28. April

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 28. April ist der 118. Tag des gregorianischen Kalenders (der 119. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 247 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
März · April · Mai
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

711: Tāriq ibn Ziyād
1789: Bligh und achtzehn Mann werden ausgebootet
1849: Karikatur zur Ablehnung der Kaiserkrone
1862: David Glasgow Farragut
1936: König Faruq
1939: Übersicht mit Danzig im Polnischen Korridor
1945:Benito Mussolini
1963: Adolf Schärf
1969: Charles de Gaulle

Wirtschaft

2005: Der Lötschbergbasistunnel

Wissenschaft und Technik

1947: Kon-Tiki (im Kon-Tiki-Museum)
1958: Wahnbachtalsperre

Kultur

1865: Giacomo Meyerbeer

Gesellschaft

1950: Bhumibol und Sirikit bei ihrer Hochzeit
  • 1950: In Bangkok heiraten Sirikit und Bhumibol Adulyadej, der wenige Tage später als Bhumibol Adulyadej zum König von Thailand gekrönt wird.
  • 1956: Unter dem Motto Ferienplätze für Berliner Kinder strahlt die ARD erstmals eine Ziehung der Fernsehlotterie aus.
  • 1996: Martin Bryant verursacht auf der australischen Insel Tasmanien, vorwiegend in Port Arthur, einen Amoklauf, der 35 Menschen das Leben kostet und 21 Verletzte fordert. Der geistig beeinträchtigte Täter wird später zu 35-fachem Lebenslänglich verurteilt.

Religion

1330: Kloster Ettal (Bild von 2004)
1885: Internationale Buddhistische Flagge

Katastrophen

1988: Flug 243 nach der Landung
  • 1988: Beim Aloha-Airlines-Flug 243 von Hilo nach Honolulu auf Hawaii bricht ein Stück des oberen Rumpfes heraus. Durch die Dekompression des Kabinenraumes wird die Flugbegleiterin Clarabelle Lansing aus dem Flugzeug gesaugt. Trotz der schweren Beschädigungen der Boeing 737-200 können Pilot Robert Schornstheimer und Copilotin Madeline Tompkins das Flugzeug sicher am Flughafen Kahului auf Maui landen.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1902: Manchester United

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Nezahualcóyotl (* 1402)

18. Jahrhundert

James Monroe (* 1758)

19. Jahrhundert

1801–1850

Heinrich Kurz (* 1805)
Louis Ruchonnet (* 1834)

1850–1900

Karl Kraus (* 1874)
Ernst Lemmer (* 1898)

20. Jahrhundert

1901–1925

Oskar Schindler (* 1908)

1926–1950

Harper Lee (* 1926)
Saddam Hussein (* 1937)
Terry Pratchett (* 1948)

1951–1975

Martin Zeil (* 1956)
Anna Oxa (* 1961)
Penélope Cruz (* 1974)

1976–2000

Robin Schulz (* 1987)

Gestorben

Vor dem 19. Jahrhundert

Niklaus Manuel († 1530)

19. Jahrhundert

Ludwig Tieck († 1853)

20. Jahrhundert

1901–1950

Lazarus Fuchs († 1902)
Fu'ad I. († 1936)
Benito Mussolini († 1945)

1951–2000

Carlos Ibáñez del Campo († 1960)
Sepp Herberger († 1977)

21. Jahrhundert

Carl Friedrich von Weizsäcker († 2007)

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 28. April – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien