11. Juli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 11. Juli ist der 192. Tag des gregorianischen Kalenders (der 193. in Schaltjahren), somit bleiben noch 173 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juni · Juli · August
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1302: Sporenschlacht
1613: Zar Michail I.
1789: Jacques Necker
1920: Volksabstimmungen in Ostpreußen
1940: Marschall Pétain
1947: Exodus

Wirtschaft

1893: Züchtung von Perlen

Wissenschaft und Technik

1897: Ballonbesatzung und Bodenpersonal vor dem Start
1979: Der Aufbau von Skylab

Kultur

Religion

Katastrophen

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1966: Die Austragungsorte der Fußball-WM

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren

Vor dem 19. Jahrhundert

Friedrich I., König in Preußen
(* 1657)
John Quincy Adams
(* 1767)

19. Jahrhundert

20. Jahrhundert

1901–1925

Herbert Wehner (* 1906)

1926–1950

Hans Klein (* 1931)

1951–1975

Stephen Lang (* 1952)
Richie Sambora (* 1959)

1976–2000

Marie Serneholt (* 1983)

Gestorben

Vor dem 19. Jahrhundert

Moritz von Sachsen
(† 1553)

19. Jahrhundert

20. Jahrhundert

George Gershwin († 1937)
Pär Lagerkvist († 1974)

21. Jahrhundert

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Benedikt von Nursia, römischer Ordensgründer, gilt als der Begründer des christlichen Mönchtums im Westen, Schutzpatron von Europa (evangelisch, anglikanisch, römisch-katholisch)
    • Renée de France, französische Förderin der Reformation (evangelisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 11. Juli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien