Benutzer Diskussion:Johannes Maximilian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Willkommen auf meiner Diskussionsseite!
Wenn du mir eine neue öffentliche Nachricht senden willst, füge einen neuen Abschnitt hinzu und signiere ihn mit vier Tilden --~~~~. Persönliche Nachrichten kann man mir per E-Mail senden.

Letzter Bearbeiter: Summer ... hier! am 19. Oktober 2018, 04:09:30


Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Adminkandidaturen: Toni Müller (bis 21. Oktober)Filzstift (bis 1. November)
Meinungsbilder: Kommentare bei AdminwahlenÄnderung der Adminwahl (beide bis 27. Oktober)
Umfragen: Recht IPs zu sperren für Autoren (Abstimmung bis 17. November)
Wettbewerbe: WikiDaheim-Vorjury (bis 28. Oktober)29. SW: Publikumspreis (bis 31. Oktober)Miniaturenwettbewerb: Abstimmung (bis 31. Oktober)Denkmal-Cup (bis 30. November)Asiatischer Monat (ab 1. November)

Auszeichnungskandidatur Auszeichnungskandidatur: Westliche Berliner Vorortbahn (Disk)

Kandidat Lesenswert Kandidat Lesenswert: Die Taschendiebin (Disk) · Jeanne Mandello (Disk)


Nachfrage bezüglich eines von Dir übernommenen Mentees

Hallo Kollege, durch das, sagen wir mal eigenwillige, Editier- und Diskussionsverhalten des Benutzers Mr. bobby bin ich darauf aufmerksam geworden, dass er von Dir als Mentor betreut wird, zumindest pappt Deine Mentorenvorlage seit 8. August diesen Jahres auf dessen Benutzerseite. Auf der Disk finde ich jedoch weder die Begrüßung im MP noch sonstige Hinweise, dass Du mit ihm in Kontakt stehst.
Da Mr. Bobby häufig arrogant, mit ausgefahrenen Ellbogen und mit dem Kopf durch die Wand agiert und ebenso kommuniziert, wäre es vielleicht sinnvoll, wenn Du als Mentor gelegentlich mäßigend auf ihn einwirken könntest. Den Überblick über die Beiträge eines Mentees zu haben um Ausreißer zu verhindern gehört nach meiner bescheidenen Meinung auch zu den Aufgaben eines Mentors. Nichts für ungut und mit besten Grüßen. --Innobello (Diskussion) 12:38, 20. Sep. 2018 (CEST)

Keine Sorge, ich regel das schon, habe schon so einige Bomben entschärft. Sonst hätte es schon längst Benutzersperren gehagelt. Danke dir trotzdem und viele Grüße, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 14:58, 20. Sep. 2018 (CEST)
Ich kann mich der Bitte Innobellos nur dringend anschließen: Der Zug deines Mentees fährt meist schon in Absurdistan los und von da aus direkt nach Pöbelhausen, schau dir bitte Innobellos Disku an. Selbst für diesen Benutzer etwas strange: [1], [2] – er räumt mehrfach selbst ein, daß er gar kein Italienisch kann, fühlt sich aber gleich mehrmals imstande, die Übertragungen anderer zu bemängeln und „kritisch zu begleiten“.--Turris Davidica (Diskussion) 09:24, 24. Sep. 2018 (CEST)
Mr. bobby. scheint es mir in erster Linie um den neutralen Standpunkt zu gehen. Er hat schon recht, wenn er kritisiert, dass an einigen Stellen der Modus Konjunktiv angebracht wäre. Bezüglich der Übersetzung hat er mehrfach zum Ausdruck gebracht, dass er die Übersetzungen zur Diskussion stellt. Auch seine Kritik an den Quellen ist durchaus berechtigt. Und was spricht zum Beispiel dagegen, einen Abschnitt Verehrung als Innerkirchliche Rezeption zu betiteln, wenn doch auch kritische Stimmen gehört werden? Der Diskussionsstil ist nicht immer gut, ich kann ihm da aber auch nur Empfehlungen geben. Viele Grüße, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 12:37, 24. Sep. 2018 (CEST)
Einmischung: Was spricht gegen eine Kapitelüberschrift „Verehrung“? Sie ist neutral und sprachlich besser, wenn auch vielleicht weniger wissenschaftlich klingend als „Rezeption“. Und warum soll überhaupt „Verehrung“ abgeschwächt und auf innerkirchliche Kreise beschränkt werden? Gruß -- Lothar Spurzem (Diskussion) 13:15, 24. Sep. 2018 (CEST)
Ich wollte hier nur ein Beispiel machen und mich nicht inhaltlich einmischen, doch ist meines Erachtens ein Abschnitt Verehrung dann zumindest kritisch zu hinterfragen, wenn es auch kritische Stimmen gibt, die einer Verehrung kritisch gegenüberstehen. Grüße, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 13:17, 24. Sep. 2018 (CEST)
Wieso? Jeder Mensch hat Kritiker und kann trotzdem verehrt werden. Da schließt eins das andere nicht aus. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 13:20, 24. Sep. 2018 (CEST)
Nun, das ist richtig, es stellt sich dann aber die Frage, ob man die Außenwahrnehmung in einem Abschnitt Kritik oder in zwei Abschnitten Verehrung / Negative Kritik abhandeln möchte. Das liegt meines Erachtens im Ermessen der Autoren. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 13:31, 24. Sep. 2018 (CEST)
Ich lese in dem Abschnitt nur Positives. Ansonsten könnte es „Verehrung und Kritik“ heißen, ohne das pseudowissenschaftliche „Rezeption“. Erfreulicherweise kam noch niemand auf die Idee, „Leben“ durch „Vita“ zu ersetzen, was freilich sehr schön zur „Trivia“ passen würde. ;-) -- Lothar Spurzem (Diskussion) 13:40, 24. Sep. 2018 (CEST)
Es geht mr. bobby scheinbar darum, auch kritische Stimmen darzustellen, sodass ein Gleichgewicht zwischen negativen und positiven Stimmen vorliegt. Im Sinne der Regel des neutralen Standpunkts ist das doch begrüßenswert. Verehrung und Kritik finde ich gut getroffen. Leben durch Vita zu ersetzen ist freilich nicht gut, Trivia heißen doch immer die Abschnitte, wo es beinahe ausnahmslos nur Theoriefindung zu lesen gibt. ;-) Grüße, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 13:43, 24. Sep. 2018 (CEST)
An sich dachte ich, das ginge aus meinem Bearbeitungskommentar wenigstens ansatzweise hervor: Der eingefügte Text befasst sich doch aber auch mit der Verehrung! Das wird umso deutlicher, wenn man sich von dem einigermaßen steinbruchartig zitierten Text weitere Passagen durchliest, wie etwa die unmittelbar zuvor erfolgte Aussage des Bischofs, er empfinde einen gewissen Respekt für die große Verehrung bzw. Beachtung, die der neue stigmatisierte Heilige bei Millionen von Gläubigen gefunden habe. Die Aussage sowohl insgesamt als auch die Wunder im besonderen betreffend ist m. E. wenigstens als ambivalent zu lesen: einerseits, andererseits.--Turris Davidica (Diskussion) 09:18, 25. Sep. 2018 (CEST)
was für eine klitterung! der bischof sagt einen tag vor der heiligsprechung (sic!) nichts anderes als im klartext: "wunder mag es geben, aber nicht bei diesem zu unrecht von vielen verehrten." ganz einfach. und die vorsichtigen formulierungen sind der tatsache geschuldet, daß ein hoher würdenträger natürlich loyal zum papst bleiben will. Mr. bobby (Diskussion) 09:53, 25. Sep. 2018 (CEST)

Wenn ich mich hier schon diskutieren lassen muß, dann sei die Frage erlaubt: Wer wirkt auf Turris Davidica mäßigend ein?

  • TD hat mich hier zwischen „Absurdistan“ und „Pöbelhausen“ eingeordnet, was einen veritablen PA darstellt.
  • Sie hat mehrfach (!) gefälschte Quellen im Lemma „Pio von Pietrelcina“ eingestellt, die diesen faschistischen Heiligen scheinbar selbstkritisch darstellten (faktisch aber stammte das fragliche Zitat, wie von mir auch richtig ein gefügt, von einem aufgeklärten Bischof und ist GEGEN Pio gerichtet). https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Pio_von_Pietrelcina&diff=prev&oldid=179798049
  • Sie hat mich umgekehrt der „Quellenfälschung“ bezichtigt, das allerdings nie nachgewiesen, dann den Vorwurf zurückgezogen und sich für eine „falsche“ Wortwahl bei der community (nicht bei mir) entschuldigt.
  • Sie hat mich des Sexismus geziehen, weil ich ein Originalzitat zu einer psychisch schwer gestörten Mystikerin eingebracht habe. https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:Kasteiung&diff=next&oldid=176896786
  • Sie baut in hunderte Artikel religiöse Verehrungsformen ein („Reliquie“ statt „Leichnam“, „Erhebung“ statt „Exhumierung“, ), verwendet religiöse Anreden und Titel, statt neutral beschreibende Sachbezogenheit zu liefern.

Kurz: ständiger religiösen POV durch TD und ständiger PA gegen mich (dabei meist die Editionszusammenfassungen nutzend). et cetra pp...Mr. bobby (Diskussion) 09:55, 25. Sep. 2018 (CEST)


Pardon wenn ich mich einmische, @Innobello:, der Übernahme von Mr. Bobby als Mentee ging eine SPP und ein AP voraus, aus denen heraus sich letztlich diese Verbindung ergab. Denn sonst sind naturgemäß unsere Mentees eher nicht seit Jahren mit Editzahlen im höheren Tausenderbereich dabei. Es ist vielleicht auch weniger etwas für das Mentorenprogramm im klassischen oder eigentlichen Sinne, aber nun läuft diese Hilfe – durchaus im Sinne einer Konfliktlösung – halt auf dieser Schiene. Beste Grüße und nochmals Sorry an den Hausherren. Wenn nicht erwünscht entferne es schlicht. --WvB 13:42, 24. Sep. 2018 (CEST)

@Werner von Basil: Ach Quatsch, du bist hier gerne gesehener Gast. Viele Grüße, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 13:45, 24. Sep. 2018 (CEST)

Dacia 1300

Hallo Johannes, wie ich gesehen habe, hast du den Artikel Dacia 1300 überarbeitet. Das Ganze ist ja schön und gut, aber dabei sind die ganzen Infos über die anderen Varianten (1310/1410/1320/Liberta) verloren gegangen! Wenn ich nun in der Info-Box auf den Nachfolger klicke komme ich wieder auf die Seite des Dacia 1300, nur mit der Überschrift (Weitergeleitet von Dacia 1310), das kann es ja nun nicht sein! Entweder da kommen Zeitnah die anderen Artikel, oder du setzt den Artikel wieder zurück. Auch finde ich es nicht besonders gut, dass du dich ausschließlich auf ein einziges Buch als Reverenz beziehst. Dadurch schleichen sich Fehler ein. Auch sind die Infos nicht nachvollziehbar wenn man genau dieses Buch nicht hat. Zusatzinfos aus dem Internet sind dann schon wünschenswert. Gruß, --MartinV (Diskussion) 00:49, 24. Sep. 2018 (CEST)

Zunächst: Die Informationen über die anderen Fahrzeuge waren komplett unbelegt. Das kann definitiv nicht sein, weil Artikel nur nachprüfbare Informationen aus zuverlässiger Fachliteratur enthalten sollen. Das von mir angegebene Buch ist ein Fachbuch, von sachkundigen Personen verfasst, und peer-reviewt, daher definitiv als Quelle im Sinne der Wikipedia geeignet. Es ist also zweifelsohne besser, als, wie vorher, keine Belege anzugeben; ich würde sogar sagen, dass es besser ist, als die meisten anderen Bücher über Automobile, die ich je in den Händen gehalten habe. In diesem Buch wird nur der 1300 beschrieben, der 1310 und die Nachnachfolger werden in anderen Büchern abgehandelt. Wenn man das Buch nicht hat, muss man es entlehnen oder kaufen, aber das ist hier nichts ungewöhnliches, weil das bei vielen Artikeln so ist. Wenn man alle Bücher hätte, bräuchte man aber Wikipedia nicht. Aber selbst, wenn das Buch online vorliegen würde, hätte es wohl kaum einen Nutzen, weil es in - nach heutigen Maßstäben - nahezu subtil altbacken wirkendem Stil in ungarischer Sprache geschrieben ist, sodass man einige Wörter im Wörterbuch nachschlagen muss. Brauchbare Zusatzinfos aus dem Internet sind nur sehr schwer zu bekommen, weil es kaum zuverlässige Seiten gibt. Ich würde sowas nur im absoluten Ausnahmefall heranziehen, wenn gut nachvollziehbar ist, woher die Informationen tatsächlich stammen, weil sonst, insbesondere bei technischen Daten, massenweise Fehlinformationen aus dem Hut gezaubert werden. Das habe ich in der englischsprachigen Wikipedia sehr oft beobachtet. Die von mir gelöschten Weblinks waren sogar gar nicht mehr erreichbar, haben also irgendwo ins Nirvana des Internets geführt, der Mehrwert wäre also gleich null. Angaben zum Dacia 1310 muss ich noch finden; der Fahrzeugschein liegt hier zwar, ist aber als Primärquelle wohl nicht geeignet. Viele Grüße, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 01:49, 24. Sep. 2018 (CEST)
Zu diesem Edit im Artikel: Wenn alle Vorwärtsgänge synchronisiert sind, spricht man von einem „vollsynchronisierten Getriebe“; der Rückwärtsgang wird dabei außer Acht gelassen. Oder kennst Du ein Fahrzeug mit synchronisiertem Rückwärtsgang? -- Lothar Spurzem (Diskussion) 16:17, 24. Sep. 2018 (CEST)
Man kann sich darüber streiten, was als vollsynchronisert gilt, ich finde es nur irreführend, von vollsynchronisiert zu sprechen, wenn der Rückwärtsgang nicht synchronisiert ist. Es gibt nämlich auch Getriebe mit synchronisiertem Rückwärtsgang; vom Gefühl her würde ich z. B. sagen, dass der Škoda Superb II einen synchroniserten Rückwärtsgang hat, wenn mich meine Ohren nicht täuschen, sogar schrägverzahnt (ist aber nur ein Gefühl). Der BMW E28 hat (zumindest mit M30-Motor) immer einen synchroniserten Rückwärtsgang, da müsste ich aber nochmal die Unterlagen zu rauskramen, um das genau nachhalten zu können.) Ich bin früher oft mit nicht synchronisertem Getriebe gefahren, da musste ich zum Runterschalten immer Zwischengas geben, bzw. anhalten und beim Schalten den Ganghebel streicheln, das Hochschalten ging aber mit etwas Gefühl recht einfach von der Hand. Grüße, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 16:37, 24. Sep. 2018 (CEST)
Johannes, bedingt durch unseren Umzug habe ich auch nichts von meinen Unterlagen über Autos greifbar, um Dir entsprechende Seiten zu kopieren. Aber glaube mir, als beim VW Käfer alle vier Gänge synchronisiert waren, hieß das „vollsynchronisiertes“ Getriebe. Und wozu sollte der Rückwärtsgang eventuell auch synchronisiert sein? Ihn bei (vorwärts) rollendem Fahrzeug einzulegen ist undenkbar – egal, ob synchronisiert oder nicht synchronisiert. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 17:39, 24. Sep. 2018 (CEST)
Bei Naunheimer, Lechner und Bertsche in Fahrzeuggetriebe liest man dazu nichts; aus dem Buch entnehme ich aber, dass das erste vollsynchronisierte Pkw-Getriebe ZF-Allsynchrongetriebe von 1934 nur synchronisierte Vorwärtsgange hat. Es scheint mir also, als seien für das Attribut vollsynchronisiert nur die Vorwärtsgänge entscheidend. Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 18:03, 24. Sep. 2018 (CEST)
… sagte ich doch. ;-) -- Lothar Spurzem (Diskussion) 18:54, 24. Sep. 2018 (CEST)
Alles ein wenig irreführend, aber scheinbar hast du recht. Viele Grüße, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 18:59, 24. Sep. 2018 (CEST)
… nicht scheinbar, sondern zumindest anscheinend oder gar ganz sicher. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 19:04, 24. Sep. 2018 (CEST)

──────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────── Was ist der Unterschied zwischen scheinbar und anscheinend? Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 19:06, 24. Sep. 2018 (CEST)

Mit „scheinbar“ meine ich, dass etwas nur den Anschein hat, aber nicht so ist, wie es aussieht. Sage ich hingegen „anscheinend“, vermute ich, dass der Eindruck der Wirklichkeit entspricht. Siehe unter anderem die Duden-Erläuterung. Gruß -- Lothar Spurzem (Diskussion) 21:21, 24. Sep. 2018 (CEST)
Danke, das macht eigentlich Sinn. Viele Grüße, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 21:24, 24. Sep. 2018 (CEST)

Pling

Du hast Post. :) Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 15:59, 25. Sep. 2018 (CEST)

Bedankt, das Mehl ist soeben eingetroffen. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 16:02, 25. Sep. 2018 (CEST)
Jetzt mal schauen, ob ich es gebacken kriege. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 16:04, 25. Sep. 2018 (CEST)
Viel Spaß, ein bisschen Unterhitze schadet nicht. Bei Bedarf gibt es noch 200 Mehlsäcke von der Sorte, also mal durchrufen, wenn du noch solche Projekte hast. Dann kannst du Oswald auch gleich in die Mühle schmeißen. :) Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 16:10, 25. Sep. 2018 (CEST)
Ich hab dir noch einen Sack hingestellt, was originales... Gruß, --Druschba 4 (Diskussion) 16:27, 25. Sep. 2018 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (2018-09-29T05:38:29+00:00)

Hallo Johannes Maximilian, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – Xqbot (Diskussion) 07:38, 29. Sep. 2018 (CEST)

Goliath GP 700

Hallo Johannes Maximilian,

Das System der Direkteinspritzung wurde von Dieselmotoren der damaligen Zeit abgeleitet.

  • Bezug: Das System wurde von Motoren abgeleitet?
  • Welche Dieselmotoren hatten damals überhaupt Direkteinspritzung?

Ich verstehe Deinen Revertkommentar so, das einige Teile der Pumpe von den entsprechenden Dieselpumpenteilen abgeleitet waren. Das ist aber nicht die Aussage des imho etwas unglücklich formulierten Satzes.

Das über den Druck im Ansaugrohr gesteuerte System ist hier im Bild zu sehen.

Gruß Tomatenbrille (Diskussion) 22:19, 4. Okt. 2018 (CEST)

Hallo Tomatenbrille, im Buch steht: Die Motoren waren mit einer modifizierten Dieseleinspritzanlage von Bosch ausgerüstet. Direkteinspritzung bei Dieselmotoren der 1950er-Jahre ist nicht ungewöhnlich, zumindest meiner Erfahrung nach. Ich gebe zu, die Formulierung ist unglücklich. Wie würdest du es schreiben? Gruß, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 23:11, 4. Okt. 2018 (CEST)

Dieselfahrverbot

Die Belege stehen als Einzelnachweise im Artikel sowie in der Versionsgeschichte (Artikel der SZ und des NDR) 84.143.63.189

Sorry ...

... wenn ich dir so eng auf der Pelle rücke, aber ich komme einfach nicht von dir los. Im Ernst - zumindest auf meinem Bildschrim schaffe ich es nicht, das unser Beiträge durch ein Absatzzeichen getrennt werden. Kein Ahnung was da los ist. --SummerStreichelnNote 00:54, 19. Okt. 2018 (CEST)

Hallo, das war mein Fehler, weil ich mit p-Tags arbeite und das abschließende /p vergessen hatte. Jetzt ist es korrigiert. Gruß und gute Nacht, --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 01:07, 19. Okt. 2018 (CEST)
Natürlich war das dein Fehler. Ich kann mich nicht erinnern, jemals einen Fehler gemacht zu haben. Böse Zugen behaupten aber, dass das nicht für mein Gedächnis spräche :-) Die Hauptsache ist aber, das ich Fehler großmütig verzeihe (allein schon weil Nachtragen fürchterlich nach Arbeit klingt). --SummerStreichelnNote 04:09, 19. Okt. 2018 (CEST)