwischen der Zahl nomineller und aktiver Admins hingewiesen. Ich bin übrigens überwiegend gerne Admin gewesen (deshalb ja auch zur Wiederwahl angetreten), ohne das Gefühl zu haben es sei etwas Ehrenvolles oder Tolles.
Und noch zu weiter oben (man kommt gar nicht mehr nach): Bei 100 nominellen Admins hätte ich mich das nicht so gefragt. --Amberg (Diskussion) 19:39, 28. Jul. 2016 (CEST)
Zwischen „Wer wirklich Admin sein will, wird schon wieder kandidieren“ und „Wer nicht wirklich Admin sein will, soll es auch nicht müssen“ liegen dann doch ein paar Abstufungen. „Ich übernehme ein paar dieser undankbaren Aufgaben zusätzlich zu meiner eigentlichen Wikipedia-Tätigkeit“ – ein Satz, den mutmaßlich nicht wenige Admins unterschreiben würden –, geht da irgendwie unter. Es wird keiner gezwungen, Admin zu sein, ohne Frage; alle Admins machen das freiwillig. Das heißt aber doch nicht, dass dieser Job maximal begehrenswert ist. Diesen Admins aber ganz bewusst ihre Adminrechte zu entziehen, könnte genau das Zünglein an der Waage sein, das dazwischen entscheidet, ob ein wieder aktiv werdender Benutzer auch als Admin wieder aktiv wird. Selbst, wenn das bei allen jetzt deadministrierten Benutzern nur bei einem zutreffen würde: Schon das wäre ein Verlust dieser Kampagne. Yellowcard (D.) 19:56, 28. Jul. 2016 (CEST)
In dem Sinne, in dem ich das Wollen oben definiert habe, müsste es heißen: "Ich will ein paar dieser undankbaren Aufgaben zusätzlich zu meiner eigentlichen Wikipedia-Tätigkeit übernehmen". Das fällt für mich unter "Ich will wirklich Admin sein". Wenn ich die undankbaren Aufgaben nicht im genannten Sinne (der den Wunsch nach Erfüllung einer meinethalben sauren Pflicht einschließen kann) übernehmen will, sollte ich es auch nicht tun, das wäre ungesund. Von "maximal begehrenswert" habe ich nicht gesprochen; ich weiß nicht, wo Du sowas hernimmst.
Etwas anderes ist, wie gesagt, die Frage, ob man nicht einzelne undankbare Aufgaben aus dem Gesamtkomplex "Admin" herauslösen oder die Admintätigkeiten in Teilbereiche aufteilen könnte. --Amberg (Diskussion) 20:17, 28. Jul. 2016 (CEST)
... dann wiederum glaube ich aber nicht daran, dass sich die Mehrzahl derjenigen, die bereit sind, diese Aufgaben zu übernehmen (also sie übernehmen wollen), wieder zur Wahl stellt, wenn sie die Rechte zuvor wegen Inaktivität verloren haben. Das hat nichts mit Enttäuschung, Gram oder soetwas zu tun, sondern ist einfach eine Frage der persönlichen Motivation, diese recht hohe Hürde ein weiteres Mal anzugehen; vor allem mit dem Wissen, dass diese Hürde einzig aus dem Grund der Inaktivität aufgebaut wurde. Yellowcard (D.) 20:36, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ist die Hürde wirklich so hoch? Die Schlammschlachten gibt es doch eher bei denen, die – wie ich seinerzeit – aufgrund von (bevorzugt: zeitnahen) Aktivitäten umstritten sind. Schließlich stellen sich auch etliche Admins freiwilligen Wiederwahlen. Meiner ersten (erfolgreichen) Wiederwahl habe ich mich freiwillig gestellt, im Bewusstsein, dass da mit Schlamm geworfen werden würde. Die zweite (erzwungene und letztlich knapp gescheiterte) war vor allem deshalb stressig, weil es dauernd auf der Kippe stand. Wenn aber die Hürde einzig wegen Inaktivität aufgebaut wurde, dürfte sie doch recht locker genommen werden, wenn die Aktivität wieder da ist. --Amberg (Diskussion) 20:58, 28. Jul. 2016 (CEST)
Da hast Du vermutlich recht. Viel wichtiger als die Frage, wie hoch die Hürde tatsächlich ist, scheint mir aber zu sein, als wie hoch die Hürde empfunden wird. Und gerade, was die Motivation zur Wieder-Kandidatur angeht, halte ich das schon für ein nicht zu kleines Hindernis. Yellowcard (D.) 21:04, 28. Jul. 2016 (CEST)
Dann könnten doch Admins eigentlich mit gutem Beispiel und ganz viel AGF an neue Kandidaten herangehen (ich meine jetzt nicht unbedingt den aktuellen Spezialfall der Bündelpackung) und bevorzugt mit Pro stimmen. Erst recht, weil sie Erleichterung bringen würden, und weil man sie im Gegensatz zu normalen Benutzern im Extremfall sowieso overrulen kann. Das finde ich in den Abstimmungen aber so nicht wieder. Admins schmeißen mit ein klein bisschen weniger Schlamm, aber damit hat es sich auch. MBxd1 (Diskussion) 21:10, 28. Jul. 2016 (CEST)
Aha? Bislang hörte ich ständig den Vorwurf, Admins würden zuviele Kandidaten durchwinken und ständen häufig kollektiv versammelt im Pro-Abschnitt, besonders bei Wiederwahlen. In diesem Zusammenhang wird auch gern der Begriff Admin-Klüngel verwendet. Jetzt wird von Admins plötzlich nicht genug Pro gestimmt. Man kann echt aus allem einen Vorwurf konstruieren, nicht wahr? Yellowcard (D.) 10:48, 29. Jul. 2016 (CEST)
Das ist kein Vorwurf von mir. Und die Unterstellungen mit dem Admin-Klüngel bei Admin-Wahlen kamen auch nie von mir. Und wo dieser Vorwurf (meiner Meinung nach zu Unrecht) erhoben wurde, bezog er sich immer auf Wiederwahlen. Nur wenn man einerseits sich so an ein paar einzelne Admin-Aktionen von nahezu inaktiven Admins klammert, müsste man bei Neuwahlen als Admin eigentlich schon ein bisschen großzügiger sein, denn neue Admins sind meistens die aktivsten, zumindest einige Zeit. Ja, ich weiß, dass noch andere Erwägungen dazugehören. MBxd1 (Diskussion) 11:12, 29. Jul. 2016 (CEST)
Mal abgesehen davon, dass die beteiligen Nutzer mit dieser völlig überflüssigen Kampagne (ohne irgendwelche messbaren positive Resultate) schlicht ihre und unsere Lebenszeit verschwenden, vergiftet diese Aktion die Atmosphäre im Projekt.
  • Hier wird unterschwellig eine Leistungsprinzip vorangetrieben, das mMn dem Freiwilligkeitsprinzip zuwiderläuft.
  • Hier wir das Admin-Amt ein weiteres Mal negativ auf geladen, was aktiv geeignete Nutzer davon abhält es anzustreben.
  • Hier wird ein Präzedenzfall für eine konzentrierte Aktion einer bestimmten Benutzergruppe gegen ihnen missliebige Benutzer und Funktionsträger geschaffen. Was sagt uns, dass sich diese Kampagne auf inaktive Admins beschränkt. Wenn erstmal belegt wurde, dass man mit 25 koordiniert auftretenden Nutzer so ziemliche jeden Admin in eine Schlammschlacht zwingen kann, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis sich sowas zum Volkssport entwickelt. Wenn Du Dir mal die letzten Adminwahlen anschaust, findest Du problemlos zwei Dutzend Nutzer, die in allen mit Kontra gestimmt haben.
Auch wenn die Auswirkungen vor allem „klimatischer“ Natur sind, macht sie das aber nicht weniger schwerwiegend. // Martin K. (Diskussion) 18:53, 28. Jul. 2016 (CEST)

Der Admin-Status geht einher mit der Möglichkeit, via WP:LD und WP:LP grundsätzliche inhaltliche Entscheidungen zu treffen und mit der Macht, User zeitlich begrenzt oder infinit zu sperren. No big deal? – Mit dem Scheitern der Turnusmäßigen Adminwiederwahlen zeigte sich, dass eine knappe Mehrheit der abstimmenden Wikipedianer keine Veränderung will, was auf eine Zementierung der aktuell bestehenden Machtstrukturen hinausläuft. Frischer Wind, neue Artikel, neue Benutzer stören und sind unerwünscht, viel einfacher ist es doch, altbekannte Konfliktlinien fortzuschreiben. Die Strukturen sind so verkrustet, dass sich das demokratische Prinzip der Macht auf Zeit nicht durchsetzen konnte. Daraufhin habe ich am 6. Juni den Admins, die sich über Jahre hinweg keiner Wiederwahl stellten, eine Wiederwahlstimme verpasst, eine Aufforderung, sich für den administrativen Machtstatus eine aktuelle demokratische Legitimation zu holen. Ich freue mich, dass inzwischen etliche User diese Initiative aufgegriffen haben. Dass die Wahrnehmung demokratischer Rechte als "organisierte Jagd" bezeichnet wird, dass "rechte Horden" oder gar eine "Wikipegida" heraufbeschworen werden, zeigt, wie bitter nötig auch in Wikipedia Glasnost und Perestroika sind. --Stobaios 18:57, 28. Jul. 2016 (CEST)

Da ich mich damit - u.a. auch beruflich - beschäftigt habe: Weißt du eigentlich, was Glasnost und Perestroika sind? -jkb- 19:04, 28. Jul. 2016 (CEST)
@ Berihert, 18:44, 28. Jul. 2016, Lebenszeit: so lief es aber bis jetzt hier, das heißt so etwas wie Usus, Gewohnheit. Die WP lebt nicht nur vom Regelwerk, sondern auch von solchen Gewohnheitsprinzipien. Und wenn jemand etwas anderes will, so soll er bitte schön ein MB aufsetzen, anstat hier Jagdszenen zu veranstalten und die Gemeinschaft ätzen. -jkb- 19:07, 28. Jul. 2016 (CEST)
Ich persönlich veranstalte keine Jagdszenen, sondern wähle ganz individuell und wähle auch ganz individuell ab. Was andere machen und warum interessiert mich auch nicht. Und dafür brauche ich kein MB, das ist mit unseren Regeln voll und ganz gedeckt. Und Admin aus Gewohnheit sein, nur weil man in grauer Wiki-Vorzeit mal gewählt wurde? Naja, kann man drüber denken wie man will. Berihert ♦ (Disk.) 19:14, 28. Jul. 2016 (CEST)
OK. Berihert, mit dier habe ich echt kein Problem, die anderen Kritiker wohl auch nicht, wie ich es einschätze. Du bis t aus den "Jagdszenen" eben einfach und hübsch raus, das müssen andere schlucken :-) Gruß -jkb- 19:17, 28. Jul. 2016 (CEST)
(BK) Das Lebenszeitprinzip wurde durch die Einführung von AWW per MB – das keine Einschränkung bzgl. der Gründe für Wiederwahleinträge macht – vor fast 7 Jahren faktisch abgeschafft. Und kaum war AWW eingeführt, gab es gehäufte Wiederwahleinträge und auch Abwahlen bei damals längerfristig Inaktiven. --Amberg (Diskussion) 19:21, 28. Jul. 2016 (CEST)

@Yellow:

Deine Demotivation damals war daher gekommen, daß Dich Leute unbedingt abwählen wollten, ohne daß Du je Falsches getan hättest (außer mal keine Zeit zu haben). Wären die Leute aber nicht gekommen, wärest Du bei noch etwas längerer Inaktivität automatisch deadministriert worden (was dann weniger geringschätzig geworkt hätte) oder Du hättest den Status mit Alibiedits erhalten (was Grund für Geringschätzung hätte gewesen sein können).

Eine automatische Temp-Deadministrierung mit Verlust der Stimmberechtigung, die beim Wiedererlangen obsolet würde, hätte dieses Dilemma umgangen - Deine Neukandidatur wäre überflüssig gewesen. Und wenn Du eben erst noch einmal deutlich später wiedergekommen wärest, sodaß die Wiedererlangungsautomatik nicht gegriffen hätte, hätte vor Deiner Wiederkandidatur kein Wikipedianer Deine Adminschaft in Zweifel gezogen, da Du sie nie "irgendwie unberechtigt" innegehabt hättest. Eine solche Wiederwahl wäre ein reines "Welcome back". --Elop 19:38, 28. Jul. 2016 (CEST)

@Elop: Nein, die Demotivation kam eher daher, dass eine Adminkandidatur eine vergleichsweise hohe Hürde ist, nur um ziemlich unspektakuläre und zum Teil nervige Aufgaben erledigen zu dürfen. Das hatte mit dem Grund, warum genau schon wieder eine Adminkandidatur notwendig war (meine dritte in drei Jahren oder so), eher wenig zu tun. Yellowcard (D.) 19:48, 28. Jul. 2016 (CEST)
Wäre in meinem - m. E. konsensablen - Vorschlag alles nicht passiert. Adminrechte werden mit Stimmberechtigung abgegeben und können z. B. 2 Jahre lang (Frist wäre abstimmbar) mit Wiedererlangung automatisch wiedermiterlangt werden. Wenn wir dafür hier einen Konsens fänden, ginge das per MB schnell durch und fortan bestünde das Problem nicht mehr. --Elop 20:11, 28. Jul. 2016 (CEST)
Mit dem Vorschlag könnte ich gut leben, nur funktioniert halt ein automatischer Entzug und eine automatische Wiedererlangung nicht. Da müssen jedesmal Stewards / Bürokraten mit ins Boot geholt werden. Die Kriterien müsste man also noch etwas anpassen, z.B. „wer länger als 30 Tage ohne Stimmberechtigung ist, verliert die Adminrechte temporär, sobald er die SB wieder erreicht, bekommt er sie wieder erteilt“. Vielleicht kommt das aber zu oft vor, als dass man die Bürokraten / Stewards dafür ständig behelligen könnte? Müsste man mal auszählen. :) Yellowcard (D.) 20:23, 28. Jul. 2016 (CEST)
Akut hilft diese Lösung nicht, die von mir vorgeschlagene Kontingentierung der Wiederwahlstimmen auch nicht. Die Wiederwahlaufforderungen an die derzeit inaktiven Admins werden unabwendbar durchgezogen werden. Allen Lösungen (auch dem Vorschlag mit Erhöhung der nötigen Anzahl von Einträgen auf 30 oder 35, den ich für wenig hilfreich halte) ist gemeinsam, dass in der Zeit bis zur Umsetzung wahrscheinlich Torschlusspanik ausbricht und auch noch die letzten durchaus noch vorhandenen Hemmungen fallen. Das muss nicht kommen, man sollte sich aber mental drauf vorbereiten, dass es kommen kann. Verhindern kann man es eh nicht, man kann es nur als "Ende mit Schrecken" verbuchen, das man im Hinblick auf die dann bestehende Lösung hinnehmen kann. Rückwirkende Regelungen dürften keine Chance haben, die fallen im Meinungsbild durch.
Der Vorschlag mit der Deadministrierung nichtstimmberechtigter Admins kollidiert aber mit dem Meinungsbild vom Februar dieses Jahres, wo genau das vorgeschlagen wurde, wenn auch unter anderen Rahmenbedingungen. Natürlich ist es nicht das gleiche, und die Absicht ist eine völlig andere, aber es ist fraglich, ob das vermittelbar wäre.
Auf jeden Fall hat der Vorschlag den Nachteil, dass er nur einen Teil des Problems angeht. Am Rande sind auch Admins betroffen, deren letzte Wahl mehr als 10 Jahre zurückliegt. Es gibt immer noch die Befürchtung (die ich nicht teile), dass eine generelle Wiederwahl durchgedrückt werden soll, und da würde der Vorschlag gar nicht helfen.
Wir haben de facto eine Einjahresfrist für die Wiedererteilung der erweiterten Rechte nach freiwilliger Abgabe. Darüber ist zwar nie ein Konsens eingeholt worden, es ist mal aus pragmatischen Gründen so reingeschrieben worden, damit man überhaupt einen Richtwert hat. Es wäre unglücklich, beim aktuellen Vorschlag davon abzuweichen. So ganz weit weg voneinander sind die beiden Sachverhalte nicht, jedenfalls nicht so weit, dass unterschiedliche Fristen erklärbar wären. MBxd1 (Diskussion) 20:35, 28. Jul. 2016 (CEST)
Im Konsens können wir ziemlich einfach ein MB durchbringen. MBer scheitern deshalb regelmäßig, weil sie genau dem Gusto einer Hälfte der Abstimmenden entsprechen.
Wir haben aber eh zwei verschiedene Fälle: Freiwillige Angabe und fehlende Stimmberechtigung.
Das MB vom Februar lautete:
>>Administratoren, die in 365 Tagen keine geloggte Adminaktion durchgeführt haben, wird automatisch der Adminstatus entzogen. <<
Das betrifft nicht einmal nominelle "Pausen" und geht von Admins aus, die aktiv sind, aber die Rechte nicht nutzen. Von denen wünschen manche Kollegen, daß sie die Rechte nutzen - aber sie stoßen nicht auf Konsens, was einen allgemeinen Zwang dazu angeht.
Admins hingegen, die so lange inaktiv waren, daß sie über keine SB verfügen, sollten, bis sie wieder eingearbeitet sind, in meinen und anderen Augen erst einmal nicht administrieren. Andererseits sehe ich keinen Grund, die Rechte nach einem Jahr der Inaktivität gleich ganz zu verlieren. Diese Regel führt genau zu Alibiedits, die das System verarschen. Statt 50 Artikeledits in 12 Monaten, was nicht ultraviel ist, macht man einen einzigen Edit. Das wollte bestimmt keiner der Abstimmenden.
Die SB verliert man bei einem Jahr Quasi-Inaktivität. Also einen Tick früher als man automatisch deadministriert würde, andererseits wird ja vorgeschlagen, daß man die Rechte unbürokratisch per Aktivität wiedererlangen könne.
Der Admin von 2004-2006 der seit zehn Jahren einmal pro Jahr ein paar Alibiedits macht, müßte aktiv werden und dann neu kandidieren. Aber der Admin von 2012-2015, der mal 16 Monate keine Zeit hatte, müßte nur aktiv werden - und zwar völlig unabhängig von bescheuerten Alibiedits. Wobei die Frage, wie lange das möglich sein sollte (2 Jahre? 3?) ja abstimmbar wäre.
Ich glaube jedenfalls, daß niemand ernsthaft vertreten würde, daß ein zum Admin Gewählter aktiv administrieren sollte, während er über keine SB verfügt. Außerdem ist ein Admin ohne SB sehr leicht abwählbar - und sei es aus destruktiven Motiven.
Und alle sonstigen Gründe ("seit 8 Jahren ohne Legitimation", "bis ich hier tot umfalle") bleiben individuell. --Elop 09:35, 29. Jul. 2016 (CEST)
Es besteht eine reale Chance, ein Meinungsbild zum Erfolg zu bringen, da stimme ich Dir zu. Die Fristen sind aber gesetzt, man braucht nun mal eine Woche von Fertigstellung und Startankündigung bis Start, und die Abstimmung dauert 2 Wochen. Daran ist nicht zu rütteln, und ein Knabbern an der einen Woche würde zu massiver formaler Ablehnung führen. Variieren kann man nur beim wichtigsten Teil, bei der Ausarbeitung. Wenn man wirklich will, kann man das in 3 Tagen abstimmungsreif haben. Bleiben somit mininmal 24 Tage. Die kritisierte Aktion dagegen ist zumindest im dargestellten Umfang innerhalb der nächsten Tage durch. Rückwirkend kann man in die bestehenden Wiederwahlaufforderungen nicht eingreifen, das ist reine Theorie. Soweit zum möglichen Ablauf.
Du hast recht, dass die Abstimmung in Richtung Nichtnutzung der Rechte zielte, nicht in Richtung Stimmberechtigung. De facto sind die nicht stimmberechtigen Admins aber darunter. Mag sein, dass das Limit von einer einzigen geloggten Aktion auch ein nichtstimmberechtigter Admin mal übertroffen hätte, im wesentlichen sind die nichtstimmberechtigten ein Teil der als Admin inaktiven.
Um freiwillige Rückgabe der Rechte ging es dabei nirgendwo. Die bei denen "gültige" Jahresfrist für Wiedererteilung der Rechte hatte ich nur als Maßstab herangezogen für den Zeitraum, in dem die nichtstimmberechtigten Admins ihre Rechte wiederbekommen können. Eine Diskrepanz dieser Fristen wäre wahrscheinlich nicht vermittelbar.
Wenn es die von Dir vorgeschlagene Regelung immer schon gegeben hätte, wären allerdings die meisten der Admins, die jetzt eine Wiederwahlaufforderung bekommen oder noch bekommen werden, final deadministriert worden. Der Verlust der Stimmberechtigung reicht in den meisten Fällen bis 2014 zurück, teilweise bis 2012.
Die Regelung zur vollständigen Inaktivität würde ich nicht anrühren wollen. Auch wenn das damals nur ein Minimalkonsens war, um überhaupt eine Regelung zu haben, sollten wir dahinter nicht zurückgehen. Es stimmt übrigens auch nicht (wie anderswo in den letzten Tagen zu lesen), dass sich das damals vorranging gegen möglicherweise gehackte Accounts richtete. Die Diskussion zielte überwiegend auf "Der kennt sich doch dann eh nicht mehr aus." MBxd1 (Diskussion) 10:49, 29. Jul. 2016 (CEST)
Genau das ist übrigens der Grund, weshalb ich selbst überhaupt nicht erst kandidiere, obwohl ich die Knöpfe für meine Arbeit im DÜP-Bereich und beim Support-Team echt gut gebrauchen könnte – was übrigens auch die Admins entlasten würde, die ich aktuell z.B. immer wieder wegen irgendwelchen Datei- und Textwiederherstellungen nerven muss. Aber wenn ich mir ansehe, mit welchen Unterstellungen und welcher Missgunst man sich hierzuwiki in Adminkandidaturen rumschlagen muss, kann ich da echt drauf verzichten. Wenn man bedenkt, dass der Admin-Job, wenn man ihn richtig macht, vor allem mit ziemlich viel Arbeit und ziemlich wenig Anerkennung verbunden ist, ist es eigentlich eine Frechheit, wenn wirklich geeigneten Kandidaten (wie z.B. aktuell DCB) sowas wie Machthunger unterstellt wird.
"Sys opt is no big deal" ist etwas, was offensichtlich von vielen Nutzern nicht mehr so gesehen wird. Anders kann ich mir jedenfalls nicht erklären, warum so viel in Adminkandidaturen nach dem Haar in der Suppe suchen, statt den Bewerber (im Sinne von WP:AGF erst mal ein gewisses Grundvertrauen entgegenzubringen?! // Martin K. (Diskussion) 20:04, 28. Jul. 2016 (CEST)
+1 Berihert ♦ (Disk.) 20:10, 28. Jul. 2016 (CEST)
Für einen low deal müßten wohl die Befugnisse anders geregelt werden. Ein Admin kann erst einmal nach Gusto Benutzer sperren - Entsperrung wäre bis auf Weiteres "Overrulen". Kann ja nominell per SP geprüft werden, aber für den Gesperrten ist es erst einmal Ohnmacht - zumal die SP ja ebenfalls von zufälligen Passanten mit (A) entschieden wird. Außerdem kann sich der Admin aussuchen, ob er gerade Polizist, Staatsanwalt, Richter, etc. ist. Und all das dann zusätzlich noch einmal im Artikel(lösch)bereich.
Aber erst einmal sollten wir dahin kommen, allgemein einander zu vertrauen und nicht die jeweils andere Seite auszugrenzen versuchen. Jemand, dem vorschnell "Jagdeifer" unterstellt wird, wird sicher ganz besonders vorsichtig sein, wem er überhaupt noch eine Prostimme geben soll. Dabei suchen wir Admins für alle Wikipedianer, nicht nur für die "oberen 200". --Elop 20:20, 28. Jul. 2016 (CEST)
In der Theorie sicherlich, aber ist das auch praxisnah? Wie oft kann ein Admin einen Benutzer unberechtigt sperren, ohne dass er seine Adminrechte verliert und der Weg zurück zu den Rechten sehr sehr schwierig wird? Wohl genau einmal, oder, falls man ihm das eine Mal verzeiht, maximal ein zweites, oder nicht? Yellowcard (D.) 20:25, 28. Jul. 2016 (CEST)
+1 Man sollte bei Admins echt nicht so tun, als würden da Diktoren auf Lebenszeit gewählt, die man nie wieder los wird. Jede, aber auch wirklich jede, Admin-Entscheidung kann man überprüfen lassen. Und wenn einer wirklich Mist baut, dann werden Ihn die Kollegen oder zur Not die Bürokraten oder Stewards schon einbremsen. // Martin K. (Diskussion) 20:37, 28. Jul. 2016 (CEST)
(BK@Elop: Ach komm, wer sollen den diese „oberen 200“ sein? Die Admins? Die sind doch genauso wenig eine homogene Gruppe wie die anderen Nutzer auch. Wenn wir hier schon über unagemessenes Kastendenken sprechen, dann fallen mir da vor allem einige selbsternannte Premiumautoren einen, die mit ziemlicher Verachtung auf die herabschauen, die nicht ihrer Vorstellung eines perfekten Autors entsprechen, dafür aber in anderen Bereichen viel für dieses Projekt tun. Meines Erachtens würde diesem Projekt etwas weniger "wir" und "die" und etwas mehr Vertrauen und Respekt echt gut tun.
Bei manchen Admin-Kandidaturen fragt man sich echt, was der geneigte Wahlwikipedianer eigentlich will. Einen Nutzer, der 90% ANR-Anteil hat, aber trotzdem in jeder wichtigen Meta-Diskussion präsent ist, der viel Erfahrung hat aber keine „Vorgeschichte“, der bereit ist, kontroverse Themen anzufassen, aber noch nie jemanden vor den Kopf gestoßen hat – so jemanden gibt es nicht! // Martin K. (Diskussion) 20:37, 28. Jul. 2016 (CEST)
Mit "obere 200" meine ich die sehr aktiven Wikipedianer, die einigermaßen akzeptiert sind und nicht so leicht gesperrt werden. Zu denen gehören wir wahrscheinlich auch, aber die Betreiber der Aktion wohl nur zu Bruchteilen.
Diese 200 oder so reden überall mit, aber das aus einer relativ gesicherten Position. Viele von denen feinden aus dieser Position heraus regelmäßig andere Wikipedianer an, um sie nach außen zu drücken. Und diese anderen Wikipedianer leisten vielleicht so einiges, ihnen wird aber das Gefühl gegeben, hier so gerade noch "auf Bewährung" geduldet zu sein. --Elop 21:03, 28. Jul. 2016 (CEST)
+1 Man sollte bei Admins echt nicht so tun, als würden da Diktoren auf Lebenszeit gewählt, die man nie wieder los wird. Jede, aber auch wirklich jede, Admin-Entscheidung kann man überprüfen lassen. Und wenn einer wirklich Mist baut, dann werden Ihn die Kollegen oder zur Not die Bürokraten oder Stewards schon einbremsen. // Martin K. (Diskussion) 20:37, 28. Jul. 2016 (CEST) Ich lach mich krumm und buckelig. Hier muss ein Admin quasi über der Leiche mit rauchendem Colt stehen, bevor das wirklich als Mist erkannt wird. Das ist aber nicht das Problem, sondern die fiesen, kleinen Nadelstiche, das Ausnutzen der Vormachtstellung, DAS ist das Problem. Und ein Admin läßt einem Admin immer viel zu viel durchgehen, ich kann mich nicht wirklich an eine deutliche Adminsperre durch einen Admin erinnern. Das muss wohl vor 2004 gewesen sein... --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 21:19, 28. Jul. 2016 (CEST)
Allein, dass Du scheinbar davon ausgehst, dass man regelmäßig mal gesperrt werden muss, um als normaler Nutzer zu gelten, zeugt schon von einem etwas verschrobenen Weltbild. Ob Du's glaubst oder nicht: Der größte Teil der regelmäßigen Nutzer dürfte noch nie gesperrt worden sein. Auch wenn es angesichts des damit verbunden Getöses wahrscheinlich anders wirkt, ist es die absolute Ausnahme, dass jemand ein Sperrlog von so epischen Ausmaßen hat, wie Du.
Außerdem ist eine Benutzersperre nun wirklich nicht die einzig denkbare Reaktion auf Fehlentscheidungen, sondern nur die ultima ratio. Es kommt doch regelmäßig vor, dass die Entscheidung eines Admins von einem anderen korrigiert wird - ob nun durch einfaches Overrulen, oder institutionalisiert in der Sperr- oder Löschprüfung, den Adminproblemen oder das Schiedsgericht.
Mir ist klar, dass Admins für diejenigen, die Dauergäste in der Löschhölle (mit Nebenhöllen) und auf WP:VM sind, viel zu wenig reglementiert werden. Aber versetz Dich einfach mal auf die andere Seite und stell Dir vor, Du würdest Tag für Tag in solche Konflikte reingezogen, ohne selbst irgendwas dafür zu können. Fändest Du es da angebracht, jedes Deiner Wort auf die Goldwaage zu legen. // Martin K. (Diskussion) 23:49, 28. Jul. 2016 (CEST)
i Info: Siehe zum Beispiel hier (2013). Gruß --Jivee Blau 23:53, 28. Jul. 2016 (CEST)
Dann schon eher 2014, denn die von 2013 wurde ja in derselben Minute vom selben Admin mit dem Kommentar "ich depp, sorry" wieder aufgehoben, war also offenbar ein Versehen. --Amberg (Diskussion) 00:01, 29. Jul. 2016 (CEST)
Ja, die meine ich eigentlich. zwinker  Gruß --Jivee Blau 00:03, 29. Jul. 2016 (CEST)
Falls Ihr wirklich ein Beispiel braucht, findet man hier was. Mindestens der Eintrag vom 12.07.2013 traf ihn als Admin. MBxd1 (Diskussion) 10:32, 29. Jul. 2016 (CEST)
Mein Sperrlog geht mir sowas von am Arsch vorbei, Sperren haben bei mir jedenfalls jede Wirkung verloren. Wer zu oft vom Blitz getroffen wurde, der nimmt es halt hin, es gehört zum Geschäft. Noch trage ich im ANR massiv bei, und daran wird mich auch kein Admin hindern können.
Wobei, um der Wahrheit die Ehre zu geben, es ist besser geworden, in den letzen beiden Jahren. Das liegt aber zum größeren Teil daran, dass ich auf Sperren nichts mehr gebe, ich bin immun geworden dagegen.
Allerdings ist es putzig zu meinen, eine Sperre seitens eines Admins sei die Ultima Ratio. Und das Admins regelmäßig overrulen entspringt deiner Fantasie (?), nicht der Realität und ich kenne die Adminrealität. Gibt es für deine Aussage auch Belege oder ist das nur - wie halt so oft - gefühlte Wahrheit?
--Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:58, 28. Jul. 2016 (CEST)
Du könntest einfach mal versuchen, es besser zu machen, statt ständig mit Verweis auf Dich selbst unkonstruktiv zu poltern. Aber ist ja nicht so, als hätte man Dir das nicht schon vorgeschlagen. Andere Alternativen scheinen Dir mehr Spaß zu machen. Yellowcard (D.) 10:48, 29. Jul. 2016 (CEST)
Was könnte ich versuchen? Mich wählen zu lassen? Sehr putzig. Ja, andere Alternativen machen mir mehr Spaß. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 11:28, 29. Jul. 2016 (CEST)
Man muss kein Admin sein, um Zustände zu verbessern – allein diese völlig selbstverständliche Annahme offenbart schon ein Kernproblem. Yellowcard (D.) 12:01, 29. Jul. 2016 (CEST)
Man muss aber einer sein und mit Kompetenz ausgestattet sein, um im Einzelfall eine Meinung durchsetzen zu können. Benatrevqre …?! 12:22, 29. Jul. 2016 (CEST)
Falsch, Kompetenz zählt hier nicht, die ist eher hinderlich. Hier muss man nur laut genug poltern und Admins als Kumpel haben. Wurde in letzter Zeit vor allem im Kategorienprojekt deutlich bewiesen, da dürfte sogar Matthiasb meiner Meinung sein... --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 12:25, 29. Jul. 2016 (CEST)
Leider. Denn dieses "laute Poltern" und Insistieren, worauf letztlich administrative Handlungen wie Sperren auf Zuruf die Folge sein können und oft schon waren, ist ein grundlegendes Problem. Benatrevqre …?! 12:32, 29. Jul. 2016 (CEST)
Das Admin-Amt ist definitiv nicht als Werkzeug zur Durchsetzung der eigenen inhaltlichen Meinung gedacht. Und ein Admin, der seine Knöpfe dazu missbrauchen würde, seine eigene inhaltliche Postion durchzusetzen, wäre (zu Recht) wohl schnell weg vom Fenster. Admins sollten dafür sorgen, dass unsere Richtlinien eingehalten werden und die sind zum überwiegenden Teil nicht inhaltlicher Natur, sondern stecken nur den formalen Rahmen der inhaltlichen Arbeit. Wer also immer wieder Probleme mit Admins hat, sollte vielleicht mal sein eigenes Verhalten mit diesen Richtlinien abzugleichen. Wenn man z.B. chronisch gegen WP:KPA ist es kein Wunder, dass das auch die Admins irgendwann nervt und die entsprechend weniger geneigt sind, einen inhaltlich Recht zu geben.
Natürlich sind auch Admins nicht perfekt und es gibt sicher etliche Probleme. Es ist aber auch offensichtlich, dass die lautesten Beschwerden meisten von denen kommen, die ganz offensichtlich ein Problem mit der Wikiquette haben. // Martin K. (Diskussion) 12:43, 29. Jul. 2016 (CEST)
(BK) Das driftet jetzt in Richtung irgendwelcher Verschwörungstheorien ab. Man muss Admin sein, um im Einzelfall eine Meinung durchsetzen zu können – schon klar. Und @ IWG: Du willst jetzt gerade aber nicht erzählen, dass Du jemand bist, der hier nicht ständig laut herumpoltert, oder? Yellowcard (D.) 12:44, 29. Jul. 2016 (CEST)
Ja natürlich. Oder meinst du etwa, jeder x-beliebige Benutzer könne eine VM schließen, eine LD beenden oder einen Nutzer sperren??! Überall wird die jeweilige Meinung durchgesetzt. Dabei muss es nicht eine auf persönlichen Vorlieben beruhende Privatmeinung sein. Benatrevqre …?! 12:51, 29. Jul. 2016 (CEST)
Wenn für Dich die Entscheidung einer LD, einer VM o.ä. das „Durchsetzen einer Meinung“ darstellt, haben wir davon grundsätzlich andere Vorstellungen. Wenn ich aufgrund der Argumente eine Entscheidung treffe, kann es gut sein, dass meine persönliche Einstellung zur Sache eine andere ist, die aber hintenansteht. Dann setze ich doch nicht meine Meinung durch. Die Unterscheidung zwischen Meinung und Privatmeinung macht ja schon deutlich, dass das völlig absurd ist. Yellowcard (D.) 12:55, 29. Jul. 2016 (CEST)
Ja eben! Ich spreche allgemein von Meinung durchsetzen, das muss nicht die eigene Meinung sein. Aber um auch nur irgendeine Meinung durchsetzen zu können, braucht man erweiterte Rechte. Und die Voraussetzung, damit gebührend und angemessen umzugehen, ist gebunden an eine konkrete Persönlichkeit. An ihre Handlungsweisen. An ihre Praktiken. Wenn diese Person längere Zeit abwesend ist, fehlt dieses Potenzial. Benatrevqre …?! 12:58, 29. Jul. 2016 (CEST)

So langsam kommen wir der Sache näher. Über zehn Jahre hat sich innerhalb dieser Community ein Machtgefälle langsam aber sicher herausgebildet. Das war zwar nicht beabsichtigt (...is no big deal) aber wie es so schön bei Animal Farm heißt: Manche wurden gleicher. Mit der inhaltlichen Weiterentwicklung der Wikipedia ist die Meinungsvielfalt und damit die Zahl der Wahrheiten gewachsen. Waren die Admins zu Anfang nur dazu da, technische Dienstleitungen für die Community zu erbringen und offensichtlichen Vandalismus zu beseitigen, hat sich bei einigen Knöppeträgern und ihren durchaus auch denunziatorischen Zuträgern langsam ein offenbar unvermeidliches Machtbewusstsein gebildet, das es bis heute in nie erwartetem Ausmaß gibt. Nicht wenige Normaluser bekommen das zu spüren und werden damit gedemütigt. Dazu kommen nicht nachvollziehbare Sperren auf Zuruf, oft völlige Intransparenz der Entscheidungen, Herablassung und Arroganz der Macht. Wenn dazu noch kommt, dass beispielsweise auf den Seiten Adminprobleme und VM, wo man sich theoretisch über Machtmissbrauch beschweren könnte, Admins komfortabel über Ihresgleichen entscheiden (immer mit erwartbarem Ergebnis), müssen sich manche Knöppeträger nicht wundern, wenn die Basis jetzt selbst anfängt ihren Spielraum zu nutzen und sich Oppositionsstrukturen aufbaut. Dass in dieser Anfangsphase oft noch Rache für längst Vergangenes genommen wird, gehört nun mal zu den Kollateralschäden. Irgendwann wird sich aber ein gesundes Gleichgewicht einstellen mit legitimen Abwahlen, erfolgreichen Neuwahlen und einem Miteinander, dann aber auf Augenhöhe. Ein schönes Wochenende wünscht euch --Schlesinger schreib! 11:33, 29. Jul. 2016 (CEST)

+1, irgendwann sollte es den hier auf hohem Niveau jammernden Admins und Wikipedianern auffallen, dass es hier um einen politischen Prozess geht, denn wie sonst, könnten so unterschiedliche und auch wechselseitig streitbare Geister wie Hubertl, Schlesinger, Simplicius (bzw. was von ihm übrig ist), Label5 usw. oder meine Wenigkeit in dieser Frage zu den Unterstützern gehören für ein Mehr an regelmäßiger Demokratie eintreten und für "ein gesundes Gleichgewicht ... mit legitimen Abwahlen, erfolgreichen Neuwahlen und einem Miteinander ... auf Augenhöhe" (sehr schön formuliert, Schlesinger!) - SDB (Diskussion) 11:48, 29. Jul. 2016 (CEST)
+1 Dem schließe ich mich an. Die entscheidenden Argumente lauten hier in der Tat "die Basis selbst anfängt, ihren Spielraum zu nutzen und sich Oppositionsstrukturen aufbaut" und "Augenhöhe". Das ist in jedem gesunden Parlamentarismus nicht anders. Die Opposition kontrolliert die Entscheidungen der Exekutivorgane (und Admins sind sogar häufig auch schlichtende, rechtsprechende Organe) und nicht anders herum. Man darf hier nicht mit persönlicher Gegnerschaft argumentieren, Feindbilder aufbauen oder gar von "Hass schüren" schwadronieren, denn das ist es nicht. Wollen Admins keine "Gleicheren" unter Gleichen sein, müssen sie es sich gefallen lassen, kritisch beäugt zu werden. Die Darstellung der jüngsten Ereignisse als politischer Prozess ist daher überhaupt nicht abwegig. Es geht m.E. einem großen Teil in der Basis nicht nur darum, "Gleicher unter Gleichen" zu sein, sondern auch ein solcher zu werden, sich zu fühlen und von den Wikipedianern mit erweiterten Rechten wahrgenommen zu werden, was angesichts der von Schlesinger beschriebenen Probleme oft nicht erkennbar ist oder vermittelt wird. Häufig entsteht ein Gefühl, nicht ebenbürtig zu sein. Der Mangel an Vertrauen, der zumindest bei den Befürwortern der Liste offensichtlich vorliegt, kann aber durch solche Kontrollmöglichkeiten aufgefangen werden. Benatrevqre …?! 12:15, 29. Jul. 2016 (CEST)
Ich weiß mittlerweile nicht mehr, wovon ihr redet. Natürlich muss Admin-Arbeit von außerhalb kritisch beäugt, kritisiert und korrigiert werden. Dafür gibt es ja Kontrollinstanzen wie Löschprüfung, Sperrprüfung, Admin-Problem, Schiedsgericht. Dass in vielen dieser Instanzen Admins die Entscheidungen von Admins kontrollieren, ist nicht optimal, wie schon oft gesagt; eine Verbesserung dieser Situation ist aber auch alles andere als einfach, weil sie noch viel mehr, zum Teil als mächtiger empfundene, Institutionen mit sich bringen würde. Also nochmal: Macht doch mal vernünftige, realisierbare Vorschläge, anstatt bloß immer wieder die längst bekannten Probleme herauszustellen. Das allein hilft nämlich nicht weiter. Und vor allem: Das hat mit der Sache hier überhaupt nichts zu tun. Hier werden reihenweise Admins rausgekickt, die nichts anderes falsch gemacht haben, als nicht mehr aktiv (genug) zu sein. Dabei reicht offenbar nicht mal mehr eine Ankündigung, in wenigen Montaten wieder aktiver zu werden. Was genau hat das mit mangelndem Vertrauen in die Arbeit der Admins zu tun? Auf die Inaktiven loszugehen, ist da doch wirklich der völlig falsche Ansatz?! Yellowcard (D.) 12:42, 29. Jul. 2016 (CEST)
Du fragst nach dem Beitrag vom Schlesinger, worüber gesprochen wird? Was hältst du davon , seinen Beitrag einfach noch einmal zu lesen, oder zweimal, wenn es notwendig ist. Bis du ihn verstanden hast. Dann musst du solche Fragen nicht stellen. Das mit dem Rauskicken inaktiver Admins ist im Grunde genommen ein Nebenschauplatz, der Hauptschauplatz ist der, den Schlesinger beschrieben hat. Nur zu deiner Information. Aber wie willst du dass als Akteur auch verstehen? Als Beteiligter dieser Gruppe ist es schwer, eigentlich völlig unmöglich, sein eigenes Verhalten (und das zu seiner Peergroup) überhaupt zu erkennen und zu beurteilen. Wird das Amt kritisiert, wirst du gegen die Kritik aufstehen, und zwar reflexhaft. Noch bevor du liest, um was es bei der Kritikt überhaupt geht. Genau so, wie ein jkb seinen Knöpfen hinterherweint, denn das war seine existentielle Rechtfertigung für seine Projektteilhabe in den letzten Jahren. Der meint immer noch, er sei Admin und seine Meinung wäre überall gefragt. Ist es aber nicht. So böse ist die Welt. --Hubertl (Diskussion) 13:15, 29. Jul. 2016 (CEST)
Tja Hubertl, dir scheint es ja als Beteiligter dieser Gruppe der Nicht-Admins auch sehr schwer zu fallen und eigentlich völlig unmöglich zu sein, dein eigenes Verhalten (und das zu deiner Peergroup) überhaupt zu erkennen und zu beurteilen. Die Art und Weise, wie Du hier meinst, genau zu wissen, was wir Admins so fast durchwegs alle falsch machen und warum es uns allen anscheinend völlig ein Einfühlungsvermögen fehlt, lässt keinen anderen Schluss zu. Gerade deine Beiträge, lieber Kollege, sind über die Jahre immer wieder geprägt von aggressiver und verletztender Argumentation, in der Admins letztlich fast immer als Gruppe ignoranter und unfähiger, nur reflexhaft reagierender Typen hingestellt werden. Einfühlungsvermögen in die Situation eines Admins? Bei Dir nicht vorhanden. Meinst Du eigentlich, damit irgendwas zu gewinnen außer einer völlig ruinierten Stimmung? --Wdd (Diskussion) 13:22, 29. Jul. 2016 (CEST)
Lieber Hubertl, und so glaube ich, dass Du meine Beiträge nicht verstehst. Aus dieser Spirale werden wir nicht herauskommen; schon gar nicht, solange Du weiter so auftrittst wie Du es tust. Während Du zu wissen meinst, dass ich reflexartig das Admin-Amt verteidigen würde, meine ich zu wissen, wie falsch Du liegst (und auch, dass man meinen Beiträgen hier dies hätte entnehmen hätte können, aber das ist Dir leider nicht gelungen). In diesem Sinen werde ich mich ganz gewiss auf keine Diskussion mit Dir einlassen – dennoch schönes Wochenende. Yellowcard (D.) 13:48, 29. Jul. 2016 (CEST)
Jemand, der über Jahre inaktiv ist, trägt in dem Moment – also über Jahre – nichts zur Befriedigung und Bewältigung der administrativen Arbeit bei. Ich sehe absolut keine Bedenken, wenn jemand aufgrund längeren Krankheitsausfalls oder beruflichen Stress oder einer privaten Findungsphase – lass es auch mal mehrere Wochen sein – keine Zeit für die WP findet, aber über Jahre hinweg besteht m.E. kein Grund, diesen Zustand der Inaktivität aufrechtzuerhalten. Benatrevqre …?! 12:51, 29. Jul. 2016 (CEST)
„Wenn dazu noch kommt, dass beispielsweise auf den Seiten Adminprobleme und VM, wo man sich theoretisch über Machtmissbrauch beschweren könnte, Admins komfortabel über Ihresgleichen entscheiden“ – ja, das ist ein strukturelles Problem. Ich habe schon mehrfach versucht, dieses Problem zu lösen, indem ich eigene Vorschläge gemacht und versucht habe, Vorschläge anderer zu sammeln. Irgendwas Durchschlagendes ist dabei nie herumgekommen, auch und besonders von Dir nicht, Schlesinger. Auch für Dich gilt: Wie wäre es denn, wenn Du mal konstruktiv eine Änderung herbeizuführen versucht? Die Mittel dazu kennst Du ja. Mit zynischer Kritik kommt man da allerdings nicht ganz so weit, auch wenn es bequemer und lustiger ist. Nur für den Fall, dass Dir wirklich etwas an einer Änderung liegen sollte. Yellowcard (D.) 12:01, 29. Jul. 2016 (CEST)
Schlesinger deine Argumentation ist ja in kleinster Weise schlüssig. Was sollte es bringen, weniger Aktive abzuwählen? Hat das nicht den exakt gegenteiligen Effekt auf die Ziele die du formulierst? Was ist das für ein seltsamer Machtmissbrauch, der sich weder in Edits noch Logbucheinträgen äußert? Du forderst von anderen mehr Leistung und dauerhafte Verfügbarkeit? Wieviele Edits im ANR muss konkret ich den im ANR leisten um nicht in deine Ungnade zu fallen? Nach welchen Kriterienkatalog muss man deine Leistung bewerten? Was soll man dann tun, wenn du selbst deinen Anforderungen nicht mehr genügst? Warum sollte man Leuten folgen, deren Meinungsbilder von der Community immer wieder deutlich zurückgeworfen werden, die offensichtlich weder in der Lage noch Willens sind mehrheitsfähige Meinungsbilder zu formulieren?  Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  13:06, 29. Jul. 2016 (CEST)
Und welche Einbildung reitet dich, Boshomi, einfach zu sagen, dass Schlesingers Argumentation nicht schlüssig wäre? Ich bekomme langsam den Eindruck, du willst dich - schon länger - bei den Admins Liebkind machen. Möchtest du gerne die Knöpfe? Im Umgang mit dir in der Realwelt vermittelst du den Eindruck nicht, hier aber mit einer Heftigkeit, die mir zu denken gibt. Deine Ablehnung der Schlüssigkeit von Schlesingers Argumentation halte ich im Übrigen weniger als nicht schlüssig. --Hubertl (Diskussion) 13:19, 29. Jul. 2016 (CEST)
@Hubertl: Da täuscht dich dein Eindruck nicht, an den Knöpfen habe ich keinerlei Interesse, sie würden mir im Weg sein bei den Dingen die mich wirklich interessieren. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  13:29, 29. Jul. 2016 (CEST)
Wusste ich doch, dass mich mein Eindruck nicht täuscht. Danke für die Bestätigung. --Hubertl (Diskussion) 13:37, 29. Jul. 2016 (CEST)
Der erste Schritt kann doch sein, nicht mit Frontenbildung und Feindschaft zu reagieren (hast Du ja auch nicht getan).
Mittlerweile glaube ich übrinx, daß, trotz allen Kollateralschadens (und trotz meiner Zweifel an der Redlichkeit einiger [weniger] der Initiatoren) es gut war, daß es hier zu einer Konfrontation kam. Offenbar ist es viel schwieriger als angenommen, die Perspektive des Gegenübers anzunehmen.
Unser System kann ein ganz gehöriges Maß an Ohnmacht bei den Beteiligten hinterlassen.
Und Kollegen, die das mit der Adminbrille sehen und meinen, eine falsche Entscheidung werde doch eh schnell revidiert, mögen sich mal die Causae Juesch und Winternacht anschauen (ich hülfe auf Nachfrage gerne mit Difflinks). Und auch der deutlich jüngere Fall Amanog lag ähnlich - nur mit dem Unterschied, daß da nicht klar bekannt ist, wie der User früher hier hieß (aber trotzdem wurde einfach behauptet, er wäre ein Infiniter und habe gefälligst das Gegenteil zu beweisen).
Ohnmacht kann aber auch aus geringeren Anlässen empfunden werden. Zum Beispiel dadurch, daß Kollegen, die sich hier redlich mühen und die einiges beitragen, ständig Geringschätzung entgegengebracht wird.
Daß hier mit dem "Zuschnitt" bzw. dem Habitus des Adminamtes irgendwas noch nicht ganz stimmt, macht sich ja schon daran fest, daß manche Ex-Admins inaktiv wurden, sobald man ihnen das Mißtrauen aussprach. Und daß nach wie vor viele User es als das Wichtigste ihrer WP-Karriere ansehen, zum Admin gewählt zu werden (und die Nichtwahl als Demütigung und Ablehnung der Person auffassen).
Konstruktive Vorschläge:
Zunächst mal Trennung der Instanzen. Was offenbar noch ein paar Jahre dauern wird ...
Vor allem aber sollte jede persönliche Herabwürdigung geächtet sein. Und zwar ohne Ansehen der Person. --Elop 12:44, 29. Jul. 2016 (CEST)
Versteh mich nicht falsch, Elop, aber die Tatsache, dass hier gewisse Entscheidungs- und Kontrollinstanzen schlecht getrennt sind, weil beides von Admins ausgeführt wird, ist seit Jahren ein Problem und längst als solches erkannt. Es hilft rein gar nichts, dies immer wieder in vorwurfsvollen (die Admins überprüfen sich selbst!) und vor Zynismus nur so triefenden Kommentaren darzustellen, wenn man dann konkreter Verbesserungsvorschläge (oder gar mal eines ganzheitlichen Konzepts) schuldig bleibt. Ich habe mir darüber schon den Kopf zerbrochen und ein gutes Konzept ist dabei nicht zustande gekommen. Aber bislang ist das auch niemand anderem gelungen. Schlesinger zeigt aber auf die Admins, beschuldigt sie quasi wegen dieses Systems (oben schreibt er: „Admins komfortabel über Ihresgleichen entscheiden (immer mit erwartbarem Ergebnis)“). Das ist doch genau das von Dir kritisierte Verhalten: Es schlägt einen Graben, es spaltet die Community, ohne eine Möglichkeit aufzuzeigen, wie man das System verbessern kann. Ich finde dieses Verhalten in höchstem Maße unredlich. Yellowcard (D.) 12:52, 29. Jul. 2016 (CEST)
+1 zu Yellowcard. Die Probleme rund um die Administration sind nicht neu, es wird seit Jahren darüber lamentiert - zu wenig aktive Admins, Admins kontrollieren sich selbst, Entscheidungen sind nicht transparent und nicht nachvollziehbar. Da ist auch was dran, wir haben diese Probleme. Aber was kommt dann fast immer so sicher wie das Amen in der Kirche? Schlesingers Zynismus, Info poltert herum, ein paar weitere Benutzer stellen fest, dass die Admins sowieso alle unfähig sind undsoweiterundsofort. Kennen wir alles auch schon, regt nicht mal mehr zum Gähnen an. Neu ist jetzt eine koordinierte AWW-Aktion gegen inaktive Admins. Super - das löst diese Probleme natürlich überzeugend und sofort. Irgendwie kommt mir das vor wie bei einer gewissen Eingangsszene in der Arena in Das Leben des Brian... Ich höre hier immer "die Admins". Aber "die Benutzer" (zumindest die hier mitschreibenden) beschränken sich leider mit wenigen Ausnahmen (in diesem Thread möchte ich bspw. mal Elop hervorheben) auf zynische Beiträge bis hin zu Verschwörungstheorien und allgemeines Herumgepolter über angebliche Admin-Cliquen. Problemanalyse und Lösungssuche sieht anders aus. --Wdd (Diskussion) 13:10, 29. Jul. 2016 (CEST)
-10 Wenn die Kacke am Dampfen ist, weil es Menschen gibt hier, die diese dampfende Kacke zu verantworten haben , dann wird von denen erwartet, welche genau diese Probleme schon vor Jahren angesprochen haben (und immer niedergemacht wurden, von genau denen), dass sie sich gefälligst jetzt konstruktiv einzubringen haben! Diejenigen, welche den Mist hier zu verantworten haben, die werden natürlich immer sagen: Nein, ich hab damit überhaupt nichts zu tun! Ich gestehe zwar zu, dass nicht alles optimal läuft, dass ich aber was damit zu tun habe, das ist völlig aus der Luft gegriffen. Und genau dieselben, welche die Scheiße zu verantworten haben, erwarten sich, dass man sie anhört, wenn es um Gegenmodelle geht? Man kann Probleme nicht mit denselben Mitteln lösen, welche die Ursachen der Probleme sind. Aber genau das passiert seit Jahren.
Und dann kommen völlig kritiklose +1 daher. Ein Admin wird doch einem anderen nicht das Auge aushacken? Und wenn ein Admin einmal den Mut hat (Ich kenne weniger dieser Sorte, als meine Hand Finger hat), sich gegen andere zu stellen, dann werden die Hinterzimmer aktiv. In der Zwischenzeit werden Kritiker entweder als Simplicissimus-Jünger oder Wikipegidaner verunglimpft (wobei ersteres nicht einmal einen Unglimpf darstellt). Aber immer finden sich welche, die dann doch die Gelegenheit nutzen, sich Bei den verbleibenden Restadmins einzuschleimen. Es hat sich ja herumgesprochen, Admins dominieren die Wahlen. Also, man kann gar nicht genug schleimen. --Hubertl (Diskussion) 13:34, 29. Jul. 2016 (CEST)
Kurz zusammengefasst - alles Idioten, außer mir selber. Danke für diesen konstruktiven Beitrag. --Wdd (Diskussion) 13:40, 29. Jul. 2016 (CEST)
Kritikloses +1. Yellowcard (D.) 13:44, 29. Jul. 2016 (CEST)
Zu Yellow 12:52 (weiter unten ist wohl keine so gute Stelle)::
>>Das ist doch genau das von Dir kritisierte Verhalten: Es schlägt einen Graben, es spaltet die Community, ohne eine Möglichkeit aufzuzeigen, wie man das System verbessern kann.<<
Ja. Meine Kritik richtet sich ja nicht ausschließlich gegen Boshomi, Sänger, Nicola et al. Ist aber kein Grund, aus dem Dialog auszusteigen. Und es ist gerade wichtig, die Seite zu verstehen, die man bislang weniger verstanden hatte.
Dessen ungeachtet gibt es keinen Grund, einen der sich hier weniger sachlich Äußernden "zur Strafe" pauschal geringzuschätzen. Wir können sie auch zu verstehen versuchen, ohne daß sie unseren "Ansprüchen" an Sachlichkeit genügen.
Bis zu einem gewissen Grad begegnen wir einem Gefühl der Ohnmacht. Und die ist immer irrational.
Leute wie Schlesi und Hubertl sind natürlich keine Underdogs. Gehören sogar, wie wir beiden auch (und Wdd nicht) zu den Leuten, die besonders viele Wikipedianer kennen und regelmäßig treffen. Hu war schon im SG und im CPB und Schlesi wäre vor ein paar Jahren noch sicher zum Admin gewählt worden.
Was hat sich geändert?
Geändert hat sich nicht so viel - nur daß die Fronten anscheinend gefestigt sind und die Positionen fester stehen.
Wenn es, neben dem von früher bekannten, nur manchmal zynischen, gelassenen Schlesi, der eher über den Dingen steht, heute noch den reaktionären Schlesi. den oppositionellen Krawallschlesi und den Scheißegasl-Schlesi gibt (in willkürlich abwechselnder Reihenfolge) zeugt das m. E. davon, daß der Mensch dahinter (der ja [knapp] über 30 ist und seine Grundsozialisation hinter sich haben dürfte) sich hier weniger und weniger heimisch fühlt.
Man kann und sollte da durchaus auch mal über konkretes Verhalten mosern, aber der überwiegende Tenor in Disputen ist die beiläufig herübergebrachte Gesamtablehnung der Person ("Der ist sowieso ..."). Und die wird dann oft noch im "inneren" Zirkel wie selbstverständlich geteilt und multipliziert. Mit dem Effekt, daß es auch ein "Außen" gibt und sich dieses sogar als solches definiert.
Und an der Stelle kann man schneller ansetzen als an unserem "System". --Elop 14:43, 29. Jul. 2016 (CEST)
@Elop: Dir ist schon klar, dass derjenige der für den Rückzug von Geitost, den ich persönlich samt seiner Nachfolgeaccounts sehr schätze, sich ausgerechnet auf der Liste der Fans von Dschungelfan befindet? Ich will nicht, dass solche Leute, die von nie von irgendjemand gewählt wurden, durch organisiertes Votestacking hier das Sagen bekommen. Die haben schon genug Schaden angerichtet. Denen ist der Konsens der Comunity vollkommen egal, wie beispielsweise die Wiederwahlstimmen gegen Slomox zeigen, der ganz offensichtlich nicht inaktiv ist. Die einzige valide Begründung seiner Wiederwahlstimmen steht im direkten Widerspruch zum Meinungsbild von Mai/Juni 2016. Und was Schlesinger betrifft, der kann mir seine Meinung schon selbst reingeigen.  Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  19:04, 29. Jul. 2016 (CEST)
Danke. Ich wollte hier nicht mehr editieren, da der Zerlaberungsgrad schon gefühlte 460 Prozent erreichte. Aber hier +1. Geitost gehört zu denen, die hier viel geleistet haben und ausgemobbt wurden. Schande. -jkb- 19:12, 29. Jul. 2016 (CEST)
Rein informativ, Boshomi, aber merkst du eigentlich, dass es keinen interessiert, was du willst oder nicht? Oder -jkb-? Du kannst hier noch weiter stundenlang filibustern, aber es interessiert wirklich keinen, deine Lieblingsliste wächst derweil weiter. Du kannst auch noch Hex, hex, hex, weg mit der Liste rufen, sie wird nur nicht verschwinden. DU bist hier die Minderheit. Aber: Frohes Schaffen trotzdem noch. Was du so Schaffen nennst. Baba! --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 19:18, 29. Jul. 2016 (CEST)
Wie wäre es eigentlich mit einer Adminkandidatur für Boshomi? Du würdest da fabelhaft hineinpassen. Auf, irgendeiner, der dir die Laudatio schreibt, findet sich schon. Mein Kontra aber ist dir sicher. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 19:32, 29. Jul. 2016 (CEST)
Oh, falsch eingeschätzt. Jetzt sind es 485 Prozent. -jkb- 19:39, 29. Jul. 2016 (CEST)
Geitost? Der ihn weggemobbt haben soll, steht auf der Liste? Wer denn?
Wenn ich mir (und andere Infoquellen habe ich gerade nicht zur Hand) seine letzten Beiträge (als Winternacht) anschaue, dann stellte er VMen gegen Marcus Cyron und Sänger. Und die stehen nun wirklich nicht auf der Liste, sondern bolzen vielmehr mit der Schrotflinte auf jeden, der sich auch nur aus Infogründen dort eingetragen haben sollte.
Und daß sich -jkb- jetzt, wo er nicht mehr da ist, für ihn einsetzt, ist bezeichnend.
Wo war ebender - den Geitost oft genug in Schutz genommen hatte - denn in dieser Causa - nebst den dort unten verlinkten Fäden?
Hatte er das als damals täglich aktiver Admin übersehen? Oder fehlte es ihm an Courage, was gegen diese unsäglichen Diffamierungen zu sagen (zumal die z. T. auch von einem ihm Gewogenen kamen)? Oder war das denn doch letztlich scheißegal, weil ja kein Admin diffamiert wurde?
Analoge Frage natürlich gerne auch an die ihn ebenfalls schätzende Itti, die sogar zeitgleich zur unsäglichen VM administriert hatte!
Entsperrt wurde damals dann über einen Monat später durch MBq. Der ja auch in der Causa Steindy derjenige war, der trotz eigener Betroffenheit das verfahrene Verfahren in die richtige Bahn zu lenken. Während dieser vernünftige Part in der Causa Juesch (in der sich übrinx auch Winternacht eingesetzt hatte) Tsor zugekommen war (interessantes und bezeichnendes Log des Urgesteins und Altadmins). --Elop 20:00, 29. Jul. 2016 (CEST)
Dann schau mal unter den Beiträgen von Geitost, dann wirst du fündig. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  20:29, 29. Jul. 2016 (CEST)
(BK) entfernen wir uns nicht grad zunehmend weg vom Thema - na egal offenbar; @Elop - alle Fäden jetzt wiederzufinden, nur weil damals nicht alle alles mitbekommen haben, ist mir auch zu blöd, wenn dus aber wirkich genauer wissen willst, wo damals wer auch immer war, kannst du ja mal mit diesem Faden beginnen und hier enden, dort findest du beliebig viele Wortmeldungen, die du grad gesucht hast, z.B. auch Itti und Links auf weitere Wortmeldungen usw.usf. --- aber man kann ja einfach mal was sagen ^^ wird schon was hängen bleiben :-( --Rax post 21:12, 29. Jul. 2016 (CEST)
@Rax:
Dein Ablenkungsmanöver verwundert mich inzwischen nicht mehr,
Dir dürfte bekannt sein, daß Winternacht damals keinen Gedanken an eine SP verschwendet hatte, da er nicht den geringsten Bock gehabt hatte, noch weiter öffentlich diffamiert zu werden. Und ich weiß das ganz genau, da damals in direktem Kontakt.
War ja auch enorm mutig von Dir gewesen, 3 Tage später auf der Winternachtdisk aufzuschlagen mit ach so tollen Vorschlägen.
Überhaupt sollte man darauf achten, Wortmeldungen möglichst dort abzulassen, wo sie niemand liest (und auf vielbesuchten Seiten, die man eigentlich gerade bearbeitet hatte, so zu tun, als hätte man etwas nicht bemerkt).
Meine Wertschätzung für Deine und weitere Zivilcouragen kannst Du somit gleich wie hier vorgefunden mitnehmen.
Genau wie den Dank der von Dir hier wie je gewünscht Bedienten, der Dich sicher erreicht haben wird.
>>aber man kann ja einfach mal was sagen ^^ wird schon was hängen bleiben<<
Jo, so sehe ich das auch. Wobei Du Dir das ":-( " echt hättest sparen können. Aber andererseits vielleicht auch nicht.
Jetzt wissen wir wenigstens, worüber wir reden. --Elop 02:38, 30. Jul. 2016 (CEST)

Problemanalyse

So so, die Probleme sind analysiert, das ist nicht mehr das Problem. Lösungen wurden auch schon gesucht, auch von mir, ich erinnere an das - mittlerweile tote Projekt - GuideCamp, das vor allem von Admins (und da besonders Itti totgeredet wurde. Und zwar, weil man Machtverlustängste hatte. Die Adminschaft will doch gar keine Lösung, du zeigst das überdeutlich, WDD: regt nicht mal mehr zum Gähnen an. Anders formuliert: dir ist doch völlig piepe, ob sich hier was ändert oder nicht, solange du nur deine Knöpfe behalten kannst... --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 13:30, 29. Jul. 2016 (CEST)
Dann Butter bei die Fische: Wie sähen konkret Lösungen aus? Ernstgemeinte Frage! --Kurator71 (D) 13:38, 29. Jul. 2016 (CEST)
Du unterstellst anderen Machtmotive, Du fehlinterpretierst anderer Aussagen und leitest dann Schlussfolgerungen ab, die einfach völlig absurd sind. Heute schon wieder. Aber ja, wenn es Dich glücklich macht zu meinen, dass Admins grundsätzlich Machtphantasien hegen und sich deswegen Verbesserungen in den Weg stellen – bitte. Man müsste allerdings schon ziemlich verbittert sein, wenn man das Adminflag in der Wikipedia zum Ausüben von Macht heranziehen müsste. Da gäbe es doch viel bessere Wege abseits der Tastatur und einer virtuellen Welt. Yellowcard (D.) 13:37, 29. Jul. 2016 (CEST)
(BK) Da ich nirgends geschrieben habe, dass die Probleme analysiert sind, ist mir der Inhalt deiner Kritik etwas unklar. Probleme benennen und sie analysieren, das ist nicht das gleiche. Und was "nicht mal mehr zum Gähnen anregt", das sind halt undifferenzierte Allgemeinplätze und Herumgepolter ohne nennenswerte Lösungsideen. Wenn es mir völlig piepe wäre, ob sich hier was tut, würde ich mich übrigens aus dieser Diskussion völlig raushalten. --Wdd (Diskussion) 13:40, 29. Jul. 2016 (CEST)
Sorry, was genau habe ich mit dem GuideCamp zu tun gehabt? --Itti 14:01, 29. Jul. 2016 (CEST)
Stichwort: neue Benutzergruppe, suspekt, will ich nicht. Muss ich das erst raussuchen? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:04, 29. Jul. 2016 (CEST)
Nein, wenn du WP:Moderationen meinst, da gab es konkrete Kritik und auch eine konkrete Lösung. Doch WP:Moderation ist wohl kaum das GuideCamp. --Itti 14:11, 29. Jul. 2016 (CEST)
Wikipedia:Nichtadministrative Konfliktbewältigung/Projekte/Moderation war ein Projekt des Guide-Camp. Das war ein- und dasselbe. Davon abgesehen ist das Wikipedia:Projekt Moderation eingeschlafen. Hier werden Konflikte nach wie vor mit Knöpfen "gelöst". --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:16, 29. Jul. 2016 (CEST)
Wenn es eingeschlafen ist, liegt das jedoch an denen, die diesen Gedanken nicht weiter verfolgen wollten. Ich habe das nicht beendet und schon gar nicht das Guide Camp beendet. --Itti 14:18, 29. Jul. 2016 (CEST)
Yellowcard: Nein, admin is no big deal und Admins wollen ja die Wikipedia nur verbessern, sind ja nur Hausmeister. Das sehen einige Benutzer aber anders und die demonstrieren das auch gerade.
Wdd: ich poltere, du holterst, zusammen gibt das doch ein schönes holterdiepolter, nicht wahr? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:03, 29. Jul. 2016 (CEST)
Man kann das Adminsein ja ruhig als very big deal empfinden, aber was genau wird jetzt demonstriert? Indem man sich auf inaktive Admins stürzt? Und wo war jetzt Dein Lösungsvorschlag? Yellowcard (D.) 14:19, 29. Jul. 2016 (CEST)
Admins ohne Stimmberechtigung verlieren ihren Adminstatus. Zum gefühlt 100x. Elop hat es erweitert auf Adminstatus wird wieder hergestellt, sobald die Stimmberechtigung wieder da ist. Ich zöge da allerdings eine Neuwahl vor. Damit hätte sich zumindestens die jetztige Lage nicht ergeben. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:29, 29. Jul. 2016 (CEST)
Damit kann man dann auch die völlig überflüssige Adminpause abschaffen. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:32, 29. Jul. 2016 (CEST)
Das ist sowieso nur Kosmetik wie der Inaktiv-Baustein auf einer BS. --codc Disk 14:34, 29. Jul. 2016 (CEST)
Wir wissen alle ganz genau, warum die Adminwiederwahlen eingeführt wurden. Letztlich, weil wir erstens zuwenige Admins haben und zweitens Benutzer haben, die bei jeder Adminwahl blödes Zeug schwätzen von wegen "wir haben genügend Admins". Wobei diese Benutzer dieselben sind, die den Unsinn wie "Kontra weil freiwillige Wiederwahl" hoffähig gemacht haben. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) 20:19, 29. Jul. 2016 (CEST)
Die Einschätzung, dass das Projekt mit mehr Admins vermutlich besser laufen würde, teile ich voll und ganz. Je weniger Admins wir haben desto größer das Risiko, dass ein Fall von jemanden entscheiden wird, der nicht mit allen Details vertraut ist. Schade, wenn da jemand ist, der das mit Verstand entscheiden könnte, dieser aber nicht oder nicht mehr Admin ist.  Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  11:02, 30. Jul. 2016 (CEST)
Zur Problemanalyse: im konkreteren Fall hat man den Eindruck, da geht ein verdienter Autor mal Reallivebedingt ein wenig auf Pause, und dann kommt eine Horde selbsternannter Hilfssheriffs die da eine organisierte Bürgerwehr bilden, um da ein wenige nachzuschnüffeln, sie wollen wissen ob die Pause denn auch wirklich gerechtfertigt ist. Als Pausenfüllprogramm wird dann die gesamte Community gezwungen dazu ihre Meinung abzugeben. Dass die Community in Meinungsbildern klar und deutlich ausgesprochen hat, dass sie ein derart lächerliches Pausenfüllprogramm dezidiert ablehnt, ist den Mitgliedern der selbsternannten Bürgerwehr komplett egal, die wollen bloß ihren Kontrollzwang nachgehend in ihren Augen faule Admins auf frischer Tat ertappen, und sehen jede erzwungene Wiederwahl als persönlichen Erfolg. Die angewandten Methoden sind Votestacking und aller Wahrscheinlichkeit nach auch Stealth Canvassing, denn dass Simpl hier untätig ist, glaubt kaum noch jemand.
Meine Meinung: Die angewandten Methoden sollten analog von Canvassing-Richtlinien in anderen Schwesterwikis und Commons umgehende abgestellt werden. Diese Methoden widersprechen dem grundlegenden Projektziel dem Aufbau einer Enzyklopädie, und sind damit eine Verletzung unserer Grundprinzipien, und damit auch ahndbar, auch wenn Detailregeln dazu in unserem Wiki noch nicht festgeschrieben sind. Ich denke es wird unsere Community auch gut tun, wenn es für den Einzelnen riskanter wird, unreflektiert einer Gruppe nachzulaufen, die sich auf Abwegen befindet.  Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  11:02, 30. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 10:42, 30. Jul. 2016 (CEST): da inzwischen die Wiederwahl von Nikkis läuft, versuche ichs zum 2. Mal mit der Archivierung -- interessante Passagen eventuell in allgemeines Diskussionsforum auslagern.

Sperre der Benutzerseite

Hallo, habe gerade erst gesehen, dass meine Benutzerseite voll gesperrt ist. Könnte das jemand bitte in eine Halbsperre (es ist wohl weiterhin mit gelegentlichen Troll- oder Stalker-IPs zu rechnen) ändern? Vielen Dank! --Lumpeseggl (Diskussion) 14:11, 30. Jul. 2016 (CEST)

Ggf. kann später noch auf Sichterschutz erhöht werden.
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Gustav (Diskussion) 14:18, 30. Jul. 2016 (CEST)

Persönliche Informationen auf Diskussion:Neubukow#Panzow

Hallo, ich denke die persönlichen Informationen (eMail und Telefonnummer) sollten dort entfernt und auch aus der Versionsgeschichte genommen werden. Grüße, --Joschi71 (Diskussion) 23:05, 30. Jul. 2016 (CEST)

Erledigt. Könntest Du den Benutzer auf seiner Disk noch auf den Lapsus hinweisen? Danke. --Gleiberg (Diskussion) 23:36, 30. Jul. 2016 (CEST)
auch erledigt, danke! --Joschi71 (Diskussion) 23:49, 30. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Gleiberg (Diskussion) 23:36, 30. Jul. 2016 (CEST)

Artikelsperre

Der Artikel Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen wurde nach dem Versuch des Hinzufügens von Inhalten ohne Konsens auf der Diskussionsseite gesperrt. In der jetzigen Version stehen die strittigen Inhalte, die auf Quellenfiktion beruhen - der einfügende Benutzer hat die von ihm angegebene Literatur nicht selbst eingesehen. Es wäre daher korrekter, den Artikel in der vor-Editwar-Version zu sperren. -- 77.119.129.142 13:34, 29. Jul. 2016 (CEST)

Die IP verbreitet überall die gleichen falschen Behauptungen. Bitte mal wieder abklemmen.--Hsingh (Diskussion) 18:42, 29. Jul. 2016 (CEST)
Falsch wären sie nur dann, wenn man sie plausibel entkräften könnte. Da kommt bisher von dir nur ausweichendes, ein Lösungsvorschlag wurde ja schon auf der VM vorgeschlagen. Die Überschrift ist so natürlich Mist und löst auch keineswegs die Probleme dieses Abschnitts. --Braveheart Welcome to Project Mayhem 18:46, 29. Jul. 2016 (CEST)
Natürlich habe ich die angegeben Literaturstelle gelesen! Da steht genau das drin, was die Fußnote zu dem Schuschnigg-Satz ("Insbesondere Kurt Schuschnigg setzte sich für das gegenseitige Duzen im Verband ein") belegt! Da muss die IP nicht wieder und wieder und überall auf vielen verschiedenen Stellen in WP mit solchen falschen Behauptungen ankommen. Es nervt!--Hsingh (Diskussion) 18:50, 29. Jul. 2016 (CEST)
@Hsingh: Es ist leider nicht einmal möglich, von dir konkrete Angaben zu deiner Interpretation des Texts zu erfahren. Du bist also der Ansicht, dass Schuschnigg ein Befürworter der Anrede mit "Du" gewesen wäre und, da er dafür aufgetreten sei einer der Gegenspieler dieses Weißen Ring auf der Vorstandsversammlung 1923, bei der diese Anredeform beschlossen wurde gewesen sei. -- 188.22.43.221 19:52, 29. Jul. 2016 (CEST)
Nochmal: ihr solltet das von jemand anderem prüfen lassen. Schickt die Quelle jemandem, dem ihr beide vertraut. --MBq Disk 08:01, 30. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 19:23, 31. Jul. 2016 (CEST)

Benutzer:Gentenaar~nlwiki

Ist das noch regelkonform? Politisches Kampfkonto mit Link auf eine Shopseite.--84.161.147.148 08:27, 31. Jul. 2016 (CEST)

Danke für den Hinweis! Seite ist weg. --Horst Gräbner (Diskussion) 09:34, 31. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Horst Gräbner (Diskussion) 09:34, 31. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Rainer Zenz

Quorum erreicht. --XaviY (говоря) 09:22, 31. Jul. 2016 (CEST)

Ebenso bei Bhuck --XaviY (говоря) 09:33, 31. Jul. 2016 (CEST)
...und Michail --XaviY (говоря) 09:40, 31. Jul. 2016 (CEST)

Und bitte Nikkis' AWW auch schützen, da läuft ja gerade die WW --XaviY (говоря) 09:48, 31. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Gripweed (Diskussion) 11:14, 31. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Seidl

Quorum erreicht --XaviY (говоря) 12:50, 31. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 20:00, 31. Jul. 2016 (CEST)

Baba66

Bitte Baba66 entsperren (Benutzer- und Diskussionsseite auch), Die Üblichen Verdächtigen™ haben eh schon gemerkt, wessen Söckchen ich bin (@He3nry: du Petze!) und der Zweck der Socke, den Bashi durch Reimterror zurückzuzwingen ist wohl erfüllt. --Der Kumpel vom Bashi Reloaded (Diskussion) 13:49, 31. Jul. 2016 (CEST)

Nein, nicht entsperren, der soll weiter reimen. --Koenraad 13:50, 31. Jul. 2016 (CEST)
Bitte vor Entperrung beachten; "Schalke: Doppeltransfer in der Abwehr. Baba und Coke am Sonntag bei S04 zum Medizincheck." Der Kicker, 31.07.2016 -jkb- 14:01, 31. Jul. 2016 (CEST)
Ich hasse Ex-Admins. --Der Kumpel vom Bashi Reloaded (Diskussion) 14:05, 31. Jul. 2016 (CEST)
Ja, stimmt, das "Ex-" sollte man ihm umgehend wieder abnehmen, damit er seiner Pflicht nachkommen und Vandalen und Projektstörrer wie diesen sperren kann. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  17:01, 31. Jul. 2016 (CEST)
Könnte das einer der „Üblichen Verdächtigen™“ bitte bestätigen? --DaB. (Diskussion) 14:33, 31. Jul. 2016 (CEST)
Gugsdu Sperrlog, ich sag ja: He3nry, die Petze. --Der Kumpel vom Bashi Reloaded (Diskussion) 15:01, 31. Jul. 2016 (CEST)
Entsperrt. Aber bitte reim weiter :-) Gruß --Schniggendiller Diskussion 17:00, 31. Jul. 2016 (CEST)
Quetsch:
Da der Bashi wieder hier,
Bräucht's der Zeilen mehr als vier.
Drum sag ich also voll Verdruss:
Ich mach jetzt mit dem Reimen Schluss. --Der Kumpel vom Bashi Reloaded (Diskussion) 17:14, 31. Jul. 2016 (CEST)

Fortsetzung bitte unter Diskussion:Abdul Rahman, -jkb- 17:05, 31. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 19:51, 31. Jul. 2016 (CEST): reimsocken für alle

Versionslöschung erforderlich

87.154.156.151 (Diskussion • Beiträge • Sperr-Logbuch • globale Beiträge • automat. Sichtungen • Whois • GeoIP • RBLs) hat persönliche Daten veröffenttlicht, der Beitrag ist schon revertiert, aber die Version sollte wohl besser weg. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 14:22, 31. Jul. 2016 (CEST)

Ich hab’s mal normal versionsgelöscht. Wenn die OSler denken, dass es nötig ist, können sie gerne noch stärker löschen. --DaB. (Diskussion) 14:36, 31. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Nolispanmo Disk. Hilfe? 14:40, 31. Jul. 2016 (CEST)

Diskussion:Oskar Gadamer

Hallo, das war eine nach Verschiebung unnötig gewordene Diskussionsseiten-Weiterleitung, die auch gelöscht wurde. Leider legt der Bot die Seite wieder an. Bitte löschen und vollsperren. Grüße --Färber (Diskussion) 15:46, 31. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jivee Blau 16:32, 31. Jul. 2016 (CEST)

Versionslöschung

Anfrage auf Versionslöschung dieser Version wegen Volksverhetzung.--Quadwin (Diskussion) 19:39, 31. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Rax post 19:54, 31. Jul. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Scherben

Auch hier wurde das Quorum erreicht --XaviY (говоря) 20:53, 31. Jul. 2016 (CEST)

Und den nächsten abgeschossen, bravo! Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 20:56, 31. Jul. 2016 (CEST)
Dann kann Phase 2 ja bald eingeläutet werden. --89.204.155.155 21:16, 31. Jul. 2016 (CEST)
und auch bei JCS... --XaviY (говоря) 21:22, 31. Jul. 2016 (CEST)
Gleich zwei auf einen Streich? Gibt's jetzt Sekt oder Bier bei Euch? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 21:23, 31. Jul. 2016 (CEST)
Sänger, ich hab mich inzwischen von dem distanziert und viele meiner Stimmen gestrichen. Ich informiere nur die Admins uns setzte den Baustein in die Seiten ein. Also brauch ich keinen Senf, ich esse gerade keine Würstchen...--XaviY (говоря) 21:30, 31. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Itti 21:32, 31. Jul. 2016 (CEST)

Theoriefindung und destruktives Benehmen

[29]. Der ganze Beitrag--Unikalinho (Diskussion) 11:06, 29. Jul. 2016 (CEST)

Die Vorlage ist wegen schlechten Deutsches zurückgesetzt und wegen Editwars geschützt. Inhaltliches betreffend sei auf die Vorlagendiskussion verwiesen. … «« Man77 »» (A) wie Autor 11:53, 29. Jul. 2016 (CEST)
Hier sollte man auch zu Antonyahu Maßnahmen treffen, wegen seiner TF. Heute hat er in allen Interwikis solche Änderung gemacht. Und früher machte es etwas Ähnliches. In ukrwiki hatte ich Dialog mit ihm, aber seine Argumente waren zu schwach, dann begann er zu "schaffen", ohne etwas überhaupt zu erklären. Kurz gesagt, kein nützlicher Benutzer--Unikalinho (Diskussion) 13:45, 29. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 10:01, 1. Aug. 2016 (CEST)

Änderungen werden nicht übernommen

Hallo, habe hier Probleme Brandenburgisches Jäger-Bataillon Nr. 3, arbeite seit einigen Tagen den Artikel aus. Änderungen werden ohne ersichtlichen Grund nicht übernommen (wohl seit gestern Abend). Sind zwar als gesichtet markiert, jedoch nicht übernommen. Bitte um Prüfung, vielen Dank. --Infestus 969 (Diskussion) 13:46, 29. Jul. 2016 (CEST)

Sieht alles korrekt aus. Wo siehst du ein Problem? Du hast selber einmal einen größeren Abschnitt gelöscht und dann wieder eingefügt. --Magnus (Diskussion) 13:48, 29. Jul. 2016 (CEST)
Ich würde auf den Browsercache tippen den du mal leeren solltest. Bitte auch deutlich öfter die Vorschaufunktion benutzen denn man muss nicht alle zwei Minuten abspeichern. --codc Disk 13:50, 29. Jul. 2016 (CEST)
Habe schon den Cache gelöscht, auch Browser gewechselt. Den größeren Abschnitt hatte ich Testweise gelöscht, um zu testen ob es an mir liegt. Keine Ahnung, wenn ich angemeldet bin, dann sind die Änderungen sichtbar. Bin ich abgemeldet ist nur die Vorversion sichtbar. Grüße von --Infestus 969 (Diskussion) 13:59, 29. Jul. 2016 (CEST)
Wenn ich den Artikel über die Wiki-App (Android-Tablet) aufrufe, sind die Änderungen korrekt sichtbar. Werde mal ein Systemimage einspielen, schauen ob es an Win 10 liegt.--Infestus 969 (Diskussion) 14:32, 29. Jul. 2016 (CEST)
So, mein System ist soweit in Ordnung. Wird die Artikelseite mit einem Desktop-Useragent unangemeldet aufgerufen, bekommt man die alte Seiten-Version zu sehen. Nimmt man einen Mobile-Useragent zum unangemeldeten Aufruf der Artikelseiten, bekommt man die aktuelle Seite mit allen Änderungen zu sehen. Da stimmt was nicht, scheint ein größeres Problem zu sein.--Infestus 969 (Diskussion) 16:54, 29. Jul. 2016 (CEST)
Hast Du es schon damit versucht: Hilfe:Cache#Serverseitigen Cache leeren. Meines Wissens greifen unangemeldete Benutzer häufig auf den Servercache zu, angemeldete immer direkt auf die Datenbank. --Magiers (Diskussion) 17:12, 29. Jul. 2016 (CEST)
Bingo! Nach dem Bereinigen des Server-Caches wird die aktuelle Version geladen. Das Problem betrifft allerdings nicht nur den von mir bearbeiteten Artikel! --Infestus 969 (Diskussion) 17:41, 29. Jul. 2016 (CEST)
Scheint wieder zu funktionieren, die Seiten werden aktualisiert. --Infestus 969 (Diskussion) 13:18, 30. Jul. 2016 (CEST)
Zu früh gefreut, Problem besteht erneut. Der Amsterdamer Cache-Cluster hat definitiv ein erhebliches Problem. --Infestus 969 (Diskussion) 18:14, 30. Jul. 2016 (CEST)
siehe übernächsten Abschnitt --MBq Disk 10:12, 1. Aug. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 10:12, 1. Aug. 2016 (CEST)

Änderungen erscheinen nur, wenn man angemeldet ist

Ich habe auf der Seite: https://de.wikipedia.org/wiki/Max_Schröder-Greifswald Fotos eingefügt. Diese erscheinen nur, wenn ich angemeldet bin. Für nicht Angemeldete ist in der Liste der Versionen zwar das Einfügen der Dateien aufgeführt, sie erscheinen aber nicht. Was tun? sprach Zeus (nicht signierter Beitrag von Ngschweng (Diskussion | Beiträge) 10:32, 30. Jul 2016 (CEST))

Siehe auch die beiden Abschnitte hier drüber. --Magnus (Diskussion) 10:36, 30. Jul. 2016 (CEST)
Noch was: Wenn du nicht nachweisen kannst, dass der Maler spätestens 1945 verstorben ist oder du Erbe der Bilder bist, handelt es sich um Urheberrechtsverletzungen. --Magnus (Diskussion) 10:37, 30. Jul. 2016 (CEST)
hat geholfen. Besitzer der Bilder sein reicht nicht, nur Erbe? (nicht signierter Beitrag von Ngschweng (Diskussion | Beiträge) 30. Jul. 2016, 10:55:27‎)
Sagen wir es mal so: Die Angabe Eigenes Werk wage ich stark zu bezweifeln, weder das Buchcover noch die Ölbilder dürften von Dir selber gestaltet/gemalt worden sein. Bei den Ölbilddern, wenn Du tatsächlich der Besitzer der Originale bist, sollen andere was betreffs Urheberrecht zu sagen, da bin ich zu sehr Laie, aber bei dem Buch, das Du als einer von vielen im Bücherschrank hast, gehört Dir jedenfalls bestimmt nicht das Urheberrecht der Gestaltung. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 11:00, 30. Jul. 2016 (CEST)
Es scheint aber trotzdem eine Grauzone zu geben, denn Auktionshäuser verkaufen nicht nur Nachlässe von Erben und drucken trotzdem alles in ihre Kataloge oder stellen Abbildungen online in Auktionsportale. Hätte ich jetzt noch 3 Jahre warten sollen, oder die Dateien anders kennzeichnen? (nicht signierter Beitrag von Ngschweng (Diskussion | Beiträge) 11:31, 30. Jul 2016 (CEST))
Ja, dafür zahlen sie aber auch an die VG Bild-Kunst und wenden die entsprechenden Lizenzen an. Die Diskussion ist hier aber am falschen Platz. --Kurator71 (D) 11:36, 30. Jul. 2016 (CEST)
@Ngschweng: Nein, Besitzer eines Werkes zu sein reicht nie um ein Werk unter eine Freie Lizenz stellen zu können. Man muss Besitzer der Urheberrechte (z.B. durch Erbschaft) oder der vollumfänglichen Nutzungsrechte sein – diese erhält man vom Urheber (z.B. durch Kauf – nicht des Werkes sondern der Rechte). --DaB. (Diskussion) 13:15, 30. Jul. 2016 (CEST)
@DaB.: In den Staaten die hier gelten, D-A-Ch also, ist das Urheberrecht unveräußerlich im Gegensatz zu den angloamerikanischen Staaten. --codc Disk 13:25, 30. Jul. 2016 (CEST)
@codc:Ich habe nichts gegenteiliges behauptet. --DaB. (Diskussion) 22:23, 30. Jul. 2016 (CEST)

Problem mit dem Servercache?

Da das jetzt schon die zweite Meldung dieser Art ist und wir gerade im OTRS auch eine Anfrage wegen sich nicht mehr aktualisierender Artikeln haben: Gibt es aktuelle ein technisches Problem mit dem Server--Caching? Kann es sein, dass der sich beim Speichern nicht mehr automatisch aktualisiert? Wäre schon blöd, wenn die normalen Leser Änderungen nur noch mit erheblicher Verzögerung zu sehen bekämen.

Hat da einer der technisch versierteren Admins den Überblick und/oder kann sich mal erkundigen was da los ist? // Martin K. (Diskussion) 11:12, 30. Jul. 2016 (CEST)

Raymond wurde bereits angepingt. Er war zwar heute schon aktiv ... aber ich/wir warten gespannt darauf ob er hier etwas dazu sagen kann. Hoffentlich ist er noch nicht ins digitale Weekend verreist ;-) 80.187.80.235 11:48, 30. Jul. 2016 (CEST)

Unter dem angegebenen Phab 141687 kann ich nichts finden, der Link führt ins Leere. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 13:04, 30. Jul. 2016 (CEST)

Angemeledet funktionierts, vielleicht das gleiche Problem? Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  13:09, 30. Jul. 2016 (CEST)
Ich komme da nicht dran, Access Denied: Restricted Task --Magnus (Diskussion) 13:15, 30. Jul. 2016 (CEST)
Der Eintrag im Phabricator (danke fuer das Erstellen!) wurde vom Reporter als "Security software bug" klassifiziert, daher ist der Eintrag nur fuer einige wenige einsehbar. Die Entwickler sind benachrichtigt worden. --AKlapper (WMF) (Diskussion) 18:24, 30. Jul. 2016 (CEST)
@80.187.80.235: Sorry, ich war wirklich für einige Stunden im digitalen Wochenende. Zur Sache selber kann ich leider nichts sagen, und zu dem verlinkten Task habe auch ich keinen Zugriff :-( — Raymond Disk. 20:29, 30. Jul. 2016 (CEST)
Ich hatte das Problem im Wikipedia-IRC Channel gemeldet. Mir wurde dort ein sehr guter Tipp gegeben, den ich auch hier weitergeben möchte, denn dieser hat auf Anhieb funktioniert. Ihr müsst einfach folgende Url aufrufen, natürlich mit eurem Benutzernamen - im eingeloggten Zustand: https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:NUTERNAME?action=purge --Philoratio (Diskussion) 00:03, 31. Jul. 2016 (CEST)
Oder das ?action=purge einfach unangemeldet an jede beliebige Seite (nach entfernen etwaiger Ankerreferenzen) dranhängen. Scheint derzeit die einzige Möglichkeit zu sein an aktuelle Seiten ranzukommen. Musst ich für die hier auch gerade machen. --87.156.41.28 10:46, 31. Jul. 2016 (CEST)
Sollte jetzt mit einer Codezeile [30] behoben sein. Kleine Ursache - große Wirkung --MBq Disk 10:10, 1. Aug. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 10:10, 1. Aug. 2016 (CEST)

URV: Weißes Kreuz / Benutzer:Fegfan/Weisses Kreuz Österreich Fachstelle für Beziehungsfragen, Sexualethik und Lebensschutz

Der heute von @H7: aus dem Benutzernamensraum importierte Abschnitt Österreich ist zumindest im Unterabschnitt Werteprinzip im Weissen Kreuz Österreich weitgehend identisch mit der Selbstdarstellung des Vereins auf der Seite Unsere Werte. Keine Ahnung, ob das christliche Geschwurbel die Schöpfungshöhe erreicht... --Häuslebauer (Diskussion) 14:30, 30. Jul. 2016 (CEST)

H7 hat den Abschnitt im Artikel mittlerweile de facto neu geschrieben. Bleibt die Frage einer Versionslöschung und die Seite im Benutzernamensraum. --Häuslebauer (Diskussion) 14:58, 30. Jul. 2016 (CEST)
Siehe auch den Importwunsch --Häuslebauer (Diskussion) 16:29, 30. Jul. 2016 (CEST)
H7 hatte nach der Übertragung schon selbst etwas umformuliert. Habe 3 Versionen und die Benutzerunterseite gelöscht. --MBq Disk 13:19, 1. Aug. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 13:19, 1. Aug. 2016 (CEST)

Verifizeriungslevel des Wikipedia Contents und dessen Visualisierung ?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe (bisher) kein Wikipedia account und bin somit nur gelegentlicher passiver Nutzer. Die Idee dahinter ist jedoch sehr gut, aber ich habe mich schon häufig gefragt, wie man sicherstellt, dass dort kein Infomüll eingestellt wird bzw. wie man als Endanwender die 'Spreu noch vom Weizen' trennen kann.......?

(gebe zu habe mir nicht die Mühe gemacht alle FAQs durchzulesen)

Ich fände zum Beispiel eine Art Ampelregelung nicht schlecht (abgesehen von einer Art Ausschluss von Usern, die Fehlinformationen streuen, aber das ist auch dann noch schwer zu kontrollieren, wenn man nicht die Identität (z.B. mit Postident) schon bei der Accounterstellung möglichst eineindeutig feststellte), z.B. rot für Author hat den Artikel eingestellt, gelb wurde einem von vertrauenswürdigem Korrekturleser gescheckt und für gut befunden, grün dasgleiche von einem weiteren.......

Natürlich könnte ich verstehen, dass man für derart aufwendige und qualifizierte Informationen ggf. auch etwas bezahlen muss......(so eine Art Premium Zugang)

Warum ich das Frage: in der Regel halte ich die Informationen, die ich bisher auf der Plattform recherchiert habe schon für recht gut (brauchbar zu ca. 80-90 % würde ich abschätzen)- aber man findet immer wieder auch Ungereimheiten, die natürlich schnell die Glaubwürdigkeit insgesamt wieder in Frage stellen, wenn man vorsichtig bis misstrauisch ist - andere die alles Glauben können natürlich auch schnell in irrige Annahmen verfallen - was in bestimmten sehr wichtigen Bereichen letztlich wieder uns allen mittelfristig eher schaden, zum Nachteil gereichen dürfte.

Ein Beispiel habe ich hier beigefügt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Graue_Energie

Einige Zahlen konnte ich zumindest von der Grössenordnung 1st pass plausibilisieren, mit Daten an anderen Stellen abgleichen.

Bei dem Energieverbrauch für die Herstellung von Alumiumdosen halte ich die Angaben jedoch für übertrieben / unrealistisch- nach meinen Informationen wird für die Herstellung von Aluminium durch elektrochemisches Reduktion des Erzes ca. 0,5 kWh elektrische Energie (was schon ziemlich viel ist) für die Herstellung von zwei Dosen benötigt (ca. 30 g pro 2x0,33 l Dosen) (mag sein das Overall: Erzabbau, Transport, Aufreinigung, Abfallbearbeitung noch mal einiges an Energiebedarf dazu kommt, das 20fache glaube ich jedoch nicht)

Nun kann man versuchen mit Übertreibung Konsumenten günstig zu beeinflussen in Ihrem Konsumverhalten; ich sehe aber durch eine solche Verzerrung der Tatsachen auch grosse Risiken, da sich über die Zeit immer weniger die ursprünglichen Fakten ausmachen dürften, für viele - was dann den gewünschten Effekt schnell verwässern oder überkompensieren kann - eine Regulierung durch Gesetze und Verordnungen (da wo es nach gewiesenermassen eine deutlich schlechtere Lösung ist (Dose vs. Kunststoffflasche ????) sähe ich als erfolgversprechender an (denn die meisten uns bekannten Energieträger sind endlich-also kein guter Grund sie ohne grosse Not (z.B. massive Einbussen an Lebensqualität, Sicherheit oder Gesundheit) einfach zu vergeuden (könnte ich z.B. bei obigen Beispiel (dose vs. PET Flasche) so nicht erkennen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Rainer Gauler

(Dr. rer nat. - Dipl. Chemiker) (nicht signierter Beitrag von 89.15.237.244 (Diskussion) 16:30, 31. Jul 2016 (CEST))

Hallo Rainer (ich verwende mal das hier übliche Du), vielen Dank für diesen Input. Natürlich wurden solche Qualitätkontrollen schon diskutiert und teilweise auch umgesetzt, wir in der deutschsprachigen Wikipedia haben zB die Gesichteten Versionen und die Wikipedia:Bewertungen, die eine gewisse Artikelqualität anzeigen. Andererseits hindern solche zusätzliche Schwellen die Kernkompetenz unseres Projekts, die lautet "you can edit this page - right now", also den unkomplizierten und sofortigen schreibenden Zugang für jedermann. Formelle Kontrollmechanismen sind deshalb in der Vergangenheit kritisch diskutiert worden. Es hat auch Versuche gegeben, sie in anderen Projekten einzusetzen, die dann regelmäßig an mangelnder Beteiligung eingegangen sind. Deshalb sehe ich im Moment für diesen Verbesserungsvorschlag wenig Chancen.
Deine konkrete Kritik an den Angaben im Artikel "Graue Energie" übertrage ich (Einverständnis voraussetzend) auf die Diskussion:Graue Energie. Möglicherweise findet jemand eine bessere Quelle für den Energiverbrauch der Aludosen und kann den Artikel entsprechend ändern. Vielleicht sogar Du? In jedem Fall danke ich Dir für die kritische Durchsicht des Artikels und die Anmerkungen hier und hoffe auf Deine weitere Hilfe. Gruss, --MBq Disk 22:41, 31. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 09:48, 1. Aug. 2016 (CEST)

Tag des PA

Ist der eigentlich heute? Oder wollte ihr nur bestätigen, dass ihr eine homogene Masse von Admins seid, die zwar gerne gewählt wird, ein bisserl an den Knöpfen rumspielt, aber wenn es mal hart auf hart kommt, doch eher einem Kaffeekränzchen gleicht? Falls noch irgend ein Admin sich noch daran erinnert, wofür er gewählt wurde, darf er gerne mal auf VM entscheiden. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 20:40, 31. Jul. 2016 (CEST)

Und ihr lamentiert, weil offen inaktive Admins abgewählt werden sollen... admin is no big deal, admin ist hausmeister? Sarcastic.gif --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 20:48, 31. Jul. 2016 (CEST)
Wir sind erstarrt ob der vielen Wiederwahl-Wünsche. Und jeder Admin schaut mit Bangen darauf, wann er denn wohl an der Reihe ist. --tsor (Diskussion) 21:35, 31. Jul. 2016 (CEST)
Dann bleibt ja aber immer noch die Frage, warum es zu einem Wiederwahl-Wunsch kommt, ob aus fehlender Stimmberechtigung (als ANR-Aktivität), fehlender Admin-Aktivität oder dass die letzte/einzige Wahl zu lange zurück liegt, oder ob jemand aufgrund seiner konkreten Admin-Aktivität als nicht geeignet erachtet wird. Da ja erste drei Gründe bei dir offensichtlich nicht zutreffen, schaust du ja offensichtlich mit Bangen darauf, ob deine aktuelle Admin-Aktivität 25 bzw. 50 Wikipedianern missfällt. Hast du diesbezüglich etwa Selbstzweifel? - SDB (Diskussion) 21:55, 31. Jul. 2016 (CEST)
Ach, Dir wird schon was phantasievolles einfallen. Da bin ich voll krass optimistisch ;-)) --tsor (Diskussion) 22:01, 31. Jul. 2016 (CEST) PS: Ich sehe gerade,Du enttäuscht mich nicht. --tsor (Diskussion) 22:03, 31. Jul. 2016 (CEST)
Enttäuschend sind zurzeit eher die Admins, die jetzt die Beleidigten spielen, weil der doofe Pöbel von seinen Stimmrechten Gebrauch macht. Und da darf sich jeder Admin angesprochen fühlen, der das noch zeitnah liest, denn wer das zeitnah liest, geht ja offensichtlich seinen Tätigkeiten nicht nach, für die er gewählt wurde, z. B. das Abarbeiten der Meldungen auf Wikipedia:Vandalismusmeldung. DestinyFound (Diskussion) 22:17, 31. Jul. 2016 (CEST)
DestinyFound, wenn du mal Admin wirst, kriegst du so ziemlich als erstes den Hinweis, dass du regelmäßig diese Seite hier zu lesen hast;-) --Xocolatl (Diskussion) 23:25, 31. Jul. 2016 (CEST)

Ja, wir alle sind eine gleichgeschaltete Masse. Wer Admin wird, hat sich dem Borg-Kollektiv anzuschließen und wird assimiliert oder... --Kurator71 (D) 09:39, 1. Aug. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Kurator71 (D) 09:39, 1. Aug. 2016 (CEST)

Mailversand funktioniert nicht

da hat jemand versucht mir ein mail zu senden, das hat mich aber im eigentlichen mailkasten nicht erreicht, vorher hat es immer super funktioniert. ist da gerade allgemein wo der wurm drin oder nur bei mir? und wie schaut die lösung aus?--Abadonna (Diskussion) 21:57, 26. Jul. 2016 (CEST)

Spam-Ordner geprüft?--Mabschaaf 22:30, 26. Jul. 2016 (CEST)
Du hast ne Testmail. Gruss --Nightflyer (Diskussion) 22:35, 26. Jul. 2016 (CEST)
danke, an spam denke ich eh, habe aber sowieso diese möglichkeit bei mir ausgeschlossen, bei mir landet nichts in einem spamordner, geht nicht. das testmail kam an.--Abadonna (Diskussion) 23:22, 26. Jul. 2016 (CEST)
Nur zur Info: Du solltest auf Testmails nicht direkt antworten, sondern immer über Wikimail. Ich kenn jetzt deine Mailaddi :-), und mein Trojaner jetzt wohl auch :-). Gruss --Nightflyer (Diskussion) 23:31, 26. Jul. 2016 (CEST)
ja, ok, aber ich habe ja nichts zu verstecken und meine mailaddy ist ja keine mit klarnamen. bin vielleicht zu vertrauensselig, gebe ich zu. --Abadonna (Diskussion) 23:34, 26. Jul. 2016 (CEST)
@Nightflyer: Wenn man statt einer direkten Antwort eine Wikimail versendet, passiert genau das gleiche: Der Empfänger (und dessen Trojaner) erfährt die E-Mail-Adresse des Absenders. --Schnark 09:28, 27. Jul. 2016 (CEST)

also, anscheinend berkam ich das mail von nightflyer, nur das eines anderen users kam noch immer nicht bei mir an, woran könnte das liegen?--Abadonna (Diskussion) 12:43, 27. Jul. 2016 (CEST)

@Kenny McFly: Bei dir war doch vor ein paar Tagen genau das gleiche Problem? -- Freddy2001 DISK 12:48, 27. Jul. 2016 (CEST)

Ja. Deine Testmail ist unverzüglich angekommen, aber als ich den Benutzer gebeten habe die Mail noch einmal zu schicken, ist sie wieder nicht angekommen. --Kenny McFly (Diskussion) 13:10, 27. Jul. 2016 (CEST)
Technisch dürfte phab:T134886 und alles verlinkte ein Einstieg sein. Es kann sein, das der E-Mail-Anbieter die Wikimedia-Server als Spam erkannt hat, weil es immer mal E-Mail-Nutzer gibt, die Newsletter oder Notifications als Spam markieren als sich abzumelden. Da Newsletter/Notifications und die Benutzer-Emails von den gleichen Servern kommen werden, könnte es so ein Szenario geben. Gelesen habe ich die verlinkten Tasks nicht. Der Umherirrende 19:07, 27. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 13:47, 2. Aug. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/Rdb

Wenn ich mich nicht verzählt habe, wurde das Quorum von 25 erreicht. --XaviY (говоря) 13:32, 25. Jul. 2016 (CEST)

Und die nächste Kerbe im Kolben der Adminjäger. Waidmannsheil, oder wie sagt mensch bei so etwas? Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 13:36, 25. Jul. 2016 (CEST)
Gerne nochmal: Wenn das Quorum erfüllt ist, kann jeder den entsprechenden Baustein auf der WW-Seite setzen und den Benutzer informieren. Das ist keine originäre Admin-Tätigkeit. NNW 13:48, 25. Jul. 2016 (CEST)

{{Erledigt|1=[[Benutzer:NordNordWest|NNW]] 13:48, 25. Jul. 2016 (CEST)}}

Sorry @NordNordWest: für das entfernen des Erledigt-Bausteins. Rdb hat sich am 11.Juli in den Abschnitt Admin in Pause spezial:diff/156034549 eingetragen. Ich finde es ausgesprochen merkwürdig, wenn man jemanden, der in Pause ist, zu einer Wiederwahl auffordert. Ich kann jetzt keine Regel finden, die das in dieser Form vorsieht. Da es möglicherweise auch andern Benutzern so geht, bitte ich hier um Hilfe zum Schließen dieser Wissenslücke. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  14:09, 25. Jul. 2016 (CEST)

Alternativ könnten wir einige von diesen selbsternannten Superwächtern zwangsweise ebenfalls in die Pause schicken, das würde die Lage beruhigen und zur Entspannung führen. -jkb- 14:15, 25. Jul. 2016 (CEST)
Alternativ könnten »wir« dem lieben Kollegen -jkb- einen Ersatz für den wohl verlorengegangenen Verschluss seiner Senftube spendieren, das würde die Lage imho noch ungleich mehr entspannen. ;-) Liebe Grüße, --Jocian 14:26, 25. Jul. 2016 (CEST)
Siehe dazu Wikipedia:Administratoren/Notizen#Diskrepanz. Das ist meines Wissens so noch nicht vorgekommen. WP:AWW ist klar geregelt, eine Pause hingegen nicht. NNW 14:29, 25. Jul. 2016 (CEST)
Offiziell gibt es keine Pausenregelung. Die Frist gilt, und wenn er unbedingt will, kann er ja hinterher zur Neuwahl antreten. MBxd1 (Diskussion) 14:31, 25. Jul. 2016 (CEST)

Empfehle die Anwendung der bestehenden Regeln, die für alle gültig sind! Grüße von --Reinhardhauke (Diskussion) 14:33, 25. Jul. 2016 (CEST)

Pausen sind eben nicht geregelt. Hier besteht nur sowas wie Gewohnheitsrecht. NNW 14:35, 25. Jul. 2016 (CEST)
Mal etwas deutlicher gesagt: Die Pausen existieren offiziell nicht. Da keine Zwangswiederwahl erfolgt, sondern lediglich nach 4 Wochen die zwangsläufige Deadministrierung, sehe ich darin auch kein Problem. MBxd1 (Diskussion) 14:38, 25. Jul. 2016 (CEST)

Mannomann ist das ekelig. Am 11. 7. fragen, ob er sich lieber als Admin in Pause eintragen möchte. Er trägt sich dort ein und zwei Wochen später soll er wegen Inaktivität gekickt werden. Boshaftigkeit oder knallhart kalkulierte Falle?2.240.36.85 02:22, 26. Jul. 2016 (CEST)

Die Frage war am 05. und die Eintragung in die Liste kam viele Tage später, als schon 15 Wiwstimmen da waren. Wobei die Frage an sich natürlich blödsinnig ist, wenn man selber schon die Wiwaforderung erhoben hatte. M. E. machen da weder Fordernder noch sich Eintragender eine gute Figur. --Elop 15:59, 26. Jul. 2016 (CEST)
Die Eintragung kam prompt, als er wieder das erste Mal editierte. In der Zwischenzeit hat er aber acht Wiederwahlstimmen bekommen, ohne dass eine Reaktion abgewartet worden wäre. Da stellt sich mir die Figurfrage nicht. NNW 16:12, 26. Jul. 2016 (CEST)
Es fragt sich, ob alle, die sich in der Zwischenzeit dort eingetragen hatten, die Frage an anderer Stelle mitbekommen hatten.
Zudem finde ich es schon etwas unglücklich, sich erst dann als "Admin in Pause" einzutragen, wenn man bereits 2 Jahre als Admin pausiert hat. (Bezieht sich auf die Aktionen, die sich in den Logbüchern niederschlagen; ob es seither andere Adminaktionen gab – Behaltenentscheidungen, Ablehnung von Sperren etc. – weiß ich nicht.) Ich habe "Admin in Pause" ohnehin eigentlich immer bzgl. Pausen von ein paar Wochen oder so verstanden und damals auch genutzt, aber dafür gibt es, wie gesagt, keine verbindliche Regelung. --Amberg (Diskussion) 16:23, 26. Jul. 2016 (CEST)
Nachtrag zu meiner Einschränkung in Klammern: Wohl nicht, da er ja überhaupt kaum noch editiert hat in den letzten zwei Jahren. --Amberg (Diskussion) 16:25, 26. Jul. 2016 (CEST)
Er hat sich vor allem dann dort eingetragen, als man es ihm vorgeschlagen hat. Vielleicht hat er vorher von dieser Möglichkeit schlicht und einfach nicht gewusst. NNW 16:35, 26. Jul. 2016 (CEST)
Offenbar trug er sich auf die Mail hin dort ein. Wahrscheinlich wusste er von dieser Möglichkeit tatsächlich nichts, was allerdings auch zeigen würde, dass er mit der WP von heute gar nicht mehr vertraut ist. Dass weitere WW-Stimmen abgegeben wurden, halte ich für unglücklich. Wenn er schon beinahe drei Jahre weitgehend inaktiv ist, wäre es auf ein weiteres halbes Jahr nicht angekommen. Jedoch hätte sich die Frage: Wiederaufnahme der Mitarbeit oder WW-Aufforderung dann eben später gestellt. Sein erster und einziger Edit nach vier Monaten war der Eintrag in die Admin-Pausen-Liste. Ich habe Verständnis dafür, dass nicht wenige Nutzer das als rein taktisch werten, damit er einem WW-Antrag entging. Aber das ist Spekulation. @NNW, tml dass ich wieder dazu schreibe, aber wie heißt das hier? (Habe ich heute gelernt:) SCNR. Ad ANR-Bearbeitungen: hoffe, auch heute noch welche zu schaffen, kann es aber nicht garantieren; habe seit 2013 ca. 2500 davon getätigt, fast keine sind btw revertiert und keine einzige gelöscht. Rdb übrigens unter 50, nur um mal die Dimensionen klarzustellen.--87.178.14.173 17:36, 26. Jul. 2016 (CEST)
Ich muss dich enttäuschen, Admins in Pause wurde im November 2009 eingeführt, „was allerdings auch zeigen würde, dass er mit der WP von heute gar nicht mehr vertraut ist“ funktioniert daher nicht. Es soll übrigens Leute geben, die tatsächlich nicht alle Metaseiten kennen. Und wenn du mich anpingen willst, musst du schon meinen Benutzernamen verwenden. NNW 17:44, 26. Jul. 2016 (CEST)
Nun, du hattest vermutet, dass er das nicht wusste. Ich kenne auch nicht alle Metaseiten, aber ich bin auch nicht ein so verdienter Mitarbeiter wie Rdb, und als Admin kennt man die damit verbundenen Seiten, dachte ich. Aber man kann ja in drei Jahren auch was vergessen. Sei's drum. Und wegen der Pingerei: tml, ich dachte, auch die Kurzform funktionierte. Schönen Abend noch. Ach so: "enttäuscht" bin ich gar nicht, wieso auch?--87.178.14.173 18:12, 26. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Der Umherirrende 19:29, 4. Aug. 2016 (CEST)

Suchergebnisse aus anderssprachigen Wikipedias

Hallo, es wäre schön wenn diese Änderung zur besseren Hervorhebung von anderssprachigen Wikipedias vom aktuellen fiesgelben Hintergrund mit knallrotem Rahmen auf etwas dezenteres geändert wird.

Aktuell: Suchergebnisse von der englischen Wikipedia

Vorschlag:

p.mw-search-interwiki-header {
	border-top: 2px solid #99e;
	border-left: 2px solid #99e;	
	border-right: 2px solid #99e;	
	background-color: #eef;
	padding: 1em;	
}

Suchergebnisse von der englischen Wikipedia

--Mps、かみまみたDisk. 23:13, 28. Jul. 2016 (CEST)

@Raymond: Gesehen? --He3nry Disk. 08:45, 29. Jul. 2016 (CEST)
@He3nry: Leider nicht gesehen; inhaltlich gebe ich Mps aber recht :-) Allerdings hatte ich heute morgen schon meine persönliche CSS-Expertin gebeten, das ganze dezenter zu machen, siehe diese Anpassung. Vor allem störte mich an meiner Lösung, dass das Element über die gesamte Bildschirmbreite schoss. Das ist jetzt behoben und die Farbe zudem dezenter. Weitere Verbesserungsvorschläge sind natürlich willkommen. — Raymond Disk. 09:14, 29. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 06:15, 4. Aug. 2016 (CEST)

technische Frage Versionsgeschichten

Gudn tach ;-) Frage/Hinweis zu Versionsgeschichten und aktueller Anzeige einer Seite. Bei "Klassische Ansicht" kommt "Diese Seite wurde zuletzt am 29. Juli 2016 um 15:54 Uhr geändert." (das bleibt auch so nach F5 / Browserauffrischung) bei "Mobile Ansicht" erscheint "Zuletzt bearbeitet am 29. Juli 2016 um 20:12". Letzters entspricht dem was in der Versionsgeschichte nachvollziehbar ist. Das Verhalten ist mit Internetexplorer, Opera und mit Firefox Browser bei mir reproduzierbar. Kann eventuell jemand der wikitechnisch versiert ist die Sache ebenfalls prüfen, ggf. den Fehler finden und ein Bugfix anleiern? Aufgefallen ist Vorstehendes auf der Seite Diskussion:Glock-Pistole die gestern auf VM war. MfG 80.187.106.247 08:56, 30. Jul. 2016 (CEST) P.S. ich sehe gerade im Abschnitt eins drüber das es offenbar mit dem Servercache auch an anderen Stellen Probleme gibt. Vielleich müssen die Hamster eine extra Portion Vitamine erhalten ? :-) PPS selbst Funktionsseiten wie WP:VM und der Cache der Versionsgeschichten ist mitbetroffen. Bei Versionsgeschichten hilft manchmal der Aufruf "letzte 500 Änderungen".

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 06:16, 4. Aug. 2016 (CEST)

Wikipedia:Adminwiederwahl/JuTa

JuTa ist zwar mMn alles andere als inaktiv, aber trotzdem: Quorum erreicht, bitte schützen. --XaviY (говоря) 21:47, 30. Jul. 2016 (CEST)

{Erledigt|1=Chewbacca2205 (D) 22:37, 30. Jul. 2016 (CEST)}

Nein noch nicht erledigt, hier gibt es ein Problem. Der letzte Account ist als deklarierte Sockenpuppe nicht stimmberechtigt, daher das Quorum nicht erreicht. Bitte Info und Sperre revidieren. --Gleiberg (Diskussion) 23:04, 30. Jul. 2016 (CEST)--Gleiberg (Diskussion) 23:04, 30. Jul. 2016 (CEST)
Durch Stimmerneuerung dann erledigt. --Gridditsch (Diskussion) 23:27, 30. Jul. 2016 (CEST)
Bravo, MWE, wieder einen erledigt. Nächste Kerbe... Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 23:29, 30. Jul. 2016 (CEST)
Die Adminjäger können sich freuen, wieder einer erlegt. Ich plädiere für einen Adminstreik - und die Jäger haben dann aufzuräumen. --M@rcela Miniauge2.gif 23:33, 30. Jul. 2016 (CEST)
Es gibt auch andere Reaktionen [31]. --Gustav (Diskussion) 23:35, 30. Jul. 2016 (CEST)
Wenn jetzt das Quorum dadurch erreicht wurde, dass ein Account, der bereits über seine Sockenpuppe bei AWW gestolpert ist sein Stimme erneuert, ist das mal wieder der typische WP-Treppenwitz. --Gleiberg (Diskussion) 00:00, 31. Jul. 2016 (CEST)
Stimmt, das war ja der Grund, Gridditsch, d.h. sein altes Konto, infinit zu sperren: Sockenmissbrauch. Passt ins Bild, das er hier abliefert. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 00:03, 31. Jul. 2016 (CEST)
Wenn ihr da 'ne Nummer draus machen wollt, dann setzte ich zur Not noch meinen Harry drunter, denn für die von ihm getätigten Edits brauch's keine erweiterten Rechte. Gruß, Berihert ♦ (Disk.) 00:08, 31. Jul. 2016 (CEST)
Es wirft nur ein deutliches Licht auf die Bande, die diese Kampagne zum massenhaften Adminrauswurf betreibt. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 00:12, 31. Jul. 2016 (CEST)
Das würde ich differenzierter betrachten. "Bande" ist für mich nie ein passender Ausdruck (bis auf die Sentenz von Karl Kraus, das die „Familienbande einen Beigeschmack von Wahrheit“ habe). Aber tatsächlich ist noch mindestens ein weiterer Nachfolgeaccount eines gesperrten Benutzers dort im Spiel. --Gleiberg (Diskussion) 00:16, 31. Jul. 2016 (CEST)
und noch eine kleine Sehhilfe für die nicht ganz Blinden Beiträge der letzten 5 Tage.
Bleibt mir noch die Bitte an @JuTa: und an @Slomox: dem Beispiel von @Nikkis: zu folgen und eine Wiederwahlen zu starten, damit die Community den angerichteten Unfug wieder gerade richten kann.
Zusätzlich habe ich diese Projektdiskussion Wikipedia:Projektdiskussion/Benutzersperrverfahren_für_Teilnehmer_von_Votestacking_und_Steath_Canvassing eingerichtet. Ich bitte um rege Teilnahme  Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  00:13, 31. Jul. 2016 (CEST)
Es wirft eher ein deutliches Licht, was hier einige von unseren Regeln halten. Die Feindlichkeiten gegenüber Leuten, die völlig legitim von ihrem Stimmrecht Gebrauch machen, ist zum Kotzen. Aber ja, plädiert nur für einen Adminstreik. Wieso eigentlich? Achja, weil Leute, die gemäß Regeln stimmberechtigt sind, ihre Wiederwahlstimme verteilen, das sie gemäß Regeln dürfen.
Euch passen die Regeln nicht? Schön, dann initiiert ein Meinungsbild, um sie zu ändern, aber attackiert nicht diejenigen, die danach handeln. DestinyFound (Diskussion) 00:17, 31. Jul. 2016 (CEST)
(BK) Hast du die Regeln überhaupt gelesen? Wikipedia:Sockenpuppe -- Chaddy · DDÜP 00:35, 31. Jul. 2016 (CEST)
Geht nicht um die Sockenpuppen, sondern die feindseligen Kommentare gegen die Abstimmenden generell. DestinyFound (Diskussion) 00:41, 31. Jul. 2016 (CEST)
Ich bin auch inzwischen am überlegen, ob ich diesen Unverschämtheiten nicht tatsächlich durch WW-Stimmen begegne, um solchen Hetzern gerecht zu werden. Die schaden dem Projektfrieden mindestens genauso wie die Seite, die sie anprangern. Frechheit! 00:25, 31. Jul. 2016 (CEST) (nicht signierter Beitrag von Berihert (Diskussion | Beiträge) 00:25, 31. Jul. 2016 (CEST))
Die Frage die hier zu beantworten ist, ist nicht ob da der Einzelne sein legitimes Stimmrecht gebraucht hat, sondern ob das eine koordinierte Aktion ist, das heißt die Stimmen werden abgegeben um ein Verfahren zu manipulieren. Wenn ein Einzelner unreflektiert einer Schafherde folgt, deren Hirte diese auf Abwege führt, dann ist der Einzelne dafür auch zur Verantwortung zu ziehen. Auch in der Demokratie darfst du nicht so einfach eine Bürgerwehr organisieren, um damit deine Nachbarn vorgeblich zu schützen, aber in Wirklichkeit zu terrorisieren. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  00:32, 31. Jul. 2016 (CEST)
Selten so einen Unsinn gelesen. Lern erstmal was eine Manipulation ist. Koordinierte Abstimmungen haben damit nichts zu tun, dann wären ja sämtliche politischen Wahlen manipuliert, die sind nämlich alle koordiniert. Ja, in der Wirklichkeit darf man nicht gegen das Gesetz verstoßen und Leute terrorisieren, gut erkannt. Aber für eine Wiederwahl eines Admins zu stimmen, wenn man die Stimmberechtigung hat, entspricht eben genau den Regeln. DestinyFound (Diskussion) 00:41, 31. Jul. 2016 (CEST)
Siehe en:Wikipedia:Canvassing, andere Projekte hatten auch schon ähnliche Probleme. Derartige Manipulationen haben natürlich grob negative Auswirkungen. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  00:53, 31. Jul. 2016 (CEST)
Gute Seite, warum gibt's die nicht auch bei uns? Berihert ♦ (Disk.) 00:58, 31. Jul. 2016 (CEST)
@Berihert: Bisher gab es bei uns noch keinen vergleichbaren Missbrauch, daher auch noch keine niedergeschriebenen Regeln.  Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  01:56, 31. Jul. 2016 (CEST)
Was soll ich da sehen? Ist noch immer keine Manipulation. Und wieso den Quatsch nicht bei uns gibt? Weils eben Quatsch ist. DestinyFound (Diskussion) 01:23, 31. Jul. 2016 (CEST)
@DestinyFound: Du sprichst davon, dass Regeln eingehalten werden müssen. Es gab ein Meinungsbild, das an sich mit überwältigender Mehrheit angenommen wurde und dessen Vorschlag mit ähnlich hoher Mehrheit abgelehnt wurde. Über das Ergebnis dieses Meinungsbild soll sich mit dieser Aktion hinweggesetzt werden. Meiner Einschätzung nach wiegt das Ergebnis dieses Meinungsbildes genauso viel wie das ebenfalls mit einem Meinungsbild eingeführte Recht, Wiederwahlstimmen zu vergeben. Wir haben also den typischen Fall sich widersprechender Regelungen; sich nur auf ein Ergebnis zu berufen und das andere zu ignorieren, funktioniert hier nicht. —‏הגות‎414 11:00, 31. Jul. 2016 (CEST)
Nein, da ist kein Widerspruch. Im Meinungsbild ging es um ein automatisiertes Verfahren, nicht um Wiederwahleinträge. Das ist was grundsätzlich anderes. MBxd1 (Diskussion) 11:07, 31. Jul. 2016 (CEST)
@Viciarg: Wieder Unsinn. Ist das eigentlich generell die Basis eurer Argumentation? Unwahrheiten zu verbreiten? Bei Wikipedia:Meinungsbilder/Entzug von Adminrechten bei Nichtnutzung der Adminrechte ging es um den automatischen Entzug der Adminrechte bei Inaktivität. Hier geht um die Stimmvergabe an Admins, um eine Wiederwahl oder ggf. den Entzug der Rechte zu initiieren. Das hat aber auch gar nichts mit einem Widerspruch zu tun. Wenn wir das eine Meinungsbild ignorieren würden, würden wir inaktiven Admins die Rechte einfach so wegnehmen. Das machen wir aber nicht, weil wir uns eben an die Regeln halten. Und auch wenn hier das einige nicht zu begreifen scheinen: Der Grund, wieso man eine Wiederwahlstimme verteilt, ist jedem selbst überlassen. Du und andere versuchen hier gerade zu verbieten, seine Stimme zu vergeben, wenn euch die Begründung dafür nicht passt. Ist euch das eigentlich klar? DestinyFound (Diskussion) 11:10, 31. Jul. 2016 (CEST)
@DestinyFound:Ich hätte es schön gefunden, wenn Du darauf verzichtest hättest, mir als Person „Unwahrheiten“ zu unterstellen. Eine unterschiedliche Interpretation objektiver Gegebenheiten ist keine Unwahrheit, dazu fehlt die böswillige Absicht. Es gibt kein „Euer“, ich bin nicht Teil der Aktion oder des Widerstandes dagegen. Ganz im Gegenteil, ich habe anderenorts extra betont, dass es keine guten oder schlechten Wiederwahlstimmen gibt. Verzichte bitte zukünftig auf Ad-personam-Unterstellungen.
Deiner und MBxd1s Differenzierung, es handele sich im MB um die Ablehnung eines automatisierten Verfahrens kann ich nur begrenzt zustimmen: Das Ergebnis ist das gleiche, und dass die Aktion nicht automatisiert ist, liegt primär darin begründet, dass die technische und organisatorische Möglichkeit, Euren Wunsch automatisiert umzusetzen, fehlen. Die Überlegung, automatisiert oder analog zu anderweitigen Automatisierungen auf Inaktivität, einen gewisses Zeitraum nach der letzten Wahl oder abgelaufene Wiederwahlstimmen hinzuweisen, gab es auch auf Dschungelfans Aktionsseite. —‏הגות‎414 11:21, 31. Jul. 2016 (CEST)
Nein, es ging nicht um technische Gründe, es ging darum, dass es noch eine Einzelfallprüfung in Form von Wiederwahlanträgen und vor allem der Abstimmung geben sollte. Ich kann da jedenfalls nicht rauslesen, dass inaktive und "inaktive" Admins jetzt plötzlich generell vor Wiederwahleinträgen geschützt werden sollen. MBxd1 (Diskussion) 11:29, 31. Jul. 2016 (CEST)
Von einer „Generalisierung“ oder davon, inaktive Admins zu schützen, hat auch keiner gesprochen, ich kann leider nicht nachvollziehen, wie Du darauf kommst. Ich wiederhole es gern nochmal: Ich halte es für legitim, Admins jedwelcher Coleur, vulgo Aktivität, Wiederwahlstimmen zu verpassen, wie es jedem selbst passt. Es mit „der Änderungsvorschlag des MBs wurde ja damals nicht angenommen, aber lass es uns trotzdem versuchen“ zu machen, finde ich zumindest hinterfragenswert. —‏הגות‎414 11:45, 31. Jul. 2016 (CEST)
Davon wird so explizit nicht gesprochen, darauf läuft es aber hinaus. Das Ziel eines gescheiterten Meinungsbilds, das explizit einen automatisierten Ablauf ohne Wertungsmöglichkeit vorsah, anschließend "zu Fuß" mit legitimen Mitteln umzusetzen, mag man für seltsam halten, wirklich verwerflich ist es nicht. Dieses Vorgehen ist so unterschiedlich vom gescheiterten Meinungsbild, dass dazu kein Widerspruch besteht. Das ist ungefähr so, wie die Verschreibungspflicht eines Arzneimittels, die erst ab einer gewissen Dosierung und/oder Packungsgröße gilt, durch Mehrfachkauf in verschiedenen Apotheken zu umgehen. MBxd1 (Diskussion) 11:53, 31. Jul. 2016 (CEST)
Eines der Gegenargumente bei diesem Meinungsbild gegen die generelle, unterschiedslose und automatische sofortige Deadministrierung von inaktiven Admins nach einer bestimmten Zeit war, dass es ja ausdrücklich die Möglichkeit der Vergabe von WW-Aufforderungen gebe, mittels derer man inaktive Admins zu einer Bestätigungswahl auffordern könne. Die Möglichkeit zur WW-Aufforderung war im damaligen Meinungsbild ausdrücklich als Alternative genannt, etliche Abstimmende haben ihr Nein zum MB damit begründet, dass eine generelle automatische Deadministrierung nicht notwendig ist, eben weil es diese Möglichkeit zur individuellen WW-Aufforderung gibt. Hier nun zu versuchen, solche individuellen WW-Aufforderungen wegen Inaktivität, die selbst bei Erreichen des Quorums ja nicht eine automatische Deadministrierung bewirken, moralisch und wiki-rechtlich zu delegitimieren mit der Begründung, die Community hätte in einem Meinungsbild die Deadministrierung wegen Inaktivität generell abgelehnt, ist schon ziemlich abwegig. Abgelehnt wurde die unterschiedslose, automatische sofortige Deadministrierung. Die Möglichkeit zu individuellen WW-Aufforderungen wegen Inaktivität wurde dadurch in keiner Weise eingeschränkt, eher im Gegenteil.
Troubled @sset  Work    Talk    Mail   11:56, 31. Jul. 2016 (CEST)
+1 - SDB (Diskussion) 12:12, 31. Jul. 2016 (CEST)
Okay, das sehe ich ein, Du hast recht. —‏הגות‎414 19:12, 31. Jul. 2016 (CEST)

Die Regeln passen schon. Und die Regeln sagen, dass ein nachhaltige massive Störung des Zusammenhalts der Gemeinschaft schon über das hinaus geht, was man toleriert: meine Mainung nach könnte Sperren verhängt werden, wenn sich das jemand trauen würde. Zu Boshomis Vorschlag: na ja, anstatt es an der DS der Projektdiskussion hättest du auch schon ein BSV anlegen können. Die Grenze ist ja längst erreicht. -jkb- 00:23, 31. Jul. 2016 (CEST)

Die Regel, die stimmberechtigten Benutzern verbieten würde, sich auf offenen AWW-Seiten einzutragen, wann sie wollen und mit welcher Begründung sie wollen (sofern sie keinen PA enthält), existiert nur in Deiner Fantasie. --Amberg (Diskussion) 00:37, 31. Jul. 2016 (CEST)
Könnte man vielleicht mal beginnen, eine einvernehmliche Lösung zu suchen statt auf die Wiederwähler zu hetzen. Der Projektfrieden kann nur durch Konsens hergestellt werden. Das sind ja nicht nur fünf oder zehn Bekloppte, die da wählen, sondern etliche langjährige Wikipedianer, die sicher einen Grund haben, dies zu tun. Mal danach gefragt? Mal versucht miteinander zu reden? Bisher eher weniger, es werden nur die Gräben vergrößert. Fangt mal an miteinander zu reden! Gruß zur Nacht, Berihert ♦ (Disk.) 00:43, 31. Jul. 2016 (CEST)
Was denn für eine Lösung? Lösungen braucht man für Probleme, hier gibt es kein Problem. Benutzer nutzen ihr Stimmrecht. Benutzer stimmen ihre Aktionen untereinander ab. Alles ok. Wenn die Admins genervt sind, weil sie durch diese Aktionen halt ein paar mehr Seiten sperren müssen (das ist ja der einzige Mehraufwand, den sie haben), ist das deren Problem. Bedenklich ist, dass Leute wie -jkb- jetzt bereits Sperren fordern für Leute, die ihre Wiederwahlstimme verteilen. DA ist die Grenze erreicht. Und überhaupt, wenn die inaktiven Admins erstmal abgewählt sind, wirds auch wieder ruhiger. Aber ich sehs schon kommen, wie einige Inaktive trotzdem wiedergewählt werden, allein aus Trotz, entgegen jeder Logik. DestinyFound (Diskussion) 00:48, 31. Jul. 2016 (CEST)
Die Tendenz geht zum inaktiven Admin. Den möchte man auf jeden Fall lieber, als einen aktiven Neu-Admin. MfG, --Brodkey65|...vor uns liegen die Mühen der Ebenen. 00:57, 31. Jul. 2016 (CEST)
@DestinyFound: Ein BSV bedeutet nur im Ausnahme und Extremfall eine dauerhafte Sperre. Über die Dauer der Sperre entscheidet die Community, kann auch nur eine Sekunde sein, nur um einen Eintrag im Logbuch zu erwirken. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  00:59, 31. Jul. 2016 (CEST)
Es muss vor allem erstmal eine Mehrheit bei "Akzeptanz" finden; daran dürfte es hier schon scheitern. --Amberg (Diskussion) 01:05, 31. Jul. 2016 (CEST)
Wäre mir da nicht so sicher, jetzt haben sie JuTa in ihrer Trophäensammlung, ein Benutzer den so ziemlich jeder kennt, der schon eine Weile hier dabei ist, es handelt sich um einen Benutzer der sicher schon mehr als eine halbe Million Beiträge angesammelt hat, vielleicht auch deutlich mehr, einer der aktivsten User überhaupt. Ich denke das sind jetzt richtig viele Benutzer so richtig wütend. Der Bogen wurde überspannt. Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  01:16, 31. Jul. 2016 (CEST)
Was denn für eine Trophäensammlung? Hier gehts um Benutzer, denen aufgrund ihrer Tätigkeit erweiterte Rechte gegeben werden, um sie im Wohle der Wikipedia einzusetzen. Wer inaktiv ist, der braucht die Rechte nich. Wenn JuTa die Adminrechte behalten möchte, ists ja kein Problem sich innerhalb der Frist einer Wiederwahl zu stellen, oder? Das kostet dich dann so 20 Sekunden deiner wertvollen Zeit, um mit Pro abzustimmen. DestinyFound (Diskussion) 01:23, 31. Jul. 2016 (CEST)
Wer inaktiv ist, der braucht die Rechte nich. Diese Aussage ist nicht präzise, korrekt müsste sie lauten: „Wer inaktiv ist, der gebraucht seine Rechte gerade nicht.“ Ob die Person sie beizeiten (heute, morgen, in einem Jahr, …) wieder richtig einsetzt, bei der jeweiligen Verwendung keine Fehler ausübt und ihr vertraut wird, sie möglichst richtig einzusetzen bzw. Fehler ggf. einzusehen und zu korrigieren, dies wird durch Inaktivität überhaupt gar nicht gesagt. Mit einer Stimme zwecks Inaktivität scheint ein Misstrauen gegen die Fähigkeit der Person, Adminrechte auszuüben, mitabgegeben zu werden, dessen Ursprung ich zumindest mir nicht erklären kann. Ist denn nicht jede gute Änderung eine sinnvolle und wünschenswerte? Für mich schon. Wann, wie lang und wie oft eine Person erweiterte Rechte einsetzt, kann doch da erst einmal vollkommen egal sein. Wenn sich Fehler häufen, weil Regeln nicht mehr gekannt werden, ist dies ein anderer Fall. Darüber hinaus haben wir für vollkommene Inaktivität eine Regelung ohne die zweite Komponente, dass man den Personen eine korrekte Verwendung der Rechte, wenn sie ausgeübt werden. Mit dem Gedanken, dass ein Benutzerkonto gegebenfalls gehackt wird (was bisher eher selten passiert ist, nicht wahr?; zumal die WMF mittlerweile für Personen mit erweiterten Rechten bestimmte Vorgaben an Passwörter macht). Vielleicht kann ja mal eine Person erklären, wo genau das Problem ist, wenn ein Admin inaktiv ist? Kontensicherheit, Missbrauch, Rechtevorsichhertragen und anderes Genanntes können es irgendwie nicht sein. Sie haben weder etwas kaputt (eh schwierig), noch etwas falsch gemacht (abgesehen davon, ihr Recht auf Freiwilligkeit auszuüben). Im Gegenteil spricht dafür, dass vertrauenswürdige Personen ihre Rechte dann einsetzen können sollten, wann sie das für notwendig erachten. Noch vorhandenes Vertrauen ließe sich viel eher durch eine regelmäßige Wiederwahl (wie ich sie bspw. alle fünf Jahre mache) feststellen, als durch eine Zwangsab-/-wiederwahl, die für keine Partei irgendetwas Nettes ist. Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 19:50, 31. Jul. 2016 (CEST)
@DerHexer: „Wer inaktiv ist, der gebraucht seine Rechte gerade nicht.“ Wenn jemand in drei Jahren nicht einmal ein Dutzend Edits beiträgt, die Stimmberechtigung schon vor Jahren verloren hat und auch die letzte Admin-Aktion schon mehrere Jahre zurückliegt, dann ist „gerade“ natürlich nicht falsch, weil auch jetzt gerade keine Aktivität vorliegt, ist aber trotzdem keine wirklich passende Beschreibung.
Ich versuche mir gerade :-) vorzustellen, wie das bei den Steward Confirmations denn ankäme, wenn ein Steward so argumentieren würde: Seit Jahren habe ich kaum noch Zeit für WP … meine letzte Steward-Aktion liegt auch schon drei Jahre zurück … das wird sich auf unabsehbare Zeit auch nicht ändern … eigentlich brauche ich die Steward-Rechte überhaupt nicht, und für die Community einsetzen will ich sie auch nicht … aber hey, vielleicht mache ich ja doch noch mal was, und „ist denn nicht jede gute Änderung eine sinnvolle und wünschenswerte?“„ Wann,wie lang und wie oft eine Person die Steward-Rechte einsetzt, kann doch da erst einmal vollkommen egal sein.“„Wo genau ist denn das Problem, wenn ein Steward inaktiv ist?“„Ich habe weder etwas kaputt (eh schwierig), noch etwas falsch gemacht“„Im Gegenteil spricht dafür, dass vertrauenswürdige Personen ihre Steward-Rechte dann einsetzen können sollten, wann sie das für notwendig erachten.“ … Ich bitte euch daher um meine Bestätigung als Steward.
Würde so jemand bestätigt werden? Troubled @sset  Work    Talk    Mail   21:05, 31. Jul. 2016 (CEST)
Das ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Stewards haben zum einen datenschutzsensible Zugänge und können ebensolche Aktionen durchführen. Das Missbrauchsmomentum ist bei Stewards generell viel höher, sodass Kontensicherheit und Missbrauch viel mehr in Betracht zu ziehen sind, die Personen sich identifizieren müssen, viel strengere Wahlkriterien herreschen usw. usf. Deshalb gibt es für diese sinnvollerweise auch global Regeln, die bspw. Inaktivität behandeln. Als Admin kann man kaum etwas Irreversibles machen und die beiden Sachen, die mir einfallen würden, habe ich noch nie von einem Admin gesehen (das macht man auch nur einmal und dann hat man seinen Namen auf Dauer verbrannt). Nicht ohne Grund werden Adminrechte in kleineres Wikis temporär ohne große Kontrolle vergeben, kann jede Person Adminrechte in offiziellen Testwikis haben usw. Die Legende vom supermächtigen Admin, der ganz viel kann, total einflussreich ist und quasi eine eigene Benutzerklasse oder -kaste ist, scheint mir gerade ein Spuk der größeren Projekte zu sein – und insbesondere von Personen zu kommen, die noch nie Zugang dazu hatten, und diese Rechte mystifizieren, weil sie sich gegebenfalls durch reversible Aktionen wie Löschungen oder Sperren angegriffen fühlten. Die Rechte sind wirktechnisch gesehen eigentlich so ziemlich das langweiligste, was man sich vorstellen kann (vlt. noch die Bürokratenrechte auf dewiki). Im Laufe der Jahre wurde aber insbesondere auf dewiki und auch und insbesondere durch die hiesige Adminwiederwahl diese Funktion so hochgepuscht, durch das ständige Damoklesschwert eine Atmosphäre des Misstrauens und der angeblichen Machtfülle aufgebaut, die heutzutage zu den wahnsinnigen Kluften führt. Obwohl das ein vollkommen banales Benutzerrecht ist mit kaum invasiven Möglichkeiten. Es wurde künstlich zum Kultur-, eher Folkloreelement erhoben und dann wundert man sich, dass niemand mit der Situation zufrieden ist. Irgendwann wird man ja auch noch alle Admins entknopft haben, die sich noch an andere Zeiten erinnern können und die Umwandlung in zwei Klassen, die wider die eigentlichen Funktionen und Selbstverständnisse ist, wird dann vollendet werden. Man möge sich doch mal vorstellen, wie solch eine Seite für normale Benutzer wäre: quasi ein permanentes Benutzersperrverfahren, bei dem sich nur ein paar Leute zusammenrotten müssten, um Leute zu Benutzersperrverfahren zu treiben oder, wenn diese sie nicht initiieren, gleich eine bestimmte Sperrdauer umsetzen. Vollkommen wahnwitzig (und mit Sicherheit ein ähnlicher Äpfel-Birnen-Vergleich, um den Kreis zu schließen). Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 23:21, 31. Jul. 2016 (CEST)
Eine „BSV-Seite“ für „normale Benutzer“ analog der WW-Seite für Admins braucht es gar nicht, gegen „normale Benutzer“ kann ein BSV jederzeit von einem einzelnen stimmberechtigten Account gestartet werden. Weder braucht es für die Einleitung eines BSVs ein Quorum (es braucht nicht 25 Unterstützer, die sich „zusammenrotten“), noch gibt es für „normale Benutzer“ Schutzfristen, etwa nach einem gerade „überstandenen“ BSV (noch am gleichen Tag kann das nächste BSV eingeleitet werden; bei Admins ist die WW-Seite für ein Jahr dicht). Zwei kooperierende Admins können aber (fast) jeden Account jederzeit von der de-WP dauerhaft verbannen: Der erste sperrt mich infinit, der zweite erlt die SP. Das war’s. Vollkommen wahnwitzig.
Grüße, Troubled @sset  Work    Talk    Mail   09:54, 1. Aug. 2016 (CEST)
Ein BSV wird weder wegen Verlust der Stimmberechtigung, noch wegen Nichtausübung von Rechten und Pflichten noch wegen langjähriger Nichtbestätigung eingeleitet, gegen IPs kann überhaupt nichts sinnvolles eingeleitet werden, vielleicht gerade noch so eine Range-Sperre. Nochmals hier geht es darum, dass Admins, vor allem solche, die das ewig nicht tun mussten, oder offensichtlich durch fehlende Stimmberechtigung (Inaktivität im Artikelnamensraum) oder durch fehlenden Adminaktionen (Inaktivität im administrativen Bereich) auffallen. Es geht immer noch nicht um mehr, aber halt auch nicht um weniger. Natürlich werden sich auch all die Administratoren - wie auch jetzt schon regelmäßig zu Wiederwahlen zitiert (auch schon via Vormerkung auf der Wiederwahl-Diskseite - die sich aus Sicht von dann meist 50 (und nur bei dicken Patzern von 25) Nutzern, die Knöpfe missbraucht oder aber ihre "Vorbildfunktion" nicht beachtet haben. Und da fallen mir gerade in dieser Diskussion mehrere Admins ein, die völlig irrational über das Ziel hinausgeschossen haben. - SDB (Diskussion) 19:27, 1. Aug. 2016 (CEST)
Ja, und bei einem BSV würde er erst recht überspannt. Nicht jeder lässt sich von seiner Wut zu jedem Unfug verleiten, manch einer beherrscht auch ein gewisses Anger Management. --Amberg (Diskussion) 01:25, 31. Jul. 2016 (CEST) PS: Trockensammlung fand ich lustiger.
Da hat die Autofalschschreibungsfunktion wieder voll zugeschlagen ;-) Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  02:07, 31. Jul. 2016 (CEST)
Mein Ziel liegt darin, dem Souverän hier, und das ist die ganze Community die Möglichkeit zu geben, den Leuten die das Trauerspiel hier veranstalten in das Logbuch zuschreiben, dass das so nicht geht, dass es die gesamte Communtiy ist, die hier bestimmt wo es lang geht. Die Sperrdauer kann sehr kurz sein, mir liegt nichts daran Leute hier auszusperren.  Frohes Schaffen — Boshomi Defekte URLs - Hilfe mit!  02:07, 31. Jul. 2016 (CEST)
Dann such Dir doch einfach jemanden raus und fang ein Benutzersperrverfahren an. Aber wunder Dich nicht, wenn Du damit Schiffbruch erleidest. Konsequent wäre dabei allerdings auch eine Kopplung, eine Sperre für den Initiator bei Misserfolg (das halte ich in Anbetracht der überwiegend missbräuchlichen BSV sowieso mal für sinnvoll). MBxd1 (Diskussion) 10:16, 31. Jul. 2016 (CEST)
@DerHexer: „Wer inaktiv ist, der gebraucht seine Rechte gerade nicht.“
1. Wann wird die automatische Abschaltung der Stimmberechtigung für normale User nach Inaktivität geabgeschaft?
2. Warum wird diese automatische Abschaltung der Stimmberechtigung nicht als xyz-Jagd auf Editoren bezeichnet?
3. Warum wird keine automatische Abschaltung von Adminrechten bei Inaktivität eingeführt?
--91.17.246.121 00:03, 1. Aug. 2016 (CEST)
Tut mir Leid, ich kann nicht folgen. Was haben die Fragen mit meiner Aussage zu tun? Unabhängig davon erachte ich den automatischen Verlust der Stimmberechtigung als kritisch und recht willkürlich gesetzt (zudem: Was sind normale User? Stimmberechtige User unterscheiden sich nicht voneinander.), habe ich nie irgendetwas als Jagd bezeichnet (und bin weit davon entfernt, dies als solche zu bezeichnen) und 3. gibt es (mit der Ergänzung, dass 3 Monate vorher ein Hinweis ergänzt und zum Datum dann die Entfernung beantragt werden muss). Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 00:07, 1. Aug. 2016 (CEST)

Troubled asset hat mit diesem Edit das Machtgefälle in der Community zwischen Normalusern und denjenigen mit erweiterten Rechten absolut zutreffend beschrieben. Doch eine Frage stellt sich immer wieder. Wie konnten sich Willkür, Einseitigkeit und Ungerechtigkeit im Laufe der zehn Jahre so entwickeln? Es ist verständlich, dass Vertreter eines bestimmten Typus unserer sich selbst so bezeichnenden "Hausmeister" (besonders die, die gern auf VM, SP und anderen "Machtausübungsseiten" mitmischen), angesichts ihrer vermeintlichen oder gefühlten Verantwortung für das Projekt ein irrationales Misstrauen gegenüber den Normalusern und eine ebenso irrationale Angst vor Kontrollverlust herausgebildet haben. Aber vielleicht könnte ein gründliches Aufmischen der jetzigen Strukturen, durchaus mit neuem A-Personal, ein besseres Miteinander ermöglichen. Gruß zum Feierabend --Schlesinger schreib! 19:04, 1. Aug. 2016 (CEST)

„The soldier came knocking upon the Queen's door / He said, ‚I am not fighting for you any more‘ / […] / And she never once took the crown from her head / […] / And the sun, it was gold, though the sky, it was gray / […] / She took him to the doorstep and she asked him to wait / She would only be a moment inside / Out in the distance her order was heard / And the soldier was killed, still waiting for her word / And while the Queen went on strangely in the solitude she preferred / The battle continued on.“
Quo vadis, de.Wikipedia? --Jocian 19:05, 1. Aug. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Dies ist eine Funktionsseite. Lange Diskussionen sollten an anderen Stellen geführt werden. Der Umherirrende 19:27, 4. Aug. 2016 (CEST)

Wikipedia:Qualitätssicherung/31._Juli_2016 (erl.)

Die heutige QS-Seite wurde leider ohne den sonst üblichen Header angelegt. Gibt es irgendwo eine Kopiervorlage um dies zu reparieren? --Foreign Species (Diskussion) 02:10, 31. Jul. 2016 (CEST)

hab's inzwischen gefunden; bitte mal nachsehen, ob es so stimmt, Danke & Gruß --Foreign Species (Diskussion) 02:22, 31. Jul. 2016 (CEST)
(BK) Die Tages-QS-Seiten wurden von MerlBot angelegt. Da sich die technischen Rahmenbedingungen geändert haben und der Betreiber aus sehr privaten Gründen keine Zeit hat, den Bot anzupassen, ist der Bot inaktiv. Einige seiner Aufgaben wurden bereits von anderen übernommen. Meistens von TaxonBot, Wünsche diesbezüglich können auf Benutzer:TaxonBot/MerlBot geäußert werden. WP:Qualitätssicherung ist dort aber bereits eingetragen (Nr. 87).
Solange das Anlegen der QS-Seiten noch nocht wieder botgestützt läuft, müssen die Seiten manuell mit dem Header versehen werden, was in den letzten tagen verschiedene Leute auch gemacht haben. Kopiervorlage? Gute Frage, wüsste ich auch gern … Einstweilen bleibt nur, sich aus dem Quelltext alter Seiten zu bedienen und händisch anzupassen.
Gruß --Schniggendiller Diskussion 02:26, 31. Jul. 2016 (CEST)
Hallo @Schniggendiller:, danke für die Aufklärung. Am 20. Juli lief er noch - heißt das, daß auch schon seit zehn Tagen keine botgestützten URV-Checks mehr stattfinden? --Foreign Species (Diskussion) 03:00, 31. Jul. 2016 (CEST)
Dazu kann ich spontan nix sagen, muss jetzt auch ins Bett ;-) Aber es lesen ja noch mehr mit …
Dein Header passte nicht ganz ;-) Die Datumsliste muss immer bis einen Tag in die Zukunft gehen, und das Archivziel stimmte (unten) nicht. Habe es korrigiert.
N8 --Schniggendiller Diskussion 03:04, 31. Jul. 2016 (CEST)
So, nachgesehen, URV-Check wurde ebenfalls von MerlBot gemacht und ggf. in die QS eingetragen. Bei einer kurzen Stichprobe auf diversen QS-Tagesseiten habe ich auch keinen anderen Bot gesehen, der das übernommen hat. Kannst du also wohl in Benutzer:TaxonBot/MerlBot eintragen. Gruß --Schniggendiller Diskussion 16:52, 31. Jul. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 06:17, 4. Aug. 2016 (CEST)

Abschluss der Schiedsgerichts-Anfrage »32X gegen Diffamierung durch angebliche Entfernung von groben Beleidigungen, Aufstachelung zum Hass, Gewaltaufforderungen, potenzieller Volksverhetzung oder Ähnlichem“«

Guten Abend, gemäß des Schiedsgerichtsentscheid in der o.g. Anfrage ist die hier im Logbuch vermerkte Versionslöschbegründung zur Versionslöschung vom 11. Jun. 2014, 19:35:58 aus dem Logbuch zu entfernen, worum ich hiermit bitte. Beste Grüße, DCB (DiskussionBewertung) 20:26, 27. Jul. 2016 (CEST)

Erledigt. Aber eine Bemerkung muss erlaubt sein: Mit dieser Begründung müssten hier wohl einige hundert, wenn nicht Tausende Logbucheinträge versteckt werden. Zudem wäre es wüschenswert, wenn das SG auch geeignete Drop-Down-Einträge vorschlägt, die aus seiner Sicht nicht zu beanstanden wären. --Horst Gräbner (Diskussion) 21:20, 27. Jul. 2016 (CEST

+1, Sieht ein bisschen "SG-typisch" aus: Schlussfolgerungen unbegründet ziehen und Arbeitsaufträge für andere hinterlassen, die mangels Schilderung, wo denn das Problem aus Sicht des SG liegt auch nicht bearbeitet werden können, --He3nry Disk. 22:03, 27. Jul. 2016 (CEST)

Lies die Begründung des Schiedsgerichts. Mir leuchtet sie ein. --Hardenacke (Diskussion) 22:07, 27. Jul. 2016 (CEST)

@Horst Gräbner: Kann es sein, das du die Meldung komplett versteckt hast? So weit ich das hier verstehe, soll die "Versionslöschbegründung" = die Zusammenfassung versteckt werden, nicht alles. So wird jedenfalls der Eintrag einem "normalen" Benutzer nicht mehr angezeigt. Bitte noch wieder anpassen. Viele Grüße, Luke081515 22:14, 27. Jul. 2016 (CEST)
Danke! Logbuch wieder sichtbar, nur ZS versteckt. --Horst Gräbner (Diskussion) 22:26, 27. Jul. 2016 (CEST)

Ganz ehrlich: Dass in dem SG-Spruch wieder das Negative zuerst kommentiert wird (Arbeitsauftrag, wie furchtbar), musste sein; der Hinweis, dass die Dropdown-Optionen ein (auf gut Österreichisch) Schas sind, ist aber höchst einleuchtend und das eigentlich nicht erst seit das SG zur Abstimmung geschritten ist. Hätte das SG konkrete Vorschläge formuliert, wie die Optionen zu ändern wären oder auch nur beschlossen, dass die kritisierten geändert oder aus dem Dropdown genommen werden müssen, hätte es seine Kompetenzen überschritten. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das dieselben festgestellt hätten, die den vorliegenden Spruch kritisieren, oder andere. Was für mich offenbleibt, ist, ob wir Adminklüngelmenschen uns in geheimer Runde um weniger problematische Einträge im Dropdown kümmern sollen, oder ob dafür die Community als Ganzes explizit eine Einladung braucht. SG-Job scheint mir das Warten der MediaWiki-Texte aber laut Jobdescription nicht zu sein. Was das Problem am momentanen Menü ist, wurde aber klar und einleuchtend genug benannt. … «« Man77 »» (A) wie Autor 22:45, 27. Jul. 2016 (CEST)

Mein Vorschlag im SG-Wiki, ja wir haben uns auch um konkrete Ideen dazu Gedanken gemacht, ist gewesen, dass in fraglichen Dropdown-Menu direkt auf H:VL mit Angabe des nummerierten Grundes verlinkt wird und keine seltsam anmutenden Konstrukte mit juristischer Begründung auftauchen sollte. H:VL kommt auch ohne diese aus und ist deutlich neutraler, weniger aggressiv, als die Dropdown-Menus. --codc Disk 11:54, 28. Jul. 2016 (CEST) PS: Direkte Änderungswünsche an dem Dropdown-Menu stand für uns nie zur Debatte da wir einvernehmlich der Meinung waren, dass so etwas nicht durch unser Mandat gedeckt wäre. --codc Disk 11:59, 28. Jul. 2016 (CEST)

Hilfe:Versionslöschung ist jetzt auch nicht gerade das Paradebeispiel einer guten Hilfeseite. IMO sollten wir die Gründe, wann eine Versionslöschung angemessen ist, mal vernünftig ausformulieren und dann per MB legitimieren. Yellowcard (D.) 15:43, 28. Jul. 2016 (CEST)

@SG: Ich habe folgendes Problem: Da Ihr ja zulasst, dass gegen die Begründung "juristisch" argumentiert wird, eine "unpräzise" bzw. "mehrdeutige" Eingruppierung für nicht geeignet erklärt habt, würde ich ja schon mal wissen wollen, wie nun der nächste Beschwerdefall der Form "Mein Beitrag wurde mit der Begründung X versionsgelöscht, das steht nun ewig in den Logs und man kann gar nicht sehen, ob X (a) zutraf, (b) wie das belegt ist und (c) will ich es wegen unbewiesener übler ... weghaben" entschieden wird. Es geht nicht um die konkreten Dropdowns, sondern um die Frage, was denn die Alternative ist - und man kann erwarten, dass das SG sowas mal ansatzweise zu Ende denkt. Im Moment bleibt eigentlich nur die Variante ohne Kommentar oder mit immer dem gleichen Kommentar "gelöschte Aussage" versionszulöschen. Das ist dann Codc Vorschlag und da frage ich mich schon, wie gearbeitet wird, wenn sowas sogar aufgefallen ist, aber trotzdem nicht bearbeitet wurde, --He3nry Disk. 09:22, 29. Jul. 2016 (CEST)

Wie wäre es denn damit, für einen solchen Eingriff, wie es eine Versionslöschung ist, selbst eine angemessene und vor allem konkrete Begründung zu finden? --Hardenacke (Diskussion) 09:34, 29. Jul. 2016 (CEST)

(Habe ich schon geschrieben, aber für Dich dann halt noch mal) Würde ich auch so sehen, aber nur, wenn nicht nachher einer das SG anruft, um diese angemessene, konkrete Begründung zu löschen, weil im Netz nur der Log steht und diese angemessene, konkrete Begründung ohne Belege ist ... Da das SG beliebt angesichts nichtjuristischen Sachbegründungen den Rechtsweg zu öffnen, haben nun den Salat wie bei den Bewerberablehnungen: Keine/r wird den wirklichen Grund jemals erfahren ... --He3nry Disk. 11:32, 29. Jul. 2016 (CEST)
Wenn ein Admin zum Zeitpunkt der Anfrage einen PA wie "Du Vollpfosten" Versionslöscht hatte er die per Dropdown-Menu die Auswahl zwischen: "Entfernung von groben Beleidigungen oder Gewaltaufforderungen" und "

Entfernung von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Aufstachelung zum Hass, potenzieller Volksverhetzung oder Ähnlichem" und üblicherweise wurde eins von beiden gewählt. Zur ersten Möglichkeit: Wer von den Admins hat hier soviel jurististische Kenntnis dass er abschätzen kann ob irgend etwas eine grobe Beleidigung ist und auf der anderen Seite ist auch fraglich ob sich hier Admins zum Richter aufschwingen sollen. Die zweite Möglichkeit, war der Gegenstand der SG-Anfrage, wäre schlichtweg die Unterstellung einer schweren Straftat für den "Vollpfosten". Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass hier juristisches Vokabular unzulässig bzw. unpassend ist. Natürlich würde die Begründung für Hakenkreuzschmierereien zutreffen aber das meiste was ich gesehen habe wo diese Begründung benutzt wird sind eben die "Vollpfosten"-Vorwürfe. Was spricht dagegen das mit "Entfernung eines unpassenden, unerwünschten Beitrags" versionszulöschen? Das würde durchaus den Sachverhalt besser treffen als die ganzen Möglichkeiten des Dropdown-Menus. --codc Disk 12:42, 29. Jul. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: MBq Disk 14:32, 5. Aug. 2016 (CEST)