27. April

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 27. April ist der 117. Tag des gregorianischen Kalenders (der 118. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 248 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
März · April · Mai
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1509: Papst Julius II.
1622: Schlacht bei Mingolsheim
1763: Pontiac fordert zum Kampf gegen die Briten auf
1940: Der Palace of Westminster während des Baus (1942)
1848: Georg Herwegh
1898: Das deutsche Pachtgebiet Kiautschou
1909: Sultan Mehmed V.
1920: Groß-Berlin-Gesetz (Frühere Fläche rot)
1941: Der Griechenland­feldzug
1960: Flagge von Togo
1987: Kurt Waldheim
1992: Das Auseinanderbrechen Jugoslawiens 1989–2006
2002: Jean-Marie Le Pen

Wirtschaft

2005: Airbus A380 nach dem Erstflug
  • 2005: Unter dem Beifall tausender Schaulustiger startet das Großraumflugzeug Airbus A380 nach mehreren Verschiebungen in Toulouse zu seinem Erstflug. Airbus erhofft sich damit, seinen Marktanteil gegenüber Boeing auszubauen.

Wissenschaft und Technik

Kultur

1720: Regiebuch zur Uraufführung von Radamisto
1749: Feuerwerk auf der Themse
1810: Der Beginn von Für Elise

Gesellschaft

  • 1578: Im Kampf um die Gunst des französischen Königs Heinrich III. stehen sich – trotz königlichen Duellverbots – im Duell der Mignons, einem der bekanntesten Duelle der französischen Geschichte, drei „Mignons“ und drei weitere Mitglieder der königlichen Entourage gegenüber.
1883: Das Royal Red Cross
  • 1883: Das Royal Red Cross wird von Königin Victoria als militärische Auszeichnung für Verdienste in der Krankenpflege ins Leben gerufen.
  • 1982: Nachdem er bei einer Beförderung nicht zum Zug gekommen und seine Hochzeit an Geldmangel gescheitert ist, begibt sich der südkoreanische Polizist Woo Bum-kon auf einen Amoklauf durch fünf Ortschaften der Provinz Gyeongsangnam-do. Der Amoklauf, bei dem inklusive des Täters 58 Menschen getötet und 35 weitere verletzt werden, führt auch zum Rücktritt des südkoreanischen Innenministers Suh Chung-hwa.

Religion

1859: Pius IX.

Katastrophen

1865: Die Sultana-Katastrophe
  • 1865: Das Dampfschiff Sultana explodiert mit 2.300 Passagieren an Bord, die meisten von ihnen ehemalige Soldaten des Sezessionskriegs auf dem Heimweg, auf dem Mississippi River. 1.700 Menschen werden getötet, es ist die schlimmste Schiffskatastrophe der amerikanischen Geschichte.
  • 1895: Die Staumauer der Talsperre von Bouzey bei Épinal in den französischen Vogesen bricht bei einem Hochwasser. Die Katastrophe durch die Flutwelle hat zwischen 86 und 200 Todesopfer zur Folge.
  • 1993: Eine aus Lusaka, Sambia, kommende De Havilland Canada DHC-5 der sambischen Luftwaffe mit 30 Menschen an Bord stürzt nach einem Zwischenstopp in Libreville, Gabun, ins Meer, nachdem der linke Motor ausgefallen ist. Bei der Flugzeugkatastrophe von Gabun stirbt die sambische Fußball-Nationalmannschaft samt Begleitern, die auf dem Weg zu einem WM-Qualifikationsspiel in Dakar, Senegal sind.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1908: Olympiamedaille
2002: SC Magdeburg

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 19. Jahrhundert

Henry Percy (* 1564)
Mary Wollstonecraft (* 1759)

19. Jahrhundert

1801–1850

Maria Christina von Spanien (* 1806)
Emil Jakob Schindler (* 1844)

1851–1900

Tongzhi (* 1856)
Maurice de Broglie (* 1875)
Draža Mihailović (* 1893)

20. Jahrhundert

1901–1925

Fritz Weitzel (* 1904)
Philip Hauge Abelson (* 1913)
John Stott (* 1921)

1926–1950

Anouk Aimée (* 1932)
João Bernardo Vieira (* 1939)
Frank Abagnale (* 1948)

1951–1975

Léa Linster (* 1955)
Andrew Z. Fire (* 1959)
Willem-Alexander (* 1967)

1976–2000

Sally Hawkins (* 1976)
Sandy Mölling (* 1981)
Lars Bender (* 1989)

Gestorben

Vor dem 19. Jahrhundert

Ferdinand Magellan († 1521)

19. Jahrhundert

Amalie von Gallitzin († 1806)
Émile de Girardin († 1881)

20. Jahrhundert

1901–1950

Rufus Bullock († 1907)
Antonio Gramsci († 1937)

1951–2000

Kwame Nkrumah († 1972)
Olivier Messiaen († 1992)

21. Jahrhundert

Mstislaw Tostropowitsch († 2007)

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Origenes, ägyptischer Lehrer und Theologe (evangelisch)
    • Hl. Petrus Canisius, holländischer Schriftsteller, Theologe und Kirchenlehrer (katholisch (nur in Deutschland))

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 27. April – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien