Jacques Monod (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jacques Monod (* 21. August 1918 in Casablanca; † 25. Dezember 1985 in Paris) war ein französischer Schauspieler.

Jacques Monod wuchs in Casablanca, Paris und Poitiers auf. Nach dem Abitur absolvierte er eine Ausbildung zum Schauspieler. Seine Karriere geriet ins Stocken, als er im Zweiten Weltkrieg eingezogen wurde.

1945 schloss er sich der Schauspieltruppe von Louis Jouvet an. 1952 bis 1957 fungierte er als Regieassistent bei Jean Mercure. Erst ab 1958 wurde er regelmäßig in Filmrollen eingesetzt. Der stattliche Schauspieler erwies sich als Idealbesetzung für Respektspersonen aller Art wie Generäle, Direktoren, Richter, Staatsanwälte und andere hohe Würdenträger.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks