Court Tombs von Carrowreagh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BW

Die Court Tombs von Carrowreagh liegen in der Mitte eines Torfmoors im gleichnamigen Townland (irisch An Cheathrú Riabhach), nordwestlich von Aclare in den Slieve Gamph Mountains, nahe der Grenze zum County Mayo im Süden des County Sligo in Irland. Die Court Tombs von Carrowreagh wurden in der Jungsteinzeit etwa 4000–2500 v. Chr. errichtet.

Das südliche ist eines der am besten erhaltenenen Court Tombs in Irland. Der Zugang kann durch ein kleines Loch im Dach erfolgen, das mit Platten auf mehreren Ebenen von Orthostaten bedeckt ist. Wie beim nahen Court Tomb von Carrowleagh im County Mayo (etwa 9,6 km nordwestlich) ist der Hof vollständig von Steinen und Moor bedeckt.

Das 300 m entfernte, schlecht erhaltene Court Tomb von Carrowreagh ist West-Ost orientiert, im Grundriss keilförmig, und die Reste sind etwa 7,0 m lang. Die Galerie ist am Eingang etwa 2,0 m breit und erweitert sich auf über 3,0 m. Es könnte vier Endkammern gegeben haben, eine ungewöhnlich hohe Zahl.

Eine etwa 4,0 m lange und 1,5 m breite Steinkiste wurde 30 m südwestlich gefunden.

Siehe auch

Literatur

  • Peter Harbison: Pre-christian Ireland – From the first Settlers to the early Celts. London 1988, S. 217 ISBN 0-500-27809-1
  • Seán Ó Nualláin: Survey of the megalithic tombs of Ireland. Volume V: County Sligo 1989 ISBN 0-7076-0080-4
  • Jürgen E. Walkowitz: Das Megalithsyndrom. europäische Kultstätten der Steinzeit. Band 36 der Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas, Beier & Beran, Langenweißbach 2003, ISBN 3-930036-70-3

Weblinks

Koordinaten: 54° 15′ 46,1″ N, 8° 40′ 42,7″ W