Portal:Sport/Artikel des Monats

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nikola Karabatić im August 2015
Nikola Karabatić beim erfolgreichen Torwurf im Finale der Handball-EM 2010 gegen Kroatien.

Nikola Karabatić (* 11. April 1984 in Niš, SFR Jugoslawien) ist ein französischer Handballspieler. Als Vierjähriger verließ Karabatić Jugoslawien, da sein Vater Branko Karabatić (ehemaliger Torwart der jugoslawischen Nationalmannschaft) in Frankreich einen Vertrag als Profihandballer bekam.

Bereits als 17-Jähriger spielte Karabatić bei Montpellier HB in der ersten französischen Liga und ein Jahr später in der französischen Nationalmannschaft.

Er spielt seit 2015 für den französischen Verein Paris Saint-Germain. Er wurde zum Welthandballer 2007, 2014 und 2016 gewählt. Damit ist er alleiniger Rekordhalter. Mit insgesamt 60 Endrundeneinsätzen bei Europameisterschaften ist er auch hier Rekordspieler. Er gehört nach übereinstimmenden Meinungen zu den besten Spielern der Handballgeschichte. - Artikel lesen …