Margit Åsberg-Albrechtsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Margit Åsberg-Albrechtsson Skilanglauf
Nation SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 2. Februar 1918
Geburtsort Selånger, Schweden
Sterbedatum 6. April 1994
Sterbeort Åby, Schweden
Karriere
Verein IF Friska Viljor
Selångers SK
 

Margit Åsberg-Albrechtsson (* 2. Februar 1918 in Selånger; † 6. April 1994 in Åby) war eine schwedische Skilangläuferin.

Werdegang

Åsberg-Albrechtsson, die für den IF Friska Viljor und den Selångers SK startete, gewann im Jahr 1948 bei den Svenska Skidspelen den 10 km-Lauf und belegte dabei im folgenden Jahr den dritten Rang.[1] Im März 1950 belegte sie den 13. Platz über 10 km bei den Lahti Ski Games.[2] Bei ihrer einzigen Olympiateilnahme 1952 in Oslo wurde sie Achte über 10 km. Bei schwedischen Meisterschaften siegte sie siebenmal über 10 km (1942, 1944, 1945, 1946, 1949, 1950, 1954) und dreimal mit der Staffel von Selångers SK (1954–1956).[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ergebnisse Svenska Skidspelen
  2. Ergebnisse Lahti Ski Games 1950
  3. Liste der schwedischen Meister