La Roche Longue (Saint-Julien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Roche Longue von Saint-Julien

Der Menhir La Roche Longue (auch Ville-Tiennot; la Coste oder Porte-Cambrin genannt) steht nahe der Straße „Route de la Vallée“, südwestlich von Saint-Julien bei Saint-Brieuc im Département Côtes-d’Armor in der Bretagne in Frankreich.

Der Menhir aus porphyrischem Granit mit großen Feldspatkristallen ist 5,9 m hoch, 2,95 m breit und 1,5 m dick.

Der Menhir wurde 1961 als Monument historique klassifiziert.

Siehe auch

Literatur

  • Loïc Langouët: Les mégalithes de l'arrondissement de Saint-Brieuc, Institut Culturel de Bretagne, 2005, 89 p. (ISBN 9788682209805), S. 65

Weblinks

Koordinaten: 48° 26′ 52,7″ N, 2° 49′ 45,5″ W